Spartak Trnava – Dinamo Zagreb, Tipp: Dinamo Zagreb gewinnt – 25.10.2018

Kann Zagreb die Tabellenführung in Gruppe D verteidigen?

/
Latal (Spartak Trnava)
Trainer Radoslav Latal (Spartak Trnava) &

Spiel: Slovakia Spartak TrnavaCroatia Dinamo Zagreb
Tipp: 2
(Endergebnis: 1:2)
Wettbewerb: Europa League
Datum: 25.10.2018
Uhrzeit: 18:55 Uhr
Wettquote: 1.77* (Stand: 23.10.2018, 13:42)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 3 Units

Zur Interwetten Website

Am Donnerstagabend wird in der Europa League der 3. Spieltag der Gruppenphase ausgetragen. In der Gruppe D kommt es dabei in der City Arena zum Spiel zwischen Spartak Trnava und Dinamo Zagreb. Zagreb steht nach zwei Spielen mit sechs Punkten auf dem ersten Platz der Gruppe. Trnava hat vor dem Duell gegen die Kroaten drei Punkte auf dem Konto. Beide Teams spielen am Donnerstag erstmals gegeneinander. Trnava traf 2004 das erste und bisher einzige Mal auf einen kroatischen Verein. Damals spielte man zwei Mal Remis gegen Slaven Koprivnica. Slovan Bratislava war bisher der einzige slowakische Gegner der Zagreber. In vier Spielen gegen die Mannschaft aus der slowakischen Hauptstadt gab es für die Kroaten zwei Siege und zwei Remis. Die Wettbasis empfiehlt bei der Europa League Partie Spartak Trnava vs. Dinamo Zagreb einen Tipp auf „Sieg Zagreb“. Für diesen Tipp haben wir lukrative Wettquoten gefunden.
 

 

Formcheck Spartak Trnava

Spartak Trnava konnte sich in der Slowakei in der Vorsaison den ersten Meistertitel seit 45 Jahren sichern. Damit durfte der Verein das erste Mal in der Champions League Qualifikation ran. In den ersten Runden konnte sich der slowakische Meister dann auch gegen Zrinjski Mostar und Legia Warschau durchsetzen. Das Aus in der Königsklasse folgte dann in der dritten Runde gegen Roter Stern Belgrad. Danach ging es in der Europa League weiter. In den Playoffs schalteten die Slowaken dann Olimpija Ljubljana aus und zogen erstmals in die Gruppenphase ein. Der slowakische Meister konnte zum Auftakt der Gruppe D zu Hause mit 1:0 gegen Anderlecht gewinnen. An Spieltag zwei folgte dann eine 0:2-Pleite bei Fenerbahce Istanbul. In der aktuellen Liga-Saison läuft es für Spartak aber bisher überhaupt nicht. Nach 12 Spieltagen steht der Titelverteidiger bisher mit vier Siegen, zwei Remis und sechs Niederlagen nur auf dem viertletzten Platz der Tabelle.

Der Rückstand auf Tabellenführer Bratislava beträgt 16 Zähler, auf den ersten internationalen Platz sind es neun Punkte. Auswärts ist Trnava in der Liga noch ohne Sieg und holte in fünf Partien nur einen Punkt. Seit Juni 2018 wird der Verein vom ehemaligen Schalker Bundesliga-Profi Radoslav Latal trainiert. Latal, der von 1994 bis 2001 in der Bundesliga für den FC Schalke 04 gespielt hatte, wurde Nachfolger von Nestor El Maestro. Der serbische Coach, der in der Bundesliga bei drei Stationen als Co-Trainer von Mirko Slomka gearbeitet hatte, verließ die Mannschaft im Sommer in Richtung ZSKA Sofia, nachdem er Trnava zum Titel geführt hatte. Latal lässt seine Elf meistens im flachen und defensiven 4-5-1 System spielen. Die letzten drei Ligaspiele in Folge hatte Spartak gewinnen können. Dennoch ist Spartak Trnava gegen Dinamo Zagreb den Wettquoten zufolge in der Außenseiterrolle.

Formcheck Dinamo Zagreb

In der Vorsaison wurde Dinamo zum 19. Mal Meister in Kroatien. Zum dritten Mal in den letzten vier Jahren gelang sogar das nationale Double. Als Meister starteten die Kroaten in der Champions League Qualifikation. In den ersten Runden setzte sich Zagreb recht problemlos gegen Hapoel Beer Sheva und Astana durch. In den Playoffs zur Gruppenphase scheiterte die Mannschaft dann knapp an den Youngs Boys Bern (1:1, 1:2). Zagreb startete mit einem beeindruckenden 4:1-Heimsieg gegen Fenerbahce in die Europa League-Gruppenphase. Am 2. Spieltag gewann Zagreb mit 2:0 in Anderlecht. Bisher konnte der kroatische Rekordmeister noch nie eine Gruppenphase überstehen, weder in der Europa noch in der Champions League.

In dieser Saison nimmt der Verein aus der Hauptstadt Kroatiens zum fünften Mal an der Europa League Gruppenphase teil. In der Vereinsgeschichte hatte man es zuvor auch sechs Mal in die Gruppenphase der Königsklasse geschafft. Seit Mai 2018 wird Dinamo vom Ex-Profi Nenad Bjelica trainiert. Unter dem neuen Trainer läuft es für die Hauptstädter bisher sehr ordentlich. In der HNL steht Zagreb nach elf Spieltagen wieder auf dem ersten Platz. Mit 27 Punkten aus acht Siegen und drei Remis hat Dinamo einen Vorsprung von vier Zählern auf den Tabellenzweiten Osijek. In den letzten 22 Pflichtspielen musste der kroatische Rekordmeister nur eine Niederlage hinnehmen (gegen Bern). In diesem Zeitraum gab es 16 Siege. In guter Form ist der Ex-Bremer Izet Hajrovic. Er führt aktuell die Torjägerliste der Europa League mit drei Treffern an. In der Slowakei muss Coach Bjelica auf Kevin Theophile-Catherine, Marina Leovac und Emir Dilaver verzichten.
 

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

Spartak Trnava – Dinamo Zagreb, Tipp & Fazit – 25.10.2018

Der slowakische Meister geht als klarer Außenseiter in das Duell gegen den Meister aus Kroatien. In der Liga ging es zuletzt mit drei Siegen in Folge etwas aufwärts. Dennoch hat Trnava immer noch einen großen Rückstand auf den Tabellenführer oder die ersten internationalen Plätze. In den letzten sechs Europapokal-Heimspielen konnte Spartak nie mehr als einen Treffer erzielen. Die Zagreber wollen ihren perfekten Saisonstart in Liga und Europa League auch bei Trnava fortsetzen. Zudem will man endlich das erste Mal in der Vereinsgeschichte eine Gruppenphase im Europapokal erfolgreich überstehen und somit im internationalen Wettbewerb überwintern.

 

Key-Facts – Spartak Trnava vs. Dinamo Zagreb Tipp

  • Trnava steht in der Liga nach zwölf Spieltagen auf dem viertletzten Platz – auswärts konnte Spartak in dieser Saison noch kein Ligaspiel gewinnen
  • Zagreb verlor in den jüngsten 22 Pflichtspielen nur einmal
  • Zagreb konnte bei elf Europapokal-Gruppenphasen (sechsmal CL, fünfmL EL) noch nie die nächste Runde erreichen

 

Für die Wettanbieter sind die Gäste die klaren Favoriten. Für einen Sieg der Kroaten hat Buchmacher Interwetten recht niedrige Wettquoten von 1,77 im Angebot. Ein Sieg der Hausherren wird dagegen mit Wettquoten von 4,70 belohnt. Wer mit einem Remis bei Spartak Trnava vs. Dinamo Zagreb rechnet, bekommt für diesen Tipp Wettquoten von 3,65 bei Interwetten. Fast alles spricht für die Gäste. Dinamo ist in Topform. Der Verein ist nicht nur in Kroatien das Maß aller Dinge, sondern kann inzwischen auch in Europa gute Erfolge und Serien vorweisen. Die Teilnahme an der Champions League Gruppenphase wurde nur ganz knapp verpasst. Seit sechs internationalen Auswärtspartien ist Dinamo ohne Niederlage. Somit setzen auch wir unseren Tipp auf einen Auswärtssieg. Unser Fazit zur Europa League Partie Spartak Trnava vs. Dinamo Zagreb ist der Tipp „Sieg Zagreb“ zu Wettquoten von 1,77. Diesen Tipp spielen wir mit drei Units an.

Zur Interwetten Website

Slovakia Spartak Trnava vs. Dinamo Zagreb Croatia – Statistik Highlights