Osnabrück vs. VfB Stuttgart Tipp, Prognose & Quoten 09.11.2019 – 2. Bundesliga

Besteht der Aufsteiger gegen den Absteiger?

/
Alvarez (Osnabrück)
Alvarez (Osnabrück) © imago images
Spiel: Osnabrück - VfB Stuttgart
Tipp:
Quote: 1.9 (Stand: 07.11.2019, 06:39)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 09.11.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

Zwei Welten treffen aufeinander! Im Duell zwischen dem VfL und dem VfB begegnen sich zwei Mannschaften, die mit gänzlich unterschiedlichen Zielen in die neue Saison gegangen sind. Während es für die Gastgeber als Aufsteiger darum geht, die Klasse zu halten, haben die Schwaben ganz klar das Ziel, in die Bundesliga zurück zu kehren.

Dementsprechend sind auch die aktuellen Tabellenpositionen zu interpretieren. Die Niedersachsen halten sich aktuell knapp über dem Strich und die Stuttgarter etablieren sich in der Spitzengruppe. Nun fordern an diesem Wochenende die Lila-Weißen den Aufstiegsfavoriten heraus. Sorgen sie an der Bremer Brücke für eine Überraschung?

Nachdem der VfB in den letzten Wochen doch die eine oder andere Schwäche zeigte, gehen die Gastgeber sicherlich nicht chancenlos in dieses Duell. Im Spiel Osnabrück vs Stuttgart werden Quoten von 4.33 für eine Wette auf einen Heimsieg geboten. Ein lukratives Angebot, bei dem zugeschlagen werden sollte?

Der letzte Sieg des VfL liegt nun doch schon einige Wochen zurück. Trainer Daniel Thioune wird mit seinem Team alles daransetzen, dass gegen die Schwaben der Knoten endlich platzt. Die wiederum benötigen aber jeden Punkt, um nicht den Kontakt zu den direkten Aufstiegsplätzen zu verlieren. Der Anstoß im Stadion an der Bremer Brücke erfolgt am Samstag um 13 Uhr.

Germany Osnabrück – Statistik & aktuelle Form

Osnabrück Logo

Schon zu Beginn der Saison war klar, dass es für den Aufsteiger nicht einfach werden würde. Nach dem weitestgehend souveränen Aufstieg im letzten Jahr, muss sich der VfL in dieser Spielzeit in der 2. Liga beweisen und behaupten.

Für den Klassenerhalt verpflichteten die Verantwortlichen mit Kevin Wolze einen erfahrenen Spieler, der neben der Leihgabe von Sheffield Wednesday, Joost van Aken, der Defensive die notwendige Stabilität geben soll. Mit bisher lediglich zwölf Gegentoren ist dieser Plan aufgegangen.

In den bisher absolvierten zwölf Partien feierte der VfL drei Siege und viermal erreichten die Lila-Weißen eine Punkteteilung. Damit holten die Niedersachsen bisher insgesamt dreizehn Zähler, was in der Tabelle aktuell Platz fünfzehn bedeutet.

Osnabrück liegt somit einen Punkt vor dem VfL Bochum, der im Moment den Relegationsplatz belegt. Mit einem Heimsieg gegen den VfB Stuttgart kann das Team von Chef-Trainer Thioune aufgrund der engen Tabellensituation einen großen Sprung ins Tabellenmittelfeld schaffen.

Nachdem die Osnabrücker gut in die Saison starteten, immerhin standen sie auf Platz vier nach fünf Spieltagen, geriet der Motor doch ordentlich ins Stottern. Seit inzwischen sieben Ligaspielen warten die Niedersachsen auf den nächsten Dreier.

In den letzten drei Partien in Hannover (0:0), gegen Greuther Fürth (0:0) und in Regensburg (3:3) reichte es immerhin jeweils zu einem Unentschieden. [pullquote align=“left“ cite=“Kapitän Heider nach dem Remis in Regensburg“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Ich bin überglücklich über die Leistung der Mannschaft in der zweiten Halbzeit und hoffe, dass wir davon etwas in die nächsten Spiele mitnehmen. Jetzt wollen wir die Großen ärgern.“[/pullquote] Dass die Moral in der Truppe stimmt, zeigt speziell das letzte Remis bei Jahn. Trotz eines 1:3-Rückstands gaben die Lila-Weißen nie auf und sicherten sich durch den Doppeltorschützen Mo Heyer noch einen verdienten Punkt. Trotzdem sind die Fans natürlich heiß auf den nächsten Dreier!

Basis für den Erfolg der Osnabrücker ist in dieser Spielzeit die gute Defensiv-Leistung. In den abgelaufenen zwölf Partien kassierten die Niedersachsen erst zwölf Gegentore – der ligaweit zweitbeste Wert. Nur der HSV musste mit elf Gegentreffern bisher weniger Tore hinnehmen.

Dafür hakt es in der Offensive umso mehr. Mit dreizehn erzielten Toren sind nur Sandhausen und die Lilien aus Darmstadt noch weniger erfolgreich als der VfL. Am treffsichersten zeigte sich bisher Marcos Alvarez, der schon fünfmal einnetzte. Im Spiel Osnabrück gegen Stuttgart wird der Tipp auf die Gastgeber mit Quoten von 4.33 belohnt.

Die Verletztenliste bleibt weitestgehend unverändert. Wie auch schon am letzten Wochenende fehlen auch am Samstag Nils Körber, Konstantin Engel, Maurice Trapp und Kevin Friesenbichler. Die Leistung in den letzten Spielen macht Hoffnung, dass der nächste Sieg nur eine Frage der Zeit ist, aber mit dem VfB Stuttgart kommt natürlich ein starker Gegner an die Bremer Brücke. Setzen sich die Gastgeber trotzdem durch?

Beste Torschützen in der Liga:
Marcos Alvarez 5 Tore

Voraussichtliche Aufstellung von Osnabrück:
Kühn – Gugganig, Heyer, van Aken – Ajdini, Wolze – Blacha, Quahim, Taffertshofer – Heider, Alvarez

Letzte Spiele von Osnabrück:
01.11.2019 – Regensburg vs. Osnabrück 3:3 (2. Bundesliga)
27.10.2019 – Osnabrück vs. Fürth 0:0 (2. Bundesliga)
20.10.2019 – Hannover vs. Osnabrück 0:0 (2. Bundesliga)
07.10.2019 – Osnabrück vs. Bielefeld 0:1 (2. Bundesliga)
27.09.2019 – Wiesbaden vs. Osnabrück 2:0 (2. Bundesliga)

Germany VfB Stuttgart – Statistik & aktuelle Form

VfB Stuttgart Logo

Der Schock bei den Fans und den Verantwortlichen saß tief, als die schlechte letzte Saison durch die Niederlage in der Relegation gegen Union Berlin gekrönt wurde und der Abstieg feststand.

Viele Leistungs- und Hoffnungsträger wie Ozan Kabak, Benjamin Pavard und Ron-Robert Zieler verließen den Verein und eine neue Mannschaft musste geformt werden, die das Ziel, den direkten Wiederaufstieg, realisieren soll. Neben dem VfB ist der HSV heißester Kandidat für die Rückkehr ins Oberhaus.

Verantwortlich für den „neuen“ VfB ist Chef-Trainer Tim Walter, der mit seinem Team seit Sommer die sportlichen Geschicke leitet. Ihm obliegt nun die Aufgabe, das Projekt Wiederaufstieg zum Erfolg zu führen. Bis zum achten Spieltag sah es auch blendend aus und die Schwaben grüßten von der Tabellenspitze, ehe eine Serie von drei Niederlagen folgte. [pullquote align=“left“ cite=“Tim Walter nach dem Spiel gegen Dynamo Dresden“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir haben uns in der ersten Hälfte den Gegner so zurechtgelegt, dass wir in der zweiten Hälfte die Ernte einfahren konnten.“[/pullquote] Aktuell liegen die Weiß-Roten mit einer Gesamtbilanz von sieben Siegen, zwei Unentschieden sowie drei Niederlagen und den so ergatterten 23 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz, der am Ende der Saison zur Relegation ausreichen würde.

Der Rückstand auf die Spitzenteams aus Bielefeld und Hamburg beträgt zurzeit zwei Punkte. Der Vorsprung auf die Verfolger beläuft sich noch auf beruhigende vier Punkte. Mit dem 3:1-Sieg am letzten Sonntag gegen Dynamo Dresden beendete der VfB eine Durststrecke von drei Niederlagen in Folge.

Neben den beiden Heimniederlagen gegen Wehen Wiesbaden (1:2) und Kiel (0:1) setzte es eine herbe Klatsche beim 2:6 in Hamburg. Für diese Niederlage revanchierten sich die Stuttgarter aber postwendend und schmissen den HSV drei Tage später aus dem DFB-Pokal.

Während es in der Offensive des Absteigers aus dem Schwabenland ganz ordentlich läuft, sind die Defizite eher im Defensiv-Bereich zu suchen. Mit zwanzig erzielten Treffern sind bisher nur vier Teams erfolgreicher als die Stuttgarter.

Auf der anderen Seite kassierte der Schweizer Torhüter Gregor Kobel aber schon siebzehn Hütten. Definitiv zu viel für einen Aufstiegsfavoriten. Mit Hamadi Al Ghaddioui und Nicolas Gonzalez hat Coach Walter zwei Offensiv-Kräfte in seinen Reihen, die schon jeder viermal den gegnerischen Keeper überwanden.

Bei den Buchmachern gehen die Weiß-Roten als Favoriten ins Rennen. Im Spiel Osnabrück gegen Stuttgart werden Quoten von 1.90 für einen Sieg der Gäste gezahlt. Nach seiner Sperre stößt Holger Badstuber am Wochenende wieder zum Kader.

Fehlen werden aber weiterhin Daniel Didavi (Muskelbündelriss), Sasa Kalajdzic (Kreuzbandriss), Marcin Kaminski (Kreuzbandriss), Luca Mack (Knöchelbruch) und Borna Sosa, für den nach seiner Gehirnerschütterung der Einsatz noch zu früh kommt.

Beste Torschützen in der Liga:
Hamadi Al Ghaddioui 4 Tore
Nicolas Gonzalez 4 Tore

Voraussichtliche Aufstellung von VfB Stuttgart:
Kobel – Stenzel,Badstuber, Kempf, Castro – Karazor – Mangala, Ascacibar – Klement, Förster – Gonzalez

Letzte Spiele von VfB Stuttgart:
03.11.2019 – VfB Stuttgart vs. Dresden 3:1 (2. Bundesliga)
29.10.2019 – HSV vs. VfB Stuttgart 1:2 (DFB-Pokal)
26.10.2019 – HSV vs. VfB Stuttgart 6:2 (2. Bundesliga)
20.10.2019 – VfB Stuttgart vs. Kiel 0:1 (2. Bundesliga)
04.10.2019 – VfB Stuttgart vs. Wiesbaden 1:2 (2. Bundesliga)

 

Entwickeln sich die Störche zum HSV-Angstgegner?
Kiel vs. HSV, 09.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Osnabrück vs. VfB Stuttgart Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Am Samstag treffen die Mannschaften vom VfL Osnabrück und dem VfB Stuttgart doch tatsächlich zum ersten Mal aufeinander. Aus direkten Duellen sind daher keine Aufschlüsse auf einen etwaigen Ausgang dieser Partie zu ziehen.

Trotzdem kann aber in dem Spiel Osnabrück vs Stuttgart die Prognose getroffen werden, dass die Hausherren nicht chancenlos sind, da die Gäste in den letzten Wochen nicht immer überzeugten.

Germany Osnabrück gegen VfB Stuttgart Germany Tipp & Prognose – 09.11.2019

Angefeuert von ihren Fans geht der VfL sicherlich mit viel Rückenwind in diese Begegnung. Die Moral in der Truppe stimmt, wie die Partie vom letzten Freitag zeigt, als ein Zwei-Tore-Rückstand noch in einen Punktgewinn gedreht wurde.

Auf dieser Basis lässt sich in der Partie Osnabrück gegen Stuttgart die Prognose treffen, dass es für den VfB schwer werden wird, die drei Zähler an der Bremer Brücke zu erobern. Favorisiert gehen die Schwaben aber dennoch in dieses Duell.

Ein Blick auf die Quoten zeigt, dass die Männer vom Neckar bei den Buchmachern die Nase vorn haben. Im Spiel Osnabrück vs Stuttgart wird für den Tipp auf die Gäste eine Quote von 1.91 in der Spitze gezahlt.

 

Key-Facts – Osnabrück vs. VfB Stuttgart Tipp

  • Osnabrück gewann keins der letzten sieben Meisterschaftsspiele
  • Stuttgart kassierte in dieser Saison erst eine Auswärts-Niederlage
  • Osnabrück spielte zuletzt dreimal Unentschieden

 

Der Value ist aber bei einer Wette auf die Gastgeber zu finden. Nach drei Remis in Folge gegen Kontrahenten, die sicherlich nicht zur Laufkundschaft gehören, wird die Thioune-Elf positiv gestimmt in das Duell mit dem Aufstiegsfavoriten gehen.

Wir empfehlen daher im Spiel Osnabrück gegen Stuttgart den Tipp auf die doppelte Chance 1/X und gehen davon aus, dass die Hausherren diese Partie nicht verlieren. Diese Außenseiter-Wette sollte mit einem kleinen Einsatz von drei Units gespielt werden. Von den Bookies wird hierfür eine Quote von 1.90 geboten.
 

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

Germany Osnabrück – VfB Stuttgart Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Osnabrück: 4.33 @Bet365
Unentschieden: 3.80 @Betvictor
Germany Sieg VfB Stuttgart: 1.91 @Betway

(Wettquoten vom 07.11.2019, 06:39 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Osnabrück / Unentschieden / Sieg VfB Stuttgart:

1: 22%
X: 26%
2: 52%

 

Hier bei Unibet auf 1X wetten

Germany Osnabrück – VfB Stuttgart Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Da der VfB eine der erfolgreichsten Offensiv-Reihen der Liga stellt und den Hausherren im eigenen Stadion immer ein Treffer zuzutrauen ist, ist im Spiel Osnabrück vs Stuttgart zu Wettquoten von 1.60 der Tipp auf ein Spiel, in dem beide Teams treffen, eine Alternative, die zweifelsohne angespielt werden kann.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.53 @Bet365
NEIN: 2.37 @Bet365

(Wettquoten vom 07.11.2019, 06:39 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten