Schalke – Mainz, Tipp: Schalke gewinnt – 29.09.2018

Platzt der Schalker Knoten am 6. Spieltag?

/
Quaison
Quaison (Mainz) © GEPA pictures

Spiel: Germany SchalkeGermany Mainz
Tipp: 1
(Endergebnis: 1:0)
Wettbewerb: Bundesliga
Datum: 29.09.2018
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Wettquote: 1.75* (Stand: 27.09.2018, 14:53)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 3 Units

Bei Interwetten auf die Bundesliga wetten!

Am 6. Spieltag der Bundesliga Saison 2018/19 kommt es am Samstagnachmittag in der Veltins Arena zum Duell zwischen dem FC Schalke 04 und dem 1. FSV Mainz 05. Die Schalker haben nach fünf Spielen immer noch keinen Punkt auf dem Konto und stehen damit auf Platz 18 der Tabelle. Die Mainzer warten nach einem Start mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen seit zwei Partien auf den dritten Saisonsieg. Mit acht Punkten stehen die Nullfünfer auf Platz sieben der Tabelle. Kann Schalke den Null-Punkte-Start gegen den FSV endlich beenden? Die Chancen stehen ganz gut. Seit sieben Spielen warten die Rheinhessen auf einen Sieg gegen S04 (fünf Niederlagen, zwei Remis). Die letzten vier Heimspiele konnte Schalke alle gegen die Nullfünfer gewinnen. Zudem gewannen die Knappen, seit der ehemalige Mainz-Sportdirektor Christian Heidel im Sommer 2016 nach mehr als 20 Jahren bei den Rheinhessen nach Gelsenkirchen wechselte, alle vier Bundesliga-Spiele gegen den FSV zu Null. Auch gewann Königsblau alle zwölf Hinrundenspiele gegen Mainz. In der Rückrunde gab es dagegen nur drei Siege. Die Wettbasis präsentiert eine Analyse zu dem Spiel Schalke vs. Mainz und für den Tipp „Heimsieg“ haben wir tolle Wettquoten gefunden.

 

Formcheck Schalke

Auf Schalke erinnert in dieser Saison einiges an die Spielzeit 2016/2017. Vor zwei Jahren unter Trainer Markus Weinzierl starteten die Knappen auch mit null Zählern aus den ersten fünf Liga-Spielen in die Saison. Am Saisonende bedeutete dies Platz zehn und die Entlassung von Coach Weinzierl. Damals gab es am 6. Spieltag mit einem 4:0 gegen Borussia Mönchengladbach den ersten Sieg. Im letzten Jahr, als man Vizemeister wurde, kassierte S04 die fünfte Saisonpleite erst am 21. Spieltag. Schafft Schalke in dieser Saison auch am 6. Spieltag den ersten Dreier? Kritiker werfen der Mannschaft vor, dass man sich seit der erfolgreichen Vorsaison spielerisch nicht weiterentwickelt habe. Die Abgänge von Thilo Kehrer, Max Meyer und Leon Goretzka konnten noch nicht ersetzt werden. Die Neuzugänge haben noch nicht eingeschlagen: Mark Uth, der aus Hoffenheim kam, wartet noch auf sein erstes Tor in Dress von Königsblau. Der Ex-Frankfurter Omar Mascarell konnte verletzungsbedingt noch kein Spiel für seinen neuen Verein bestreiten.

[pullquote align=“right“ cite=“Christian Heidel“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Wir haben ein Spiel verloren, das wir sicherlich nicht hätten verlieren müssen. Es hört sich etwas merkwürdig an, wenn man das fünfte Mal hintereinander verliert – aber in Freiburg es war mit unser bestes Spiel. Aber das Wichtigste hat gefehlt, im Fußball zählen Tore.“[/pullquote]

Eine der größten Problemzonen ist die Chancenverwertung: Aus 22 Torchancen gab es bisher nur zwei Treffer. Gegen Freiburg konnte Schalke über links mit Konoplyanka für Wirbel sorgen. In der Defensive hatte Coach Tedesco auf eine Viererkette mit Nastasic und Sané im Zentrum umgestellt. Naldo saß erstmals unter Tedesco über 90 Minuten auf der Bank. Auch Uth, Burgstaller und Rudy standen nicht in der Startelf. Der SCF wurde weit in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Doch wieder einmal konnte S04 die Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. Erstmals in dieser Saison gingen die Knappen immerhin nicht mit einem Rückstand in die Pause. Zudem kassierte man auch kein Kopfballtor nach einer Standardsituation. Doch die Führung in der 52. Minute verlieh den Breisgauern Sicherheit. Am Ende blieb es bei dem einen Treffer und bei weiterhin null Punkten für S04. Coach Tedesco muss gegen Mainz auf Spieler wie Riether, McKennie, Oczipka und Stambouli verzichten.

Formcheck Mainz

Trainer Sandro Schwarz ließ seine Elf gegen Wolfsburg im 4-3-3 spielen. Im dritten Heimspiel wollten die Rheinhessen den dritten Sieg einfahren. Dafür rotierte der Trainer vier Mal. In einer ausgeglichenen Partie hatten die Wölfe den Sieg am Ende eher verdient gehabt. Die Nullfünfer strahlten kaum Gefahr aus. Mit vielen leichten Ballverlusten wirkte das Spiel der Mainzer behäbig. Der Spielfluss fehlte.

[pullquote align=“left“ cite=“Sandro Schwarz“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Die Jungs wollten ja. Wenn du die 115 Kilometer siehst, die wir gelaufen sind, das Engagement und die Sprints gegen den Ball. Aber die Sprints im Ballbesitz, in die Tiefe zu gehen, reinzustechen, die haben gefehlt.“[/pullquote]Laut Coach Schwarz fehlten auch die mentale Frische und der Glaube. Die junge Mannschaft habe dem ungewohnten Rhythmus der englischen Woche Tribut zollen müssen. FSV Keeper Florian Müller war am Ende der Garant des schmeichelhaften 0:0. Die Abwehr steht aber: Die 05er kassierten in dieser Saison noch kein Gegentor im ersten Durchgang und mussten insgesamt erst drei Gegentreffer hinnehmen. Das ist der Bestwert ligaweit. Auf Schalke fehlen den Nullfünfern Spieler wie Adler, Brosinski, Hack, Latza, Holtmann und Berggreen. Wenig überraschend ist Schalke gegen Mainz für Wetten der Favorit, sodass die Wettquoten den Mainzern lediglich eine Außenseiterrolle zuweisen.

Feiert Schalke den ersten Saisonsieg?
Schalke vs. Mainz, 29.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Schalke – Mainz, Tipp & Fazit – 29.09.2018

S04 Sportvorstand Heidel freute sich nach dem Spiel in Freiburg darüber, dass das nächste Spiel schnell anstehe. Wenn man eine Negativserie habe, müsse man immer wieder in die Köpfe der Spieler hereinbekommen, dass man die Chance hat, das kommende Spiel zu gewinnen. Doch nach der fünften Niederlage zeigten sich die Verantwortlichen grundsätzlich fassungslos und ratlos. Die Spieler sind verunsichert. Der junge Coach muss erstmals in seiner Erstliga-Karriere als Krisenmanager agieren. Aktuell ist er vor allem als Mentaltrainer gefragt. Auf der anderen Seite darf er nicht in Aktionismus verfallen. In dieser Saison lag Schalke noch nicht ein einziges Mal in Führung. Wenn die Königsblauen in Rückstand liegen, müssen sie das Spiel machen und haben damit große Probleme.

 

Key-Facts – Schalke vs. Mainz Tipp

  • S04 hat in der letzten Saison nur zwei Heimpleiten kassiert
  • Mainz konnte von den letzten 25 Auswärtsspielen in der Bundesliga nur zwei gewinnen – In diesem Zeitraum gab es 14 Niederlagen
  • Schalke gewann die letzten vier Ligaspiele gegen Mainz – zu Hause gab es sogar vier Siege in Folge

 

Für die Wettanbieter sind die Hausherren die klaren Favoriten. Buchmacher Interwetten hat für einen Sieg von Schalke gegen Mainz Wettquoten von 1,75 im Angebot. Wer damit rechnet, dass die Partie mit einem Remis endet, bekommt für diesen Tipp vom Buchmacher Quoten von 3,70. Ein Sieg der Gäste aus Mainz steht bei Interwetten bei Wettquoten von 4,70.

Der direkte Vergleich und die Auswärtsschwäche der Mainzer sprechen klar für Schalke. Irgendwann muss der Knoten bei S04 ja platzen. Wenn nicht jetzt gegen die Nullfünfer, wann dann? Wir glauben, dass sich Geschichte wiederholt und Schalke wie vor zwei Jahren am 6. Spieltag den ersten Sieg holt. Somit ist unser Fazit zur Bundesliga-Partie Schalke vs. Mainz der Tipp „Schalke gewinnt“ zu Wettquoten von 1,75. Diesen spielen wir mit drei Units an.

Bei Interwetten auf die Bundesliga wetten!

Germany Schalke – Mainz Germany Statistik Highlights