Enthält kommerzielle Inhalte

Tennis Tipps

Nikoloz Basilashvili vs. Jan-Lennard Struff Tipp, Prognose & Quoten – Cagliari 2021

Schlägt Struff den amtierenden Doha-Champion?

Martin Bittracher   9. April 2021
Unser Tipp
Struff siegt 2:0 zu Quote 2.5
Wettbewerb Cagliari 2021
Datum 09.04.2021, 11:00 Uhr
Einsatz                     4/10
Wettquoten Stand: 08.04.2021, 10:12
* 18+ | AGB beachten
Basilashvili Struff Tipp
Erringt Struff den Sieg gegen Basilashvili? © IMAGO / Penta Press, 06.04.2021

Die zweite Auflage der Sardegna Open startet am Freitag mit den Viertelfinals. Auf Sardinien sucht Jan-Lennard Struff nach dem ersten ATP-Titel und begegnet Nikoloz Basilashvili. Der Georgier feierte kürzlich einen überraschenden Sieg in Doha und möchte einen guten Start auf der Asche hinlegen.

Inhaltsverzeichnis

Bei den Auftaktspielen war beiden Spielern die Unsicherheit auf dem sandigen Belag anzumerken. Sowohl Struff als auch Basilashvili verloren einen Satz und mussten sogar Matchbälle abwehren, um eine Runde weiter zu ziehen. Beim Zweitrundenmatch wirkte der Deutsche aber souverän und hat gegen den Georgier im Vorjahr eine gute Figur gemacht. Daher ist Struff gegen Basilashvili bei einem Tipp der Favorit. Lohnt sich eine Wette auf den Warsteiner?

Unser Value Tipp:
Unter 8.5 Spiele im 1. Satz
bei 888sport zu 3.75
Wettquoten Stand: 08.04.2021, 10:12
* 18+ | AGB beachten

Georgia Nikoloz Basilashvili – Statistik & aktuelle Form

Nikoloz Basilashvili startet nach einer zufriedenstellenden Hartplatzrunde in Cagliari auf Sand. Noch hat der Georgier kein Match auf der Asche absolviert, jedoch ist der 29-Jährige flexibel, was den Untergrund angeht. Derzeit rangiert Basilashvili auf Platz 37 in der Weltrangliste und liegt damit deutlich hinter seiner Spitzenposition aus 2019, Rang 16. Seine beiden größten Erfolge feierte der Georgier in Hamburg, denn in 2018 und 2019 gewann er das Turnier. Auf dem Hartplatz war er ebenfalls zwei Mal siegreich, bei den China Open 2018 sowie kürzlich bei den Qatar Open.

BildBet Bonus
AGB gelten | 18+

Basilashvili wächst in Doha über sich hinaus!

Der Jahresbeginn lief für Georgiens Nummer eins nicht rosig. Bei den Australian Open sowie den darauffolgenden Turnieren im Februar scheiterte Basilashvili jeweils zum Auftakt. Es folgte eine Klatsche gegen Norrie in Rotterdam. Wenige Tage später lag Basilashvili auch im Erstrundenmatch in Doha gegen John Millman zurück. Jedoch drehte der Georgier den Satzrückstand und fegte anschließend über Jaziri hinweg.

Selbst der Maestro wusste den 29-Jährigen nicht zu stoppen. Ins Finale gegen Thiem-Bezwinger Bautista Agut ging Basilashvili als Außenseiter, aber zwei Sätze reichten dem zweifachen Champion von Hamburg zu seinem vierten ATP-Titel. Auf dem Sandplatz feierte Basilashvili durch den Auftaktsieg in Cagliari nach über einem Jahr wieder einen Sieg. Im Krisenjahr 2020 verlor der Georgier jedes seiner sechs Matches auf der Asche.

Schwieriges Debüt auf dem Sandplatz von Cagliari!

Auf Rang vier ist Basilashvili bei den Sardegna Open 2021 gesetzt und hat mit Struff seinen Nachfolger in der Setzliste zum Gegenspieler. Das fehlende Warm-Up und über ein halbes Jahr Abwesenheit vom Sandplatz waren dem Georgier gegen Jozef Kovalik anzumerken. Im chaotischen ersten Satz erlitt Basilashvili vier Breaks und geriet in Rückstand. Zwar gelang es dem Doha-Champion, das Match zu drehen, aber auch die Durchgänge zwei und drei waren von vielen Breaks und Fehlern geprägt.

Im finalen Satz lag der Favorit bereits mit 0:3 zurück und musste beim Stand von 4:5 sogar fünf Matchbälle abwehren. Am Ende drehte Basilashvili den Satz zum 7:5 Endsieg. Mit Struff hat der Georgier einen harten Gegner vor der Brust. Zunächst wurden beide Spieler auf Augenhöhe eingestuft, aber mittlerweile hat Basilashvili gegen Struff die höheren Wettquoten vorzuweisen.

Letzte Spiele von Nikoloz Basilashvili:

Germany Jan-Lennard Struff – Statistik & aktuelle Form

Für Jan-Lennard Struff läuft das Jahr 2021 nicht rund. Noch immer träumt der 30-Jährige von seinem ersten ATP-Titel im Einzel und derzeit steht der Deutsche auf Platz 41 der Welt. Auch ohne Titel ist die Leistungssteigerung des Warsteiners klar, denn er etablierte sich über die vergangenen Jahre in den Top 50 der Welt und stand 2020 mit Rang 29 auf seiner bisher höchsten Position.

Abfallende Leistungskurve in 2021!

In den ersten Monaten der laufenden Saison tat sich der 30-Jährige schwer. Bei den Hartplatzturnieren glückte Struff wenig, in Dubai und Miami gewann er seine Auftaktspiele, scheiterte aber direkt im Anschluss an hochkarätigen Gegnern. Bei den Australian Open scheiterte er zum dritten Mal in Folge direkt zum Auftakt. Mit dem Start in die Sandplatzrunde ist ein Aufschwung des Warsteiners zu erhoffen.

Statistisch gesehen ist Struff auf dem Sandplatz am besten aufgestellt und absolvierte zudem die meisten Matches auf der Asche. Eine seiner besten Leistungen lieferte der 1,96-m-Mann bei den French Open 2019, als er bis ins Achtelfinale vordrang. Erst Djokovic konnte den Warsteiner stoppen. Im Vorjahr tat sich Struff auf der Asche schwer und gewann nur sechs von 16 Matches. Nun sucht er in Cagliari nach Erfolg und das Debüt ist geglückt.

Struff glänzt nach Zittersieg!

Wie bei Basilshvili war auch beim Deutschen die lange Abwesenheit vom Sandplatz zu spüren. Zum Auftakt startete Struff als klarer Favorit gegen Sousa und schenkte den ersten Satz überraschend mit 1:6 ab. Die Antwort des Warsteiners folgte aber im zweiten Durchgang. Trotz des klaren Ausgleichs tat sich Struff weiterhin schwer und geriet im dritten Satz mit 3:5 in Rückstand. Genau wie Basilashvili wehrte der Deutsche fünf Matchbälle ab. Nachdem er den Satz erfolgreich gedreht hatte, brachte Struff den eigenen fünften Matchball ins Ziel.

Auf den wenig überzeugenden Auftritt gegen Sousa folgte ein Kantersieg über Liam Broady. Zwar erlitt Struff zum Auftakt ein Break, drehte aber den ersten Durchgang und ließ im zweiten Satz Nichts anbrennen. Insgesamt war Struff beim eigenen Serve sicher und verteidigte diesen mit aller Kraft. Auf der Gegenseite griff er besonders beim ersten Serve des Briten an und gewann 50 % der Punkte. Zudem nutzte er alle vier Break-Chancen aus. Mit dieser Performance im Rücken dürfte Struff zuversichtlich gegen Basilashvili sein; die Prognose fällt auf den Deutschen.

Letzte Spiele von Jan-Lennard Struff:

Nikoloz Basilashvili – Jan-Lennard Struff Wettquoten im Vergleich 09.04.2021 – 1/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 08.05.2021, 14:48
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der direkte Vergleich gehört ganz klar Jan-Lennard Struff. Gegen den Georgier gewann der Deutsche die letzten drei Duelle im Jahr 2020 deutlich in zwei Sätzen. Sowohl Struff als auch Basilashvili haben einen harten ersten Serve und sind flexibel in der Spielweise. Von der Grundlinie sind lange Ballwechsel zu erwarten, Struff wird dabei den Weg ans Netz suchen, um den Georgier unter Druck zu setzen. Da der Deutsche zuletzt seine Sicherheit wiederfand und Basilashvili Diese beim Auftakt vermissen ließ, ist Struff über Basilashvili bei einem Tipp zu Recht favorisiert.

Statistik Highlights für Georgia Nikoloz Basilashvili gegen Jan-Lennard Struff Germany

Wettbasis-Prognose & Georgia Nikoloz Basilashvili – Jan-Lennard Struff Germany Tipp

Für die Viertelfinalbegegnung zwischen Jan-Lennard Struff und Nikoloz Basilashvili fällt die Prognose auf den Deutschen. Anfangs waren die Quoten ausgeglichen, aber die Wettbasis rät beim Spiel Basilashvili vs. Struff vom Tipp auf den Außenseiter ab. Der Champion von Doha wirkte bei seinem Debüt alles andere als souverän. Dasselbe kann von Struff gesagt werden, aber der Warsteiner erspielte sich das fehlende Selbstvertrauen in der zweiten Runde.

Key-Facts – Nikoloz Basilashvili vs. Jan-Lennard Struff Tipp
  • Momentum-Spieler: Basilashvili wuchs in Doha über sich hinaus, hatte in Cagliari aber einen holprigen Start
  • Kontergegner: Struff entschied die letzten drei Duelle in zwei Sätzen für sich
  • Rollenverschiebung: Anfangs waren die Quoten ausgeglichen, doch nun stehen sie beim Deutschen

Bei den direkten Duellen beherrschte Struff die jüngsten Vergleiche und der Sandplatz ist der beste Belag für das Spiel des 30-Jährigen. Daher empfiehlt die Wettbasis einen 2:0-Sieg für Struff über Basilashvili als Tipp. Die Wette ist 4 Units wert. Wer erreicht das Halbfinale der Cagliari Open 2021?
 

Kann Hanfmann Sonego im dritten Anlauf auf Sand bezwingen?
Hanfmann vs. Sonego, 09.04.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Georgia Nikoloz Basilashvili vs. Jan-Lennard Struff Germany – beste Quoten Cagliari 2021

Georgia Sieg Nikoloz Basilashvili: 2.35 @Bet365
Germany Sieg Jan-Lennard Struff: 1.62 @Bwin

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Nikoloz Basilashvili / Sieg Jan-Lennard Struff:

1
40%
2
60%

Die Wettbasis geht von einem klaren Spielverlauf aus. Daher sind Wetten auf unter 20,5 Spiele beim Match Basilashvili vs. Struff bei den Quoten von 2.38 interessant. Der Georgier zeigte sich beim eigenen Serve angreifbar und Struff nutzte seine Breakchancen zuletzt effizient aus.
Georgia Nikoloz Basilashvili – Jan-Lennard Struff Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 22,5 Spiele
Über 22,5 Spiele: 2.00 @Bet365
Unter 22,5 Spiele: 1.72 @Bet365

Genaues Ergebnis
Struff siegt 2:0: 2.50 @Bet365
Struff siegt 2:1: 4.00 @Bet365

Wettquoten Stand: 08.04.2021, 10:12
* 18+ | AGB beachten