Sport Recife – Cruzeiro, Tipp: Cruzeiro gewinnt – DNB – 08.09.2018

Schafft Baptista doch noch die Wende?

/
Baptista (Recife)
Trainer Eduardo Bapista (Recife) © i

Spiel: Brazil Sport RecifeBrazil Cruzeiro
Tipp: 2 (Unentschieden keine Wette)
Wettbewerb: Campeonato Brasileiro Brasilien
Endergebnis: 0:0
Datum: 08.09.2018
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Wettquote: 1.92* (Stand: 07.09.2018, 09:45)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 3 Units

Tolle Quoten auf der Betvictor Website abstauben

Am 24. Spieltag der Campeonato Brasileiro treffen Sport Recife und Cruzeiro Belo Horizonte aufeinander. Während Recife derzeit um das Überleben in der Serie A kämpft, hat Cruzeiro die Qualifikation zur Copa Libertadores im Blick. Beide Teams konnten am letzten Spieltag keinen Dreier einfahren. Umso wichtiger wird es sein, durch einen Sieg die angestrebten Ziele weiterhin verfolgen zu können.

Auch wenn Sport Recife derzeit auf einem Abstiegsplatz steht, rechnen die Buchmacher nicht mit einer klaren Angelegenheit für den Gast aus Belo Horizonte. Ein Sport Recife – Cruzeiro Tipp auf die Heimmannschaft bringt Wettquoten von ca. 2,88 mit sich. Wetten auf ein Unentschieden ergeben eine Quote von ungefähr 3,1. Ein Tipp auf einen Sieg des Gastes ist Quoten von 2,70 wert. Und wie immer lohnt sich gerade in Brasilien ein Tor auf die Over / Under 2,5 Tore Abteilung. Ein Under hat wie erwartet eine sehr niedrige Quote von nur 1,56. Wer auf ein Over spekuliert, darf bei einem richtigen Tipp seinen Einsatz mit 2,37 multiplizieren.

Anstoß ist am 08.09. um 21:00 Uhr im Estadio Adelmar da Costa Carvalho.

Die gewonnene Wette mit der höchsten Quote gewinnt 5.000€!
BetVictor Bonus Special

 

Formcheck Sport Recife

Sport Recife steht derzeit auf einem Abstiegsplatz der Serie A. Mit 23 Punkten aus den bisherigen 23 Spielen reicht es derzeit nur für Platz 17. In Brasilien steigen die Plätze 17 bis 20 direkt ab. Es gibt keine Relegation. Bis zum rettenden Ufer fehlt derzeit zwar nur ein Punkt, doch hat Vasco da Gama auf Platz 16 zwei Spiele weniger absolviert. Der Abstand zu Platz 15 beträgt auch nur zwei Punkte. Doch auch in diesem Fall hat Vitoria ein Spiel weniger. Es sieht in der Tat zurzeit nicht gerade rosig für die Mannschaft von Eduardo Baptista aus.

Nach einer Negativserie von acht Spielen ohne Sieg entließ die Vereinsführung Claudinei Oliveira. Nur 109 Tage lang dauert sein Engagement. Nur für ganze 16 Siele durfte er sein Amt ausüben.
Nun übernahm am 15.08. dieses Jahres Baptista abermals das Amt als Cheftrainer der „Leao do Nordeste“. Bereits von 2014 – 2015 trainierte er den Club aus Recife.

Doch auch er schaffte die erhoffte Wende bisher nicht. In seinen ersten fünf Spielen hagelte es vier Niederlagen und erst einen Sieg gegen den Tabellenletzten Parana. Bei seinem Einstand gegen Santos unterlag man auswärts mit 0:3. Es folgte ein 0:2 daheim gegen America MG. Darauf musste man wieder auswärts ran und verlor gegen Botafogo mit 0:2. Anschließend konnte der genannte Sieg gegen Schlusslicht Parana eingefahren werden. Am letzten Spieltag trennten sie sich gegen Bahia mit 0:2.

Recife beschränkte sich grundsätzlich nur auf die Abwehrarbeit. Nach zehn Gegentoren aus den letzten fünf Spielen eine durchaus sinnvolle Einstellung. So ergab es sich jedoch auch, dass sie sich keine Chancen herausspielen konnten. Lediglich einmal brannte es durch einen Abstimmungsfehler vor dem Tor von Bahia lichterloh. Da Recife diese eine Chance nicht nutzen konnte, war es die logische Konsequenz, dass sich die spielerische Überlegenheit von Bahia auch im 1:0 und im folgenden 2:0 widerspiegelte. Insgesamt war es eine verdiente Niederlage.

Nun geht es im Spiel gegen Cruzeiro gegen einen vermeintlich noch besseren Gegner. Schwer vorstellbar, wie die Baptista-Elf dieses Spiel gewinnen will. Vielleicht helfen die heimischen Fans im Estadio Adelmar da Costa Carvalho.

Formcheck Cruzeiro

Cruzeiro Belo Horizonte beendete die Saison im letzten Jahr auf Platz fünf. Es scheint, als ob eine ähnlich gute Saison möglich wäre. Voraussetzung ist jedoch, dass sie die zuletzt so oft gespielten Unentschieden auch einmal in einen Sieg ummünzen können. Ganze vier Unentschieden erspielten sich die „Raposa“ in den letzten sechs Spielen.

Eine der Stärken von Cruzeiro ist sicherlich die Abwehr. Mit erst 19 Gegentoren stellen sie den viertbesten Wert der Serie A. Enttäuschend hingegen ist die Auswärtsbilanz. Der letzte Erfolg in der Ferne während des Ligabetriebs stammt vom 04.06, dem neunten Spieltag. Der damalige Gegner Ceara steht derzeit auf Platz 18. Somit kann man durchaus von einer gewissen Auswärtsschwäche reden.
Doch auch im Sturm liegt nicht gerade die große Stärke der Menezes-Elf. In 23 Spielen erzielten sie erst 19 Tore.

Auch dies spiegelte sich im letzten Spiel gegen Botafogo wider. Das Tor, welches den 1:1 Ausgleich markierte, war ein direkt verwandelter Freistoß aus gefühlten 40 Metern. Ohne Saulo zu nahe zu treten. Ein durchschnittlich ausgebildeter Bundesligatorhüter hätte den Ball nicht hinein flattern lassen. Da Cruzeiro jedoch größtenteils defensiv sehr geordnet stand, geht auch hier das 1:1 in Ordnung.

Es ist nicht einfach hier einen Sport Recife – Cruzeiro Tipp abzugeben. Warum das so ist, verraten wir jetzt im Fazit.

Ohne Wettsteuer bei Guts wetten – Anmelden & profitieren!
Steuerfrei wetten bei Guts!

 

Sport Recife – Cruzeiro, Tipp & Fazit – 08.09.2018

Auf den ersten Blick scheint es so, als ob ein Sport Recife – Cruzeiro Tipp auf den Gast die logische Schlussfolgerung nach Betrachtung aller Fakten ist. Der Tabellenplatz und die aktuelle Form sprechen für sich. Doch warum sind die Wettquoten relativ hoch für einen Sieg? Wir sind der Meinung, dass dies den Grund hat, dass die letzten Ergebnisse von Cruzeiro eher etwas verfälscht wirken. Es gab viele knappe Spiele, die hätten durchaus verloren gehen können. Ein Beispiel war das genannte vom letzten Spieltag gegen Botafogo. Dies machte uns hellhörig und wir konzentrierten uns vermehrt auf die „Leao do Nordeste“.

 

Key-Facts – Sport Recife vs. Cruzeiro Tipp

  • Sport Recife steht in der letzen 10-Spieltags-Wertung auf Platz 20 von 20.
  • Cruzeiro hat eine sehr starke Defensive.
  • Recife hat die zweitschlechteste Defensive der Liga.

 

Hier fanden wir jedoch genug Evidenz, dass die Mannschaft aus Recife schlecht genug ist, um gegen Cruzeiro zu verlieren. Auch wenn die Auswärtsbilanz vom Club aus Belo Horizonte nicht die beste ist, finden wir, dass sich ein Tipp lohnt. Zum einen stellen sie die zweitschlechteste Defensive der Liga und zum anderen holten sie aus den letzten zehn Ligaspielen nur einen Sieg.

So denken wir, dass selbst wenn Cruzeiro etwas überbewertet sein könnte, die absolute Schwäche von Recife dies mehr als wett macht. Unsere Empfehlung lautet daher bei Betvictor einen Sport Recife – Cruzeiro Tipp auf Cruzeiro (Unentschieden keine Wette) abzugeben. Wetten dieser Art schützen uns zudem vor einem etwaigen Unentschieden, was in Anbetracht der letzten Ergebnisse sehr wohl der Fall sein könnte. Bei einer Quote von derzeit 1,85 empfehlen wir einen Einsatz von drei Units nicht zu überschreiten.

Tolle Quoten auf der Betvictor Website abstauben

Brazil Sport Recife – Cruzeiro Brazil Statistik Highlights