Rostock vs. Mannheim Tipp, Prognose & Quoten 02.06.2020 – 3. Liga

Verfolgerduell an der Ostsee

/
Korte (Mannheim)
Korte (Mannheim) © imago images / ma
Spiel: Rostock - Mannheim
Tipp: X2
Quote: 1.72 (Stand: 01.06.2020, 09:10)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 02.06.2020, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Per Definition ist ein Verfolgerduell eher eine Begegnung zweier Mannschaften auf den Plätzen zwei und drei, die hinter dem Spitzenreiter her sind. In der dritten Liga ist das Feld der Verfolger allerdings extrem breitgefächert und reicht bis zum elften Platz. Von daher muss man die Partie des Vierten beim Rangzehnten ebenfalls als Verfolgerduell bezeichnen.

Ohnehin liegen zwischen Hansa Rostock und Waldhof Mannheim nur zwei Punkte. Beide Teams dürfen sich Hoffnungen machen, den Sprung in die zweite Liga zu schaffen. Für die Hausherren von der Ostsee ist es, trotz der sechs Plätze im Klassement, ein Überholspiel. Das verdeutlicht, wie eng es in Liga drei aktuell zugeht.

Wir schauen noch etwas genauer auf die Tabelle der dritten Liga. Hansa Rostock liegt mit 42 Punkten auf dem zehnten Platz. Bis zum Relegationsplatz fehlen nur drei Punkte. Bis zu Spitzenreiter MSV Duisburg fehlen nur fünf Zähler. Alles noch drin für die Hansa-Kogge. Für den Aufsteiger aus Mannheim sieht es sogar noch etwas besser aus.

Die Waldhöfer werden momentan auf Rang vier geführt. Mit aktuell 44 Punkten fehlt zur Relegation nur ein Zähler, bis zur Spitze sind es nur drei Punkte. Bis hierhin spielt der Aufsteiger eine überragende Saison. Anhand des Klassements lässt sich zwischen Rostock und Mannheim keine Prognose auf einen Sieger der Partie abgeben.

Unter dem Strich würde vor der Spielzeit nicht zwingend damit gerechnet, dass diese beiden Mannschaften um den Aufstieg würden mitspielen können. Von daher ist es bis hierhin schon eine tolle Saison. Nun geht es darum, in den vielen englischen Wochen den entscheidenden Schritt zu machen, der für beide Klubs möglich ist.

Vor dem Match zwischen Rostock und Mannheim scheint ein Tipp auf jeden Spielausgang möglich zu sein. Beide haben nach dem Re-Start am Wochenende Federn gelassen, sodass Wiedergutmachung auf dem Programm steht. Der Anpfiff zum 29. Spieltag in der dritten Liga zwischen Hansa Rostock und Waldhof Mannheim im Ostseestadion erfolgt am 02.06.2020 um 20:30 Uhr.

Bethard

Unser Value Tipp:
Beide Teams treffen
1.75

Bei Bethard wetten

Wettquoten Stand: 01.06.2020, 09:10

Germany Rostock – Statistik & aktuelle Form

Jens Härtel weiß, was es benötigt, um in die zweite Bundesliga aufzusteigen. Immerhin hat er den 1. FC Magdeburg aus der Regionalliga bis in unsere Tipps zur zweiten Liga geführt. Dort war es mit der Wertschätzung vorbei und die Gesetze des Marktes sorgten für die Entlassung des Trainers, der inzwischen auf der Hansa-Kogge angeheuert hat.

Mit etwas Glück könnte er nun Hansa Rostock nach acht Jahren Abstinenz wieder in die zweite Liga führen. Zehn Konkurrenten streiten sich jedoch mit den Mecklenburgern um drei zu vergebende Plätze. Die Form des FC Hansa macht allerdings Mut, dass es noch klappen könnte, auch wenn im Augenblick nur Platz zehn zu Buche steht.

Mega-Bonus: 144€ + 14€

Eaglebet BonusBonus Code: MAXBONUS144
AGB gelten | 18+ 

Hansa zuletzt mit erfolgreichen Heimspielen

Zu Hause lief es vor dem Lockdown extrem gut. Zehn Punkte holten die Rostocker aus den letzten vier Heimspielen. Das sollte ein Hinweis darauf sein, zwischen Rostock und Mannheim die Quoten auf einen Heimsieg zu prüfen, zumal zuletzt die Topteams aus Ingolstadt und Braunschweig im Ostseestadion mit jeweils 3:0 abgefertigt wurden.

Insgesamt gab es nur eine Niederlage aus den letzten sechs Spielen. Eine gefühlte Pleite musste Hansa am vergangenen Wochenende beim Re-Start hinnehmen. Im Ost-Duell beim FSV Zwickau lag Rostock durch die Tore von Nico Granatowski und John Verhoek bereits 2:0 vorne. Am Ende stand es 2:2 und Hansa hatte noch Glück, nach einem Platzverweis für Verhoek in Unterzahl nicht noch alle Punkte aus den Händen zu geben.

Aufstieg bleibt das Ziel

Bei den Live-Wetten war diese Partie für den FCH bereits eingetütet. Trotz dieses Rückschlages ist die Motivation an der Ostsee weiterhin enorm, denn der Aufstieg ist ein großes Team bei Hansa.

„Das ist ein großer Antrieb für uns, in Sachen Aufstieg vielleicht noch mal eingreifen zu können.“

Jens Härtel
Jens Härtel macht deshalb klar, dass der Antrieb nach dem Re-Start darin begründet liegt, vielleicht noch einmal im Aufstiegsrennen entscheidend eingreifen zu können.

Am Dienstag wird es jedoch schwer, denn Jens Härtel wird auf einige Akteure verzichten müssen. John Verhoek und Erik Engelhardt werden gesperrt zuschauen müssen. Mit Michel Ulrich und Nik Omladic fehlen zudem zwei weitere Akteure verletzungsbedingt. Vor allem in der Offensive wird sich Hansa Rostock etwas einfallen lassen müssen.


Voraussichtliche Aufstellung von Rostock:

Kolke – Riedel, Reinthaler, Straith – Scherff, Butzen, Nartey, Neidhart – Opoku, Granatowski, Breier – Trainer: Härtel

Letzte Spiele von Rostock:

Germany Mannheim – Statistik & aktuelle Form

Bei Waldhof Mannheim, immerhin ein ehemaliger Bundesligist, ist es noch länger her, dass man sich in der zweiten Bundesliga verdingen durfte. 2003 ging es bis in die Oberliga hinunter und erst jetzt schaut es danach aus, als ob bei den Buwe wieder bessere Zeiten anbrechen. Nach zuletzt erfolgreichen Jahren wäre der Aufstieg in die zweite Bundesliga der nächste logische Schritt.

Ob dieser in diesem Jahr bereits erreicht werden kann, ist aber schwer zu prognostizieren. Im direkten Duell des Aufstiegsrennens könnte zumindest ein Kontrahent am Dienstag auf Distanz gehalten werden. Zu diesem Zweck ist es unerlässlich, eine neue Serie zu starten, denn die Erfolgsbilanz der letzten Monate hat am Wochenende einen Schönheitsfehler bekommen.

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Erste Niederlage nach zwölf ungeschlagenen Spielen

Zwölf Spiele waren die Waldhöfer ungeschlagen und haben sich bis auf den zweiten Platz vorgearbeitet. Mit der Niederlage gegen den KFC Uerdingen, die bei den besten Buchmachern etwas unerwartet kam, ist diese Serie gebrochen. Zwischen Rostock und Mannheim geht die Prognose nicht unbedingt in die Richtung, dass eine neue Serie gestartet wird.

Am Samstag hatte die Elf von Bernhard Trares das Problem, dass der Ball einfach nicht ins Tor wollte. Mannheim war gegen Uerdingen die bessere Mannschaft, doch die Tore machten die Gäste. So stand es nach einer guten Stunde 0:2. Der eingewechselte Jean Koffi markierte noch den Anschlusstreffer, doch am Ende stand eine Pleite zu Buche.

Chance zur Wiedergutmachung

Auch aufgrund eines nicht gegebenen Elfmeters hingen die Köpfe beim SVW nach der Niederlage ein wenig runter, doch das war nur von kurzer Dauer.

„Das Schöne an dieser Zeit ist, dass wir direkt die Chance bekommen, die Niederlage wiedergutzumachen.“

Marco Schuster
Mittelfeldmann Marco Schuster macht deutlich, dass die vielen englischen Wochen nun die Gelegenheit bieten, eine Niederlage sofort wiedergutzumachen. Das ist der Plan am Dienstag in Rostock.

Verzichten muss Bernhard Trares dabei auf Valmir Sulejmani, der sich gegen Uerdingen einen Muskelfaserriss zugezogen hat. Zudem fehlen Markus Scholz, Dorian Diring, Jan Just und Jesse Weißenfels. Dafür kehrt Marcel Seegert nach abgesessener Gelbsperre wieder in die Mannschaft zurück und dürfte am Dienstag von Beginn an spielen.


Voraussichtliche Aufstellung von Mannheim:

Königsmann – Hofrath, Conrad, Seegert, Marx – Schuster, Christiansen – Korte, Ferati, Deville – Koffi – Trainer: Trares

Letzte Spiele von Mannheim:

Rostock vs. Mannheim – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

1/X/2
Wettquoten Stand: 06.07.2020, 06:31

Germany Rostock vs. Mannheim Germany Direkter Vergleich

Es ist die erste Saison, in der Hansa Rostock und Waldhof Mannheim gemeinsam in der dritten Liga spielen. In den 90er-Jahren kickten beide Klubs drei Jahre zusammen in der zweiten Bundesliga. Insgesamt siebenmal stand diese Begegnung bis heute auf dem Programm. Im direkten Vergleich konnte sich kein Klub bei jeweils zwei Siegen einen Vorteil verschaffen.

Punkteteilung im Hinspiel

Das Hinspiel wurde im vergangenen September in Mannheim ausgetragen. Dabei trennten sich die beiden Teams mit einem 1:1-Unentschieden. Pascal Breier brachte die Kogge kurz nach der Pause mit 1:0 in Führung. Nach einer Stunde war es der Ex-Rostocker Max Christiansen, der mit seinem Treffer den 1:1-Endstand besorgte.

Germany Rostock vs. Mannheim Germany Statistik Highlights

 

Germany Rostock gegen Mannheim Germany Tipp & Prognose – 02.06.2020

Der Quotenvergleich der Wettbasis deutet auf eine Favoritenrolle der Hausherren hin. Das liegt daran, dass zuletzt Braunschweig und Ingolstadt im Ostseestadion böse unter die Räder gekommen sind und Hansa zehn von zwölf möglichen Punkten aus den letzten vier Heimspielen holte. Allerdings wird Jens Härtel auf einige wichtige Spieler verzichten müssen.

Mannheim musste beim Re-Start eine 1.2-Heimschlappe gegen Uerdingen verdauen, doch vorher gab es in zwölf Partien keine Niederlage mehr. Insgesamt sind die Waldhöfer sehr gefestigt und deshalb würden wir zwischen Rostock und Mannheim keinen Tipp auf einen klaren Heimsieg angeben. Vielmehr denken wir, dass der SVW in der Lage ist, an der Ostsee zu punkten.

Key-Facts – Rostock vs. Mannheim Tipp

  • Rostock holte zehn Punkte aus den letzten vier Heimspielen.
  • Mannheim hat nach zwölf Spielen ohne Niederlage beim Re-Start verloren.
  • Der direkte Vergleich ist mit je zwei Siegen ausgeglichen.

Waldhof hatte gegen Uerdingen viel Pech und ist nun heiß, die Schwarte auszuwetzen und beim FC Hansa zu punkten. Wir halten ein Remis, aber auch einen Auswärtssieg für möglich. Für die doppelte Chancen werden Quoten von etwas mehr als 1,70 angeboten. Das klingt nach einem vernünftigen Value. Deshalb bespielen wir zwischen Rostock und Mannheim die Wettquoten auf mindestens einen Punkt der Gäste.

 

Germany Rostock – Mannheim Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Rostock: 2.10 @Unibet
Unentschieden: 3.30 @Betvictor
Germany Sieg Mannheim: 3.60 @Bet365

Wettquoten Stand: 01.06.2020, 09:10

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Rostock / Unentschieden / Sieg Mannheim:

1: 46%
X: 28%
2: 26%

Germany Rostock – Mannheim Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.95 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.85 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

Wettquoten Stand: 01.06.2020, 09:10