Tottenham – Fulham, Tipp: Tottenham gewinnt erste Halbzeit – 18.08.2018

Legt Tottenham gegen Fulham nach?

/
Dele Alli (Tottenham)
Dele Alli (Tottenham) © GEPA picture

Spiel: TottenhamFulham
Tipp: 1 (1. HZ)
Wettbewerb: Premier League England
Endergebis: 3:1 / Halbzeitstand: 1:0
Datum: 18.08.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Wettquote: 1.70* (Stand: 17.08.2018, 10:01)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 5 Units

Zur Betvictor Website

Am 18.08.2018 geht es sowohl für die Spurs als auch für den Fulham FC in den zweiten Spieltag der Premier League. Während es für Fulham schon darum geht, sich nicht in der unteren Tabellenregion festzusetzen, will Tottenham weiterhin punkten, um seinen großen Ambitionen weiterhin gerecht zu werden. Anstoß ist um 16:00 deutscher Zeit im Wembley Stadion in London. Eigentlich wollten die Spurs im September in ihrem neuen Wohnzimmer antreten. Doch ähnlich den Problemen am BER in Berlin, gibt es wohl Sicherheitsprobleme, sodass frühestens im Oktober dort der Spielbetrieb aufgenommen werden kann.

Fulham hat sein Auftaktspiel gegen Crystal Palace verloren. 0:2 hieß es am Ende. Tottenham hingegen konnte mit einem Sieg in die neue Saison starten. Wer dies und die Ergebnisse der letzten Saison als Grundlage seiner Überlegungen nimmt, wird feststellen, dass zwischen Tottenham und Fulham die Wettquoten für einen Heimsieg völlig zu Recht sehr klein sind. Ein Tipp auf Tottenham bringt gerade einmal eine Quote von 1,25. Wer beim Spiel Tottenham – Fulham seinen Tipp auf den Außenseiter abgeben will, braucht schon etwas Glück, wird dafür aber mit Quoten von durchschnittlich 10,00 belohnt.
 

Betway Kombiwetten Bonus Special: Bis zu 25% Gewinn-Boost + Geld zurück Garantie
Gewinn-Boost oder Einsatz als Freiwette bei Verlust zurück

 

Formcheck Tottenham

Ein absolutes Novum gab es in dieser Saison für die Tottenham Hotspurs. Nicht ein einziger Neuzugang wurde unter Vertrag genommen. Damit dürfte das Team von Trainer Mauricio Pochettino eingespielter in diese Saison gehen als jeder andere seiner Konkurrenten.

Gegen Newcastle am ersten Spieltag zeichnete sich dies auch gleich aus. Bereits in der achten Minute köpfte Vertonghen das Leder ins Tor der Magpies. Die Entscheidung war so knapp, dass die Torlinientechnik eingesetzt werden musste. Der Treffer zählte jedoch zu Recht.
Sofort gab es allerdings den Rückschlag. Newcastle glich (ebenso per Kopf) in der elften Minute aus. Doch abermals per Kopf landete der Ball im Tor von Newcastle. Nur sieben Minuten nach dem Ausgleich war es Alli, der sein Team erneut in Führung brachte. Dieses Ergebnis hatte bis zum Ende Bestand und das obwohl Newcastle in Halbzeit zwei den Weltmeister Hugo Lloris des öfteren vor schwere Aufgaben stellte.

Wer sich die Zahlen nach dem Spiel etwas genauer anschaut, stellt fest, dass Tottenham zwar feldüberlegen war, doch der Ausgleich definitiv hätte fallen können, wenn nicht gar müssen. Drei Aluminiumtreffer gegen die Spurs sprechen eine eindeutige Sprache. Es war den Hotspurs anzumerken, dass sie in Halbzeit zwei eindeutig auf dem Zahnfleisch gingen. Die kurze Vorbereitungszeit könnte eventuell eine Rolle spielen. Obwohl der International Champions Cup gewonnen wurde, verlor man das letzte Testspiel gegen den FC Girona mit 4:1. Der Gewinn dieses Turniers weckt naturgemäß spezielle Erwartungen. Umso überraschender kam die Testspielniedernalage. Vielleicht muss die Müdigkeit einfach noch ein wenig heraustrainiert werden.

Formcheck Fulham

Gespannt warteten einige BVB Anhänger, wie sich denn ihr Ex-Schützling Andre Schürrle beim Aufsteiger Fulham integrieren würde. Am ersten Spieltag hieß der Gegner zu Hause Crystal Palace. Somit kam es zu einem kleinen Londoner Derby. Sowohl Schürrle aus auch der FC Fulham fanden gut in die Partie und setzten gleich die ersten Akzente. Nach der Anfangseuphorie war es dann auch schnell um Fulham geschehen. Lediglich Schürrle sorgte für Offensivakzente und holte beinahe einen Elfmeter heraus (die TV-Bilder konnten keine klare Aussage treffen). Fulham gelang es nicht mehr, das Derby zu drehen. Im Gegenteil, in der Schlussphase ließen sie sich noch einmal auskontern und es fiel das 0:2. Das Ergebnis war unter dem Strich durchaus verdient, wenn auch vielleicht um ein Tor zu hoch, hatte doch auch Fulham gerade zu Beginn des Spiels die eine oder andere gute Aktion.

Vom ersten Spieltag abgesehen, lohnt noch ein Blick auf die Vorbereitungsspiele. Insgesamt standen neun Testspiele auf dem Programm. Auffallend war, dass sich Fulham dafür entschied, fast ausschließlich gegen namhafte Mannschaften anzutreten. Lediglich Crawley Town dürfte der breiten Öffentlichkeit eher unbekannt sein. Ansonsten lauteten die Gegner unter anderem Fenerbahce Istanbul, Olympique Lyon, Athletic Bilbao, AC Florenz, Sampdoria Genua und Celta Vigo. Traurig ist nur aus Fulhamer Sicht, dass lediglich das Match gegen Bilbao gewonnen werden konnte. Es macht also nicht gerade den Eindruck, dass Wetten auf Fulham sonderlich vielversprechend sind. Ob es zwischen Tottenham und Fulham dennoch einen lohnenswerten Tipp gibt, wird im Fazit verraten.
 

 

Tottenham – Fulham, Tipp & Fazit – 18.08.2018

Die Buchmacher sehen die Spurs als klare Favoriten an. Wettquoten von nur 1,25 sprechen eine eindeutige Sprache. Gerade die Leistung in der zweiten Halbzeit bereitet mir aus Sicht von Tottenham ein wenig Sorgen. In meinen Augen ist die Quote von 1,25 für einen Tipp auf die Heimmannschaft durchaus gerechtfertigt. Ich sehe den Value zwischen Tottenham und Fulhm eher in einem Halbzeit Tipp. Buchmacher rechnen in der Regel die 1X2 Quote per Algorithmus automatisch in eine 1st-Half Quote um. Sie berücksichtigen meistens nicht genug, wie sich die einzelnen Bausteine zusammensetzen (zum Beispiel, dass Tottenham eher in der zweiten Halbzeit müder wird als sein Gegenüber). Aus diesem Grund gehe ich davon aus, dass die Quote über 90 Minuten keinen Value hat, jedoch die Halbzeitquote in Höhe von 1,70 schon, da Tottenham seine Leistung eher in der ersten Halbzeit entfalten und abrufen wird oder besser gesagt kann.

 

Key-Facts – Tottenham vs. Fulham Tipp

  • Tottenham scheint eine eingespielte Einheit zu sein. Nicht ein einziger Neueinkauf wurde getätigt.
  • Fulham setzte gegen Crystal Palace seine Negativbilanz aus den Testspielen fort.
  • Für beide Teams könnte das zweite Spiel schon eine kleine Weiche stellen, in welche Richtung diese Saison gehen wird.

 

Unter Berücksichtigung genannter Fakten, empfehlen wir im Spiel Tottenham – Fulham die Wettquoten auf die Spurs, jedoch auf einen Sieg in der ersten Halbzeit. Wetten auf diesen Ausgang sollten bei einer Quote von 1,7 mit fünf Units getätigt werden.

Zur Betvictor Website

Tottenham – Fulham Statistik Highlights