Oxford vs. Wycombe Tipp, Prognose & Quoten – League One Playoffs 2020

Wer steigt in die Championship auf?

/
Jacobson (Wycombe)
Jacobson (Wycombe) © imago images /
Spiel: Oxford - Wycombe
Tipp: Wycombe steigt auf
Quote: 2.5 (Stand: 11.07.2020, 19:20)
Wettbewerb: League 1 Playoff
Datum: 13.07.2020, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 / 10

Am Montagabend geht es in England mal wieder heiß her. Während ab 21:00 Uhr Manchester United die starke Form zuhause gegen Southampton bestätigen will, geht es um 19:30 Uhr um den Aufstieg in die Championship. Im Finale der League One Playoffs kommt es zur Begegnung Oxford gegen Wycombe. Gemäß der Quoten haben die Yellows aus der Universitätsstadt die Vorteile auf ihrer Seite.

In der Spitze offeriert der getestete Wettanbieter Betsafe eine 2.12 für den Sieg der Mannschaft von Trainer Karl Robinson. Sollten sich hingegen die Wanderers durchsetzen, winkt die Auszahlung des fast vierfachen Einsatzes. Dass die Notierungen doch relativ weit auseinander liegen, ist für uns in dieser Form nicht zwingend nachzuvollziehen, da wir eine Partie auf absoluter Augenhöhe erwarten.

Darüber hinaus sollte vor dem Aufstiegsduell Oxford gegen Wycombe für die Prognose berücksichtigt werden, dass die Chairboys aus dem rund 50 Kilometer westlich von London gelegenen südlichen Buckinghamshire im Playoff-Halbfinale einen sehr starken Eindruck hinterließen und Fleetwood Town in die Schranken wiesen. Die U’s hingegen brauchten nach Hin- und Rückspiel sogar das Elfmeterschießen, um den Einzug ins Endspiel zu fixieren.

Unter dem Strich würden wir es in einem derart bedeutenden „Do-or-Die“-Spiel, in dem sich in unseren Augen zwei gleichstarke Mannschaften gegenüberstehen, immer mit der höheren Quote versuchen. Folgerichtig scheint zwischen Oxford und Wycombe auch der Tipp auf einen Aufstieg des vermeintlichen Underdogs lukrativer als eine Wette auf die Gelb-Blauen.

Betvictor

Unser Value Tipp:
Unter 2,5
1.70

Bei Betvictor wetten

Wettquoten Stand: 11.07.2020, 19:20

England Oxford – Statistik & aktuelle Form

Über 20 Jahre ist es mittlerweile her, dass Oxford United in der zweithöchsten englischen Spielklasse vertreten war. In der kommenden Spielzeit soll es wieder so weit sein. Die Chance in der laufenden Saison ist jedenfalls so groß wie lange nicht, zumal der Klub aus der Universitätsstadt zwischenzeitlich gar in Liga vier abgerutscht war.

Nachdem die Drittliga-Saison nach 35 Spieltagen unterbrochen und nach der Zwangspause nicht mehr fortgesetzt wurde, fanden sich die Yellows dank des Punktquotienten auf Platz vier wieder. Im Playoff-Halbfinale bekam es die Mannschaft von Trainer Karl Robinson deshalb mit Portsmouth zutun. In zwei engen Matches gab es nach jeweils 90 und im Rückspiel auch nach 120 Minuten keinen Sieger, sodass das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Hier avancierte U’s-Keeper Simon Eastwood zum Helden.
 

Bet3000 Bonus Triple
AGB gelten | 18+

 

Oxford erreichte über das Elfmeterschießen das Playoff-Finale

Blicken wir auf die Form des League One-Vierten in den letzten Wochen und Monaten, wird deutlich, dass die Yellows immer besser in Schwung kamen und vor der Unterbrechung fünfmal nacheinander gewinnen konnten. Auch die Tatsache, dass die Gelb-Blauen in der regulären Saison mehr Tore erzielten und weniger Gegentore als die Wanderers kassierten, führt dazu, dass bei den besten Buchmachern zwischen Oxford und Wycombe die Quoten in Richtung der erstgenannten Mannschaft ausschlagen.

Die Favoritenrolle, die der Robinson-Elf übertragen wird, muss allerdings nicht zwingend förderlich für die eigene Leistung sein. Der Druck wird größer und auch die Erwartungshaltung nimmt zu. Nur wenn es die U’s, die in den beiden Halbfinals defensiv durchaus die ein oder andere Schwachstelle offenbarten, schaffen, mit den oftmals negativ anmutenden Gedanken der Anspannung zurecht zu kommen, winkt der erste Zweitliga-Aufstieg seit 1997/1998. Bei dieser Mission kann der 38-Jährige Coach aus dem Vollen schöpfen. Es gibt keine neuen Verletzten zu beklagen.


Voraussichtliche Aufstellung von Oxford:

Eastwood; Long, Dickie, Moore, Ruffels; Sykes, Rodriguez, Brannagan; Henry, Taylor, Browne

Letzte Spiele von Oxford:

England Wycombe – Statistik & aktuelle Form

In Buckinghamshire ist die Aufregung derzeit groß. Der heimische Drittligist Wycombe Wanderers steht kurz vor dem Aufstieg in die Championship. Nachdem die Blues die vergangene Spielzeit noch auf Rang 17 beendeten, hätte im Vorfeld dieser Saison wohl kaum jemand auch nur annähernd drauf gesetzt, dass die Mannschaft von Trainer Ainsworth eine derart gute Rolle in den vorderen Tabellenregionen spielen könnte.

Tatsächlich profitierten die Chairboys, die in diesem Jahrtausend sowohl schon das FA Cup- (2001) als auch das League Cup-Halbfinale (2007) erreichten, vom Punktequotienten, der den Underdog im Klassement auf Platz drei spülte. Im Halbfinale der Playoffs war schließlich nach dem 4:1-Auswärtssieg im Hinspiel gegen Fleetwood schon alles entschieden. Wenige Tage später reichte zuhause ein 2:2, um sich das mit Spannung erwartete Aufstiegsspiel im Wembley Stadium zu verdienen.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Die Chairboys wollen eine unerwartet fantastische Saison krönen

Aufgrund der angesprochenen Pokalerfolge könnte man darauf schließen, dass der Klub aus dem 50 Kilometer westlich von der Hauptstadt gelegenen High Wycombe K.O.-Spiele liebt. Tatsächlich ist dies aber nicht das einzige Argument, das zwischen Oxford und Wycombe für eine Prognose auf den vermeintlichen Underdog spricht.

Insbesondere der Fakt ist, dass die Blauen Historisches erreichen und eine überraschend herausragende Saison mit dem i-Tüpfelchen beenden können, sollte der Ainsworth-Elf Auftrieb geben. Hinzu kommt der bärenstarke Eindruck aus dem Halbfinal-Hinspiel sowie der unter dem Strich positive Druck und die Unbekümmertheit, eigentlich nichts verlieren zu können.

Ähnlich wie sein Gegenüber hat auch der Wanderers-Coach die Qual der Wahl. Alle Akteure stehen zur Verfügung, so auch Kult-Stürmer Akinfenwa, der in der laufenden Saison die meisten Tore für die Chairboys erzielte. Nach einer Verletzung ist der über 100 Kg schwere Angreifer aber noch nicht bei 100%, sodass er eventuell von Beginn an erst auf der Bank Platz nimmt und mit fortlaufender Spieldauer gebracht wird.


Voraussichtliche Aufstellung von Wycombe:

Allsop; Grimmer, Stewart, Charles, Jacobson; Gape, Bloomfield, Ofoborh; Wheeler, Samuel, Onyedinma

Letzte Spiele von Wycombe:

Oxford vs. Wycombe – Wettquoten Vergleich * – League 1 Playoff

1/X/2
Wettquoten Stand: 14.08.2020, 11:17

England Oxford vs. Wycombe England Direkter Vergleich

Insgesamt gab es 22 Pflichtspiele zwischen den beiden Teams. Die Bilanz fällt dabei mit acht Siegen für Oxford, sieben für die Wanderers und sieben Unentschieden sehr ausgeglichen aus. Das Hinspiel in der laufenden Saison ging in Oxford mit 1:0 an die Gastgeber, die damit immerhin zwei der jüngsten drei direkten Duelle für sich entscheiden konnten. Der letzte Wycombe-Erfolg datiert aus der gemeinsam League Two-Saison 2015/2016.s

England Oxford vs. Wycombe England Statistik Highlights

England Oxford gegen Wycombe England Tipp & Prognose – 13.07.2020

Obwohl es „nur“ um den Aufstieg in die zweite englische Fußballliga geht, stehen am Montagabend im League One Playoff-Finale einige Millionen auf dem Spiel. Beim Duell Oxford gegen Wycombe schlagen die Wettquoten der Buchmacher in Richtung der Yellows, aus die demnach als Favorit gehandelt werden. Diese Einschätzung basiert insbesondere auf der landesweiten Sicht, dass die U’s über mehr Qualität verfügen und bessere Chancen haben dürften.

Wirklich belegbar ist diese doch recht einseitige Favoritenrolle aber nicht. Die Robinson-Elf tat sich im Halbfinale gegen Portsmouth schwer und musste ins Elfmeterschießen; die Wanderers hingegen boten beim 4:1-Sieg im Hinspiel eine bärenstarke Leistung und haben zudem als vermeintlicher Underdog nichts zu verlieren. Schon jetzt war die Saison der Chairboys eine unerwartet starke.

Key-Facts – Oxford vs. Wycombe Tipp

  • Oxford spielte im Halbfinale zweimal unentschieden
  • Die Wanderers haben den positiveren Druck
  • In einem Endspiel um den Aufstieg entscheidet meist die Tagesform

Weil darüber hinaus in solchen „Do-or-Die“-Spielen die Karten ohnehin neu gemischt werden und die Tagesform oder vereinzelte Entscheidungen auf dem Platz über Sieg und Niederlage entscheiden, würden wir es bei Oxford gegen Wycombe mit einem Tipp darauf versuchen, dass die Blues den Aufstieg in die zweite Liga fixieren.

Beim getesteten Buchmacher Bet365 erhalten wir eine äußerst lukrative 2.50 in der Spitze, die wir mit einem Einsatz von fünf Units anspielen. Sollten Sie beim britischen Buchmacher noch kein Konto haben, legen wir ihnen zudem den Bet365 Neukundenbonus ans Herz.
 

 

England Oxford – Wycombe England beste Quoten * League 1 Playoff

England Sieg Oxford: 2.12 @Betsafe
Unentschieden: 3.30 @Bwin
England Sieg Wycombe: 3.80 @Bet365

Wettquoten Stand: 11.07.2020, 19:20

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Oxford / Unentschieden / Sieg Wycombe:

1: 46%
X: 29%
2: 25%

England Oxford – Wycombe England – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.15 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.66 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Wettquoten Stand: 11.07.2020, 19:20