Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Regensburg vs. Paderborn Tipp, Prognose & Quoten 30.01.2019 – 2. Bundesliga

Tore am Fließband zwischen dem Jahn und dem SCP?

Spiel: Germany RegensburgGermany Paderborn[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Regensburg – Paderborn‘]
Tipp: Über 1,5 (1. HZ)[createcustomfield name=’tipp‘ value=’Über 1,5 (1. HZ)‘] (Halbzeitstand: 0:0)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 30.01.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’30.01.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’18:30′]18:30 Uhr
Wettquote: 2.10* (Stand: 29.01.2019, 10:38) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’2.10′]
Wettanbieter: Bet365[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Bet365‚]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’5′]
Hier bei Bet365 auf ‚Über 1,5 (1. HZ)‘ wetten

Schenkt man den Statistiken der bisherigen Spielzeit Glauben, dann dürfen sich die Fans des SSV Jahn Regensburg und des SC Paderborn am Mittwochabend auf ein echtes Tor-Spektakel gefasst machen. Im Rahmen des 19. Spieltags in der 2. Bundesliga stehen sich die beiden Klubs, die mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus sehr zufrieden sein können, nämlich im direkten Duell gegenüber. Im Klassement hat der SCP momentan noch knapp die Nase vorne, wobei die Ostwestfalen als Siebter bloß zwei Zähler Vorsprung auf die Regensburger auf Rang neun haben. Da es eher unwahrscheinlich scheint, dass eines der beiden Teams in den Aufstiegskampf eingreifen wird, sie jedoch gleichzeitig jegliche Abstiegssorgen frühzeitig ad acta legen konnten, ist ein Match zu erwarten, bei dem sowohl die Paderborner als auch die Regensburger ohne Druck befreit aufspielen.

Inhaltsverzeichnis

Die Konsequenz der Unbekümmertheit auf beiden Seiten führt uns zwischen Regensburg und Paderborn zu der Prognose, dass sicherlich das ein oder andere Tor fallen wird. Insbesondere geht der Blick auf die erste Halbzeit, denn vor allem beim Jahn waren die ersten 45 Minuten zuletzt meist mit einigen Highlights verbunden. Alleine in sieben der vergangenen acht Zweitliga-Spiele mit SSV-Beteiligung zappelte der Ball schon im ersten Durchgang mindestens zweimal im Netz. Beim SCP war dies immerhin noch in vier von acht Matches der Fall. Bei Regensburg vs. Paderborn gemäß der Quoten einen Favoriten zu ermitteln, fällt extrem schwer, sodass der Fokus auf die Anzahl der Tore gerichtet werden sollte. Abermals mindestens zwei Treffer in Halbzeit eins bieten einen vielversprechenden Value.

Regensburg vs. Paderborn – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo 888 Sport Logo Betsson Logo NetBet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
888 Sport
Hier zu
Betsson
Hier zu
NetBet
Regensburg
2.30 2.30 2.28 2.30
Unentschieden 3.60 3.60 3.50 3.55
Paderborn
2.87 2.85 2.75 2.85

(Wettquoten vom 29.01.2019, 10:38 Uhr)

Germany Regensburg – Statistik & aktuelle Form

Regensburg Logo

Der SSV Jahn Regensburg steht in der zweiten Liga für einen sehr ansehnlichen Fußball. Leider – aus Sicht der Donaustädter – geht der bedingungslose Drang nach vorne, des Öfteren zu Lasten der eigenen Defensive. Insofern ist es oftmals ein schmaler Grad zwischen einem regelrechten Offensiv-Feuerwerk und einem kompletten Chaos in der Hintermannschaft. Die 28 erhaltenen Treffer bedeuten in der oberen Tabellenhälfte den zweitschwächsten Wert (hinter Paderborn – 30 Gegentore), doch mit 31 erzielten Toren brauchen sich die Mannen von Achim Beierlorzer vor kaum einem Team verstecken. Lediglich Köln, Kiel und Paderborn trafen im bisherigen Saisonverlauf noch öfter. Dank des positiven Torverhältnisses und sehr soliden 26 Punkten befinden sich die Rot-Weißen derzeit auf dem neunten Platz und streben damit einer ähnlich sorgenfreien Spielzeit – im Bezug auf einen möglichen Abstiegskampf – entgegen wie im Vorjahr, als der Aufsteiger sogar den fünften Platz belegte und ebenfalls mit einer spektakulären Spielweise für Furore sorgte (53:53-Tore). Wer demnach glaubt, dass die Winterpause eine Veränderung der Ausrichtung mit sich bringt, dürfte sich getäuscht sehen. Achim Beierlorzer, der jahrelang bei RB Leipzig unter Vertrag stand und das aggressive Anlaufen sowie das schnelle Umschaltspiel somit quasi eingepflanzt bekommen hat, wird auch am Mittwochabend gegen Paderborn Mut und Initiative von seinen Jungs verlangen.

Dass sich beim Duell Regensburg vs. Paderborn ein Tipp auf mindestens zwei Tore in der ersten Halbzeit auszahlen könnte, basiert im Übrigen auf statistischen Grundlagen, denn in sieben der letzten acht Zweitliga-Partien mit Beteiligung des SSV Jahn fielen im ersten Durchgang zwei oder mehr Treffer. Über die gesamte Saison verteilt gab es lediglich sechs Begegnungen, in denen entsprechende Wetten nicht durchgegangen wären. Nur zweimal stand es zur Pause 0:0. Betrachtet man zudem die ausgegliederte Tabelle von Minute 1 bis 45, dann steht Regensburg bei den erzielten Toren (16) auf Platz zwei unter allen 18 Zweitligisten, stellt aber gleichzeitig auch die mit Abstand anfälligste Defensive (19 Gegentore). In der Summe fielen demnach 35 Tore in 18 ersten Halbzeiten – im Schnitt also knapp zwei Treffer. Da mit dem SCP nun ein ähnlich offensiver Kontrahent in der Continental Arena auflaufen wird, kann zwischen Regensburg und Paderborn die Prognose eigentlich ausschließlich in die vorgenannte Over-Richtung ausfallen. Mit Ausnahme von Adrian Fein stehen alle Mann zur Verfügung. Gelingt der dritte Heimsieg 2018/2019?

Voraussichtliche Aufstellung von Regensburg:
Pentke – Saller, Sörensen, Correia, Föhrenbach – Lais, Geipl – George, Adamyan – Grüttner, Al Ghaddioui

Letzte Spiele von Regensburg:
19.01.2019 – Würzburger Kickers vs. Regensburg 1:0 (Freundschaftsspiel)
17.01.2019 – Sonnenhof Großaspach vs. Regensburg 0:1 (Freundschaftsspiel)
12.01.2019 – Regensburg vs. Liefering 10:1 (Freundschaftsspiel)
22.12.2018 – FC Ingolstadt vs. Regensburg 1:2 (2. Bundesliga)
16.12.2018 – SV Sandhausen vs. Regensburg 2:2 (2. Bundesliga)

 

 

Germany Paderborn – Statistik & aktuelle Form

Paderborn Logo

5:3, 4:4, 3:3, 4:4, 5:1, 6:2 – das waren einige der Ergebnisse des SC Paderborn an den bisher absolvierten 18 Spieltagen. Keine andere Mannschaft im deutschen Profifußball ist berüchtigter für Fußball-Spektakel als die Ostwestfalen, die lediglich viermal in dieser Spielzeit ohne eigenen Treffer blieben, gleichzeitig aber auch erst dreimal die „weiße Weste“ wahren konnten. In exakt zwei Drittel aller Partien mit Beteiligung des ehemaligen Erstligisten (zwölf von 18) zappelte der Ball mindestens dreimal im Netz. Weil zwischen Regensburg und Paderborn die Quoten für das Over 2,5 allerdings zu niedrig angesiedelt sind und demnach keinen interessanten Value versprechen, sind die Über-Wetten in Halbzeit eins voraussichtlich geeignete Alternative.

Zwar war die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart in der zweiten Halbzeit deutlich erfolgreicher als im ersten Durchgang, doch 14 erzielte Tore bei elf Gegentreffern (25 insgesamt) untermauern, dass die Paderborner ebenfalls immer in der Lage sind, offensive Lösungen zu finden beziehungsweise nicht gefeit davor sind, sich defensiv Fehler zu leisten. In vier der vergangenen acht Begegnungen überquerte der Ball in den ersten 45 Minuten mehr als einmal die Torlinie.

„Der SSV Jahn ist eine offensive Mannschaft, die früh attackiert. Wir müssen hinten konzentriert rausspielen.“

Steffen Baumgart

Nur in fünf von 18 Fällen stand es in Spielen mit Paderborner Beteiligung beim Kabinengang 0:0. Der ehemalige Stürmer auf der Trainerbank der Ostwestfalen warnt indes vor dem hohen Anlaufen der Regensburger und erwartet von seiner Mannschaft, dass sie ein konzentriertes Aufbauspiel an den Tag legt. Da im ersten Pflichtspiel nach einer längeren Pause – trotz zahlreicher Testspiele – viele Abläufe nicht sofort hundertprozentig funktionieren, sind individuelle Aussetzer alles andere als unwahrscheinlich. Am 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga fielen beispielsweise in fünf von neun Partien mehr als 3,5 Tore; Torwart-Patzer oder Abwehrfehler inklusive. Warum also nicht auch in Liga zwei? Leon Brüggemeier, Leon Fesser und Khiry Shelton fehlen verletzungsbedingt. Die mit starken Einzelspielern bestückte Offensive wird hingegen mit voller Manpower auf dem Platz stehen.

Voraussichtliche Aufstellung von Paderborn:
Zingerle – Dräger, Strohdiek, Schonlau, Collins – Vasiliadis – Tekpetey, Klement, Antwi-Adjej – Zolinski, Michel

Letzte Spiele von Paderborn:
22.01.2019 – Darmstadt vs. Paderborn 1:2 (Freundschaftsspiel)
23.12.2018 – Paderborn vs. Darmstadt 6:2 (2. Bundesliga)
15.12.2018 – Paderborn vs. Dresden 3:0 (2. Bundesliga)
07.12.2018 – HSV vs. Paderborn 1:0 (2. Bundesliga)
30.11.2018 – Paderborn vs. Bielefeld 2:2 (2. Bundesliga)

 

 

Germany Regensburg vs. Paderborn Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Bislang gab es erst sieben Pflichtspiele zwischen diesen beiden Teams, drei davon in der 2. Liga. Regensburg wartet in diesen drei Matches im deutschen Unterhaus weiterhin auf das erste Tor und logischerweise auch auf den ersten Sieg. Die Partien aus der Saison 2012/2013 haben für die Regensburg vs. Paderborn Prognose für Mittwoch keinerlei Relevanz. Das Hinspiel am 2. Spieltag gewannen die Ostwestfalen mit 2:0. Zusammen gaben die Mannschaften damals 26 Torschüsse ab, wovon jedoch nur zwei den Weg ins Netz fanden.

Germany Regensburg gegen Paderborn Germany Tipp & Prognose – 30.01.2019

Vielleicht sind Regensburg und Paderborn – neben dem 1. FC Köln und mit Abstrichen Holstein Kiel – die spektakulärsten Mannschaften der 2. Bundesliga. Weil die Buchmacher die vielen torreichen Matches dieser Teams im bisherigen Saisonverlauf natürlich mitbekommen haben, sind zwischen Regensburg und Paderborn die Quoten für ein gewöhnliches Over 2,5 nicht hoch genug, um das berühmte Value zu identifizieren. Eine Vorhersage auf den Sieger fällt aufgrund der mitunter gezeigten Inkonstanz der Mannschaften ebenfalls schwer, weshalb unsere Wahl auf die Anzahl der Tore in der ersten Halbzeit fällt.

 

Key-Facts – Regensburg vs. Paderborn Tipp

  • In sieben der letzten acht Regensburger ersten Halbzeiten fielen mehr als 1,5 Tore
  • Paderborn stellt die zweitbeste Offensive der Liga
  • Keine Mannschaft kassierte in den ersten 45 Minuten so viele Gegentore wie der Jahn (19)

 

Insbesondere der Jahn gehört von Minute 1 bis 45 zu den torgefährlichsten, aber auch anfälligsten Teams der Liga. Paderborn verfügt derweil über die zweitbeste Offensive aller Zweitligisten, hielt jedoch nur in drei von 18 Spielen hinten die Null. Wir erwarten nicht nur zwei sehr mutig ausgerichtete Formationen, sondern in der Summe ein spektakuläres Duell mit vielen Chancen auf beiden Seiten. In sieben der vergangenen acht Partien mit SSV-Beteiligung fielen zur Pause mindestens zwei Tore. Bei den Ostwestfalen wären entsprechende Wetten immerhin in vier von acht Fällen durchgegangen. Aufgrund der vorhandenen statistischen Basis und der subjektiven Spielverlaufseinschätzung, ergibt zwischen Regensburg und Paderborn der Tipp auf Over 1,5 (1. HZ) am meisten Sinn. Wir riskieren fünf Units.

Betis peilt den nächsten Schritt in Richtung Heim-Finale an!
Betis Sevilla vs. Espanyol Barcelona 30.01.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Regensburg – Paderborn Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Regensburg: 2.40 @Betvictor
Unentschieden: 3.70 @Tipico
Germany Sieg Paderborn: 2.95 @Sportingbet

(Wettquoten vom 29.01.2019, 10:38 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Regensburg / Unentschieden / Sieg Paderborn:

1: 41%
X: 26%
2: 33%

 

Hier bei Bet365 auf ‚Über 1,5 (1. HZ)‘ wetten

Germany Regensburg – Paderborn Germany – weitere interessante Wetten & Quoten * im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.40 @Bet365
NEIN: 2.75 @Bet365

(Wettquoten vom 29.01.2019, 10:38 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_TIPS=33]

Marcel Niesner

Marcel Niesner

Nationalität: Deutschland

Nach vielen Jahren des eigenen leistungsorientierten Kickens verschob sich meine Leidenschaft in Richtung des Trainerjobs. Anfangs in der Jugend und schließlich auch bis hin in den bezahlten „Profifußball“ in der deutschen 4. Liga, wo ich die Gelegenheit habe als Co-Trainer Videoanalyse/Scouting, Teil eines jungen, dynamischenTrainerteams zu sein.

Auch meine Sympathie für Statistiken & Analysen im Allgemeinen, die ich nicht nur bei meiner Trainertätigkeit, sondern auch als ChefRedakteur bei der Wettbasis ausleben darf. Ein Faible für Zahlen und Fakten dürften spätestens auch unsere fleißigen Leser der Wettbasis sowie aber auch die treuen Zuhörer der „Beidfüßig“-Videos auf dem Wettbasis Kanal auf Youtube bemerkt haben.

Neben dem Fußball sind Basketball, Tennis und vor allem American Football absolute Leidenschaften geworden, zumal auch diese Sportarten immer datenbasierter und spezieller werden.

Exakt dies ist auch mein Ansatz für Euch: Macht euch Gedanken vor dem Spiel, lest unsere sehr statistikbasierten Analysen und macht euch zusätzlich ein eigenes Bild über die von euch eigens gewichteten Faktoren, die ein Spiel, egal in welcher Sportart, beeinflussen können   Mehr lesen