Enthält kommerzielle Inhalte

New York Rangers vs. New York Islanders, Tipp & Quoten – NHL

Begegnen sich die Rangers und Islanders auf Augenhöhe?

UNIONDALE, NY - JANUARY 14: New York Islanders Goalie Thomas Greiss 1 at a break during the third period of the National Hockey League game between the Detroit Red Wings and the New York Islanders on January 14, 2020, at the Nassau Veterans Memorial Coliseum in Uniondale, NY. Photo by Gregory Fisher/Icon Sportswire NHL, Eishockey Herren, USA JAN 14 Red Wings at Islanders Icon200114022

New York, New York. Die wohl bekannteste Stadt der Welt bekommt mal wieder ihr Eishockey-Derby zu sehen. Zum dritten Mal innerhalb von acht Tagen sogar, nachdem die beiden Teams in der Vorwoche schon zweimal ihre Schläger gekreuzt hatten. Ganz im Gegensatz zur Tabellensituation konnten diesen beiden Spiele jeweils die Rangers für sich entscheiden.

Umso heißer werden die Islanders sein, mal wieder die Oberhand im Big Apple zu behalten. Einfach wird das jedoch nicht, da sie momentan in einer kleinen Ergebniskrise stecken. Vier ihrer letzten fünf Spiele haben die Isles verloren, wobei ihre letzten zwei Pleiten jedoch mehr als nur vermeidbar waren.

Inhaltsverzeichnis

Gegen die Capitals beispielsweise führten sie vor dem letzten Drittel bereits mit 4:1, nur um den Schlussabschnitt dann noch mit 0:5 zu verlieren. Es war symptomatisch für das Team von Head Coach Barry Trotz, das sich teilweise in dieser Saison oft selbst im Weg steht.

Dennoch liegen sie immer noch auf einem Playoff-Platz, auch wenn der Vorsprung auf die Verfolger inzwischen auf ein Minimum zusammengeschrumpft ist. Die Rangers hingegen haben bereits so viel Rückstand, dass es schon einer immensen Aufholjagd bedarf, um doch noch die Post Season der NHL zu erreichen.

Alle Vorzeichen sprechen auf jeden Fall für ein Duell auf Augenhöhe. Die Islanders haben die Revanchegelüste und die bessere Bilanz, die Rangers den Heimvorteil und die leicht bessere Form. Aus diesem Grund ist bei Rangers vs. Islanders unsere Prognose auch ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit. Wer dann am Ende in der Overtime gewinnen wird, steht auf Messers Schneide.

Face-off der Partie ist in der Nacht auf Mittwoch um 01:00 Uhr deutscher Zeit. Die Partie kann live auf NHL TV verfolgt werden.

Unser Value Tipp:
Über 6,0
2.05

Bei Betvictor wetten

(Wettquoten vom 21.01.2020, 10:16 Uhr)

United States New York Rangers – Statistiken & aktuelle Form

Es ist noch nicht die Saison der Rangers. Mit neun Punkten Rückstand auf den letzten Wild Card Spot benötigt es schon ein kleines Wunder, dass sie es in dieser Spielzeit in die Post Season schaffen. Es wäre bereits das dritte Jahr in Folge ohne Playoffs, was bei den erfolgsverwöhnten Rangers-Fans auf wenig Euphorie stößt.

Dabei war eigentlich klar, dass es mehr als nur zwei Jahre benötigen würde, um einen Rebuild erfolgreich abzuschließen. Doch die Fans im Big Apple sind ungeduldig und waren sich durch die Verpflichtungen von Kakko, Panarin und Trouba im Sommer sicher, schon wieder näher dran zu sein an den besten Teams.

Dem ist jedoch noch nicht so und außer den beiden Stadtduellen gegen die Islanders verläuft ihre Saison bislang enttäuschend. Deshalb wollen sie jetzt wenigstens die Serie gegen die Isles endgültig für sich entscheiden. Das könnte auch gelingen, da sie in eigener Halle deutlich stärker sind als auswärts.

Dafür müssen sie defensiv aber auf jeden Fall etwas besser stehen als in dieser Spielzeit im Schnitt. Mit bereits 155 kassieren sie knapp 3,3 Tore pro Partie – viel zu viel für eine positive Serie. Die Islanders auf der Gegenseite stehen hier z. B. nur bei 2,7 Gegentoren pro Spiel, weshalb sie in der Saison bislang auch elf Punkte mehr holen konnten.

Gerade Routinier Marc Staal enttäuscht bislang in dieser Saison auf ganzer Linie. Defensiv unsicher, aber auch offensiv nur ein Schatten seiner selbst. Mit bislang erst sechs Scorerpunkten ist er der schwächste aller Verteidiger der Rangers.

Natürlich hilft es auch nicht groß, dass Top-Goalie Henrik Lundqvist eine der schwächsten Spielzeiten seiner Karriere hinlegt und bislang eine Fangquote von 90,7 % zu Buche stehen hat. Damit steht er inzwischen nicht einmal mehr unter den Top 30 Goalies der NHL. Wollen die Rangers noch eine kleine Chance auf einen späten Run haben, so muss Lundqvist dringend wieder seine Form finden.

Wir rechnen jedoch damit, dass dies am Dienstag noch nicht passieren wird, da die Islanders aktuell offensiv sehr stark sind und ihre Probleme auch eher in der Defensive haben in den letzten Wochen. Für Rangers gegen Islanders ist unser Tipp daher eine ausgeglichene Partie, die durchaus in die Verlängerung oder ins Penaltyschießen gehen kann.

Voraussichtliche Aufstellung:

G: Henrik Lundqvist
D: Brady Skjei
D: Jacob Trouba
LW: Chris Kreider
C: Mika Zibanejad
RW: Pavel Buchnevich

Letzte Spiele:

  • 20.01.2020 New York Rangers – Columbus Blue Jackets 1:2
  • 17.01.2020 New York Islanders – New York Rangers 2:3
  • 14.01.2020 New York Rangers – New York Islanders 6:2
  • 12.01.2020 St. Louis Blues – New York Rangers 5:2
  • 10.01.2020 New York Rangers – New Jersey Devils 6:3

United States New York Islanders – Statistiken & aktuelle Form

Das waren schon herbe Enttäuschungen in den letzten Tagen für die Isles. Zunächst verloren sie vergangene Woche beide Stadtduelle mit den Rangers, bevor sie dann gegen die Capitals zuhause auch noch einen 4:1 Vorsprung innerhalb eines Viertels verspielten.

Zu allem Überfluss wurde dann am Sonntag auch noch die Partie in Carolina nach einem Penaltyschießen über acht Runden verloren. Es lief also alles schief, was schieflaufen konnte in letzter Zeit, womit es am Dienstag jetzt nur besser werden kann.

Muss es auch, wenn die Isles nicht riskieren wollen, aus den Playoff-Rängen zu rutschen. Nach ihrem starken Saisonstart wäre das schon eine herbe Enttäuschung. Vor allem defensiv lief es zuletzt überhaupt nicht mehr gut.

In zwei ihrer letzten fünf Partien kassierten sie sechs Gegentreffer, was einen Erfolg so gut wie unmöglich macht. Neben ihren Defense-Spielern müssen wir da auch die beiden Goalies Thomas Greiss und Semyon Varlamov in die Pflicht nehmen. Gerade der Russe hat momentan nicht die beste Form seiner Saison und es ist erstaunlich, dass Coach Trotz trotzdem so häufig auf ihn setzt.

Da kommt fast die Vermutung auf, dass man seinen riesigen Vertrag, den man ihm im Sommer gegeben hat, irgendwie rechtfertigen möchte und ihm darum mehr Spielzeit gibt. Für den Teamerfolg ist dieses Szenario auf jeden Fall eine Gefahr. So liegt Varlamov insgesamt nämlich 0,8 Prozentpunkte in der Fangquote hinter seinem deutschen Kontrahenten zurück.

Nach seinem starken Spiel gegen die Hurricanes rechnen wir deshalb damit, dass Greiss auch gegen die Rangers wieder den Vorzug bekommen wird. Ob er dann jedoch an die Form aus dem Vorjahr wird anknüpfen können, ist aktuell fraglich, weshalb wir für Dienstag auch von eineigen Gesamttoren ausgehen.

Alles in allem sind die Chancen für die Islanders auf einen Auswärtserfolg jedoch intakt, da auch die Rangers mit einigen Problemen zu kämpfen haben. Ob dieser nun nach regulärer Spielzeit oder nach Verlängerung zustande kommt, steht noch in den Sternen. Einen klaren Erfolg für ein Team erwarten wir jedoch eher nicht.

Voraussichtliche Aufstellung:

G: Thomas Greiss
D: Nick Leddy
D: Ryan Pulock
LW: Anders Lee
C: Mathew Barzal
RW: Jordan Eberle

Letzte Spiele:

  • 20.01.2020 Carolina Hurricanes – New York Islanders 2:1 n.P.
  • 18.01.2020 New York Islanders – Washington Capitals 4:6
  • 17.01.2020 New York Islanders – New York Rangers 2:3
  • 15.01.2020 New York Islanders – Detroit Red Wings 8:2
  • 14.01.2020 New York Rangers – New York Islanders 6:2

New York Rangers vs. New York Islanders – Wettquoten Vergleich * – NHL

Bet3000 Logo Unibet Logo interwetten Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Unibet
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betvictor
New York Rangers 1.90 1.97 1.95 1.92
New York Islanders 1.75 1.85 1.80 1.80

(Wettquoten vom 21.01.2020, 10:16 Uhr)

United States New York Rangers – New York Islanders  United States Direkter Vergleich

Die Islanders wären mal wieder dran bei diesem Matchup. Zudem hatten sie in ihren letzten Spielen so häufig fehlendes Matchglück, dass sich das auch irgendwann mal wieder ändern muss.

Auch beim letzten direkten Duell am Freitag waren die Islanders eigentlich das überlegene Team und konnten am Ende sogar 40:28 Schüsse zu ihren Gunsten vorweisen. Dass es dennoch erneut nicht gereicht hat, lag ein wenig am Pech, aber auch an ihrer eigenen Unfähigkeit, wichtige Situationen zu nutzen.

Gelingt ihnen das am Dienstag endlich, dann sollten sie die Partie gewinnen. Wir rechnen dennoch wieder mit einem engen Spiel. Bei Rangers vs. Islanders sind die Quoten auf ein Unentschieden daher der mit Abstand beste Value, den wir für Wetten bekommen können. Denn ein Remis ist unserer Ansicht nach mindestens genauso wahrscheinlich wie ein knapper Sieg für eines der Teams.

  • 17.01.2020 New York Islanders – New York Rangers 2:3
  • 14.01.2020 New York Rangers – New York Islanders 6:2
  • 12.01.2019 New York Islanders – New York Rangers 2:3
  • 11.01.2019 New York Rangers – New York Islanders 3:4
  • 22.11.2018 New York Rangers – New York Islanders 5:0

 

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

Prognose & Wettbasis-Trend United States New York Rangers – New York Islanders United States

Für die Buchmacher sind die Islanders die leichten Favoriten und das, obwohl sie zuletzt geschwächelt haben. Allerdings waren sie oftmals nah dran und es könnte schon sein, dass sie am Dienstag mal wieder das Glück auf ihrer Seite haben. Für Rangers gegen Islanders sind Wetten auf Unentschieden damit unsere Wahl. Für Spiele auf Messers Schneide ist das oftmals nicht die schlechteste Tipp.

Key-Facts – New York Rangers – New York Islanders Tipp

  • Die New York Rangers liegen mit 50 Punkten auf Rang 7 der Metropolitan Division
  • Die New York Islanders sind in derselben Division mit 61 Punkten Zweiter
  • Vier der letzten fünf Stadtduelle konnten die Rangers für sich entscheiden

Als weiteren Tipp für Rangers vs. Islanders empfehlen wir Wetten auf Über-Punkte. Beide Defensiv-Reihen schwächeln aktuell und so sind die Teams häufig in Spiele mit vielen Toren verwickelt.

Tipp: Unentschieden [createcustomfield name=’tipp‘ value=’Unentschieden‘]

Hier bei Unibet auf die NHL wetten