Rayo Majadahonda – Gijon, Tipp: Gijon torlos in der ersten Halbzeit – 18.10.2018

Steht Gijon auswärts auf dem Schlauch?

/
Baraja (Gijon)
Baraja (Gijon) © imago / Marca 20.04

Spiel: Spain Rayo MajadahondaSpain Gijon
Tipp: Gijon Unter 0.5 Tore 1. HZ (0:1 1. HZ)
Wettbewerb: Copa del Rey Spanien
Datum: 18.10.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wettquote: 1.57* (Stand: 16.10.2018, 22:11)
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 3 Units

Bei Betway die Copa del Rey tippen!

Die Suche nach interessanten Partien auf Vereinsebene während der aktuellen Länderspielpause führt heute nach Spanien. Dort geht es für den Club de Fútbol Rayo Majadahonda und Real Sporting de Gijón im 1/32-Finale der Copa del Rey um den Einzug in die nächste Runde. Beide Teams sind zurzeit in La Liga 2 – der zweithöchsten spanischen Spielklasse – beheimatet und stiegen in der zweiten Runde des Pokalwettbewerbs ein. Aufsteiger Rayo Majadahonda hatte mit UD Las Palmas eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe, denn Las Palmas gehört zu den ambitionierteren Zweitligisten. Trotzdem gewann die Elf von Chefcoach Antonio Iriondo ihr Spiel genauso mit 2:1, wie auch Gijon bei Numancia.

Bereits vor zehn Tagen sind sich beide Mannschaften in der zweiten spanischen Liga begegnet. Das bessere Ende hatte Rayo Majadahonda als Gastgeber, obwohl auch Gijon fleißig mitspielte und aus deren Sicht ein Remis anstatt der 1:2-Niederlage sicherlich ein gerechteres Ergebnis gewesen wäre.

Trotzdem fällt auf, dass Gijon auswärts vor dem Tor regelmäßig auf dem Schlauch steht. In den bisherigen fünf wettbewerbsübergreifenden Auswärtsspielen erzielte Sporting nur vier Tore, von denen zwei auf Eigentore des Gegners zurückzuführen waren. Die restlichen zwei Treffer erzielte die Elf von Chefcoach Rubén Vegas jeweils erst in den Schlussminuten. Wir glauben, dass sich dieser Trend fortsetzt und empfehlen für die Partie Rayo Majadahonda gegen Gijon einen Tipp auf unter 0,5 Tore der Gäste in der ersten Halbzeit. Die Quoten für entsprechende Wetten bei Betway liegen bei 1,57 und sind uns einen vorsichtigen Einsatz von drei Units wert.

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

Formcheck Rayo Majadahonda

Der Club de Fútbol Rayo Majadahonda arbeitete sich in den letzten Jahren stetig nach oben. Nach drei Jahren in der dritthöchsten spanischen Spielklasse stieg die Elf von Chefcoach Antonia Iriondo in der letzten Spielzeit erstmals in die Segunda División auf und will sich dort nun etablieren. Bislang läuft es aber nur durchwachsen, auch wenn die Abstiegsränge bislang erfolgreich auf Distanz gehalten werden. Nach dem dem neunten Spieltag steht die Elf aus Majadahonda – eine Stadt nahe der spanischen Hauptstadt Madrid – mit einer Bilanz von vier Siegen und fünf Niederlagen, einem Torverhältnis von 7:12 und zwölf Punkten auf dem dreizehnten Platz.

Zuletzt konnte sich die Iriondo-Elf aus der einer Krise mit drei Niederlagen in Serie gegen Granada (0:3), Extremadura UD (1:4) und Malaga (0:1) befreien. Die letzten beiden Partien gegen Sporting Gijon (2:1) und Real Oviedo (1:0) wurden wieder gewonnen. Insbesondere die aufflammenden Anfälligkeiten in der Defensive konnte Iriondo offensichtlich zuletzt wieder im Keim ersticken, was nur zwei Gegentore in den letzten drei Partien belegen.

Formcheck Gijon

Real Sporting de Gijon spielte im Gegensatz zum anstehenden Gegner noch nie in einer tieferen Klasse als der Segunda División und ließ sich in den letzten Jahren sporadisch auch mal in La Liga blicken. Letztmalig stieg Sporting in der vorletzten Spielzeit aus der höchsten spanischen Spielklasse ab und schnupperte in der zurückliegenden Saison sogar am direkten Wiederaufstieg. Die Play-off-Spiele um den Aufstieg gegen Real Valladolid gingen dann aber mit eine Gesamtscore von 2:5 verloren. In der laufenden Saison spielt die Elf von Chefcoach Rubén Vegas bislang eher verhalten und scheint nach der verpassten Aufstiegschance noch leicht konsterniert. Mit einer ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen, drei Remis sowie drei Niederlagen, einem Torverhältnis von 9:7 und zwölf Punkten reicht es aktuell nur zum zehnten Platz.

In den letzten fünf Partien hatte die Vegas-Elf ihre bislang schlechteste Phase und konnte tatsächlich nur eine Partie gewinnen, als es gegen UD Las Palmas daheim zum knappen 1:0-Sieg reichte. Zuvor gelang gegen CD Numancia noch ein 1:1-Remis, ehe es gegen Osasuna eine 0:1-Niederlage gab. In den letzten beiden Pflichtspielen kassierte Gijon die bereits angesprochenen 1:2-Schlappe gegen Majadahonda, ehe am letzten Wochenende erneut ein 1:1-Remis gegen Reus Deportiu folgte. Auffällig ist die Schwäche vor dem gegnerischen Tor, denn vier Tore sind für einen als Aufstiegsfavoriten gehandelten Club eher mau.

Wie überwindet man Downswings beim Sportwetten?
Der richtige Umgang mit Wettverlusten

 

Rayo Majadahonda – Gijon, Tipp & Fazit – 18.10.2018

Sowohl Rayo Majadahonda als auch Sporting Gijon sind aktuell im Tabellenmittelfeld der Segunda Division zu finden, was auf ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis hindeutet. Dies sehen auch die Buchmacher so, welche die Gäste im anstehenden 1/32-Finale der Copa del Rey leicht favorisieren. So sind Wetten auf die Gastgeber zu Quoten bis 3,0 und auf die Gäste zu Wettquoten bis 2,5 möglich.

 

Key-Facts – Rayo Majadahonda vs. Gijon Tipp

  • Majadahonda gewann drei der letzten vier Heimspiele (Bilanz: 3-0-1)
  • Gijon verlor drei der letzten vier Auswärtspartien (Bilanz: 1-0-3)
  • Gijon erzielte auswärts bislang nur zwei eigene Tore und die jeweils spät.

 

Dass Gijon favorisiert wird, überrascht nach dem bisherigen Saisonverlauf doch ein wenig. Schließlich konnte die Elf von Chefcoach Rubén Vegas von den bisherigen fünf wettbewerbsübergreifenden Auswärtspartien überhaupt erst eine gewinnen und das auch noch äußerst glücklich. Denn ohne die zwei Eigentore des Gegners wäre Gijon bereits im 1/64-Finale des spanischen Pokals ausgeschieden. In der Segunda Division gelang überhaupt erst ein Remis, auf welches dann aber drei Niederlagen in Serie folgten. Das Torverhältnis aus den Auswärtspartien – die zwei Eigentore des Gegners im ersten Pokalspiel ausgeblendet – beläuft sich auf 2:6. Die zwei selbst erzielten Tore fielen jeweils erst spät (83., 90.+3). Rayo Majadahonda dagegen blieb in zwei der letzten vier Heimspiele ohne Gegentore, kassierte gegen Gijon erst spät den Gegentreffer und ließ sich nur einmal bereits in der ersten Halbzeit zwei Gegentore einschenken. Vieles spricht somit für eine torlose erste Hälfte der Gäste. Entsprechend geht bei der Partie Majadahonda gegen Gijon unser Tipp auf unter 0,5 Tore in der ersten Halbzeit. Da Tore bekanntlich schnell geschossen sind, halten wir uns trotz der nicht allzu hohen Quoten von 1,57 mit dem Einsatz zurück und setzen drei Units.

Bei Betway die Copa del Rey tippen!