Melichar/Peschke – Dabrowski/Xu, Tipp: 2 – Wimbledon 2018

43jährige Peschke greift nach zweiten Wimbledon-Titel

/
Dabrowski - Yifan Xu
Dabrowski - Yifan Xu © GEPA pictures

Match: United StatesCzech RepublicMelichar/Peschke – Dabrowski/XuCanadaChina
Tipp: 2 (Ergebnis 6:3 4:6 7:5)
Turnier: Wimbledon 2018
Datum: 13.07.2018
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Wettquote: 1.74* (Stand: 12.07.2018, 11:58)
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 4 Units

Zur Unibet Website

Am Freitag finden bei den 132. Wimbledon Championships neben den Halbfinals der Herren auch die Halbfinal Spiele der mit fast 600000 US-Dollar dotierten Damen Doppel Konkurrenz statt. Von den zehn Top gesetzten Paarungen haben sich bereits acht verabschiedet, so dass nun ein Überraschungssieger möglich scheint. Wir nehmen das Halbfinale zwischen dem an 6 gesetzten Duo Dabrowski/Xu und dem an 12 gesetzten Tandem Melichar/Peschke näher unter die Lupe. Es handelt sich um ein sehr offenes Duell, bei dem auch die aktuellen Wettquoten kaum einen Favoriten erahnen lassen. Wir analysieren, ob sich bei dem Halbfinale Dabrowski/Xu gegen Melichar/Peschke ein Tipp lohnen könnte.

Unibet Geld zurück Bonus: Bis zu 60€ Cash Back bei Wimbledon
Bis zu 60€ Cash Back sollte Ihr Favorit mit zwei Sätzen führen aber dennoch verlieren

 

Formcheck Melichar/Peschke

Nicole Melichar wurde wie ihre Doppelpartnerin Kveta Peschke in Tschechien geboren, siedelte jedoch bereits kurz nach ihrer Geburt nach Florida über, wo sie im Alter von fünf Jahren mit dem Tennis spielen begann. Sie hat bereits früh die us-amerikanische Staatsbürgerschaft angenommen. Seit den Australian Open im Januar trat sie bei allen folgenden Turnieren ausschließlich mit Peschke an ihrer Seite an, die beiden sind also ein sehr eingespieltes Doppel. Für Melichar erwies sich dieser Schritt als goldrichtige Entscheidung, denn in dieser Konstellation erreichte sie die mit Rang 30 die bislang beste Weltranglistenposition ihrer Karriere. Aktuell steht sie auf Platz 33. Auch für Peschke, die im Vorjahr stets mit der Deutschen Anna-Lena Grönefeld antrat, war die Entscheidung, sich mit Melichar zusammen zu tun, zu ihrem Vorteil, denn mit ihr setzte sie im äußerst fortgeschrittenen Tennisalter von inzwischen 43 Jahren nochmal zu einem ungeahnten Höhenflug an und konnte in dieser Woche mit Melichar nach Siegen über Kontaveit/Puig, Garcia-Perez/Stollar, die höher eingeschätzten Mertens/Schuurs und die Rumäninnen Begu/Buzarnescu erstmals seit vier Jahren wieder das Halbfinale eines Grand Slam Turniers erreichen. Auf dem Weg dorthin gaben Melichar/Peschke nur einen Satz ab.

 

Formcheck Dabrowski/Xu

Die Kanadierin Gabriela Dabrowski tritt seit dem Frühjahr 2017 bevorzugt an der Seite der Chinesin Yifan Xu an. In den vergangenen 15 Monaten konnten die beiden gemeinsam beindruckende vier Turniersiege einfahren. Den letzten Titel heimsten sie in der Woche vor Wimbledon beim Turnier in Eatsbourne ein. Dieses wird ebenfalls auf Rasen ausgetragen, wodurch deutlich wird, dass sich Dabrowski/Xu auf diesem Untergrund sehr wohl fühlen. Dabrowski ist zudem eine ausgesprochene Mixed-Expertin und konnte in diesem Wettbewerb bereits die diesjährigen Australian Open und Roland Garros 2017 gewinnen. Sie steht aktuell auf Rang 9 der Doppel-Weltrangliste. Ihre Partnerin Yifan Xu konzentriert sich im Gegensatz zu Dabrowski, die vereinzelt auch im Einzel anritt, ausschließlich auf die Doppel Wettbewerbe. Sie steht aktuell auf Platz 15 im Doppel Ranking, war jedoch im Frühjahr auch bereits in den Top Ten zu finden. Im März diesen Jahres konnten Dabrwoski/Xu beim Turnier in Indian Wells Melichar/Peschke auf Hard Court relativ deutlich mit 6:4 7:5 in zwei Sätzen bezwingen. Auf dem Weg ins Halbfinale von Wimbledon schlugen sie Riske/Savchuk (in einem dramatischen Match mit 10:8 im dritten Satz), Aoyama/Brady, Srebotnik/King und die mehrmaligen Major-Siegerinnen Mattek-Sands/Safarova.

Melichar/Peschke – Dabrowski/Xu, Wimbledon 2018 – Tipp & Fazit

Bei den Wetten auf das siegreiche Duo sehen die Buchmacher das kanadisch-chinesische Tandem haarscharf vorne und bieten Wettquoten bis zu 1,74 an. Für einen Erfolg von Melichar/Peschke gegen Dabrowsik/Xu sind hingegen leicht höhere Quoten bis zu 2,10 erhältlich. Da Dabrowski und Xu beide auf der Doppel-Weltrangliste besser platziert sind als ihre Gegnerinnen und diese auch im letzten direkten Duell bezwingen konnten, empfehlen wir den Tipp „Sieg Dabrowski/Xu“.

 

Key-Facts – Melichar/Peschke vs. Dabrowski/Xu Wimbledon 2018

  • Dabrowski/Xu mit Sieg beim Rasen-Turnier in Eastbourne vor zwei Wochen
  • Beide Doppel sind sehr gut eingespielt
  • Letztes direktes Aufeinandertreffen ging relativ deutlich an Dabrowski/Xu

 

Für den Tipp auf den Sieg von Gabriela Dabrowski/Yifan Xu erhält man die beste Quote von 1,74 beim Buchmacher Unibet. Wir empfehlen Wetten zum Einsatz von vier Units.

Zur Unibet Website