Spanien – Tunesien, Tipp: über 2,5 Tore – 09.06.2018

Klarer Sieg des Topfavoriten aus Spanien gegen die Afrikaner?

/
Julen Lopetegui (Spanien)
Julen Lopetegui (Spanien) © GEPA pic

Spiel: Spain SpanienTunisia Tunesien
Tipp: Über 2,5 Tore
Datum: 09.06.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettbewerb: Freundschaftsspiel
Wettquote: 1.80* (Stand: 06.06.2018, 10:55)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 4 Units

Am Samstag treffen im letzten Formcheck die Mannschaften aus Spanien und Tunesien aufeinander. Beide Teams sind für die WM qualifiziert, gehen aber mit grundverschiedenen Erfolgsaussichten in das Turnier. Während die Afrikaner als klare Außenseiter zu sehen sind und vermutlich die Gruppenphase nicht überstehen werden, zählen die Spanier natürlich zu den Topfavoriten auf den Gewinn der Weltmeisterschaft. Sie haben die Qualifikationsgruppe mehr als souverän gewonnen und sind sicherlich ein ganz heißer Titelkandidat. Anstoß in Krasnodar ist um 20:45 Uhr.
 

Generalprobe für einen WM-Favoriten!
Spanien vs. Tunesien, 09.06.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Spanien

Wenn es um die Frage geht, welches Team den Titel in Russland holen wird, wird der Name Spanien natürlich immer wieder genannt. Die Mannschaft von Julen Lopetegui gehört zu den Topfavoriten in diesem Jahr. Völlig souverän gingen die Spanier durch die Qualifikation. Mit neun Siegen und einem Unentschieden gewannen sie die Gruppe G. Am Ende lagen sie fünf Punkte vor den Italienern, die ihnen das einzige Remis abtrotzten. Ein Torverhältnis von 36:3 Toren zeigt die Stärke des Teams. Insgesamt ist „La Furia Roja“ seit inzwischen 19 Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage kassierten sie bei der EM 2016 mit 0:2 gegen Italien. Diese Pleite bedeutete das Aus im Achtelfinale. Bei der letzten WM in Brasilien war sogar schon nach der Gruppenphase Schluss! Die Mannschaft von Coach Lopetegui hat eine gesunde Mischung aus alten Haudegen wie Pique, Ramos und Iniesta und jungen Heißspornen wie Isco, Asensio und Niguez. Mit dieser Zusammensetzung sind sie in der Lage, wieder an die Leistung vergangener Turniere (WM-Titel 2010, EM-Titel 2008 und 2012) anzuknüpfen. In den drei Freundschaftsspielen in diesem Jahr erreichten die Spanier ein 1:1 gegen Deutschland, ein 6:1 gegen Argentinien und am letzten Sonntag ein 1:1 gegen die Schweiz. In diesem Spiel profitierten die Schweizer von einem Fehler des spanischen Torwarts de Gea. Gleich vier Spieler aus ihren Reihen erzielten in der WM-Qualifikation fünf Treffer. Dies zeigt, wie schwer die Mannschaft für die Gegner auszurechnen sein wird.

Formcheck Tunesien

Die Tunesier werden in Russland an ihrer fünften Weltmeisterschaft teilnehmen. Bisher war für sie immer nach der Vorrunde Schluss. Einen einzigen Sieg konnten sie bisher in ihren Spielen der Endrunde einfahren und der ist nun auch schon 40 Jahre her. Auch in diesem Jahr wird es schwer werden, die Vorrunde zu überstehen. Mit Belgien und England haben sie zwei Mannschaften in ihrer Gruppe, die eigentlich wesentlich stärker einzuschätzen sind. Dass die Adler von Karthago aber in einer guten Form sind, zeigen die letzten Testspiel-Ergebnisse. Sowohl in Portugal als auch gegen die Türkei konnte jeweils ein 2:2 errungen werden. Obwohl Superstar Cristiano Ronaldo fehlte, imponiert der Punktgewinn gegen die Portugiesen schon und wird die kommenden Gegner aufhorchen lassen. Gegen die Türken lagen die Tunesier sogar bis zur letzten Minute in Führung, ehe sie noch den späten Ausgleich kassierten. In der Qualifikation setzen sie sich gegen die Mannschaften vom Kongo, von Libyen und Guinea durch. In sechs Spielen konnten sie vier Siege und zwei Unentschieden einfahren und erzielten ein Torverhältnis von 11:4 Toren. Bester Torschütze war Youssef Msakni, der nach einem Kreuzbandriss bei der WM aber nicht dabei sein wird. Die letzten neun Spiele hat die Mannschaft von Trainer Nabil Maaloul ohne eine Niederlage bestritten und wir können gespannt sein, wie sich die Adler gegen Spanien aus der Affäre ziehen werden.

 

Spanien – Tunesien, Tipp & Fazit – 09.06.2018

Die Spanier gehen natürlich als klarer Favorit in dieses Rennen. Alles andere als ein Sieg des Teams von Lopetegui wäre schon eine dicke Überraschung, besonders da die Zeit des Testens vorbei sein dürfte und er sicherlich seine erste Elf aufs Feld schicken wird. Für die Wette auf einen Sieg der Iberer werden die wenig attraktiven Wettquoten von 1,28 geboten. Der Tipp auf ein Spiel ohne einen Sieger wird mit einer Quote von 5,25 honoriert und wer gar auf den afrikanischen Außenseiter setzt, kann eine Quote von bis zu 12,00 absahnen.

 

Key-Facts – Spanien vs. Tunesien

  • Spanien ist seit 19 Spielen ungeschlagen
  • Tunesien ist seit neun Spielen ungeschlagen
  • Spanien zählt zu den Top-Favoriten auf den WM Titel

 

Das letzte und einzige Aufeinandertreffen gab es bei der WM 2006 in Deutschland. Die rote Furie gewann damals mit 3:1. Generell zeigt sie sich in der Regel sehr torhungrig und das erwarten wir auch gegen Tunesien. Wir empfehlen daher die Wette auf ein Spiel mit mehr als 2,5 Toren zu einer attraktiven Quote von 1,80.