Thun – FC Zürich, Tipp: über 2,5 Tore – 09.05.2018

In Thun fallen wieder viele Tore!

/
Glarner (Thun)
Glarner (Thun) © GEPA pictures

Spiel: SwitzerlandThunSwitzerlandFC Zürich
Tipp: Über 2,5 Tore
Datum: 09.05.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettbewerb: Super League Schweiz
Wettquote: 1.60*(Stand: 08.05.18 00:02)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 Units

Selten war die Super League so ausgeglichen. Am 25. Spieltag rutschte der FC Thun durch die Niederlage im Wallis auf den letzten Tabellenrang. Seither veränderte sich vieles im Berner Oberland. Sogar die Qualifikation für die Europa League ist rechnerisch noch möglich und trotzdem ist der Abstiegsplatz nur sieben Punkte entfernt. Der FC Zürich hat nur drei Punkte mehr auf dem Konto und belegt den fünften Tabellenrang. In den letzten zwei Partien empfingen die Zürcher den FC Lausanne (10. Platz) und den FC Sion (9. Platz). Jedoch musste der FCZ mit beiden Equipen die Punkte teilen. Auch gegen den FC Thun kassierten die Zürcher zuletzt eine Heimpleite. In der Partie vom Mittwoch sind die Wettquoten auf einen Sieg der Oberländer im 2,50er Bereich angesiedelt. Im Falle eines Unentschiedens sind Quoten bis 3,60 erzielbar und auch bei erfolgreichen Wetten auf das Auswärtsteam erhält man Quoten bis 2,80. Ich habe mich in diesem Artikel für eine Wette mit dem Tipp auf den FC Thun entschieden.
 

Darf Thun weiterhin von der Europa League träumen?
Thun vs. FC Zürich, 09.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Thun

Seit der Niederlage gegen den FC Sion im März fanden die Thuner zurück auf die Siegerstraße. Im Wallis kassierten die Walliser sieben Gegentreffer und rutschten deshalb auf den letzten Tabellenplatz ab. Seither sammelten die Oberländer in fast jeder der acht Partien Punkte – nur gegen den FC Basel musste der FCT eine Niederlage einstecken. Mit den 15 erspielten Punkten kletterten die Berner Oberländer auf den sechsten Tabellenplatz. Sechs Zähler trennen sie gegenwärtig vom Abstiegsplatz. Damit haben die Thuner den Ligaerhalt schon fast auf sicher geschafft. Da die Liga so ausgeglichen ist, ist sogar noch die Qualifikation für die Europa League möglich. Am letzten Wochenende zeigten die Thuner ihre neue Mentalität. Obwohl sie gegen die Grasshoppers größtenteils unterlegen waren, drehten sie die Partie dank zwei Toren von Nico Hunziker. Der 22-Jährige wurde erst in der 65. Minute eingewechselt und traf in der 73. zum Ausgleich. Nur vier Zeigerumdrehungen später doppelte der Youngster nach und sicherte so seinen Farben drei Punkte. Auch gegen den zweiten Zürcher Verein wird der FC Thun zu drei Zählern kommen.

Formcheck FC Zürich

Der FC Zürich ist auf diese Saison zurück in die Super League aufgestiegen. In der Spielzeit 2015/16 lieferten die Zürcher eine äußerst schlechte Spielzeit ab und mussten in die zweite Liga. Da der FC Zürich damals den Cup gewann, bestritten die Zürcher in der letzten Saison die Europa League Gruppenphase, obwohl sie ihre Meisterschaftsspiele in der Challenge League bestritten. In dieser marschierten die Stadt-Zürcher ohne Mühe durch und kämpften sich zurück ins Oberhaus. In dieser Spielzeit sieht es nach einem Platz im Mittelfeld für die Zürcher aus. Der Trainerwechsel hatte nicht den erhofften Schwung gebracht. In den letzten drei Partien sicherte sich der FCZ nur zwei Punkte, obwohl mit dem FC Sion und dem FC Lausanne die momentan schlechtesten Equipen der Super League im Letzigrund zu Gast waren. Gegen Sion waren die Zürcher bis in die 60. Minute mit 0:2 zurück. Danach folgte die Gala von Michael Frey. Der Berner im Dienste des FCZ traf innert 13 Minuten dreimal ins Tor der Walliser. Trotzdem reichte es am Schluss nur für einen Punkt. Und auch gegen den FC Lausanne schaffte der FC Zürich keinen Erfolg. In der 88. Minute kassierten sie noch den Ausgleich. Damit sicherte sich der FC Lausanne nach fünf Niederlagen in Folge einen Punkt gegen den FC Zürich.

 

Thun – FC Zürich, Tipp & Fazit – 09.05.2018

Die beiden Equipen trafen bereits viermal in dieser Spielzeit aufeinander. Jedes Duell war unterhaltsam und vor allem die Offensive dominierte. Mit 63 Gegentreffern stellt der FC Thun die schlechteste Defensive der Liga. Der FC Zürich erzielte in dieser Spielzeit bereits elf Treffer gegen die Berner Oberländer. Auch in diesem Duell werden viele Tore zu sehen sein. Immerhin hat der Topscorer der Zürcher – Michael Frey – vier Treffer in den letzten zwei Partien erzielt. Die Wettquoten bei Wetten auf über 2,5 Tore sind nur im 1,60er Bereich angesiedelt. Wenn bedacht wird, dass in den vier Direktduellen 20 Tore fielen, sind die Quoten aber eher hoch!

 

Key-Facts – Thun vs. FC Zürich

  • In jedem Direktduell fielen über drei Treffer in dieser Saison
  • Thun sicherte sich 15 Punkte in den letzten acht Spielen
  • Der FC Zürich hat nur drei Punkte auf die Europa League Plätze Rückstand

 

Bei den Partien vom FC Thun fallen im Schnitt fast 3,5 Treffer pro Spiel, dieser Trend war äußerst deutlich gegen den FC Zürich zu spüren. Elf Tore erzielten die Zürcher gegen die Oberländer. Besonders Michael Frey spielt gerne gegen die Thuner – er ist nur wenige Kilometer entfernt von Thun aufgewachsen. Der 23-Jährige erzielte schon fünf Treffer gegen die Thuner in dieser Saison. Auch in dieser Partie wird der Stürmer treffen. Da solche Wetten bei dieser Partie nicht angeboten werden, habe ich mich für eine Wette auf die Toranzahl entschieden. Bei Wetten mit dem Tipp auf über 2,5 Tore sind bei Bet365 Wettquoten bis 1,60 erzielbar. Potentielle Wetten spiele ich mit vier Units an.

 

 

SwitzerlandThun – FC Zürich Switzerland Statistik Highlights