Ujpest Budapest – Sevilla, Tipp: Sevilla gewinnt zu Null – 02.08.2018

Pflichtaufgabe für Sevilla nach dem 4:0-Hinspiel-Sieg

/
Ever Banega (Sevilla)
Ever Banega (Sevilla) © GEPA picture

Spiel: Hungary Ujpest BudapestSpain Sevilla
Tipp: Sevilla gewinnt zu null
(Endergebnis: 1:3)
Wettbewerb: Europa League Europa
Datum: 02.08.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 2.38* (Stand: 01.08.2018, 08:54)
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 2 Units

Zur Betway Website

Am Donnerstagabend werden in der zweiten Qualifikationsrunde der Europa League die Rückspiele ausgetragen. Im Szusza Ferenc Stadion von Budapest empfängt der ungarische Pokalsieger Ujpest den Sevilla Futbol Club. Das Hinspiel gewannen die Andalusier aus Sevilla in der Vorwoche mit 4:0 und stehen damit schon so gut wie in der dritten Runde. In der ersten EL-Qualifikationsrunde hatte sich Ujpest noch gegen den Tabellendritten der letzten Saison in Aserbaidschan, Neftci Baku, durchgesetzt. Das Hinspiel in Baku hatte Ujpest allerdings klar mit 1:3 verloren. Mit einem 4:0 zu Hause konnte Budapest doch noch die nächste Runde erreichen. Für ein Weiterkommen in der zweiten Runde müssten die Ungarn nun zu Hause die nächste große Auswärts-Niederlage wettmachen. Doch gegen den großen Favoriten Sevilla stehen die Chancen dafür nicht gerade gut. Der Sieger des Duells zwischen Ujpest und Sevilla trifft in der nächsten Runde entweder auf den FK Zalgiris Vilnius aus Litauen oder auf den FC Vaduz aus Liechtenstein. Für das Rückspiel zwischen Ujpest Budapest und Sevilla hat die Wettbasis einen tollen Tipp mit guten Wettquoten gefunden.

 

Formcheck Ujpest Budapest

Mit 20 nationalen Meistertiteln sowie 10 nationalen Pokalsiegen gehört Ujpest hinter Ferencvaros Budapest und MTK Budapest zu den erfolgreichsten Vereinen in Ungarn. Ujpest Budapest beendete die letzte Spielzeit der ungarischen OTP Bank Liga auf Platz drei, 19 Punkte hinter Meister Videoton. Zu Hause hatte man nur sechs von 16 Spielen gewinnen können. Auswärts war man dafür die zweitbeste Mannschaft hinter dem Meister und nur einen Punkt schlechter als Videoton. Das Pokalfinale konnte Ujpest dagegen im Elfmeterschießen gegen Puskas Akademia gewinnen. Somit konnte der Verein das erste Mal seit der Saison 2009/10 wieder im Europapokal antreten. In der Saison 2018/19 sind in Ungarn schon zwei Spieltage absolviert. Mit einem Remis und einer Niederlage stehen die Lila-Weißen bisher nur auf Platz neun der Tabelle. Am ersten Spieltag hatte Ujpest Budapest zu Hause mit 0:2 gegen den Aufsteiger MTK Budapest verloren. An Spieltag zwei reichte es nur zu einem 2:2 bei Haladas. Nach seiner Roten Karte im Hinspiel wird Branko Pauljevic den Ungarn im Rückspiel fehlen. Von den letzten sieben Spielen konnte Ujpest nur eines gewinnen.

Formcheck Sevilla

Der Sevilla Futbol Club musste nach der Saison 2015/16 den Abgang von Erfolgstrainer Unai Emery verkraften, mit dem man unter anderem die Europa League drei Mal in Folge hatte gewinnen können. Seitdem gab es fünf Coaches bei den Andalusiern. Unter Jorge Sampaoli konnte Sevilla in der ersten Saison immerhin den vierten Platz in La Liga erreichen. Doch dann übernahm Sampaoli im Juni 2017 die argentinische Nationalmannschaft. Sein Landsmann Eduardo Berizzo übernahm dafür in Andalusien. Doch schon im Dezember 2017 war dessen Amtszeit in Sevilla wieder zu Ende. Er hatte die Mannschaft zwar ins Achtelfinale der Champions League geführt, kassierte dann aber in den ersten beiden Spielen nach einer gesundheitlichen Auszeit zwei Niederlagen und wurde entlassen. Sein Nachfolger wurde am 28. Dezember 2017 der Italiener Vincenzo Montella. Dessen Karriere bei dem fünfmaligen Europa League-Sieger endete aber schon wieder am 27. April nach eine 1:2-Niederlage bei Levante. Neun Pflichtspiele in Serie ohne Sieg waren zu viel gewesen. Den Rest der Saison wurden die Andalusier von Joaquin Caparros betreut, der die Mannschaft schon von 2000 bis 2005 trainiert hatte. Er konnte das Team immerhin noch auf den siebten Platz der spanischen Liga führen. Dank dem Pokalsieg von Barca reichte auch diese Platzierung noch für die Europa League. Neuer Cheftrainer von Sevilla zur Saison 2018/19 wurde Pablo Machin vom Ligakonkurrenten Girona. Das Hinspiel gegen Ujpest war sein Pflichtspieldebüt. Den Verein verlassen haben Spieler wie David Soria, Joaquin Correa, Juan Munoz, Guido Pizarro und Clement Lenglet. Vor allem Verteidiger Lenglet, der für 36 Mio. Euro nach Barcelona wechselte, dürfte Sevilla fehlen. Verstärkt wurden die Andalusier durch Neuzugänge wie Sergi Gomez, Ibrahim Amadou und Tomas Vaclik. Zudem wurde der ausgeliehene Mittelfeldakteur Roque Mesa fest verpflichtet. Die neue Saison in der La Liga beginnt erst am 19. August. Eine Woche davor steht der spanische Supercup gegen Barca an. In der Vorbereitung spielte Sevilla 6:0 gegen den spanischen Amateurverein Linares, 1:1 gegen Bournemouth, 2:0 gegen Real Murcia und 0:1 gegen Benfica Lissabon. Aus den letzten sieben Ligaspielen hatte es nur eine Niederlage gegeben.

 

Ujpest Budapest – Sevilla, Tipp & Fazit – 02.08.2018

Es spricht nicht viel für Budapest. Die Mannschaft ist sehr durchwachsen in die neue Ligasaison in Ungarn gestartet. In der Europa League gab es sogar im Auswärtsspiel bei Neftci Baku eine derbe Pleite. Im Hinspiel der zweiten Runde waren die Nervionenses klar überlegen und verbrachten fast die ganze Partie in der Hälfte der Ungarn. 23:3 Torschüsse sprechen eine deutliche Sprache. Natürlich wurde das Ergebnis auch die Rote Karte von Pauljevic begünstigt. Schon in der 7. Minute ging Sevilla durch Jesus Navas in Führung. Am Ende stand es verdient 4:0 für die Andalusier. Somit ist das Duell schon entschieden. Rotiert Sevilla-Coach Machin im Budapest und schont seine Topspieler für das nächste Testspiel am 4. August gegen Arsenal? Doch auch der zweite Anzug von Sevilla sitzt. So saßen die WM-Fahrer Ever Banega und Simon Kjaer im Hinspiel noch auf der Bank, könnten dafür aber am Donnerstag in die Startelf rücken. Fraglich ist auch, mit welcher Einstellung die Elf von Trainer Nebojsa Vignjevic in das Rückspiel geht? Will man sich achtbar aus der Affäre ziehen und noch einmal alles geben? Oder wird der Fokus schon auf die ungarische Liga gerichtet?

 

Key-Facts – Ujpest Budapest vs. Sevilla

  • Ujpest darf in dieser Saison das erste Mal seit 2009/10 wieder im Europapokal ran
  • Mit fünf Titeln ist Sevilla Rekordgewinner der Europa League
  • Budapest schaffte aus den letzten sieben Spielen nur einen Sieg

 

Auch für die Buchmacher ist vor dem Rückspiel alles klar. Für einen Sieg der Ungarn gibt es bei Betway hohe Quoten von 8,00. Wer beim Spiel zwischen Ujpest Budapest und Sevilla auf ein Unentschieden setzen will, bekommt dafür Wettquoten von 5,25 angeboten. Ein Sieg der Spanier wird mit einer niedrigen 1,30 belohnt. Wir vermuten, dass die Ungarn nach der klaren Hinspiel-Pleite selbst nicht mehr an das Wunder glauben. Zu übermächtig ist der Gegner. Am Ende dürfte Sevilla auch mit einer Elf ohne einige Stammspieler in Budapest gewinnen. Wir rechnen sogar mit einem „Zu-Null-Sieg“ von Sevilla. Dafür gibt es bei Betway Wettquoten von 2,38. Unser Fazit zum Rückspiel zwischen Ujpest Budapest gegen Sevilla lautet demnach: Wir spielen den Tipp „Sevilla gewinnt zu null“ zu Quoten von 2,38 mit zwei Units.

Zur Betway Website

Hungary Ujpest Budapest – Sevilla Spain Statistik Highlights