Enthält kommerzielle Inhalte

Toronto Raptors vs. Boston Celtics, Tipp, Prognose & Quoten, 26.02.2019 – NBA

Ärgern die Celtics die Raptors auch in Kanada?

Spiel: Canada Toronto Raptors – United States Boston Celtics [createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Milwaukee Bucks – Boston Celtics‘]
Tipp: Sieg Boston Celtics [createcustomfield name=’tipp‘ value=’Sieg Boston Celtics‘]
Wettbewerb: NBA
Datum: 27.02.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’27.02.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’02:00′]02:00 Uhr
Wettquote: 2.50* (Stand: 26.02.2019, 9:07) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’2.50′]
Wettanbieter: bet365 [createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘bet365‚]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]
Hier bei Bet365 auf die NBA wetten
Die Boston Celtics müssen langsam aufpassen, dass ihnen diese Saison nicht durch die Finger gleitet. Nach derzeitigem Stand müssten sie in Playoff-Runde 1 gegen die Philadelphia 76ers antreten und das zunächst einmal auswärts. Eine schwierigere Aufgabe ist wohl kaum möglich, vor allem nachdem die sich in der Trade-Periode vor Kurzem nochmal prominent verstärkt haben. Es läuft einfach nicht rund beim Team von Coach Brad Stevens, doch die Gründe dafür sind gar nicht so leicht zu finden. Auf jeden Fall muss von Spielern wie Marcus Smart oder Gordon Hayward mehr kommen als nur vereinzelte Top-Spiele. Sie sollten langsam den nächsten Schritt machen und auch konstant auf dem Niveau agieren, wie sie schließlich auch bezahlt werden. Da hilft es dann auch nicht, wenn ein Kyrie Irving Spiel für Spiel Topleistungen abruft, wenn er wie bei den Bulls vorletzte Nacht dann der Einzige ist, der über 20 Punkte erzielt.

Inhaltsverzeichnis

Ganz anders dürfte die Laune bei den Toronto Raptors sein, auch wenn die gerade erst eine deutliche Heimklatsche von den Orlando Magic kassiert haben. Zuvor gab es eine schöne Siegesserie und zumindest den zweiten Platz in der Eastern Conference dürften sie damit abgesichert haben. Ganz so gut wie zu Beginn der Saison läuft es allerdings nicht mehr bei den Kanadiern, denn sie haben doch sehr häufig Spiele dabei, die unnötig eng gestaltet werden, und das nicht unbedingt gegen die stärksten Teams. Gegen die Knicks und die Nets kamen sie kürzlich zwar noch mal mit dem Schrecken davon, aber gegen die Magic jetzt hat es sie dann doch erwischt. Wir dürfen gespannt sein, wie sie sich von dieser herben Pleite wieder erholen, wenn es jetzt gegen die starken Celtics geht. Da dürften beide Teams wieder deutlich fokussierter auftreten als zuvor, da es auch schon mal eine gute Generalprobe für die Playoffs werden wird. Denn spätestens in Runde 2 könnte es zu genau diesem Duell dann kommen. Aufgrund der Favoritenstellung der Raptors bei einer ausgeglichenen Prognose empfehlen wir bei Raptors vs. Celtics jedoch einen Tipp auf das Auswärtsteam aus Boston. Das Spiel findet im Air Canada Centre statt und startet um 02:00 Uhr deutscher Zeit. Es kann zudem live auf DAZN verfolgt werden.

Toronto Raptors vs. Boston Celtics – Wettquoten Vergleich * – NBA

Bet365 Logo Betfair Logo Interwetten Logo Betsson Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betfair
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Toronto Raptors 1.58 1.58 1.50 1.55
Boston Celtics 2.50 2.40 2.40 2.45

(Wettquoten vom 26.02.2019, 9:07 Uhr)

Canada Toronto Raptors – Statistik & aktuelle Form

Die Toronto Raptors sind weiterhin in der Erfolgsspur, auch wenn dieser Erfolg teilweise auf ganz dünnem Eis gebaut ist, wie die Partie gegen die Orlando Magic am Wochenende gezeigt hat. Da wurde mit Kawhi Leonard der beste Spieler des Teams geschont und prompt setzte es eine deftige Heimpleite. Die Spieler dahinter wie Pascal Siakam oder OG Anunoby sind war gut, aber eben auch noch sehr jung, was zu etwas fehlender Konstanz führen kann. Für die Playoffs sehen wir hier ein Problem auf sie zukommen, das gerade in Spielen gegen erfahrene Teams wie die Celtics entscheidend werden kann. Genau gegen diese Celtics geht es jetzt auch in der Nacht auf Mittwoch, was schon mal eine gute Standortbestimmung für die Post Season werden kann – für beide Teams.

Bei den Raptors sollte auf jeden Fall Leonard wieder mitwirken, der ja nur aus „Workload“-Gründen das Spiel gegen die Magic verpasst hatte. Allerdings wurde da auch deutlich, dass es auch andere Spieler im Team gibt, denen solch eine Pause guttun würde. Zudem ist der frisch aus Memphis getradete Marc Gasol noch nicht so integriert, wie es Valanciunas zuvor war – was aber verständlich ist. All das sind kleine Punkte, die sich jedoch summieren und am Ende dann gegen ein Team wie die Celtics dazu führen, dass sie nicht an ihre Leistungsgrenze gehen könnten. Obwohl sie laut Buchmacher als die leichten bis mittelschweren Favoriten gelten, ist bei Toronto gegen Boston unsere Prognose ein Nailbiter, wie es in den USA so schön heißt. Das bedeutet, dass die Partie bis zum Schluss ausgeglichen verlaufen sollte und dann in beide Richtungen kippen kann.

Letzte Ergebnisse von Toronto Raptors:
24.02.2019 – Toronto Raptors vs. Orlando Magic 98:113 (NBA)
22.02.2019 – Toronto Raptors vs. San Antonio Spurs 120:105 (NBA)
13.02.2019 – Toronto Raptors vs. Washington Wizards 119:90 (NBA)
11.02.2019 – Toronto Raptors vs. Brooklyn Nets 111:109 (NBA)
09.02.2019 – New York Knicks vs. Toronto Raptors 99:104 (NBA)

 

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

United States Boston Celtics – Statistik & aktuelle Form

Zwei Niederlagen in Serie und das zuletzt sogar gegen ein Team wie die Bulls mit einem Losing Record. Das ist in dieser Saison häufiger zu sehen bei Boston, aber auch bei anderen Spitzenteams. Da werden teilweise Spiele gegen Teams abgeschenkt, die nicht als direkte Konkurrenten gelten, um sich voll auf die Topspiele zu fokussieren. Das haben sie also mit den Raptors gemeinsam, die sogar ihren Topspieler extra für diese Partie geschont haben. Dennoch überrascht es etwas, wie inkonstant die Celtics derzeit auftreten. Somit sind Wetten auf sie immer mit einem gewissen Risiko behaftet – allerdings auch mit großen Chancen, da sie häufig nicht mehr als die Favoriten gelten. Zu den Playoffs sollte sich das wieder ändern, da sie aus unserer Sicht immer noch das „Team to beat“ in der Eastern Conference sind.

Wir haben allerdings auch schon angesprochen, dass sie dafür, wenn möglich, noch einen bis zwei Plätze in der Tabelle gutmachen sollten, um in der Post Season eine bessere Ausgangsposition zu haben. Wenn alles so läuft wie so oft in Boston, dann werden sie die Partie in Toronto wieder gewinnen – wie zuletzt auch schon in Philadelphia gegen ein anderes Topteam und um ein Haar auch in Milwaukee, den Überfliegern der Saison im Osten. Wir rechnen zudem damit, dass sich die zuletzt schwächelnden Gordon Hayward und Marcus Smart gegen die Raptors wieder steigern können. Gerade auf Smart und Taytum wird es in der Verteidigung ankommen, da die beiden wohl zumeist gegen Kawhi Leonard spielen werden. Sollte es ihnen gelingen, ihn bei unter 20 Punkten zu halten, dann wäre das schon die halbe Miete für einen Auswärtserfolg. Auch Daniel Theis könnte als Backup auf der Center-Position gegen Marc Gasol gefordert sein, falls Al Horford mit dieser Aufgabe überfordert sein sollte. Wenn die Celtics diese beiden Punkte gut lösen können, dann rechnen wir mit einer guten Chance für Boston, dieses Spiel gegen ein Topteam wieder zu gewinnen.

Letzte Ergebnisse von Boston Celtics:

23.02.2019 – Chicago Bulls – Boston Celtics 126:116 (NBA)
21.02.2019 – Milwaukee Bucks – Boston Celtics 98:97 (NBA)
13.02.2019 – Boston Celtics vs. Detroit Pistons 118:120 (NBA)
12.02.2019 – Philadelphia 76ers vs. Boston Celtics 109:112 (NBA)
09.02.2019 – Boston Celtics vs. Los Angeles Clippers 112:123 (NBA)

Toronto Raptors gegen Boston Celtics – Head to Head Statistik

Von den bisherigen drei Duellen in dieser Saison konnten die Celtics immerhin zwei für sich entscheiden. In Toronto gab es beim 101:113 nichts zu holen für die Kobolde. Jedoch fiel diese Partie auch noch in den Oktober – eine Phase, in der Toronto so gut wie alles gewann und auch noch auf Position 1 in der Eastern Conference stand. Zwar liegen sie mit Platz 2 immer noch ein wenig vor den Celtics, aber wenn man in den USA die Experten fragt, dann sagen mindestens die Hälfte von ihnen, dass es die Celtics in den Playoffs weiter schaffen werden. Das überrascht nicht, denn Boston ist ein Playoff-Team und die Raptors eher weniger. Das könnte man auch am Dienstag bereits sehen, denn diese Partie wird wie eine typische Post Season Begegnung aufgebaut sein. Auch Raptors-Coach Nurse ist dieser Auffassung, weshalb er überhaupt erst auf die Idee kam, Kawhi Leonard im Spiel zuvor zu schonen. Dennoch ist für Toronto Raptors vs. Boston Celtics ein Tipp auf Boston die Variante, mit der deutlich mehr Gewinn erzielt werden kann.
 

 

Toronto Raptors – Boston Celtics, NBA – Tipp & Quote

Gegen die Toronto Raptors gelten die Boston Celtics den Quoten zufolge als die Favoriten, was aufgrund ihrer Heimbilanz von 25:6 nicht überraschend kommt. Ihre kürzliche Heimpleite gegen die Magic beweist jedoch, dass sie dort nicht unbezwingbar sind. Gerade die Celtics sollten daher eine gute Chance auf einen Auswärtserfolg haben.

Key-Facts – Toronto Raptors vs. Boston Celtics Tipp

  • Die Raptors konnten acht ihrer letzten zehn Spiele gewinnen
  • Mit 37:23 Siegen stehen die Celtics auf Rang fünf der Eastern Conference
  • Die Raptors liegen Eastern Conference mit 44:17 Siegen an zweiter Stelle
  • Mit einer Win Percentage von 72,1% sind die Raptors hier die Nummer zwei der NBA

Zudem sind Einzelwetten auf Kyrie Irving momentan immer eine gute Option. Seine 37 Punkte gegen die Bulls beweisen, dass er wieder voll zurück ist nach seiner Verletzung. Auch gegen die Raptors könnten Wetten auf über 27 Punkte von ihm ins Auge gefasst werden.

Tipp: Sieg Boston Celtics [createcustomfield name=’tipp‘ value=’Sieg Boston Celtics‘]

Hier bei Bet365 auf die NBA wetten