Enthält kommerzielle Inhalte

Weitere Sportarten

National League vs. American League Tipp, Prognose & Quoten, 13.07.2021 – MLB All-Star Game

Wer gewinnt das All-Star Game in der MLB?

Boris Montgomery  13. Juli 2021
Unser Tipp
American League zu Quote 2.15
Wettbewerb MLB
Datum 13.07.2021, 01:30 Uhr
Einsatz                     5/10
Wettquoten Stand: 12.07.2021, 10:49
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Gewinnt die American League mit Pitcher Gerrit Cole das MLB Allstar Game gegen die National League?
Gewinnt die American League mit Pitcher Gerrit Cole das MLB Allstar Game gegen die National League? © IMAGO / ZUMA Wire, 12.05.2021

All-Star Break in der MLB und damit Zeit für das All-Star Game zwischen der National League und der American League. In diesem Jahr findet das Spiel im Coors Field der Colorado Rockies statt, womit die National League Heimrecht genießt – nachdem bei der letzten Austragung 2019 die American League Heimrecht hatte.

Obwohl einige der Topspieler wie zum Beispiel José Altuve, Mookie Betts oder Jacob DeGrom nicht dabei sein können, liest sich das Line-up der beiden Teams immer noch wie das „Who-is-Who“ der Baseball-Szene, was vor allem für das Pitching Staff der American League gilt.

Inhaltsverzeichnis

Shohei Ohtani, Gerrit Cole, Shane Bieber oder Closer Aroldis Chapman. Wenn es allein nach den Pitchern gehen würde, dann wäre die AL wohl klarer Favorit. Dass die Buchmacher dennoch leicht pro NL liegen, überrascht etwas, bringt uns jedoch exzellente Quoten für Tipps auf die American League.

Für das MLB All-Star Game 2021 ist unsere Prognose somit ein erneut knapper Sieg der American League, die alle letzten sieben Auflagen des All-Star Spiels für sich entscheiden konnten. Dank des etwas besseren Pitchings dürfte sich diese Serie auch am Dienstag fortsetzen.

Der erste Pitch des All-Star Games erfolgt in der Nacht auf Mittwoch um 1:30 Uhr in Denver, Colorado. Während die MLB gerade mal Halbzeit hat, biegt die NBA bereits auf die Zielgeraden ein – zu finden in unseren NBA Finals Tipps.

Unser Value Tipp:
Unter 10,5
bei Bet365 zu 2.00
Wettquoten Stand: 12.07.2021, 10:49
* 18+ | AGB beachten

United States National League All-Stars – Statistik & aktuelle Form

Die National League hatte im All-Star Game bereits sehr lange schon nichts mehr zu Lachen. Ihren letzten Erfolg feierte sie 2012. Damals konnten sie die AL mit 8:0 in die Schranken weisen, was auch den deutlichsten Sieg der letzten 25 Jahre bedeutete.

Seitdem wurden sie jedoch jedes Mal bezwungen, was vor allem an der Überlegenheit des Pitchings in der American League lag. An dieser leichten Schwäche sollte sich auch 2021 nichts ändern, vor allem, da mit Jacob de Grom (NY Mets) ihr bester Pitcher (ERA: 1,08) aus persönlichen Gründen auf das Spiel verzichtet.

Bet3000 PowerkombiDirekt zu den Powerkombis
AGB gelten | 18+

Wie schlagen sich die NL-Pitcher ohne deGrom?

Da auch Yu Darvish (SD Padres) verletzungsbedingt nicht teilnehmen kann und Brandon Wooddruff (ERA: 1,73) sowie Kevin Gausman (ERA: 2,06) am Sonntag noch im Einsatz waren und somit auch nicht für einen Einsatz infrage kommen, dezimiert sich das Pitching Line-up der National League von alleine.

Zwar sind mit Corbin Burnes, German Marquez oder Zack Wheeler immer noch sehr gute Alternativen verfügbar, allerdings fehlen der NL somit drei der statistisch besten vier Pitcher der Liga für die Partie. Ob das aufzufangen ist, wagen wir zu bezweifeln.

Wird es wieder ein Pitching-dominantes Spiel?

Von den letzten 15 All-Star Games waren 13 eher vom Pitching dominiert und die Marke von zehn Runs konnte nicht durchbrochen werden. Sollte dies auch am Dienstag wieder der Fall sein, dann liegen die Vorteile ganz klar auf Seiten der AL.

Sollte die NL ihre Hard Hitter jedoch in den Rhythmus bekommen, dann ist alles drin. Mit Fernando Tatis Jr. (28 Homeruns bisher), Nick Castellanos (59 RBIs in dieser Saison) oder Kyle Schwarber (25 HR) haben sie nämlich einige Hitter an Bord, die den Baseball sehr weit aus dem Ballpark schlagen können.

Dennoch sehen wir auch für Dienstag wieder ein Low Scoring Game als wahrscheinlicher an, was der National League nicht zum Vorteil gereicht. Somit ist für National League vs. American League ein Tipp auf die AL bei sogar besseren Quoten unsere klare Wettempfehlung.

NL Starters:

P: Corbin Burnes
C: J.T. Realmuto
1B: Freddie Freeman
2B: Adam Frazier
3B: Nolan Arenado
SS: Fernando Tatis Jr.
OF: Nick Castellanos
OF: Jesse Winker
OF: Kyle Schwarber

United States American League All-Stars – Statistik & aktuelle Form

Die American League hat weniger Absagen zu verkraften als die National League, was am Ende das Zünglein an der Waage sein könnte, um ihren achten Erfolg in Serie einzufahren. Gerade was ihre Pitcher angeht, können sie beinahe mit der ganzen Kapelle antreten.

Einzig Ryan Pressly von den Houston Astros musste verletzungsbedingt absagen, aber er wäre ohnehin nur als Closer zum Einsatz gekommen und dort haben sie mit Aroldis Chapman (NY Yankees) eine andere sehr gute Option im Roster.

Die Buchmacher mit Wettkonfigurator in der Übersicht
Wettanbieter mit Wett-Konfigurator! Eigene Wetten erstellen!

 

Wo startet Shohei Ohtani?

Ein Novum gab es zudem bei der Nominierung von Shohei Ohtani in diesem Jahr. Der Superstar der Los Angeles Angels wurde sowohl als Pitcher als auch als Designated Hitter ins Team gewählt, was zum ersten Mal überhaupt einem Spieler gelang.

Das überrascht jedoch nicht, führt er mit 33 Homeruns die Liga in diese Statistik doch sogar recht klar an. Mit ihm und Vladimir Guerrero Jr. (Toronto Blue Jays, 28 HR) hat die American League somit auch die beiden Home Run Leader der MLB in ihren Reihen.

Ausgeglichenheit spricht für die American League

Damit wären sie auch im Falle eines offensiveren Games gut gewappnet. Zudem haben sie mit Mike Trout, Xander Bogaerts und Aaron Judge noch drei weitere Big Names im Line-up, die zwar in dieser Saison statistisch noch nicht ganz vorne stehen, in den letzten Jahren aber die Liga mit angeführt hatten.

Dieses gute Gleichgewicht zwischen Pitching und Batting ist auch das große Plus der American League für Dienstag. Dass sie als AL zudem seit sieben All-Star Games ungeschlagen sind, dürfte ihr Selbstvertrauen nicht gerade mindern. Somit sind bei NL vs. AL die Quoten auf Ohtani und Co. klar zu favorisieren.

AL Starters:

P: Shohei Ohtani (auch als DH nominiert)
SS: Salvador Perez
1B: Vladimir Guerrero Jr.
2B: Marcus Semien
3B: Rafael Devers
SF: Xander Bogaerts
OF: Mike Trout
OF: Aaron Judge
OF: Teoscar Hernandez

National League All Stars – American League All Stars Wettquoten im Vergleich 13.07.2021 – Draw No Bet

Buchmacher
Wettquoten Stand: 27.07.2021, 20:41
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Wir haben es bereits thematisiert, dass die American League in den letzten Jahren das All-Star Game dominiert hat. Alle letzten sieben Begegnungen gingen an die AL, wobei fünf dieser sieben Siege sogar mit mehr als einem Run Differenz zustande kamen.

Mit Ausnahme des 2018er Games (8:6) wurden jedoch über die Jahre nicht allzu viele Gesamtpunkte erzielt. In den letzten zehn Jahren wurde die „Zehn-Punkte-Marke“ nur ein einziges Mal übertroffen und auch für Dienstag rechnen wir erneut nicht damit.

Dafür ist gerade das Pitching Staff der AL einfach zu gut. Erst vor wenigen Tagen gelang Gerrit Cole von den Yankees ein 3 Hits Shutout gegen die Astros, ein Team, das normalerweise Punkte am Fließband auflegt. Einziges kleines Manko fürs All-Star Game ist vielleicht, dass er dabei 129 Pitches warf, was ihn für Dienstag ein wenig limitieren dürfte.

Alles in allem sehen wir die American League dennoch vorne, womit für NL All-Stars vs. AL All-Stars ein Tipp auf die American League unsere Empfehlung ist. Dafür ist der Value sogar auch etwas höher, was uns ebenfalls in die Karten spielt.

Wettbasis-Prognose & United States National League All Stars – American League All Stars United States Tipp

Die National League gilt obgleich der vielen Absagen bei den Buchmachern immer noch als Favorit. Das überrascht ein wenig, gerade da wir die Statistiken der letzten sieben MLB All-Star Games kennen. Für uns ist diese Tatsache jedoch ein echter Glücksfall.

So können wir mit reinen Siegwetten auf die AL bereits einen exzellenten Vale abgreifen. Für National League vs. American League sind die Wettquoten auf das Auswärtsteam somit deutlich zu favorisieren. Daneben gilt eine Wette auf Unter-Punkte ebenfalls als Gewinn versprechend.

Key-Facts – National League All Stars vs. American League All Stars Tipp
  • Auf Seiten der AL haben Altuve, Correa und Brantley für das Spiel abgesagt
  • Die NL muss auf Acuna, Posey, Molina, Betts, Darvish und deGrom verzichten
  • Die letzten sieben All-Star Games wurden alle von der American League gewonnen

Abschließend wollen wir auch noch auf ein Neben-Event des All-Star Games eingehen, das sich immer großer Beliebtheit erfreut. Bei der Home Run Derby Challenge sehen wir ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Joey Gallo (Texas Rangers) und Matt Olson (Oakland Athletics) voraus.

Dabei erwarten wir Gallo leicht vorne, da der in seinen letzten drei Spielen immerhin drei Homeruns erzielen konnte. Den Nr.1 Pick der Wettanbieter (Ohtani) sehen wir nicht vorne, da der NR.1 Seed bereits seit 2015 schon nicht mehr die Finals erreichen konnte und Ohtani zudem sehr viel Wirbel um seine Doppel-Nominierung um die Ohren hat.

 

United States National League All Stars vs. American League All Stars United States – beste Quoten MLB

United States Sieg National League All Stars: 1.95 @Betway
Unentschieden: 10.00 @Betway
United States Sieg American League All Stars: 2.15 @Betano

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg National League All Stars / Unentschieden / Sieg American League All Stars:

1
44%
X
16%
2
40%

United States National League All Stars – American League All Stars United States – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 10,5 Runs
Über 10,5 Runs: 1.83 @Bet365
Unter 10,5 Runs: 2.00 @Bet365

Wettquoten Stand: 12.07.2021, 10:49
* 18+ | AGB beachten