Enthält kommerzielle Inhalte

Fussball Frankreich

Monaco vs. Metz Tipp, Prognose & Quoten 03.04.2021 – Ligue 1

Ziehen die Monegassen vorerst an Lyon vorbei?

Ufuk Kaya   3. April 2021
Unser Tipp
1/1 zu Quote 2.2
Wettbewerb Ligue 1
Datum 03.04.2021, 13:00 Uhr
Einsatz                     6/10
Wettquoten Stand: 02.04.2021, 08:37
* 18+ | AGB beachten
Monaco Metz Tipp
Schafft es Monaco in die Top 3? © IMAGO / Buzzi 14.03.2021

Obwohl das Starensemble aus der französischen Hauptstadt wieder die Tabellenführung in der Ligue 1 erobert hat, bleibt das Titelrennen acht Spieltage vor dem Saisonende weiterhin offen. Drei Verfolger sitzen dem Titelfavoriten aus Paris nämlich dicht im Nacken, darunter auch die Monegassen, die sich derzeit auf dem vierten Tabellenplatz der Ligue 1 befinden.

Vor der Länderspielpause feierte der AS Monaco einen Auswärtssieg bei „ASSE“ und verkürzte damit den Rückstand auf die Startplätze für die Königsklasse. An diesem Wochenende steht für die Rot-Weißen nun das Heimspiel gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Metz an. Wie der Quotenvergleich der Wettbasis zeigt, sind die Monegassen gegen die „Grenats“ favorisiert.

Inhaltsverzeichnis

Für einen Heimsieg von Monaco gegen Metz werden derzeit Quoten von 1.46 angeboten. Eine Prognose darauf ist bei der starken Heimbilanz der Monegassen naheliegend, immerhin sind die Rot-Weißen derzeit das stärkste Heimteam der Ligue 1. In 15 Heimspielen der laufenden Saison kassierte der AS Monaco bislang nur eine einzige Niederlage, seither blieb der Tabellenvierte sieben Heimspiele in Serie ungeschlagen.

Gegen die „Grenats“, die mit einem prallgefüllten Lazarett die Reise nach Monaco antreten, sollte sich die Mannschaft von Chefcoach Niko Kovac nicht allzu schwertun. Weitere Wett-Tipps rund um den Fußball im französischen Oberhaus sind in der Wettbasis-Rubrik Ligue 1 Tipps zu finden.

Unser Value Tipp:
Monaco (-1.5)
bei 888sport zu 2.33
Wettquoten Stand: 02.04.2021, 08:37
* 18+ | AGB beachten

France Monaco – Statistik & aktuelle Form

Verglichen mit der letzten Spielzeit kann sich der AS Monaco über den derzeitigen Saisonverlauf keineswegs beklagen. Acht Spieltage vor dem Saisonende befinden sich die Monegassen nämlich auf dem vierten Tabellenplatz, nur vier Punkte hinter dem Tabellenführer aus Paris. Im Saisonendspurt besitzen die Rot-Weißen damit weiterhin realistische Chancen auf die Meisterschaft.

Letztmals wurde ASM in der Saison 2016/17 französischer Champion, seither hinkte Monaco den großen Erwartungen in der Ligue 1 hinterher. Unter Niko Kovac, der im vergangenen Sommer die Mannschaft übernahm, fand Monaco zuletzt wieder zur alten Stärke zurück. Wettbewerbsübergreifend haben die Monegassen in diesem Kalenderjahr nur ein einziges Pflichtspiel verloren.

Vor der Länderspielpause gab es für den Tabellenvierten der Ligue 1 ein Remis gegen Lille und einen komfortablen Auswärtserfolg bei „ASSE“. Gegen Letztere netzte die Mannschaft von Kovac vier Tore ein und feierte damit den höchsten Auswärtssieg in dieser Saison. Zum Auftakt des 31. Spieltages steht für die Rot-Weißen nun das Heimspiel gegen den FC Metz an.

Exklusiv via Wettbasis!

Unibet Bonus + Gratiswette
AGB gelten | 18+

Stärkstes Heimteam der Ligue 1

Im Stade Louis II holte der AS Monaco in dieser Saison bislang 32 Punkte in 15 Heimspielen. Mit einer Bilanz von 9-5-1 sind die Monegassen derzeit die stärkste Heimmannschaft im französischen Oberhaus, die einzige Heimpleite kassierte ASM gegen das Überraschungsteam aus Lens. Im Schnitt erzielte Monaco in den 15 Heimpartien mehr als zwei Tore pro Partie.

Ohnehin stellen die Rot-Weißen hinter PSG statistisch gesehen die zweitbeste Offensive in der Ligue 1. Unter anderem ist die Torausbeute den beiden Offensivspielern Kevin Volland und Wissam Ben Yedder zu verdanken, immerhin erzielte das Sturmduo der Monegassen insgesamt 26 der 60 Tore von ASM in dieser Spielzeit.

Zum Auftakt des 31. Spieltages muss Niko Kovac an diesem Wochenende verletzungsbedingt auf Geubbels, Martins und Pellegri verzichten. Ebenso pausiert auch Aurélien Tchouaméni, der vom französischen Disziplinarausschuss nachträglich gesperrt wurde. Setzt sich Monaco gegen Metz durch, winken Quoten von 1.46 für einen Tipp auf die Monegassen.


Voraussichtliche Aufstellung von Monaco:

Lecomte – Caio, Badiashile, Disasi, Sidibe – Golovin, Fofana, Fabregas, Diop – Volland, Ben Yedder

Letzte Spiele von Monaco:

France Metz – Statistik & aktuelle Form

Die „Grenats“ aus Metz sind dem Abstiegskampf in dieser Saison weitestgehend ferngeblieben. Acht Spieltage vor dem Saisonende scheint der Klassenerhalt beim derzeitigen Vorsprung ohnehin nicht gefährdet zu sein. Daher kann die Zielsetzung im Saisonendspurt durchaus hochgeschraubt werden, zumal der Rückstand auf den Fünftplatzierten der Ligue 1 nur sechs Punkte beträgt.

Vor der Länderspielpause blieb die Mannschaft von Chefcoach Frédéric Antonetti drei Mal in Folge sieglos und verspielte sich damit die gute Ausgangslage im Rennen um den fünften Tabellenplatz. Gut möglich, dass sich gegen die heimstarken Monegassen die Formkrise der „Grenats“ verschärft. Immerhin geht Metz die Auswärtsreise nach Monaco mit einigen Personalsorgen an.

Führt Metz die Auswärtsserie fort?

Einer der wenigen Argumente, die bei Monaco gegen Metz für eine Prognose zugunsten der Gäste sprechen, ist die jüngste Auswärtsform der „Grenats“. Wettbewerbsübergreifend blieb der Tabellenneunte der Ligue 1 zuletzt nämlich fünf Auswärtsspiele in Serie ungeschlagen, vier der letzten fünf Auswärtspartien gewann Metz sogar.

 

Die Wettbasis ist auch in sozialen Medien vertreten!
Folgt uns auf Twitter, Facebook & Instagram

 

Überraschenderweise hinterließ dabei die sonst so schwache Offensive der „Grenats“ mit zwölf Toren in fünf Auswärtsspielen einen starken Eindruck. Nimmt die Mannschaft von Antonetti den jüngsten Schwung mit, ist auch ein Torerfolg beim Tabellenvierten der Ligue 1 keineswegs auszuschließen. Die besten Buchmacher bieten bei Monaco gegen Metz für einen Tipp auf „Beide treffen“ attraktive Quoten an.

Sechs Spieler müssen pausieren

Gegen den ASM wird Antonetti am Samstag auf sechs Spieler verzichten müssen. Neben dem rotgesperrten Stammkeeper Oukidja müssen fünf Akteure verletzungsbedingt pausieren. Schwerwiegend ist dabei vor allem der Ausfall von Niani, der mit sechs Tore der torgefährlichste Spieler in den Reihen der „Grenats“ ist.

Wie bereits in der letzten Woche werden gegen Monaco daher voraussichtlich Vagner und Gueye in der Doppelspitze auflaufen. Weitere Veränderungen sind in der Startelf des Tabellenneunten nicht zu erwarten.


Voraussichtliche Aufstellung von Metz:

Caillard – Bronn, Boye, Kouyaté – Delaine, Pajot, Maiga, Centonze – Boulaya – Gueye, Vagner

Letzte Spiele von Metz:

Monaco – Metz Wettquoten im Vergleich 03.04.2021 – Halbzeit / Endstand

Buchmacher
Wettquoten Stand: 17.04.2021, 22:44
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Zum 95. Mal treffen Monaco und Metz aufeinander. Bislang führen die Monegassen den direkten Vergleich gegen die „Grenats“ mit einer Bilanz von 44-24-26 an. In der Hinrunde der laufenden Saison gewann Monaco bereits gegen Metz. Trotz Unterzahl setzte sich der ASM nach einer Halbzeitführung von Badiashile mit 1:0 in Metz durch und beendet damit die Pleitenserie gegen die „Grenats“.

Wettbewerbsübergreifend gab es zuvor nämlich zwei Siege in Folge für Metz. In der Ligue 1 hat Metz seit August 1997 kein einziges Auswärtsspiel bei den Monegassen gewonnen. Im französischen Oberhaus setzte sich Monaco zuletzt fünf Mal in Serie im heimischen Stade Louis II gegen die Gäste aus Metz durch.

Statistik Highlights für France Monaco gegen Metz France

Wettbasis-Prognose & France Monaco – Metz France Tipp

Vor der Länderspielpause landete der AS Monaco einen wichtigen Auswärtssieg bei Saint-Etienne und verkürzte damit den Rückstand auf die Startplätze für die Königsklasse. Feiern die Rot-Weißen an diesem Wochenende den zweiten Sieg in Folge in der Ligue 1, winkt vorerst der zweite Tabellenplatz für die Monegassen. Lyon, derzeit auf dem dritten Rang, spielt nämlich erst am Samstagabend.

Gegen die ersatzgeschwächten Gäste aus Metz sollte sich der Tabellenvierte dabei nicht allzu schwertun. Immerhin gab es für die „Grenats“ vor der Länderspielpause drei Mal in Folge keinen Sieg in der Ligue 1. Dass ausgerechnet gegen die heimstärkste Mannschaft im französischen Oberhaus nun eine Trotzreaktion gezeigt wird, ist bei den derzeitigen Personalsorgen auf Seiten der Gäste eher unrealistisch.

Key-Facts – Monaco vs. Metz Tipp
  • Monaco ist derzeit die heimstärkste Mannschaft der Ligue 1.
  • Bislang haben die Monegassen in diesem Kalenderjahr nur ein einziges Pflichtspiel verloren.
  • Vor der Länderspielpause blieb Metz in der Ligue 1 drei Mal in Folge sieglos.

Für den AS Monaco ist das anstehende Heimspiel gegen Metz gewissermaßen schon eine Pflichtaufgabe. In der Ligue 1 setzten sich die Monegassen in den letzten fünf Heimspielen gegen die „Grenats“ aus dem Nordosten Frankreichs durch. Wir rechnen am Samstag mit dem sechsten Heimsieg in Serie für den ASM.

Bei Monaco gegen Metz zielt unser Tipp zu attraktiven Wettquoten auf „HT/FT: 1/1“ ab, wofür wir insgesamt sechs Units einsetzen. Die beste Quote für die Halbzeit-/Endstandwette auf die Hausherren wird derzeit von Bet365 angeboten. Welche Vorteile dort noch winken, kann dem Testbericht für Bet365 entnommen werden.

 

Hält die Auswärtsmisere der Baggies an der Stamford Bridge an?
Chelsea – West Brom, 03.04.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

France Monaco vs. Metz France – beste Quoten Ligue 1

France Sieg Monaco: 1.46 @888sport
Unentschieden: 5.25 @Interwetten
France Sieg Metz: 7.50 @Bet365

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Monaco / Unentschieden / Sieg Metz:

1
68%
X
19%
2
13%

France Monaco – Metz France – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Wettquoten Stand: 02.04.2021, 08:37
* 18+ | AGB beachten