Enthält kommerzielle Inhalte

Monaco vs. Metz Tipp, Prognose & Quoten – Coupe de France 2019

Die Krisen-Elf aus dem Fürstentum träumt von Europa!

Spiel: France MonacoFrance Metz[createcustomfield name=’tipp-match‘ value=’Monaco – Metz‘]
Tipp: 1[createcustomfield name=’tipp‘ value=’1′] [Endergebnis 1:3]
Wettbewerb: Coupe de France 2019 Frankreich
Datum: 22.01.2019[createcustomfield name=’tipp-datum‘ value=’22.01.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit‘ value=’21:00′]21:00 Uhr
Wettquote: 1.93* (Stand: 20.01.2019, 21:51) [createcustomfield name=’tipp-quote‘ value=’1.93′]
Wettanbieter: Betvictor[createcustomfield name=’tipp-wettanbieter‘ value=‘Betvictor‚]
Einsatz: 7 Units
[createcustomfield name=’tipp-units‘ value=’7′]
Hier bei Betvictor auf Monaco wetten

In dieser Woche rückt in Frankreich der große Pokalwettbewerb in den Mittelpunkt des Interesses. Die zweite Hauptrunde der Coupe de France steht mit 16 Spielen auf dem Programm. In der ersten Runde mussten bereits einige Erstligisten völlig unerwartet die Segel streichen. Auch in der zweiten Runde ist die eine oder andere Überraschung vorprogrammiert. Zu einem spannenden Duell kommt es dabei im Fürstentum zwischen Monaco und Metz!

Inhaltsverzeichnis

Die Monegassen haben noch immer nicht die Kurve gekratzt und kämpfen in der Liga weiterhin um das Überleben. Aktuell ist Monaco Vorletzter in der Ligue 1 und benötigt im Frühjahr endlich Erfolge, um die Abstiegszone zu verlassen. Während das Selbstvertrauen bei der Henry-Elf also sicherlich angekratzt ist, können die Gäste von der Mosel mit einer breiten Brust im Stade Louis II antreten. Der Ligue 1-Absteiger ist auf dem besten Weg den direkten Aufstieg zu fixieren. In puncto Selbstvertrauen hat Metz sicherlich klare Vorteile, qualitativ ist die Mannschaft aber deutlich unter Monaco zu stellen. Die Buchmacher offerieren im Spiel zwischen Monaco und Metz für den Tipp auf den Heimsieg Quoten von einer 1,93! Spielbeginn ist am Dienstagabend um 21 Uhr.

Monaco vs. Metz – Wettquoten Vergleich * – Coupe de France 2019

Bet365 Logo Tipico Logo Interwetten Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betvictor
Monaco
1.80 1.75 1.87 1.93
Unentschieden 3.60 3.30 3.30 3.40
Metz
4.50 4.50 4.15 4.20

(Wettquoten vom 20.01.2019, 21:51 Uhr)

France Monaco – Statistik & aktuelle Form

Monaco Logo

Jugend forscht war beim AS Monaco nicht nur über mehrere Jahre hinweg sportlich ein erfolgreiches Motto, sondern auch finanziell hatte sich die Jugendarbeit im Fürstentum mehr als nur bezahlt gemacht. Doch in dieser Saison war der Aderlass der qualitativ hochwertigen Spieler scheinbar viel zu groß. Die vielen Jungspunde können einem schon fast Leid tun. Die Erwartungshaltung ist riesengroß, doch durch extreme Verletzungssorgen mussten die Monegassen zeitweise auf mehr als eine ganze Mannschaft verzichten. Die Mannschaft schlitterte in einen Teufelskreis und hat bisher nicht den Ausgang aus eben jenem gefunden. Der Trainerwechsel von Leonardo Jardim zu Ex-Weltklassestürmer Thierry Henry fruchtete nur bedingt. Die nüchterne Bilanz lautet Platz 19 nach 21 Ligaspielen. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt zwei Zähler, das rettende Ufer ist nur drei Punkt entfernt.
Qualitativ gibt es keine Diskussion, dass Wirklichkeit und Anspruch derzeit nicht im Ansatz zusammenpassen. Monaco hat noch immer sehr viele große Talente und einige arrivierte Kräfte im Kader. Die Henry-Schützlinge benötigen dringend Erfolgserlebnisse, um wieder Sicherheit gewinnen zu können. Im Winter wurde zudem der Jugendwahn gestoppt und aufgrund dem drohenden Abstieg der Fokus auf routinierte Spieler gelegt. Mit Akteuren wie Naldo oder Cesc Fabregas konnte die Qualität sicherlich nochmals angehoben werden.

„Naldos Rote Karte war verdient, weil er der letzte Verteidiger war. Er hat einen Fehler gemacht und das hat er eingesehen.“

Thierry Henry

Ein Spiel wie am vergangenen Wochenende ist allerdings pures Gift. Der Ex-Schalker Naldo bekam schon nach sechs Minuten bei seinem Heimdebüt aufgrund einer Notbremse die Rote Karte. In Unterzahl schlitterten die Monegassen in ein heftiges 1:5-Debakel. Ein erneuter Rückschlag. Der Pokal könnte genau zum richtigen Zeitpunkt kommen, damit die Mannschaft nicht den Existenzdruck verspührt. Zudem ist er eine Möglichkeit, sich doch noch ein Ticket nach Europa zu sichern. Personell ist Henry nicht zu beneiden, denn mit insgesamt zehn verletzungsbedingten Ausfällen sind ihm die Hände ein wenig gebunden. Fabregas, Tielemans, Golovin, Rony Lopes, Falcao und auch Henrichs stehen jedoch für Qualität. Auch wenn die Ergebnisse enttäuschend sind, sind im Spiel zwischen Monaco und Metz für den Tipp auf den Heimsieg Quoten von über einer 1,90 viel zu hoch angesetzt.

Voraussichtliche Aufstellung von Monaco:
Benaglio – Glik, Jemerson, Naldo – Ballo-Toure, Fabregas, Tielemans, Golovin, Henrichs – Rony Lopes, Falcao

Letzte Spiele von Monaco:
19.01.2019 – AS Monaco vs. Straßburg 1:5 (Ligue 1)
16.01.2019 – AS Monaco vs. OGC Nizza 1:1 (Ligue 1)
13.01.2019 – Marseille vs. AS Monaco 1:1 (Ligue 1)
09.01.2019 – AS Monaco vs. Rennes 1:1 (Coupe de la Ligue)
06.01.2019 – Canet Roussillon vs. AS Monaco 0:1 (Coupe de France)

 

Im O Clasico gibt es nur selten viele Tore zu sehen!
Benfica Lissabon – Porto, 22.01.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

France Metz – Statistik & aktuelle Form

Metz Logo

Gerade einmal 26 Zähler konnte der FC Metz in der vergangenen Saison sammeln und musste folgerichtig den Abstieg in die Ligue 2 hinnehmen. Dieser Abstieg war schon Wochen vor dem offiziellen Saisonende besiegelt und somit konnten die Vereinsverantwortlichen der „Granatroten“ schon früh die Planungen in Richtung zweite Liga richten. Überraschend war der Abstieg keineswegs und genau dieser Vorteil hat sich bezahlt gemacht. Es gab einen großen Umbruch im Kader und mit Frederic Antonetti einen neuen Cheftrainer. Das erste Halbjahr unter dem 57-jährigen Antonetti verlief absolut zufriedenstellend. Mit 14 Siegen, zwei Remis und vier Niederlagen führt der FC Metz die Tabelle der Ligue 2 souverän an. Der Tabellendritte – der in die Relegation müsste – hat schon einen Rückstand von neun Zählern und zudem noch ein Spiel mehr ausgetragen. Nachdem in der vergangenen Saison schon früh die Frage nach der Ligazugehörigkeit geklärt war, könnte dies in dieser Saison ebenfalls – im positiven Sinne – der Fall sein.
Mit gerade einmal 14 Gegentoren in 20 Ligaspielen konnte Metz vor allem in der Defensive überzeugen. Zwei dieser 14 Gegentreffer gab es am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Clermont Foot. Das 1:2 vor heimischem Publikum war bereits die dritte Heimniederlage, in der Fremde hat Metz eien hervorragende 8-2-1 Bilanz vorzuweisen. Trotzdem wäre ein Weiterkommen im Stade Louis II eine große Überraschung. Das Hauptaugenmerk bei Metz ist eindeutig auf die heimische Meisterschaft gerichtet, denn die Rückkehr in die Ligue 1 steht über allem. Dementsprechend wird Antonetti am Dienstagabend auch die Rotationsmaschine anwerfen und einigen Stammspielern eine Pause gewähren. Dahingehend sinken die Chancen auf eine Überraschung noch weiter nach unten und im Spiel zwischen Monaco und Metz ist ein Tipp auf ein Remis nach 90 Minuten oder gar den Außenseitersieg nicht zu empfehlen.

Voraussichtliche Aufstellung von Metz:
Oukidja – Delaine, Boye, Sunzu, Balliu – Cohade, Fofana, Agban – Boulaya, Diallo, Nguette

Letzte Spiele von Metz:
18.01.2019 – Metz vs. Clermont 1:2 (Ligue 2)
11.01.2019 – Orleans vs. Metz 0:1 (Ligue 2)
05.01.2019 – Olympique St Quentin vs. Metz 1:2 (Coupe de France)
17.12.2018 – FC Valenciennes vs. Metz 0:2 (Ligue 2)
09.12.2018 – Oissel vs. Metz 0:1 (Coupe de France)

France Monaco vs. Metz France Direkter Vergleich & Statistik Highlights

In der jüngeren Vergangenheit sind sechs Duelle zwischen der Elf aus dem Fürstentum und dem Klub von der Mosel in den Aufzeichnungen zu finden. In den Spielzeiten 2014/15, 2016/17 und 2017/18 kam es in der Ligue 1 zu diesem Duell. Der direkte Vergleich spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die Monegassen feierten dabei nicht nur sechs Siege, sondern konnten in fünf dieser sechs Spiele sogar einen „Zu-Null-Sieg“ bejubeln. Das Torverhältnis ist dementsprechend beeindruckend mit 19:1

France Monaco gegen Metz France Tipp & Prognose – 22.01.2019

Die Elf aus dem Fürstentum ist in dieser Spielzeit keineswegs in der Lage einen Wettbewerb auf die leichte Schulter zu nehmen. Mit zwei Remis gegen Marseille und Nizza zeigte die Formkurve zuletzt nach oben, ehe es den nächsten Schlag in die Bauchgegend zu verkraften gab. Monaco muss in dieser Situation jeden Strohhalm ergreifen, um Selbstvertrauen auftanken zu können. Die Heimbilanz – oder besser gesagt keine einzige Bilanz – macht in dieser Saison Mut, doch mit Akteuren wie Naldo, Fabregas oder den wieder fitten Rony Lopes und Golovin ist die individuelle Klasse nicht abzustreiten. Das Heimspiel gegen Metz steht nicht im Zeichen des Abstiegskampfes und kann dementsprechend für ein wenig Lockerheit sorgen. Metz spielt bisher eine herausragende Saison und kann mit breiter Brust antreten. Die Gäste werden jedoch ein wenig rotieren laut Cheftrainer Antonetti und dann deutet zwischen Monaco und Metz die Prognose doch deutlich daraufhin, dass eine Überraschung nicht vorstellbar ist.

 

Key-Facts – Monaco vs. Metz Tipp

  • Noch immer wartet die Elf aus dem Fürstentum auf den Turnaroud – drei Punkte Rückstand auf den rettenden Platz 17!
  • Seit der Saison 2014/15 feierte Monaco in sechs Spielen sechs Siege – Torverhältnis 19:1
  • Nach dem Abstieg ist die direkte Rückkehr in die Ligue 1 wahrscheinlich – Metz hat bereits neun Punkte Vorsprung in der Ligue 2!

 

In dieser Saison sind Wetten auf einen monegassischen Sieg sicherlich mit Risiko verbunden. Irgendwie ist immer das Gefühl vorhanden, dass „es nun endlich klappen muss“. In einem Heimspiel gegen einen Zweitligisten sind zwischen Monaco und Metz die Quoten mit einer 1,93 jedoch viel zu hoch angesetzt. Monaco hat zudem beste Erinnerungen an die Granatroten (sechs Siege, 19:1 Torverhältnis) und dementsprechend werden auf den Heimsieg sechs Units gesetzt!

 

 

France Monaco – Metz France beste Quoten * Coupe de France 2019

France Sieg Monaco: 1.93 @Betvictor
Unentschieden: 3.60 @Bet365
France Sieg Metz: 4.50 @Tipico

(Wettquoten vom 20.01.2019, 21:51 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Monaco / Unentschieden / Sieg Metz:

1: 51%
X: 27%
2: 22%

 

Hier bei Betvictor auf Unter 2.5 Tore wetten

France Monaco – Metz France – weitere interessante Wetten & Quoten * im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.07 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.72 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten
[TABLE_TIPS=25]