Enthält kommerzielle Inhalte

Tottenham vs. Inter Mailand Tipp, Prognose & Quoten 28.11.2018 – Champions League

Macht Tottenham die Gruppe B nochmal spannend?

Spiel: England TottenhamItaly Inter Mailand[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Tottenham – Inter Mailand‘]
Tipp: 1[createcustomfield name=’tipp‘ value=’1′] (Endergebnis: 1:0)
Wettbewerb: Champions League Europa
Datum: 28.11.2018[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’28.11.2018′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’21:00′]21:00 Uhr
Wettquote: 1.85* (Stand: 26.11.2018, 15:04) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.85′]
Wettanbieter: Interwetten[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Interwetten‚]
Einsatz: 8 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’8′]
Zur Interwetten Website

Die Tottenham Hotspurs sind bislang sicherlich eine der Enttäuschungen in der laufenden Champions League-Saison. Der englische Top-Klub wurde im Vorfeld dieser Gruppenphase als einer der Geheimfavoriten auf den Titelgewinn gehandelt, doch nun droht bereits das Aus in der Vorrunde. Sollten die Schützlinge von Trainer Mauricio Pochettino ihr Heimspiel am Mittwochabend gegen Inter Mailand nicht gewinnen, hätten sie nach fünf Spieltagen schon keine Chancen mehr auf das Achtelfinale. Selbst im Falle eines Sieges bräuchten die Spurs vermutlich auch zum Abschluss beim großen FC Barcelona einen Dreier, um die Nerazzurri in Gruppe B hinter sich zu lassen.

Inhaltsverzeichnis

Ebenfalls nicht unwichtig in diesem Rückspiel ist der direkte Vergleich, der bei Punktgleichheit den Ausschlag in eine der beiden Richtungen geben würde. Weil Inter Mailand das Hinspiel vor heimischer Kulisse mit 2:1 gewann, bräuchten Harry Kane und Co. demnach entweder einen 1:0-Erfolg oder aber einen Sieg mit zwei Toren Differenz. Die Gäste aus der italienischen Modestadt werden jedoch alles in die Waagschale werfen, um mindestens einen Punkt zu entführen. Aufgrund des getankten Selbstvertrauens der Lilywhites am Wochenende durch das 3:1 gegen Chelsea und des Heimvorteils implizieren zwischen Tottenham und Inter Mailand die Quoten eine recht klare Favoritenrolle der Hausherren. Wegen der Ausgangsposition im Duell Tottenham vs. Inter Mailand stellen wir die Prognose, dass die Engländer offensiv ausgerichtet beginnen und früh versuchen werden, einen Treffer zu landen. Die Italiener können sich hingegen aufs Kontern konzentrieren. Wir sehen Tottenham im Vergleich zu Inter Mailand im Vorteil und wählen einen Tipp auf Heimsieg, den wir mit einem hohen Einsatz von acht (8/10) Units anspielen. Der Anstoß im Fußball-Tempel Wembley Stadium erfolgt am Mittwochabend um 21:00 Uhr.

Tottenham vs. Inter Mailand – Wettquoten Vergleich * – Champions League

Bet365 LogoBetway LogoInterwetten LogoSkybet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Skybet
Tottenham
1.751.771.851.76
Unentschieden4.003.803.603.90
Inter Mailand
4.804.334.304.50

(Wettquoten vom 26.11.2018, 15:13 Uhr)

England Tottenham vs. Inter Mailand Italy Direkter Vergleich [+ Infografik]

Fünf direkte Duelle lieferten sich Tottenham und Inter Mailand bislang auf Pflichtspielbasis. Die Italiener führen den direkten Vergleich mit drei Siegen an. Die Londoner gewannen die übrigen beiden Matches. Beide Heimspiele gestalteten die Spurs gegen die Interista siegreich. Über das Hinspiel, in dem die Engländer über weite Strecken die bessere Mannschaft waren, haben wir schon ausführlich geschrieben. Wir sind uns sicher, dass die Pochettino-Elf auf Revanche pocht und sind gleichzeitig davon überzeugt, dass im Duell Tottenham vs. Inter Mailand die Prognose des Heimsieges zutrifft.
Infografik Tottenham Inter 2018

Tottenham – aktuelle Form & Statistik

Erinnern Sie sich noch an das Vorjahr in der UEFA Champions League-Gruppenphase? In der Dortmunder Gruppe lieferten sich Tottenham und Real Madrid einen Zweikampf um den Gruppensieg. Während der BVB mit nur zwei Punkten aus sechs Partien als Dritter ausschied, behielten die Engländer dank eines 3:1-Erfolges vor den eigenen Fans gegen den späteren Champions League-Titelträger die Oberhand und qualifizierten sich mit beeindruckenden 16 Punkten sowie 15:4 Toren für das Achtelfinale, wo dann jedoch gegen Juventus das bittere Aus folgte. In der laufenden Saison hätten sich die Verantwortlichen der Londoner sicherlich mit einer etwas schwächeren Ausbeute in der Vorrunde zufriedengegeben, wenn dann ein besseres Abschneiden in der K.o.-Phase gelungen wäre. Momentan sieht es allerdings nicht einmal danach aus, als würde die Pochettino-Elf überhaupt in der Königsklasse überwintern. Nach vier Spieltagen kommen die „Lilywhites“ erst auf magere vier Punkte und rangieren mit drei Zählern Rückstand auf Inter Mailand lediglich auf Platz drei. Die Wahrscheinlichkeit, doch noch an den Italienern vorbei auf Rang zwei zu ziehen, ist insofern gering, als dass die Spurs am letzten Spieltag in Barcelona antreten müssen, während die Nerazzurri zuhause gegen die PSV Eindhoven ein verhältnismäßig leichtes Spiel haben sollte. Nichtsdestotrotz haben Harry Kane und Co. theoretisch das Weiterkommen in der eigenen Hand, denn bei zwei Siegen in den anstehenden beiden Partien würden die Spurs im Klassement klettern – vorausgesetzt, der direkte Vergleich gegen die Interista wird gewonnen.

Sollte es in der Endabrechnung nicht für das Achtelfinale in der Champions League, sondern bloß für das Abrutschen in die Europa League reichen, wüsste man in der englischen Hauptstadt ganz genau, wo die Punkte liegen gelassen wurden. Im Hinspiel im Guiseppe-Meazza Stadion führte Tottenham beispielsweise bis fünf Minuten vor Schluss mit 1:0 und vergab beste Kontermöglichkeiten, diesen Vorsprung auszubauen. In der hektischen Endphase glich Mauro Icardi (85.) zum 1:1 aus, ehe Matias Vecino in der Nachspielzeit für den Siegtreffer der Hausherren sorgte. Auch beim Auswärtsspiel in Eindhoven musste sich die Mannschaft von Trainer Pochettino mit einem Punkt zufriedengeben, nachdem der Ausgleichstreffer zum 2:2 in Minute 87 fiel. Wären die Begegnungen jeweils nach 80 Minuten abgepfiffen worden, die Spurs stünden mit anderthalb Beinen in der Runde der letzten 16. Nichtsdestotrotz zeigen uns diese Ergebnisse beziehungsweise die Spielverläufe, dass sich das Top-Team aus der Premier League bislang unter Wert verkauft hat und viel Pech hatte. Qualitativ sind sie hinter dem FC Barcelona die zweitbeste Mannschaft in Gruppe B, weshalb wir im Rückspiel zwischen Tottenham und Inter Mailand auch die Prognose abgeben, dass der aktuelle Tabellendritte der Gruppe B den Platz als Sieger verlassen wird. Dass die Londoner lediglich eines der letzten acht direkten Duelle mit italienischen Klubs gewannen, ist für uns kein beeinflussender Faktor. Interessanter ist hingegen die Tatsache, dass die Engländer vier ihrer vergangenen fünf Heimspiele in der Königsklasse siegreich gestalteten und nur gegen den FC Barcelona beim 1:1 in der laufenden Saison zwei Punkte abgaben.

Am Wochenende konnte die Pochettino-Elf jede Menge Selbstvertrauen tanken. Zuhause gegen den Chelsea FC setzte man sich verdient mit 3:1 durch und feierte damit den dritten Premier League-Dreier in Serie. Insgesamt stehen die Hotspurs in der höchsten nationalen Spielklasse bei sieben Siegen in den jüngsten acht Begegnungen. Mit Platz drei können Christian Eriksen, Dele Alli und Co. momentan sehr gut leben. Moussa Dembele und Davinson Sanchez werden verletzungsbedingt definitiv nicht zur Verfügung stehen. Fragezeichen stehen zudem hinter den Einsätzen von Danny Rose und Kieran Trippier.

Voraussichtliche Aufstellung von Tottenham:
Lloris – Aurier, Vertonghen, Alderweireld, Davies – Sissoko, Dier, Eriksen – Alli, Kane, Son

Letzte Spiele von Tottenham:
24.11.2018 – Tottenham vs. Chelsea 3:1 (Premier League)
10.11.2018 – Crystal Palace vs. Tottenham 0:1 (Premier League)
06.11.2018 – Tottenham vs. PSV Eindhoven 2:1 (Champions League)
03.11.2018 – Wolverhampton vs. Tottenham 2:3 (Premier League)
31.10.2018 – West Ham vs. Tottenham 1:3 (League Cup)

 

Mit Top-Bonus Aktionen auf die Champions League wetten
Champions League Bonus – die besten Angebote auf Wettbasis.com

 

Inter Mailand – aktuelle Form & Statistik

Wussten Sie, dass Inter Mailand der letzte italienische Klub war, der die Champions League gewinnen konnte? In der Saison 2009/2010 setzten sich die Blau-Schwarzen damals unter der Leitung des portugiesischen Star-Trainers Jose Mourinho dank zweier Tore von Gabriel Milito im Finale in Madrid gegen den FC Bayern durch. In den vergangenen Jahren hingegen war für die Nerazzurri international quasi gar nichts mehr zu holen. Mit Ausnahme der laufenden Spielzeit nahm die Interista 2011/2012 letztmals an der Gruppenphase der Königsklasse teil. Obwohl der ehemalige Henkelpott-Sieger bei den jüngsten acht Teilnahmen in der Champions League stets die Gruppenphase überstand, überrascht es uns derzeit trotzdem, dass die Mannschaft von Trainer Luciano Spalletti derart gute Chancen hat, das Achtelfinale zu erreichen. Im Sommer wurden die Mailänder sicherlich nicht zu den zwei heißesten Anwärtern aufs Weiterkommen in Gruppe B gezählt, doch nach nun vier Spieltagen müsste es beinahe schon „mit dem Teufel zugehen“, sollte Inter den Einzug in die nächste Runde verpassen. Dank zweier Siege gegen Eindhoven und Tottenham sowie einem überraschenden Unentschieden vor drei Wochen zuhause gegen den FC Barcelona haben die Italiener momentan sieben Punkte auf dem Konto und damit deren drei mehr als der kommende Gegner. Weil das Hinspiel, wie schon erwähnt, mit 2:1 für den Klub aus der Serie A endete, reicht den Lombarden am Mittwoch definitiv ein Unentschieden im Wembley Stadium, um vorzeitig das Ticket für die K.o.-Runde zu lösen.

Rein statistisch darf allerdings bezweifelt werden, dass sich im Duell Tottenham vs. Inter Mailand ein Tipp trotz guter Quoten auf die Gäste lohnt. Die Nerazzurri gewann nämlich nur ein einziges der letzten neun Auswärtsspiele im Europapokal. Der Erfolg in Eindhoven am zweiten Spieltag beendete gleichzeitig ebenso einen fünf Partien andauernde Niederlagen-Serie in der Fremde auf europäischer Bühne. Ebenfalls wenig Mut macht die Bilanz auf der Insel, denn hier gingen fünf der vergangenen sechs Aufeinandertreffen in England verloren (ein Sieg). Der Gesamtrekord auswärts bei Premier League-Vertretern ist mit vier Erfolgen, einem Remis sowie zehn Niederlagen klar negativ. In der italienischen Serie A präsentierten sich die Schwarz-Blauen zuletzt jedoch in starker Verfassung. An den letzten neun Spieltagen holte die Spalletti-Elf acht Siege und kassierte beim 1:4 in Bergamo unmittelbar vor der Länderspielpause nur einen Dämpfer. Trotzdem liegen mit Juventus (37) und Neapel (29) noch zwei weitere Teams vor den Mailändern (28) in der Tabelle. Interessant ist zudem die Tatsache, dass der ehemalige Titelträger dieses Wettbewerbs in der heimischen Liga zwei von drei Niederlagen in der Ferne kassierte, mehr Gegentreffer bekam und ein Drittel weniger Tore schoss. Wir lehnen uns demnach nicht zu weit aus dem Fenster, wenn wir behaupten, dass Mauro Icardi, Ivan Perisic und Co. im San Siro stärker einzuschätzen sind als auf gegnerischen Plätzen. Personell kann Inter-Coach Spalletti mit Ausnahme des kroatischen Vize-Weltmeisters Sime Vrsaljko absolut aus dem Vollen schöpfen.

Voraussichtliche Aufstellung von Inter Mailand:
Handanovi? – D’Ambrosio, De Vrij, Skriniar, Asamoah – Vecino, Brozovi? – Politano, Nainggolan, Periši? – Icardi

Letzte Spiele von Inter Mailand:
24.11.2018 – Inter Mailand vs. Frosinone 3:0 (Serie A)
11.11.2018 – Atalanta Bergamo vs. Inter Mailand 4:1 (Serie A)
06.11.2018 – Inter Mailand vs. FC Barcelona 1:1 (Champions League)
03.11.2018 – Inter Mailand vs. Genua 5:0 (Serie A)
29.10.2018 – Lazio Rom vs. Inter Mailand 0:3 (Serie A)

 

Wer sind die besten Wettanbieter?
Empfehlungen auf Wettbasis.com

 

England Tottenham – Inter Mailand Italy Statistik Highlights

Tottenham vs. Inter Mailand, Tipp & Prognose – 28.11.2018

Die Tottenham Hotspurs kämpfen am Mittwochabend im Heimspiel gegen Inter Mailand um die letzte Chance auf den Einzug ins Achtelfinale. Der englische Top-Klub braucht zwingend einen Heimsieg, um zumindest die Hoffnungen auf das Weiterkommen zu wahren. Holen die italienischen Gäste mindestens einen Punkt, stehen sie vorzeitig in der Runde der letzten 16. Wir sehen im mit Spannung erwarteten direkten Duell die Vorteile aufseiten der Hausherren und argumentieren vor allem mit der Heimstärke der Spurs im Wembley Stadium. Auf internationaler Bühne konnten die Lilywhites vier ihrer jüngsten fünf Heimspiele siegreich gestalten. Lediglich gegen den FC Barcelona gab es ein 1:1-Remis. Darüber hinaus tankten die Londoner am Wochenende durch das 3:1 im Derby gegen Chelsea jede Menge Selbstvertrauen, was sich positiv auf die Leistung in der Champions League auswirken sollte.

Key-Facts – Tottenham vs. Inter Mailand Tipp

  • Tottenham gewann vier der letzten fünf CL-Heimspiele (ein Remis)
  • Inter Mailand siegte nur in einem der jüngsten neun Europapokal-Auswärtsspiele
  • Im Hinspiel hatte die Nerazzurri beim 2:1 jede Menge Glück (zwei Tore in den letzten fünf Minuten)
  • Die Spurs müssen gewinnen. Bei einem Unentschieden oder Auswärtssieg ist Inter weiter

Obwohl sich Inter Mailand auf nationaler Bühne in starker Form befindet (acht Siege aus neun Spielen), schätzen wir die Spalletti-Elf qualitativ schwächer als die Spurs ein. Schon im Hinspiel am ersten Spieltag hatte die Nerazzurri beim 2:1-Erfolg zuhause dank zweier Treffer in der Schlussphase (85. und 90.) mehr Glück als Verstand. Weil die Lombarden selbst im Falle einer Niederlage weiterhin gute Aussichten auf das Überwintern in der Königsklasse haben, fehlt möglicherweise im Unterbewusstsein das letzte Prozentpünktchen an Motivation und Wille. Auf Unentschieden spielen gestaltet sich in der Regel immer recht schwierig. Die Gastgeber müssen nach Möglichkeit sogar mit mindestens zwei Toren gewinnen, um den direkten Vergleich in die Hauptstadt zu holen. Wir rechnen mit einer starken Heim-Performance der Lilywhites und haben uns deshalb zwischen Tottenham und Inter Mailand für den Tipp auf Heimsieg zu ordentlichen Quoten entschieden.

 

England Tottenham vs. Inter Mailand Italy – Beste Quoten & Wetten * 28.11.2018

England Sieg Tottenham: 1.85 @Interwetten
Unentschieden: 4.00 @Bet365
Italy Sieg Inter Mailand: 4.80 @Bet365

(Wettquoten vom 26.11.2018, 15:13 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Tottenham / Unentschieden / Sieg Inter Mailand:

1: 55%
X: 25%
2: 20%

 

Zur Interwetten Website

England Tottenham vs. Inter Mailand Italy – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.66 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=3]