PSV Eindhoven – Galatasaray, Tipp: X – 18.07.2018

Erste Bewährungsprobe für den neuen PSV-Coach Mark van Bommel

/
Galatasaray-Fans
Galatasaray Fans © GEPA pictures

Spiel: Netherlands PSV EindhovenTurkey Galatasaray
Tipp: X
(Endergebnis: 3:1)
Wettbewerb: Freundschaftsspiel Schweiz
Datum: 18.07.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettquote: 3.50* (Stand: 17.07.2018, 16:23)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 2 Units

Zur Bet365 Website
Obwohl die Fußball-WM 2018 erst seit wenigen Tage zu Ende ist, befinden sich schon alle europäischen Topvereine mitten in ihrer Vorbereitung auf die neue Saison. Im Stade de Chailly von Montreux treffen dabei zwei Teams in einem Testspiel aufeinander, die aktuell beide in der Schweiz ihr Trainingslager absolvieren: Der niederländische Meister PSV Eindhoven fordert den türkischen Meister Galatasaray. Beide Teams spielten in ihrer Geschichte schon sechs Mal gegeneinander. Alle Partien fanden in der Champions League statt. Eindhoven konnte vier Siege feiern, Istanbul zwei. Wer setzt sich nun im Testspiel durch? Für PSV Eindhoven – Galatasaray ist ein Tipp auf einen klaren Favoriten nicht möglich.
 

 

Formcheck PSV Eindhoven

[pullquote align=“right“ cite=“Mark van Bommel“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich möchte einen direkten und dominanten Stil spielen lassen. Aber am Ende zählen im Fußball nur Siege.“[/pullquote]

Zum Ende der letzten Saison verließ Phillip Cocu PSV, um Cheftrainer bei Fenerbahce zu werden. Cocu hatte die Mannschaft zu drei Meisterschaften in der Eredivisie in den letzten vier Jahren geführt. Als Nachfolger präsentierte Eindhoven den ehemaligen Bayern-Profi Mark van Bommel. Zuletzt arbeitete van Bommel als Coach der U19 von Eindhoven und als Co-Traniner von Bert van Marwijk bei dessen Stationen in Saudi-Arabien und Australien. Van Bommel betreute zusammen mit seinem Schwiegervater van Marwijk die Soceroos auch bei der Fußball-WM in Russland. Für Australien war bei der Weltmeisterschaft aber bekanntlich schon in der Vorrunde Schluss. So konnte sich van Bommel ohne Terminschwierigkeiten seinem neuen Job widmen. Zum inoffiziellen Beraterteam des neuen Trainers wird auch Bert van Marwijk gehören. Das erste Testspiel verlor PSV mit 3:5 gegen den RSC Anderlecht. Seit dem 9. Juli befindet sich PSV im Trainingslager in Verbier, in der Schweiz. Die Mannschaft von Coach Mark van Bommel absolviert drei Testspiele während des Trainingscamps. Im ersten trennte man sich mit 1:1 gegen Xamax Neuchatel. Nach dem Spiel gegen Galatasaray wartet am 24. Juli noch Olympiakos Piräus. Bisher konnte der amtierende niederländische Meister mit Denzel Dumfries, José Angelino und Nick Viergever drei Neuzugänge für die kommende Saison verpflichten. In der letzten Spielzeit verlor PSV nur drei Partien und wurde mit vier Punkten Vorsprung auf Ajax Amsterdam Meister. Zu Hause blieb man komplett ohne Niederlage. Das Torverhätlnis im Philips Stadion lautete in 17 Heimspielen 44:9. Schaut man auf die Statistik des PSV ist der niederländische Meister seit acht Spielen unbesiegt. In den letzten 15 Spielen gab es nur eine Pleite.

Formcheck Galatasaray

Auch Galatasaray Istanbul bereitet sich in der Schweiz auf die neue Saison vor. Vom 7. bis 16. Juli absovierte man ein Trainingslager in Zürich, bis zum 21. Juli wechselt der Verein noch nach Montreux. Nachdem man dem Stadtrivalen Besiktas zwei Spielzeiten lang den Vortritt bei der Meisterschaft in der Süper Lig lassen musste, schlug der Rekordmeister in der letzten Saison zurück. Gala wurde mit drei Punkten Vorsprung vor Fenerbahce zum 21. Mal türkischer Meister. Die Entscheidung fiel aber erst am 34. und letzten Spieltag. Mit 1:0 gewann „Cim Bom“ bei Göztepe Izmir und sicherte sich damit Platz 1. Im heimischen Türk Telekom Stadyumu blieb die Mannschaft von Fatih Terim die ganze letzte Spielzeit ungeschlagen. Das Torverhältnis lautete 46:9. Auswärts musste man aber sieben Pleiten hinnehmen. Im Rahmen des Trainingslagers in Zürich gab es im ersten Testspiel ein 1:0 gegen den Schweizer Zweitligisten FC Wil 1900. Das Tor erzielte der ehemalige Bundesliga-Profi Eren Derdiyok. Am kommenden Samstag steht dann noch ein Vorbereitungsspiel gegen Valencia an. Ziel für die neue Saison ist natürlich die Meisterschaft Nummer 22. Bisher konnte sich Gala mit den Neuzugängen Henry Onyekuru und Mugdat Çelik verstärken. Der an Inter verliehene japanische Nationalspieler Yuto Nagatomo kehrt zudem in die türkische Hauptstadt zurück. Auf Grund des Financial Fair Play kann der Verein in dieser Saison keine großen Transfers tätigen. Die letzten sechs Pflichtspiele konnte der Rekordmeister alle gewinnen. Vierfach blieb man dabei ohne Gegentor.
 

Ohne Wettsteuer bei Guts wetten – Anmelden & profitieren!
Steuerfrei wetten bei Guts!

 

PSV Eindhoven – Galatasaray, Tipp & Fazit – 18.07.2018

Beide Teams stecken noch mitten in der Saisonvorbereitung. PSV startet erst am 11. August mit einem Heimspiel gegen Utrecht in die neue Eredivisie-Saison. Einen Tag später beginnt auch die Süper Lig. Galatasaray startet mit einem Auswärtsspiel bei Ankaragücü in die Spielzeit 2018/19. Somit sind beide noch recht weit von ihrer finalen Pflichtspielform entfernt. Beide Trainer werden die Begegnung nutzen, um neue Spieler und neue Strategien zu testen. Trotzdem ist für den neuen PSV-Coach Mark van Bommel das Spiel gegen den türkischen Rekordmeister eine erste echte Bewährungsprobe.

 

Key-Facts – PSV Eindhoven vs. Galatasaray

  • Eindhoven musste in den letzten 15 Spielen nur eine Niederlage hinnehmen
  • Galatasaray konnte die letzten sechs Spiele in Folge alle gewinnen – vier davon zu Null
  • Der direkte Vergleich spricht mit 4:2 Siegen für PSV

 

Die Buchmacher erwarten ein enges Spiel. Für einen Sieg der Niederländer gibt es bei Buchmacher Bet365 Wettquoten von 2,62. Wer beim Spiel zwischen PSV Eindhoven und Galatasaray Istanbul seinen Tipp auf ein Remis setzen möchte, bekommt dafür vom Buchmacher eine 3,50er Quote. Ein Sieg des türkischen Meisters wird mit Wettquoten von 2,25 belohnt. Wir rechnen mit einem offenen und ausgeglichenen Spiel. Beide Teams werden nicht Vollgas geben und nicht alles zeigen. Am Ende dürften sich beide Mannschaften mit einem Remis zufrieden geben. Somit setzen wir beim Spiel zwischen PSV Eindhoven und Galatasaray Istanbul unseren Tipp auf ein Unentschieden. Bei den angesprochenen Quoten von 3,50 sind Wetten auf den Tipp mit zwei Units zu empfehlen.

Zur Bet365 Website