Uruguay vs. Peru Tipp, Prognose & Quoten – Copa America 2019

Hat Peru die Klatsche gegen Brasilien verdaut?

/
Tabarez (Uruguay)
Tabarez (Uruguay) © GEPA pictures
Spiel: Uruguay - Peru
Tipp:
Quote: 3 (Stand: 27.06.2019, 15:37)
Wettbewerb: Copa America 2019
Datum: 29.06.2019, 21:00 Uhr
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Seit mittlerweile schon beeindruckenden 13 Jahren ist Oscar Tabárez als Cheftrainer für die uruguayische Nationalmannschaft verantwortlich. Der 72-Jährige betreute die „Celeste“ bereits bei drei Weltmeisterschaften (2010, 2014 und 2018) und erreichte jeweils mindestens das Achtelfinale. Den bislang größten Erfolg feierte der legendäre Tabárez, der seit einigen Jahren am Guillain-Barré-Syndrom leidet, das ihn körperlich extrem einschränkt, aber ausgerechnet bei der Copa América.

Im Jahr 2011 setzten sich die Urus in Argentinien nämlich zum insgesamt 15. Mal die kontinentale Krone auf und beendeten damit eine 16-jährige Durststrecke. Sehr gerne würde die Mannschaft ihrem in Spielerkreisen hoch angesehenen Coach acht Jahre später einen erneuten Titelgewinn schenken. Immerhin ist Uruguay eines von acht verbliebenen Teams im Viertelfinale der Copa América 2019.

Am Samstagabend trifft Uruguay nun auf Peru. Die Quoten implizieren eine recht klare Favoritenrolle zugunsten des Weltranglisten-Achten, wenngleich die „Blanquirroja“ in den vergangenen Jahren zu einem ernstzunehmenden Kontrahenten in Südamerika herangewachsen ist. Der WM-Teilnehmer von 2018 holte in der diesjährigen Gruppenphase dennoch lediglich vier Punkte, profitierte jedoch von der Regelung, dass auch die beiden besten Gruppendritten das Ticket fürs Viertelfinale lösen.

Interessant wird zu sehen sein, wie das Team von Ricardo Gareca die heftige 0:5-Pleite zum Abschluss der Vorrunde gegen Gastgeber Brasilien verkraftet hat. Sollte der Underdog sich nicht um Welten steigern, wird sich am Wochenende zwischen Uruguay und Peru die Prognose eines erwartungsgemäßen Erfolges von Luis Suarez, Edinson Cavani und Co. aller Voraussicht nach bewahrheiten. Der Anstoß des letzten von vier Viertelfinalspielen erfolgt am Samstagabend um 21:00 Uhr in der Arena Fonte Nova im brasilianischen Salvador.

Uruguay über 1,5 Tore?
Ja
1.95
Nein
1.74

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 27.06.2019, 15:37 Uhr)

Uruguay Uruguay – Statistik & aktuelle Form

Uruguay Logo

Müssten wir eine Rangfolge über die sympathischsten Fußballer der Welt anfertigen, würde Luis Suarez sicherlich zu dem Kandidatenkreis zählen, der sofort auf eine getrennte „Black List“ gesetzt wird. Der 32-Jährige Angreifer vom FC Barcelona hat in seiner langen Karriere bereits für den einen oder anderen Eklat gesorgt. Von diversen Biss-Attacken über eine Torverhinderung mit der Hand bis hin zu Schlägereien mit Mitspielern – die Weste von „El Pistolero“ ist in etwa so weiß wie das schwarze Loch.

Im abschließenden Gruppenspiel seiner Uruguayer gegen Chile ließ Suarez einmal mehr mit einer kuriosen Aktion aufhorchen. Der Rekordtorschütze seines Landes echauffierte sich nach einer vergebenen Chance nämlich darüber, dass der Torwart den Ball im Sechzehner mit der Hand abgewehrt hätte. Richtig! Der Torwart mit der Hand… Wenigstens kam die Einsicht über sein nicht zwingend intelligentes Verhalten schneller als sonst.

Bei allem Diskussionsstoff, den „Lucho“ Suarez regelmäßig einwirft, ist die Qualität des Stürmers unumstritten. Auch am Samstagabend ist der ehemalige Liverpooler wieder der große Hoffnungsträger, wenn es für den WM-Vierten von 2010 darum geht, den Einzug ins Halbfinale zu realisieren. Es wäre im Übrigen die erste Semifinal-Teilnahme seit 2011. 2015 (Vorrunde) und 2016 (Viertelfinale) scheiterte der 15-fache Titelträger jeweils vorzeitig.

Im bisherigen Turnierverlauf hat die „Celeste“ einen ordentlichen Eindruck hinterlassen. Zum Auftakt siegten die „Urus“ dank einer bärenstarken ersten Halbzeit mit 4:0 gegen Ecuador. Den einzigen Punktverlust gab es gegen die Gast-Mannschaft aus Japan, als man sogar zweimal im Hintertreffen lag, sich am Ende aber trotzdem ein 2:2-Unentschieden erkämpfte.[pullquote align=“left“ cite=“Oscar Tabárez“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Es ist ein Spiel, von dem wir per Definition wissen, dass es schwierig wird.“[/pullquote]
Die wahrscheinlich beste Leistung zeigten die Himmelblauen schließlich im Endspiel um den Gruppensieg gegen Chile. Im Duell mit dem Titelträger der vergangenen beiden Auflagen stand vor allem die Defensive hervorragend. Nach vorne reichte die individuelle Qualität eines Edinson Cavani aus, um in der Schlussphase den „Lucky Punch“ zum 1:0-Erfolg zu landen. Wir gehen davon aus, dass dieser prestigeträchtige Dreier gegen die unbequemen Chilenen für zusätzliches Selbstvertrauen bei der Tabárez-Elf gesorgt hat.

Das ausgeprägtere Selbstbewusstsein, die größere internationale Erfahrung auf allerhöchstem Niveau sowie die höhere individuelle Qualität sind allesamt Faktoren, die uns dazu veranlassen, zwischen Uruguay und Peru einen Tipp auf den Ersten der Gruppe C abzugeben. Personell muss Oscar Tabárez definitiv auf Matias Vecino verzichten. Zudem steht ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Diego Laxalt. Sollte der Shooting-Star der letztjährigen Weltmeisterschaft ausfallen, würde Martin Caceres von der rechten Seite der Viererkette nach links rücken und Giovanni Gonzalez in die Startelf rutschen.

Voraussichtliche Aufstellung von Uruguay:
Muslera – Caceres, Godin, Gimenez, Gonzalez – Lodeiro, Betancur, Torreira, Nandez – Cavani, Suarez – Trainer: Tabarez

Letzte Spiele von Uruguay:
25.06.2019 – Chile vs. Uruguay 0:1 (Copa America)
21.06.2019 – Uruguay vs. Japan 2:2 (Copa America)
17.06.2019 – Uruguay vs. Ecuador 4:0 (Copa America)
08.06.2019 – Uruguay vs. Panama 3:0 (Freundschaftsspiel)
25.03.2019 – Thailand vs. Uruguay 0:4 (China Cup)

Uruguay vs. Peru – Wettquoten Vergleich * – Copa America 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Betfair Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betfair
Hier zu
Betvictor
Uruguay
1.61 1.70 1.64 1.67
Unentschieden 3.75 3.55 3.50 3.70
Peru
5.50 5.50 5.00 6.00

(Wettquoten vom 27.06.2019, 15:37 Uhr)

Peru Peru – Statistik & aktuelle Form

Peru Logo

Obwohl die peruanische Nationalmannschaft im Vorjahr bei der Weltmeisterschaft in Russland bereits nach der Vorrunde die Koffer packen musste, überwog quasi ausschließlich der Stolz über die Teilnahme. Zum ersten Mal nach 36 Jahren Abstinenz qualifizierte sich „La Blanquirroja“ für eine WM-Endrunde und hätte mit etwas mehr Glück sogar die K.o.-Runde erreichen können. Nach zwei äußerst knappen Niederlagen gegen Dänemark und Frankreich (jeweils 0:1), in denen die Südamerikaner über weite Strecken ebenbürtig waren, brachte auch der abschließende 2:0-Sieg gegen die Australier nichts mehr.

Trotzdem kletterte die Mannschaft des argentinischen Coaches Ricardo Gareca, der seit 2015 das Zepter beim peruanischen Verband schwingt und hauptverantwortlich für die positive Entwicklung der Nationalmannschaft ist, erstmals in der Geschichte unter die Top Ten der Weltrangliste. Zugegebenermaßen hat das vielerorts umstrittene FIFA-Ranking nicht unbedingt die Aussagekraft, die man vielleicht vermuten könnte. Trotzdem lässt sich zweifelsfrei die These aufstellen, dass die Auswahl des im Westen Südamerikas gelegenen Staates längst den Sprung in die erweiterte Weltspitze geschafft hat.

Bei aller Lobhudelei müssen wir jedoch ebenso konstatieren, dass im Anschluss an die Weltmeisterschaft die guten Ergebnisse größtenteils ausblieben. In den zehn Begegnungen vor dem Start der Copa América bejubelte „La Rojiblanca“ lediglich drei Siege. Unter anderem hagelte es überraschende Niederlagen gegen Costa Rica, El Salvador oder Ecuador. Auch in der Gruppenphase ließ das Team um die ehemaligen Bundesliga-Profis Carlos Zambrano, Jefferson Farfan oder Paolo Guerrero bis dato jegliche Konstanz vermissen.

Dem mageren 0:0 zum Auftakt gegen Venezuela folgte ein standesgemäßer 3:1-Sieg gegen Bolivien sowie eine herbe Klatsche gegen Brasilien. Das 0:5 gegen den Gastgeber war insofern ein Nackenschlag, da Coach Gareca quasi mit seiner besten Formation auflief und keine Leistungsträger schonte. Dennoch dominierte die Selecao das Match nach Belieben und führte schon zur Halbzeit mit 3:0.

Dieser peinliche Auftritt könnte nun zwei mögliche Konsequenzen mit sich bringen. Entweder die sonst so stolze Nationalmannschaft pocht auf Wiedergutmachung oder das Selbstvertrauen ist derart angeknackst, dass der Bock im Viertelfinale nicht mehr umgestoßen werden kann. Wir tendieren eher zu letzterem Szenario, zumal auch die Uruguayer gesehen haben, wie die Defensive der „Rojiblanca“ zu knacken ist.

In jedem Fall sind im direkten Duell Uruguay vs. Peru die Quoten für die Prognose auf einen Handicap-Erfolg des Favoriten zu hoch angesetzt. Der Value ist bei entsprechenden Notierungen um die 3.00er-Marke definitiv zu erkennen. Erschwerend kommt hinzu, dass mit dem Routinier Farfan ein wichtiger Schlüsselspieler verletzt ausfallen wird. Veränderungen in der Startelf sind nicht zuletzt deshalb sicherlich zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung von Peru:
Gallese – Trauco, Abram, Zambrano, Advincula – Yotun, Tapia – Cueva, Flores, Polo – Guerrero – Trainer: Gareca

Letzte Spiele von Peru:
22.06.2019 – Peru vs. Brasilien 0:5 (Copa America)
18.06.2019 – Bolivien vs. Peru 1:3 (Copa America)
15.06.2019 – Venezuela vs. Peru 0:0 (Copa America)
09.06.2019 – Peru vs. Kolumbien 0:3 (Freundschaftsspiel)
06.06.2019 – Peru vs. Costa Rica 1:0 (Freundschaftsspiel)

 

Benin träumt von der ersten K.o.-Phase beim Afrika Cup!
Benin vs. Guinea-Bissau, 29.06.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Uruguay Uruguay vs. Peru Peru Direkter Vergleich

Insgesamt standen sich Uruguay und Peru in 65 Länderspielen gegenüber. Ein Tipp auf die Peruaner zahlte sich dabei erst in 16 Fällen aus. Die „Celeste“ führt den direkten Vergleich mit 36 Siegen an. Weitere 13 Matches endeten unentschieden. Im Rahmen der Copa América trafen die Nationalmannschaften letztmals 2011 aufeinander. Im Halbfinale setzten sich damals die „Urus“ mit 2:0 durch, erreichten dadurch das Finale und kürten sich anschließend zum Titelträger. Das jüngste direkte Duell liegt bereits über zwei Jahre in der Vergangenheit. Im März 2017 behielten die Peruaner während der WM-Qualifikation etwas überraschend mit 2:1 die Oberhand.

Uruguay Uruguay gegen Peru Peru Tipp & Prognose – 29.06.2019

Das letzte Viertelfinale der Copa América hält am Samstagabend ab 21:00 Uhr noch einmal einen echten Kracher parat. Uruguay trifft auf Peru. Schenken wir den Quoten der Buchmacher Glauben, dann sollte die „Celeste“ beste Chancen besitzen, erstmals seit 2011 wieder ins Halbfinale der Südamerika-Meisterschaft einzuziehen. In unseren Augen ist die implizite Siegwahrscheinlichkeit von 58 Prozent auch durchaus gerechtfertigt, denn im bisherigen Turnierverlauf hinterließen die „Urus“ einen besseren Eindruck als die Peruaner, die überhaupt nur als bester Gruppendritter den Sprung in die Runde der letzten Acht geschafft haben.

 

Key-Facts – Uruguay vs. Peru Tipp

  • Uruguay bislang schon mit sieben Toren in drei Spielen
  • Peru kassierte zum Abschluss der Gruppenphase eine 0:5-Klatsche gegen Brasilien
  • Auf dem Weg zum letzten Copa-Titel siegten die Urus 2011 im Halbfinale gegen Peru

 

Insbesondere die 0:5-Pleite der „Rojiblanca“ im letzten Gruppenspiel gegen Brasilien wirft Fragen auf und sorgt gleichzeitig für Bedenken beim WM-Teilnehmer von 2018. Die Tabárez-Elf verfügt mit Suarez  und Cavani über den vielleicht besten Sturm Südamerikas, während die peruanische Abwehr bereits gegen den Gastgeber völlig überfordert wirkte. In puncto Qualität, Erfahrung und Selbstvertrauen sind die Himmelblauen ebenfalls stärker einzuschätzen.

Folglich haben wir uns zwischen Uruguay und Peru für die lukrativen Wettquoten entschieden, die darauf abzielen, dass der Favorit mit mindestens zwei Toren Vorsprung gewinnt. Wir können uns gut vorstellen, dass der 15-fache Titelträger früh in Führung geht und mit fortlaufender Spieldauer die sich bietenden Räume ausnutzt, um einen (oder mehr) Treffer nachzulegen. Im Erfolgsfall winkt die Auszahlung des 3,1-fachen Einsatzes.

 

Uruguay Uruguay – Peru Peru beste Quoten * Copa America 2019

Uruguay Sieg Uruguay: 1.70 @Interwetten
Unentschieden: 3.75 @Bet365
Peru Sieg Peru: 6.00 @Betvictor

(Wettquoten vom 27.06.2019, 15:37 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Uruguay / Unentschieden / Sieg Peru:

1: 58%
X: 26%
16%

 

Hier bei Interwetten auf Uruguay wetten

Uruguay Uruguay – Peru Peru – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.30 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.61 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.20 @Bet365
NEIN: 1.61 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten

Copa America 2019 (Viertelfinale) vom 28.06. - 29.06.2019

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
28.06./02:30 world Brasilien - Paraguay 0:0, 4:3 n.E. Viertelfinale
28.06./21:00 world Venezuela - Argentinien 0:2 Viertelfinale
29.06/01:00 world Kolumbien - Chile 0:0, 4:5 n.E. Viertelfinale
29.06./21:00 world Uruguay - Peru 0:0, 4:5 n.E. Viertelfinale