River Plate – Flamengo, Tipp: X – 23.05.2018

Wer zieht als Gruppensieger ins Achtelfinale ein?

/
Marcelo Gallardo (River Plate)
Marcelo Gallardo (River Plate) © GEP

Spiel: Argentina River PlateBrazil Flamengo
Tipp: X
(Endergebnis: 0:0)
Datum: 23.05.2018
Uhrzeit: 02:45 Uhr
Wettbewerb: Copa Libertadores Südamerika
Wettquote: 3.70* (Stand: 22.05.2018, 15:20)
Wettanbieter: William Hill
Einsatz: 3 Units

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird bei der Copa Libertadores der sechste und letzte Spieltag der Gruppe D ausgetragen. Im Estadio Monumental Antonio Vespucio Liberti von Buenos Aires kommt es dabei zum Spitzenspiel zwischen River Plate und Flamengo. Beide Teams haben das Achtelfinale schon erreicht und sind in der Gruppenphase noch ohne Niederlage. Nun geht es bei diesem Duell um den Gruppensieg. Wer eine Gruppe auf Platz eins beendet, trifft in der Runde der letzten 16 auf einen Gruppenzweiten. Das Hinspiel endete mit 2:2. Insgesamt gab es bisher sieben Pflichtspiele zwischen beiden Teams. Drei Siege gingen an die Argentinier und zwei an die Mannen aus der brasilianischen Haputstadt.

William Hill Neukundenbonus: 200% bis 40€ für das Europa League oder Champions League Finale
200% auf Ihre Wette bis zu 40€ in Form von 2 Gratiswetten

 

Formcheck River Plate

River Plate ist der erfolgreichste Klub Argentiniens. Er ist Rekordmeister und führt auch die Ewige Tabelle vor den Boca Juniors an. Doch immer wieder musste der Verein große Rückschläge verkraften. So musste River Plate 2011 in die 2. Liga absteigen. Es war das erste Mal nach 80 Jahren. Doch dem Verein gelang der direkte Wiederaufstieg. 2015 standen die Argentinier erstmals nach 19 Jahren wieder im Finale der Copa Libertadores und setzten sich gegen die Mexikaner von UANL Tigres durch. 2016 schied man im Achtelfinale aus und im Vorjahr ging es immerhin bis ins Semifinale. In der diesjährigen argentinischen Superliga musste der Club eine neue Enttäuschung verkraften. Die reguläre Saison beendeten die „Millonarios“ nur auf Platz acht und damit weit hinter den Rängen für die Copa Libertadores 2018/2019. Somit kann sich das Team aus Buenos Aires nur noch als argentinischer Pokalsieger oder als Sieger der Copa Libertadores wieder für das südamerikanische Pendant zur Champions League qualifizieren. In der Copa Argentina ist der Club Atlético immerhin Titelverteidiger. Doch bei der Copa Libertadores liegt die Mannschaft von Marcelo Gallardo was den Gesamtsieg angeht aktuell nur auf dem fünften Platz bei den Buchmachern. Bereits seit 1965 wird der prestigeträchtigste Titel im südamerikanischen Klubfußball ausgespielt. River Plate konnte die Trophäe bisher drei Mal gewinnen. Die Form der letzten Wochen macht Hoffnung. River Plate ist seit 16 Pflichtspielen ohne Niederlage. Die Mannschaft führt die Tabelle in der Gruppe D mit zwei Zählern Vorsprung vor Flamengo an. In der Gruppe D gab es drei Siege und zwei Remis. Aus den Zeiten beim 1. FC Nürnberg kennt man sicher noch Javier Pinola, der seit 2017 für River Plate spielt und auch im fortgeschrittenen Alter noch zu den Führungsspielern der Mannschaft gehört.

 

Formcheck Flamengo

Auch Flamengo Rio de Janeiro ist bei der diesjährigen Copa Libertadores noch ohne Niederlage. In der heimischen Liga stehen die Rot-Schwarzen nach sechs Spieltagen auf einem guten zweiten Platz. Tabellenführer Atletico Mineiro hat einen Vorsprung von nur zwei Punkten. 12 Tore nach sechs Spieltagen sind der Topwert im Campeonato Brasileiro. Seit März wird das Team von Trainer Mauricio Barbieri gecoacht. In fünf Copa Libertadores-Spielen gab es für die Brasilianer zwei Siege und drei Remis. In den letzten 12 Pflichtspielen musste der „Regattaverein“ nur eine Niederlage hinnehmen. Der als Ruderklub gegründete Verein wurde fünfmal brasilianischer Fußballmeister und gewann 1981 zum ersten und bisher einzigen Mal die Copa Libertadores. Der Einzug ins Achtelfinale ist für Flamengo ein durchaus ordentlicher Erfolg. 2012, 2014 und 2017 war der Verein nicht über die Gruppenphase hinaus gekommen, während man den Wettbewerb 2011, 2013, 2015 und 2016 sogar komplett verpasst hatte. 2010 hatte man letztmals die Gruppenphase überstanden und war erst im Viertelfinale gescheitert. Bei Rio spielt mit dem Ex-Bremer Diego auch ein alter Bekannter aus der Bundesliga. Diego kann aber am Mittwoch wegen einer Gelbsperre nicht spielen. Auch Geuvanio, Juan und Rever fallen verletzungsbedingt aus. Seit 2015 steht auch der Ex-Hamburger Paolo Guerrero in Rio unter Vertrag. Doch der Peruaner war im Oktober 2017 positiv auf ein Abbauprodukt von Kokain getestet worden. Daraufhin wurde Guerrero für 14 Monate gesperrt und droht nun die WM mit seinem Heimatland Peru zu verpassen.

 

River Plate – Flamengo, Tipp & Fazit – 23.05.2018

In Normalform gehört River Plate zu den besten Mannschaften in Südamerika. In der Copa Libertadores konnte man diese Form im Gegensatz zur heimischen Liga meistens zeigen, wenn sich die Argentinier auch nicht oft mit viel Ruhm bekleckerten. Mit einem Sieg in Buenos Aires würde Flamengo als Gruppensieger ins Achtelfinale der Copa Libertadores einziehen. Den „Millonarios“ reicht schon ein Unentschieden vor heimischer Kulisse für Platz eins. Beide wollen die Gruppenphase als Erster und ungeschlagen überstehen. Die Heimstärke und die aktuelle Form sprechen sicher für die Hausherren.

 

Key-Facts – River Plate vs. Flamengo

  • River Plate ist seit 16 Spielen ohne Niederlage
  • In den letzten 12 Pflichtspielen gab es nur eine Niederlage für Flamengo
  • Beide Mannschaften sind in der aktuellen Copa Libertadores-Saison noch ungeschlagen.

 

Für die Buchmacher sind die Gastgeber die recht klaren Favoriten. Für einen Heimsieg von River Plate gibt es bei Buchmacher William Hill Wettquoten von 1,73. Ein Remis zwischen den Argentiniern und den Brasilianern wird mit einer Quote von 3,70 belohnt. Für einen Auswärtssieg von Flamengo hat William Hill Wettquoten von 4,80 parat. Beide Teams sind schon für das Achtelfinale qualifiziert. Vor allem die Hausherren werden vielleicht nicht mehr 100 Prozent geben, da ihnen auch schon ein Unentschieden für den Gruppensieg reicht. Die Gäste würden nur zu gerne mit einem Auswärtserfolg River Plate den ersten Platz wegschnappen. Doch Rio muss auf wichtige Spieler verzichten. Gegen einen Erfolg von Flamengo spricht auch die Heimstärke von CA River Plate sowie die tolle Serie von 16 Pflichtspielen ohne Pleite. Doch auch Rio ist aktuell schwer zu schlagen. Am Ende müssen sich beide Teams unserer Meinung nach mit einem Remis begnügen. Wir setzen unseren Tipp somit auf ein Unentschieden. Bei den angesprochenen Quoten von 3,70 sind Wetten auf den Tipp mit drei Units zu empfehlen.

 

 

Argentina River Plate vs. Flamengo Brazil Statistik Highlights