Enthält kommerzielle Inhalte

Norwegen vs. Kroatien Tipp, Prognose & Quoten – Handball EM 2020

Präsentiert sich Norwegen weiter als Übermannschaft?

Die Handball-EM 2020 läuft gefühlt bereits eine Ewigkeit. Inzwischen liegt sie jedoch in den letzten Zügen. Vier Mannschaften sind noch im Rennen um den Titel. Drei davon durfte man durchaus erwarten. Spanien, Norwegen und Kroatien hatte man zugetraut, sich die EM-Krone aufzusetzen. Slowenien ist in diesem Semifinale der Außenseiter.

Die beste Mannschaft dieses Turniers war, laut Meinung aller Experten, das Team aus Norwegen. Die Skandinavier sind einer der Co-Gastgeber dieser Europameisterschaft, hatten jedoch nur in der Vorrunde Heimrecht, ehe sie zur Hauptrunde nach Schweden weitergezogen sind. Dort treffen die Elche am Freitag im ersten Semifinale auf Kroatien.

Inhaltsverzeichnis

Die Norweger können ohne Reisestress in diese Begegnung gehen, während die Kroaten erst einmal von Wien nach Stockholm übersiedeln mussten. Allein die Nähe zu Schweden spricht dafür, dass die Halle eher auf Seiten der Norweger sein dürfte. Die Kroaten haben jedoch eine erfahrene Mannschaft und haben im Hexenkessel von Wien gegen Österreich bereits bestehen können.

Schon bei den letzten Weltmeisterschaften wurde deutlich, dass der Stern der norwegischen Herren aufgeht, eng verknüpft mit der Entwicklung von Spielmacher Sander Sagosen. Dieser ist inzwischen zu absoluter Weltklasse gereift. Wahrscheinlich geben die Buchmacher deshalb zwischen Norwegen und Kroatien eine klare Prognose auf die Elche ab.

Lino Cervar, auch bekannt als der Magier von Umag, wird im Halbfinale sicherlich noch ein Ass im Ärmel haben. Die Kroaten sind unangenehm zu bespielen, agieren äußert körperbetont und haben erfahrene Recken in ihren Reihen. Auch wenn die Quoten etwas anderes besagen: Zwischen Norwegen und Kroatien hat ein Tipp auf einen Sieg für Hrvatska ebenfalls seine Berechtigung.

Es könnte eng werden. Viel wird davon abhängen, wie beide Teams mit den aufkommenden Emotionen zurechtkommen, denn in solchen Matches darf man sich keine Undiszipliniertheiten erlauben. Die Anzahl der Zwei-Minuten-Strafen könnte am Ende den Ausschlag geben. Der Anwurf zum Halbfinale bei der Handball-EM 2020 zwischen Norwegen und Kroatien in der Tele2 Arena von Stockholm erfolgt am 24.01.2020 um 18:00 Uhr.

Unser Value Tipp:
Mehr als 50,5 Tore
1.40

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 24.01.2020, 06:20 Uhr)

Norway Norwegen – Statistik & aktuelle Form

Die Norweger waren bei den letzten beiden Weltmeisterschaften jeweils Zweiter. Dass diese Mannschaft bei der EM nun vorne mit dabei sein würde, erschien im Vorfeld klar. Einige der Favoriten taten sich im Turnierverlauf sehr schwer, doch die Elche gehören nicht mit dazu. Wenn wir so wollen, ist Norwegen bis hierhin souverän durch die EM marschiert.

Sieben Spiele haben die Elche bei der EURO 2020 auf dem Buckel. Als einzige Mannschaft hat Norwegen alle sieben Turnierspiele gewonnen. Das macht die Skandinavier wahrscheinlich zum größten Favoriten auf den Titel. Für Deutschland wäre das eher nicht so schön, denn dadurch würde im Olympischen Qualifikationsturnier für die DHB-Herren eine schwerere Gruppe herausspringen.

Angeführt von Sander Sagosen läuft es bei der Mannschaft von Christian Berge außerordentlich gut. Der Spielmacher ist bis hierhin bei der EM überdies der beste Shooter. 51 Tore hat er auf dem Konto und man muss kein Prophet sein, um ihm schon jetzt die Torschützenkrone aufzusetzen, denn der ärgste Verfolger in diesem Ranking, der noch im Turnier ist, ist der Slowene Jure Dolenec mit 19 Treffern weniger.

Im letzten Spiel der Hauptrunde traf Norwegen am Mittwoch auf eben jene Slowenen. Bis auf das 0:1 gestatteten die Elche dem Außenseiter keine Führung. Zwischenzeitlich zogen die Norweger sogar mit sechs Toren davon, ehe sie es in der Schlussphase etwas entspannter angehen ließen. So reichte es zu einem nie gefährdeten 33:30-Sieg.

Der beste Werfer der Norweger war in diesem Fall Kevin Gulliksen von GWD Minden. Überhaupt ist die norwegische Mannschaft sehr deutsch angehaucht, denn alleine elf Spieler im Kader stehen in der Bundesliga unter Vertrag.

„Für mich persönlich geht es nur um eine Farbe – Gold. Und ich glaube, wir haben die Mannschaft dafür.“

Sander Sagosen
Zudem zieht es Sander Sagosen in der kommenden Saison zum THW Kiel. Er macht keine Geheimnisse darum, was für ihn das Ziel bei dieser EM ist.

Für ihn persönlich geht es einzig und allein darum, die Goldmedaille zu gewinnen. Damit steht er im norwegischen Lager nicht alleine da, wenngleich die Elche einigermaßen gebeutelt sind. Bjarte Myrhol, Magnus Abelvik Röd und Kristian Saeveras mussten vor oder im Laufe des Turniers wegen Krankheit oder Verletzungen ersetzt werden.

Der Kader von Norwegen:
Tor: Christensen, Bergerud
Rückraum: Sagosen, Andreassen, O’Sullivan, Aar, Johannessen, Tangen, Reinkind
Linksaußen: Jöndal, Blonz
Rechtsaußen: Björnsen, Gulliksen
Kreis: Nikolaisen, Överby, Gullerud
Trainer: Berge

Letzte Spiele von Norwegen:
22.01.2020 – Norwegen vs. Slowenien 33:30 (EM 2020)
21.01.2020 – Norwegen vs. Island 31:28 (EM 2020)
19.01.2020 – Norwegen vs. Schweden 23:20 (EM 2020)
17.01.2020 – Norwegen vs. Ungarn 36:29 (EM 2020)
14.01.2020 – Portugal vs. Norwegen 28:34 (EM 2020)

 

EM-Special: 10€ einzahlen, mit 50€ wetten!

Handball EM Wetten

Mit 400% Unibet Bonus wetten
AGB gelten | 18+

 

Croatia Kroatien – Statistik & aktuelle Form

Geht den Kroaten zum Ende der EM die Luft aus? Die Resultate in der Hauptrunde vermitteln nicht den Eindruck, als wäre Hrvatska nun die absolute Nummer eins, wenn es darum geht, seine Wetten auf den kommenden Europameister zu platzieren. Zu eng waren die letzten Partien. Wenn die Kroaten gewonnen haben, dann meistens nur knapp.

Das bedeutet im Umkehrschluss allerdings auch, dass Kroatien eine Mannschaft ist, die mit Druck umgehen kann und in engen Spielen, gerade in der Schlussphase, immer noch voll da ist und in der Crunch Time gewinnt. So war es beispielsweise gegen Deutschland, als man lange zurücklag und eine Niederlage den Einzug in das Halbfinale verbaut hätte.

Gegen Tschechien taten sich die Kroaten ebenfalls schwer und gewannen am Ende nur mit einem Treffer Differenz. Mit Norwegen kommt nun ein Gegner, der jedoch noch stärker einzuschätzen sein dürfte. Von daher dürfte zwischen Norwegen und Kroatien die Prognose eher in Richtung der Elche aus den hohen Norden gehen.

Allerdings sind die Kroaten eben auch noch ungeschlagen und mussten am Mittwoch beim 22:22 gegen Spanien den ersten Punktverlust bei diesem Turnier hinnehmen. Es war eine Begegnung, die im ersten Abschnitt absolut auf Augenhöhe war. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verloren die Kroaten jedoch den Faden und lagen zwischendurch mit 14:20 hinten. Mit einer ganz starken Schlussphase hatte Hrvatska den Sieg sogar noch in der Hand.

Kurz vor dem Ende lag das Team von Lino Cervar mit 22:21 vorne, musste den Ausgleich jedoch noch hinnehmen. Damit vergab Kroatien den Gruppensieg und muss sich nun mit den Norwegern auseinandersetzen.

„Spanien und Kroatien werden im Endspiel stehen.“

Michael Roth
Für den ehemaligen deutschen Nationalspieler Michael Roth sind diese Nehmerqualitäten jedoch ausschlaggebend dafür, die Kroaten am Freitag zu favorisieren.

Er behauptet, dass Kroatien nicht nur einen Sander Sagosen hat, sondern mit Ivan Karacic, Luka Cindric und Domagoj Duvnjak gleich drei Akteure dieses Formats im Rückraum vorweisen kann. Deshalb sieht Michael Roth die Kroaten vorne und ist der Meinung, dass es im Finale zum Duell zwischen Spanien und Kroatien kommen wird.

Der Kader von Kroatien:
Tor: Sego, Asanin
Rückraum: Duvnjak, Karacic, Cindric, Hrstic, Sarac, Mamic, Stepancic, Vekic
Linksaußen: Ravnic, Mandic
Rechtsaußen: Horvat, Matanovic
Kreis: Maric, Musa, Sipic
Trainer: Cervar

Letzte Spiele von Kroatien:
22.01.2020 – Kroatien vs. Spanien 22:22 (EM 2020)
20.01.2020 – Kroatien vs. Tschechien 22:21 (EM 2020)
18.01.2020 – Kroatien vs. Deutschland 25:24 (EM 2020)
16.01.2020 – Kroatien vs. Österreich 27:23 (EM 2020)
12.01.2020 – Kroatien vs. Serbien 24:21 (EM 2020)

Norwegen vs. Kroatien – Wettquoten Vergleich * – Handball EM 2020

Bet365 Logo Comeon Logo Unibet Logo Bethard Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Comeon
Hier zu
Unibet
Hier zu
Bethard
Norwegen
1.55 1.49 1.56 1.49
Unentschieden 7.50 8.75 8.50 8.75
Kroatien
3.50 3.35 3.20 3.35

(Wettquoten vom 24.01.2020, 06:20 Uhr)

Norway Norwegen vs. Kroatien Croatia Direkter Vergleich

Seit 1999 haben sich die Mannschaften aus Norwegen und Kroatien insgesamt 17 Mal auf der Platte gegenübergestanden. In diesem Zeitraum haben die Kroaten im direkten Vergleich besser abgeschnitten. Nach Siegen liegt Kroatien mit 10:5 vorne. Zwei weitere Duelle gingen mit einem Remis zu Ende.

Diese Bilanz spricht eher dafür, die Quoten auf einen kroatischen Sieg genauer unter die Lupe zu nehmen. Die letzte Begegnung gab es vor ziemlich genau zwei Jahren. In der Hauptrunde der EM 2018 siegte Hrvatska, angeführt von einem überragenden Luka Cindric, mit 32:28. Freilich reichte es seinerzeit für beide nicht zum Einzug in das Semifinale.
 

Mega 110% Bonus + Freiwetten sichern
Eaglebet Neukundenbonus bis 144€

 

Norway Norwegen gegen Kroatien Croatia Tipp & Prognose – 24.01.2020

Ohne Frage, es ist ein würdiges Semifinale, wenn sich Norwegen und Kroatien am Freitag gegenüberstehen werden. Die Norweger haben bei der EM alle sieben Spiele gewonnen. Die Kroaten weisen eine Bilanz von sechs Siegen und einem Remis auf. Beide Teams sind bei der EURO 2020 also noch ungeschlagen.

Am Freitag wird es jedoch Norwegen oder Kroatien erwischen. Die Quoten bei Unibet weisen darauf hin, dass die Norweger das bessere Ende auf ihrer Seite haben werden. Einen Kantersieg für die eine oder andere Mannschaft ist nicht zu erwarten. Wir tendieren allerdings dazu, zwischen Norwegen und Kroatien einen Tipp auf die Elche zu platzieren.

 

Key-Facts – Norwegen vs. Kroatien Tipp

  • Norwegen hat als einzige Mannschaft bei der EM alle Spiele gewonnen.
  • Sander Sagosen liegt in der Torjägerliste vorne und wird Torschützenkönig der EM werden.
  • Kroatien ist bei der EM ebenfalls noch ungeschlagen.

 

Der eine Experte sieht es so, der andere so. Daran können wir uns vor diesem Halbfinale nur schwerlich orientieren. Beide Teams haben das Zeug dazu, den EM-Titel zu gewinnen, doch unserer Meinung nach werden die Kroaten nur um Bronze spielen. Wir platzieren unsere Wetten zwischen Norwegen und Kroatien auf die Wettquoten für den Tipp auf einen Handicapsieg (-2) der Skandinavier.
 

Fußball Wette gilt als gewonnen, wenn Ihr Team mit 2 Toren führt
Betano 2 Tore Vorsprung Angebot für Fußballwetten

 

Norway Norwegen – Kroatien Croatia beste Quoten * Handball EM 2020

Norway Sieg Norwegen: 1.56 @Unibet
Unentschieden: 9.25 @Bwin
Croatia Sieg Kroatien: 3.75 @Bwin

(Wettquoten vom 24.01.2020, 06:20 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Norwegen / Unentschieden / Sieg Kroatien:

1: 64%
10%
2: 26%

 

Hier bei Bet365 auf Norwegen wetten

Norway Norwegen – Kroatien Croatia – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 53,5 Tore
Über 53,5 Tore: 2.00 @Bet365
Unter 53,5 Tore: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 24.01.2020, 06:20 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten