Thun – Grasshoppers, Tipp: 2 – 06.05.2018

Gewinnt GC auch in Thun?

/
Matteo Tosetti (Thun)
Matteo Tosetti (Thun) © GEPA picture

Spiel: SwitzerlandThunSwitzerlandGrasshoppers
Tipp: 2
Datum: 06.05.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Wettbewerb: Super League Schweiz
Wettquote: 3.10*(Stand: 02.05.18 18:45)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 3 Units

Noch vor drei Runden wäre das Duell zwischen den Grasshoppers aus Zürich und dem FC Thun ein wahrer Abstiegskampf gewesen. Da beide Equipen in der letzten Zeit souverän Punkte einfuhren, steht GC auf dem sechsten und Thun auf dem achten Platz. Der Abstand auf den Letztplatzierten Lausanne beträgt fünf beziehungsweise sieben Punkte. Damit droht den Teams immer noch die Gefahr des Abstiegs. Da der FC Lausanne aktuell eine miserable Leistung abruft, sieht es danach aus, dass die Waadtländer in die Challenge League müssen. Im Duell vom Sonntag in Thun sehen die Buchmacher das Heimteam leicht in der Favoritenrolle. Für mich sieht dies anders aus. Thorsten Fink brachte in den letzten Wochen neue Impulse und wird den Serienmeister wohl sogar noch in die Nähe der europäischen Plätze bringen. Die Berner Oberländer müssen dagegen aufpassen, dass sie nach der Kanterniederlage gegen Basel nicht wieder aus dem Tritt gelangen.
 

Gewinnen die Grasshoppers drei Spiele in Serie?
Thun vs. Grasshoppers 06.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Thun

Der FC Thun ist die einzige Equipe, welche abstiegsbedroht ist und ihren Trainer noch nicht ausgewechselt hat. Auch nach der Kanterniederlage in Sitten (7:2) stärkte die Vereinsführung den Rücken von Marc Schneider. Dies war sicherlich der Hauptgrund, dass die Berner Oberländer in den folgenden sechs Partien keine Niederlage einstecken mussten und zwölf Punkte erkämpften. Der kleine Verein glänzt vor allem durch den Zusammenhalt und die Teamleistung. Am letzten Spieltag reisten die Thuner nach Basel und zeigten einen Auftritt, welcher nicht Super League würdig war. Bereits nach dreizehn Minuten kassierten die Berner zwei Gegentreffer. Noch schlimmer kam es in der zweiten Halbzeit. Der Endstand von 6:1 schmeichelte den Thunern sogar noch. Nach einer derartigen Niederlage bedarf es dringend wieder einer Reaktion des FC Thuns. Nach dem letzten hohen Verlust drehten die Oberländer auf. Gegenwärtig beträgt der Abstand auf den FC Lausanne nur fünf Punkte. Da nur noch vier Runden zu absolvieren sind und die Waadtländer derart schlecht agieren, wird den Thunern der Klassenerhalt gelingen. Besonders die letzten beiden Partien in dieser Saison werden für die Entscheidung sorgen. Im Direktduell gegen die Lausanner müssen die Thuner dringend einen Sieg einfahren und auch gegen den FC Sion haben die Berner Oberländer noch eine Rechnung offen. Im Heimspiel gegen GC wird sich zeigen, wie der FC Thun auf die Niederlage gegen die Basler reagieren wird.

Formcheck Grasshoppers

Nach dem Trainerwechsel gewannen die Grasshoppers am vergangenen Spieltag das Sechs-Punkte-Spiel gegen den FC Lausanne. Dank dem späten Tor haben die Zürcher nun sieben Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz. Da die Teams in der Super League in der unteren Hälfte so nahe beieinander sind, besteht sogar noch die Möglichkeit zur Teilnahme an der Europa League. Thorsten Fink kündete nach der Partie gegen Lausanne an, dass er sich mit seiner Equipe nach oben orientiert. Der Serienmeister durchlebte eine sehr schwache Rückrunde, deshalb mussten die Gebrüder Yakin den Trainerposten räumen. Seither gewannen die Zürcher beide Partien. Gegen Lugano sicherten sie sich spektakulär drei Punkte beim 4:3-Erfolg. Kodro erzielte in der zweiten Halbzeit einen Hattrick und legte den Grundstein zum Erfolg. Der Bosnier traf auch gegen Lausanne und wird sicherlich gegen den FC Thun ebenfalls für einen Torerfolg sorgen. Der Trend von GC ist beeindruckend und mit Thorsten Fink steht ein Erfolgstrainer an der Seitenlinie. Ich erwarte, dass die Zürcher sich im Berner Oberland drei Punkte holen.

 

Thun – Grasshoppers, Tipp & Fazit – 06.05.2018

Für beide Equipen stehen die letzten Partien voll im Zeichen des Klassenerhalts. Obwohl Thorsten Fink sich nach oben orientiert und noch die Europa League Plätze anpeilt, sollte sich der Serienmeister realistisch Ziele setzen. Nach einer derartigen Saison dürfen die Zürcher froh sein, dass in der Super League noch deutlich schlechtere Teams vorhanden sind. Ansonsten wären die Grasshoppers schon längst auf dem letzten Tabellenplatz angekommen. Der FC Thun zeigt sich in dieser Saison überhaupt nicht heimstark, jedoch in den Duellen in der Stockhornarena gegen die Hoppers überzeugen sie. Zuletzt kassierten die Thuner 2015 eine Heimpleite gegen GC. Trotzdem erwarte ich in dieser Partie einen Sieg der Gäste. Kenan Kodro ist in überragender Form und wird seine Farben auch in diesem Spiel zum Erfolg schießen.

 

Key-Facts – Thun vs. Grasshoppers

  • Thorsten Fink coachte GC zu einem sehr wichtigen Sieg gegen Lausanne
  • Der FC Thun kassierte eine Klatsche gegen die Basler
  • Beide Equipen haben den Ligaerhalt noch nicht geschafft

 

Gegen den FC Basel zeigten die Thuner wieder ihre schlechteste Seite. Sobald die Defensive gefordert wird und zwei Tore eingesteckt werden, funktioniert nichts mehr bei den Oberländern. Ich glaube, dass sich die Equipe von der Pleite gegen die Basler erholt hat, trotzdem wird an diesem Spieltag die nächste Niederlage folgen. Im Abstiegskampf ist die gesamte Teamleistung gefordert und oft werden die Partien durch das Engagement entschieden. Diese war am letzten Wochenende bei den Grasshoppers deutlich stärker zu spüren. Ich habe mich deshalb für eine Wette mit dem Tipp auf die Grasshoppers entschieden. Beim Wettanbieter Bet365 sind Quoten bis 3,10 erzielbar. Ich empfehle, eine potenzielle Wette mit drei Units anzuspielen.

 

 

SwitzerlandThun – Grasshoppers Switzerland Statistik Highlights