Türkei vs. Island Tipp, Prognose & Quoten – EM Quali 2019

Zwei Matchbälle für die Türkei

/
Tosun (Türkei)
Tosun (Türkei) © imago images / VI
Spiel: Türkei - Island
Tipp:
Quote: 1.78 (Stand: 13.11.2019, 11:36)
Wettbewerb: EM Qualifikation Grp. H
Datum: 14.11.2019, 19:00 Uhr
Wettanbieter: Sportingbet
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Acht Spieltage sind mittlerweile schon in der Gruppenphase der EM-Qualifikation absolviert und siehe da, die türkische Nationalmannschaft bleibt in einer Gruppe mit Weltmeister Frankreich weiterhin Tabellenführer. Die „Ay-Yildizlilar“ müssen aber noch eine letzte Aufgabe meistern, um vorzeitig das Ticket für die Europameisterschaft 2020 zu lösen.

Am neunten Spieltag steht nämlich das direkte Duell gegen den Verfolger aus Island an. Im Gegensatz zu der türkischen Nationalmannschaft, die bereits mit einem Remis in die EM 2020 einzieht, müssen die Wikinger in Istanbul gewinnen, um am letzten Spieltag noch auf Schützenhilfe zu hoffen. Wirklich viel spricht für einen Auswärtssieg der Isländer in Istanbul aber nicht.

Die bisherige Qualifikation läuft für Island nicht gerade optimal, was unter anderem auch auf die personellen Sorgen im Kader zurückzuführen ist. So verpassten jüngst sieben Nationalspieler die letzte Länderspielpause. Die Niederlage gegen die französische Nationalmannschaft war abzusehen, jedoch zeigte Island trotz Beeinträchtigung eine beachtliche Leistung.

Dank des Heimsieges über Andorra lebt der Traum von der EM 2020 aber weiterhin. Damit das auch weiterhin so bleibt und ein Endspiel erzwungen wird, müssen die Isländer gegen die heimstarken Türken im Hexenkessel von Istanbul bestehen. Die Buchmacher sehen die Türkei gegen Island gemäß Quoten als Favoriten und auch unsere Prognose zielt auf einen Heimsieg ab.

Turkey Türkei – Statistik & aktuelle Form

Türkei Logo

Die türkische Nationalmannschaft blüht weiter auf. Es ist bereits die Rede von einer goldenen Generation in der türkischen Auswahl. In den vergangenen Jahren gab es aber viele negative Beispiele für eine verfrühte Lobhudelei, weshalb die aktuelle Form auch bei der EM 2020 – vorausgesetzt die Türkei qualifiziert sich – unter Beweis gestellt werden muss.

Viele Spieler im Kader haben sich als Legionäre in Europa bereits behauptet, allen voran in der Defensive, wo die Türkei mit Spielern wie Söyüncü und Demiral zuletzt die französische Offensive in Schach gehalten hat. Apropos Abwehr: Die Türkei stellt mit nur drei Gegentoren die viertstärkste Defensive der gesamten EM-Qualifikation.

Seit der Ankunft von Senol Günes, der in der vergangenen Saison während seines Klub-Engagements bei Besiktas die Nationalmannschaft übernahm, geht es weiter bergauf. Nicht immer überzeugten die „Ay-Yildizlilar“ mit ihrer Leistung, sondern vielmehr mit dem Siegeswillen und der damit verbundenen Leidenschaft.

So glückte der Türkei beispielsweise in den Heimspielen gegen Andorra und Albanien nur ein knapper Heimsieg, jedoch kämpften die Spieler bis zur letzten Minute. Das jüngste Gruppenspiel gegen den Weltmeister aus Frankreich zeigt, dass mit der Türkei bei der EM 2020 durchaus zu rechnen ist.

[pullquote align=“right“ cite=“Senol Günes“]“Wir sind den ganzen Weg bis hierher gekommen und müssen nur noch einen einzigen Schritt machen, um die Europameisterschaft zu erreichen. Ich glaube an meine Mannschaft und bin zuversichtlich, dass wir bei der EM 2020 dabei sein werden.“[/pullquote]
Senol Günes führt, wie schon sein Vorgänger Mircea Lucescu, den Umbruch im Kader fort. Es wird vermehrt auf junge Spieler gesetzt, die in der Nationalmannschaft zu den Leistungsträgern avancierten. Oldies wie Emre Belözoglu und Burak Yilmaz bringen zudem die nötige Erfahrung mit. Im Vergleich zur letzten Nominierung hat sich am Nationalkader der Türkei nur wenig verändert.

Erfreulich ist vor allem die Rückkehr vom Offensivjuwel Cengiz Ünder. Seit dem Gruppenauftakt gegen Frankreich absolvierte Cengiz Ünder kein einziges Länderspiel mehr. Der Youngster ist aber auf den Flügeln gesetzt und wird voraussichtlich in der Startelf gegen Island stehen. Wer den Vorzug in der Offensive noch erhält, bleibt vorerst abzuwarten. Beim entscheidenden Spiel zwischen der Türkei vs. Island werden Quoten von 1.78 für einen Tipp auf das Heimteam angeboten.

Voraussichtliche Aufstellung von Türkei:
Günok – Celik, Demiral, Söyüncü, Kaldirim – Yokuslu, Tufan, Calhanoglu – Yazici, Tosun, Ünder

Letzte Spiele von Türkei:
14.10.2019 – Frankreich vs. Türkei 1:1 (EM-Qualifikation)
11.10.2019 – Türkei vs. Albanien 1:0 (EM-Qualifikation)
10.09.2019 – Moldawien vs. Türkei 0:4 (EM-Qualifikation)
07.09.2019 – Türkei vs. Andorra 1:0 (EM-Qualifikation)
11.06.2019 – Island vs. Türkei 2:1 (EM-Qualifikation)

Iceland Island – Statistik & aktuelle Form

Island Logo

Island will ein Endspiel erzwingen und muss dafür gegen die Türkei gewinnen. Schon ein Remis besiegelt nämlich das Qualifikationsaus der Wikinger. In der Hinrunde glückte den Isländern bereits ein Sieg über die türkische Nationalmannschaft, jedoch profitierte die Mannschaft von Erik Hamrén hauptsächlich vom Heimvorteil.

Die Isländer haben nämlich seit der Qualifikation zur EM 2016 eine beachtliche Heimserie hingelegt. In den Qualifikationsrunden zur Europa- und Weltmeisterschaft blieb Island vor der Heimpleite gegen Frankreich in 13 Heimspielen in Folge ungeschlagen. In der Fremde waren hingegen die Leistungen der isländischen Nationalmannschaft überschaubar.

So wurde auf fremdem Terrain in den letzten elf Auswärtsspielen – die Weltmeisterschaft wurde bewusst nicht dazugezählt – nur ein einziges Mal gewonnen. Dies glückte den Isländern in der diesjährigen EM-Qualifikation gegen Andorra, wobei der Auswärtserfolg gegen den Kleinstaat nicht allzu hochgelobt werden sollte.

[pullquote align=“right“ cite=“Erik Hamren“]“In der letzten Zeit treffen wir häufiger aufeinander. Wie die jüngste Bilanz zeigt, waren wir dabei besser als die Türkei.“[/pullquote]
Im Istanbuler Hexenkessel erwartet die Mannschaft von Hamrén eine echte Mammutaufgabe. Viel spricht für einen Auswärtserfolg der Isländer nicht, weshalb von einer Türkei gegen Island Prognose auf die Gäste eher abzuraten ist. Eine zweite Chance auf das EM-Ticket bekommen die Isländer aber immerhin in den Playoffs der Nations League, dem neuen Wettbewerb der UEFA.

Zwar sind die Chancen gering, jedoch sollten den Isländern durchaus Außenseiter-Möglichkeiten zugerechnet werden. In der letzten Länderspielpause plagten die Isländer viele Verletzungssorgen, weshalb gleich auf sieben Nationalspieler verzichtet werden musste. Im Vergleich dazu sind die personellen Sorgen dieses Mal überschaubar.

[pullquote align=“left“ cite=“Erik Hamren“]“Das Auswärtsspiel in Istanbul ist für uns gewissermaßen schon ein Endspiel.“[/pullquote]
Vom Stammpersonal wird lediglich Johann Berg Gudmundsson die Qualifikationsspiele gegen Türkei und Moldawien verpassen. Erik Hamrén wird demnach sicherlich einige Veränderungen in der Startelf vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung von Island:
Halldorsson – Saevarsson, Ingason, Sigurdsson, Skulason – Palsson, Bjarnason, Sigurdsson – Finbogason, Bödvarsson, Sigthorsson

Letzte Spiele von Island:
14.10.2019 – Island vs. Andorra 2:0 (EM-Qualifikation)
11.10.2019 – Island vs. Frankreich 0:1 (EM-Qualifikation)
10.09.2019 – Albanien vs. Island 4:2 (EM-Qualifikation)
07.09.2019 – Island vs. Moldawien 3:0 (EM-Qualifikation)
11.06.2019 – Island vs. Türkei 2:1 (EM-Qualifikation)

 

 

Turkey Türkei vs. Island Iceland Direkter Vergleich

Schon zum dritten Mal in Folge wurden Türkei und Island in einer Qualifikationsgruppe der WM oder EM zugelost. Für die Isländer waren die bisherigen Aufeinandertreffen gegen die türkische Nationalmannschaft erfreulich. Vier der letzten fünf Duelle gingen nämlich auf das Konto der Wikinger.

In drei der letzten fünf Matches zwischen der Türkei und Island bewahrheitete sich eine Prognose auf über 2,5 Tore. So auch im letzten Duell, in dem sich Island mit 2:1 gegen die Türkei durchsetzte.

 

Turkey Türkei gegen Island Iceland Tipp & Prognose – 14.11.2019

Die Türkei hat zwei Matchbälle. Sogar bei einer Niederlage gegen Island haben es die Türken weiterhin selber in der Hand, das EM-Ticket im letzten Gruppenspiel zu lösen. Zuhause reicht der türkischen Nationalmannschaft gegen Island aber bereits ein Unentschieden, weswegen doch viel für eine vorzeitige Fixierung der EM-Teilnahme der Türkei spricht.

Für die Isländer gibt es zumindest noch über die Playoffs der Nations League die Möglichkeit, sich doch noch für die Europameisterschaft 2020 zu qualifizieren. Damit in der EM-Qualifikation zumindest der erste Matchball gegen die Türkei abgewehrt wird und im letzten Gruppenspiel auf Schützenhilfe gehofft werden kann, werden die Wikinger in Istanbul gewinnen müssen.

 

Key-Facts – Türkei vs. Island Tipp

  • Die Türkei stellt eine der stärksten Defensiven in der gesamten EM-Qualifikation.
  • Bereits mit einem Remis qualifizieren sich die Türken vorzeitig für die EM 2020.
  • Island gewann in der Fremde nur eines der letzten zwölf Matches.

 

In der letzten Länderspielpause zeigte Island trotz zahlreicher Ausfälle doch starke Leistungen, jedoch wurden beide Gruppenspiele vor heimischer Kulisse bestritten. Auswärts zeigte Island in jüngster Vergangenheit nicht gerade die besten Leistungen. Umso wahrscheinlicher erscheint uns daher ein Heimsieg der Türkei.

Die Isländer werden nämlich All-In gehen müssen, denn bereits ein Remis besiegelt das Qualifikations-Aus von Island. Somit können wir spätestens im Spielverlauf von einem offenen Schlagabtausch ausgehen. Wir würden unseren Türkei gegen Island Tipp zu passablen Wettquoten auf das Heimteam platzieren, wofür wir insgesamt sieben Units riskieren.

Turkey Türkei – Island Iceland beste Quoten * EM Quali 2019

Turkey Sieg Türkei: 1.78 @Sportingbet
Unentschieden: 3.90 @Bet365
Iceland Sieg Island: 5.00 @Bet365

(Wettquoten vom 13.11.2019, 11:36 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Türkei / Unentschieden / Sieg Island:

1: 56%
X: 25%
2: 19%

 

Hier bei Sportingbet auf Türkei wetten

Turkey Türkei – Island Iceland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.05 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 13.11.2019, 11:36 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten