Qarabag Agdam – Arsenal, Tipp: Sieg Arsenal -1 – 04.10.2018

Pflichtsieg für Arsenal in der Europa League?

/
Unai Emery (Arsenal)
Unai Emery (Arsenal) © GEPA pictures

Spiel: Azerbaijan Qarabag AgdamArsenal
Tipp: Sieg Arsenal (-1) (Endergebnis 0:3)
Wettbewerb: Europa League
Datum: 04.10.2018
Uhrzeit: 18:55 Uhr
Wettquote: 2.35* (Stand: 02.10.2018, 21:22)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 3 Units

Zur Interwetten Website

Für Arsenal London und den aserbaidschanischen Erstliga-Klub Qarabag Agdam setzt sich die Gruppenphase der Europa League der Gruppe E im zweiten Punktspiel an diesem Donnerstag im Tofiq Bahramov Stadion in Baku fort. Als aserbaidschanischer Landesmeister qualifizierte sich Qarabag Agadam als einer von 16 Teilnehmern über den sogenannten Champions-Weg in zwei Spielen gegen die moldawische Mannschaft Sheriff Tiraspol mit insgesamt 1:3 Toren. Der aserbaidschanische Meister war in den letzten Jahren regelmäßig in den Qualifikationsrunden zur Champions League und in der Europa League vertreten und gelangte in der letzten Saison sogar in die Gruppenphase der Champions League.

Als Tabellensechster der englischen Premier League qualifizierte sich Arsenal London in diesem Jahr allerdings direkt für die Gruppenphase der Europa League. In der vergangenen Europa League Saison schafften es die „Gunners“ sogar ins Halbfinale, in dem man beim Rückspiel gegen den späteren Finalisten und Pokalsieger Atletico Madrid auswärts nur knapp mit 1:0 unterlag, nach einem 1:1-Unentschieden im Hinspiel. Arsenal sollte also in diesem Jahr eine besondere Motivation für die Europa League mitbringen, insbesondere nachdem man in den vergangenen Saisons außer dem FA Community Shield keinen einzigen wichtigen Titel erringen konnte. Dass sich Qarabag Agdam gegen Arsenal den Wettquoten für Wetten auf den Sieg zufolge in der Außenseiterrolle befindet, ist dennoch keine Überraschung.

 

Formcheck Qarabag Agdam

In Aserbaidschan ist die Mannschaft von Qarabag Agdam die unangefochtene Nummer eins auf dem Fußballplatz und in der Premyer Liqasi, der höchsten aserbaidschanischen Spielklasse. In der letzten Saison holte man die Meisterschaft mit 20 Siegen und nur drei Niederlagen sowie einem Vorsprung von 16 Punkten auf den Zweitplatzierten extrem souverän. Für die neue Saison hat Qarabag Agdam aufgerüstet und gleich dreizehn neue Spieler verpflichtet. Besonders erwähnenswert sind hier die Neuzugänge; zum einen der kongolesischen Stürmer Dzon Delarge vom türkischen Erstligisten Bursaspor und zum anderen der defensive Mittelfeldmann Simeon Slavchev von Sporting Lissabon.

Das linke Mittelfeld verstärkt Abdellag Zoubir von RC Lens. Qarabag Agdam hat damit gleich mehrere Millionen Euro in Spieler europäischer Topvereine investiert. Besonders das Mittelfeld wurde massiv verstärkt und der Sturm komplett neu aufgestellt. In der Landesliga hat sich die Mannschaft in den ersten sechs Punktspielen auch bewährt und fünf Spiele gewonnen sowie ein Unentschieden erspielt. In jedem Spiel traf der Sturm auch und schoss hier 13 Tore. In die Gruppenphase der Europa League startete man gegen Sporting Lissabon zwar mit einer 2:0-Auswärtsniederlage, doch trotz entsprechend defensiver Aufstellung konnte man Lissabon hin und wieder gefährlich werden und somit durchaus mithalten.

Formcheck Arsenal

Im Gegensatz zum aserbaidschanischen Gegner waren die Neuzugänge bei Arsenal nicht so mannigfach. Der Sturm blieb komplett unangetastet. Lediglich in der Verteidigung und im Mittelfeld wurden neue Spieler verpflichtet. Von Bayer Leverkusen kommt hier unter anderem der Torwart Bernd Leno zu den Gunners, der den bereits 36-jährigen Peter Cech beerben soll. Die neue Saison startete Arsenal durchaus mit einer positiven Bilanz. Nach zwei herben Niederlagen gegen Manchester City und Chelsea London konnte man gleich fünf Spiele in Serie gewinnen. Die Tor-Maschinerie der Gunners läuft seitdem ebenfalls ganz passabel. In den letzten sechs Spielen traf Arsenal in der Primer League mindestens zweimal pro Spiel und erzielte so insgesamt vierzehn Tore in sechs Spielen. Eine beachtliche Leistung!

Ebenso startete man in die Gruppenphase der Europa League mit einem 4:2-Sieg über die ukrainische Mannschaft von Vorskla Poltava. Nach vorne läuft es somit ausgezeichnet. Zwischen Qarabag Agdam und Arsenal kann man beim Wetten hier sicher zwei bis drei Tore der Gunners für einen Tipp einkalkulieren. In der Primer League konnten zudem die letzten beiden Auswärtsspiele ebenfalls gewonnen werden. Einzige Problematik bei Arsenal sind die vielen verletzten Spieler im Kader. Gleich vier Spieler fallen dauerhaft aus, darunter der Innenverteidiger und Mannschaftskapitän Laurent Koscielny. Im Sturm allerdings ist die Mannschaft voll einsatzbereit. Arsenal hat auf allen Positionen jedoch genügend Topspieler zur Hand, um diese Ausfälle zu kompensieren.

 

Qarabag Agdam – Arsenal, Tipp & Fazit – 04.10.2018

Beide Mannschaften, Qarabag Agdam ebenso wie Arsenal London, haben Erfahrungen in der Europa League. Dennoch sind die Startvoraussetzungen der beiden Teams sehr ungleich. Die finanziellen Möglichkeiten von Arsenal London hinsichtlich des Kaders übersteigen die von Qarabag Agdam beispielsweise um das Fünfzigfache. Allein der Marktwert einzelner Spieler von Arsenal London übersteigt den Gesamtwert des Kaders der Aserbaidschaner mehrfach. Dennoch sollten die Gunners den aserbaidschanischen Meister nicht komplett unterschätzen. Denn die stolzen Aserbaidschaner haben nun den Heimvorteil und werden sicher alles geben, um sich so teuer wie möglich vor eigener Kulisse zu verkaufen.

Auch bei Sporting Lissabon zeigte Qarabag Agdam, dass Sie in der Lage sind, mit europäischen Topmannschaften teilweise mitzuhalten. Für Arsenal sollte es dennoch ein Pflichtsieg sein und die Erwartungen sind sicher entsprechend hoch. Die Gunners können sich hier eigentlich nur durch mangelnde Einstellung selbst besiegen. Arsenal könnte aufgrund der vielen Verletzten versuchen, seine Spieler zu schonen, wird aber in der wichtigen Europa League sicher keinen Punktverlust gegen eine schwächere Mannschaft akzeptieren. Darüber hinaus ist Arsenal bereits seit einiger Zeit in Torlaune und trifft regelmäßig.

 

Key-Facts – Qarabag Agdam vs. Arsenal Tipp

  • Qarabag Agdam hat seinen Kader massiv verstärkt
  • Arsenal London hat seine letzten sieben Pflichtspiele in Folge gewonnen
  • Arsenal London schoss in den letzten Sieben Pflichtspielen im Schnitt 2,4 Tore pro Spiel

 

Da bei Arsenal gerade die Tormaschine besonders geschmiert läuft, ist zwischen Qarabag Agdam und Arsenal ein Tipp auf viele Tore denkbar. Da sich die Aserbaidschaner aber sehr defensiv aufstellen werden, ist für mich ein extrem hoher Sieg nicht unbedingt sicher. Die Wettquoten auf einen Sieg Arsenals stehen lediglich bei maximal 1,5 und sind damit zwar annehmbar, erfordern aber einen höheren Einsatz. Mein Tipp ist daher, dass Arsenal London mit einem Handicap von -1 in der regulären Spielzeit gewinnt, mit einer dafür exzellenten Quote von 2,35. Aufgrund der guten Wettquoten setze ich nur einen kleineren Einsatz von 3 Units ein.

Zur Interwetten Website

Azerbaijan Qarabag Agdam – Arsenal Statistik Highlights