Enthält kommerzielle Inhalte

Mannarino – Thiem, Tipp & Quote – Australian Open 2020

Lässt Thiem seinem Lieblingsgegner erneut keine Chance?

Die zweite Januar-Hälfte steht in der Sportwelt ganz im Zeichen der Australian Open. 128 Damen und Herren kämpfen in Melbourne um den Titelgewinn beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres. In den letzten Jahren wurde gerade bei den Herren oft von einer „Wachablöse“ gesprochen, vollzogen wurde diese bisher jedoch noch nicht.

In den kommenden  zwei Wochen hat die junge Generation nun erneut die Chance, erstmals einen Grand-Slam-Titel zu holen. Aus österreichischer Sicht gilt es hierbei, vor allem Dominic Thiem die Daumen zu drücken. In der ersten Runde der Australian Open 2020 spielt Adrian Mannarino gegen Dominic Thiem!

Inhaltsverzeichnis

Für Österreichs Tennis-Aushängeschild ein absolutes Traumlos, denn der französische Konkurrent ist der Lieblingsgegner von Dominic Thiem auf der Tour. Zudem befindet sich der 31-jährige Franzose keineswegs in einer starken Form und hat die ersten beiden Partien in dieser Saison verloren!

Eine dritte Niederlage en suite scheint wohl vorprogrammiert zu sein. Im Duell zwischen Adrian Mannarino und Dominic Thiem werden für die Prognose auf den Favoriten aus Österreich lediglich Wettquoten um die 1,10 angeboten.

Unser Value Tipp:
Thiem -7,5 Games
2.10

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 18.01.2020, 23:21 Uhr)

France Adrian Mannarino – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 43.
Position in der Setzliste: ungesetzt

Der Franzose ist ein eher unscheinbarer Spieler. Dies liegt zum einen daran, dass die Konkurrenz in Frankreich riesengroß ist und er kein Thema für den Davis Cup darstellt. Zum anderen liegt dies auch am Spielstil, denn dieser kann als äußerst unspektakulär bezeichnet werden.

Seine beste Weltranglisten-Platzierung erreichte er im März 2018, als er sogar auf Platz 22 gelistet wurde. Sein größer Karriere-Erfolg gelang ihm im vergangenen Juni, als er das Rasenturnier in s’Hertogenbosch gewinnen konnte – sein erster ATP-Titel.

Abgerundet wurde eine starke Saison 2019 durch Finalteilnahmen im chinesischen Zuhai (Niederlage gegen Alex de Minaur) sowie in Moskau (Niederlage gegen Andrey Rublev). Damit konnte sich der mittlerweile 31-jährige Franzose wieder um den Bereich der Top 40 festsetzen. Aktuell wirft ihn der ATP-Computer auf Rang 43 aus. Nach einem katastrophalen ersten Halbjahr beendete er das Tennisjahr doch noch durchaus zufriedenstellend.

Die ersten Wochen der neuen Saison lassen Erinnerungen an das vergangene Jahr wach werden. Das vergangene Jahr startete der Franzose gar mit sechs Niederlagen in Serie, ehe er am 19. Februar 2019 sein erstes ATP-Match gewinnen konnte.In diesem Jahr gab es in Doha eine Niederlage gegen Bublik (in zwei Sätzen), ehe er vergangene Woche gegen den Italiener Seppi den Kürzeren zog. 

Der Franzose ist ein Spieler, dessen größte Waffe die relativ flache Rückhand darstellt. Aufgrund seiner Körpergröße bringt ihm der „Linkshänder-Vorteil“ beim Aufschlag nicht viel. Auffallend ist, dass aktuell die Fehlerquote sehr hoch ist und er sich somit immer wieder selbst im Weg steht.

Gegen Top-Spieler ist diese Spielweise alles andere als erfolgsversprechend. Bereits ein Satzgewinn des Franzosen könnte als Überraschung bezeichnet werden. Für diese Wette offerieren die Buchmacher zwischen Mannarino und Thiem eine Quote von über 2,00!

Letzte Matches von Adrian Mannarino:
14.01.2020 – Seppi vs. Mannarino 3-6, 6-4, 6-4 (Auckland)
06.01.2020 – Bublik vs. Mannarino 6-3, 6-4 (Doha)

 

5€ Interwetten Gutschein

Interwetten GutscheinGutschein-Code: ankick20
AGB gelten | 18+

Austria Dominic Thiem – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 5.
Position in der Setzliste: 5.

Nüchtern betrachtet kann auch Dominic Thiem mit dem Saisonstart nicht wirklich zufrieden sein. Beim neuen ATP Cup musste sich der Österreicher sowohl Borna Coric als auch Hubert Hurkacz in drei Sätzen geschlagen geben.

Nur gegen seinen guten Freund Diego Schwartzman setzte sich Thiem durch. Aufgrund der Ergebnisse von Daniil Medvedev wurde er im letzten Moment noch von Rang vier in der Weltrangliste verdrängt und könnte nun schon im Viertelfinale auf Rafael Nadal treffen.

Hadern nützt jedoch nichts und Thiem blickt trotzdem voller Selbstvertrauen auf die kommenden Aufgaben in Melbourne. Er befindet sich bereits seit einigen Tagen in der Stadt und versuchte sich somit auch an die äußerlichen Bedingungen bezüglich der schlechten Luft zu gewöhnen. Zudem gehört bei den Australian Open neben Nicolas Massu auch noch Thomas Muster zu seinem Betreuerteam.

„Wenn ich die Chance habe, einem Österreicher zu helfen, damit er vielleicht ein Grand Slam gewinnt, vielleicht die Nummer eins wird, dann ist das ein Grund. Ich sehe in Dominic einen Spieler, der viel besser werden kann, als ich es je war.“

Thomas Muster

Der einzige Grand-Slam-Sieger im Einzel wird Thiem für 20 Wochen in dieser Saison unterstützen. Muster soll neue Impulse geben, damit das Spiel von Thiem noch variabler wird. Neue Ideen sind nach etlichen Jahren unter Bresnik sicherlich ein guter Ansatz, um die Lücke nach vorne schließen zu können. Auf Hartplatz hat Thiem bisher seinen einzigen Masters-Titel (Indian Wells) gewinnen können. Trotzdem wird Thiem bei einem Grand Slam auf Hartplatz naturgemäß keine Favoritenrolle zugestanden.

Sein Kampfgeist und seine donnernde Rückhand sind jedoch zwei Eigenschaften, mit denen Thiem jeden anderen Profi vor unüberwindbare Probleme stellen kann. Es empfiehlt sich sicherlich, von Runde zu Runde zu schauen, doch ein Adrian Mannarino darf und wird der Nummer fünf der Welt keine Probleme bereiten.

Ein klarer Sieg ist zu erwarten und in diese Richtung kann sich zwischen Mannarino und Thiem auch der zu empfehlende Tipp richten. Sei es entweder auf ein Satz- oder Game-Handicap – beide Wetten sind zu empfehlen.

Letzte Matches von Dominic Thiem:
08.01.2020 – Hurkacz vs. Thiem 3-6, 6-4, 7-6 (ATP Cup)
06.01.2020 – Thiem vs. Schwartzman 6-3, 7-6 (ATP Cup)
04.01.2020 – Coric vs. Thiem 7-6, 2-6, 6-3 (ATP Cup)

 

Startet der Djoker golden in das Jahr 2020?
Australian Open 2020 Spielplan Herren – Wettbasis

 

Mannarino gegen Thiem – Head to Head Statistik

Head-to-Head: 0:7

Ein Blick auf den direkten Vergleich zwischen den beiden Akteuren zeigt, wieso wir eingangs den Franzosen Adrian Mannarino als Lieblingsgegner von Dominic Thiem bezeichnet haben. Alle sieben bisherigen Aufeinandertreffen hat der Österreicher für sich entscheiden können. Dabei hat der Franzose gerade einmal zwei Sätze für sich entschieden. Die letzten fünf Siege feierte Thiem jeweils ohne Satzverlust – zuletzt in der dritten Runde der Australian Open 2018 (6:4, 6:2, 7:5).

Mannarino vs. Thiem – Wettquoten Vergleich * – Australian Open 2020

Bet365 Logo Interwetten Logo OhmBet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
STS
Hier zu
OhmBet
Adrian Mannarino
6.50 6.75 6.70 5.85
Dominic Thiem
1.11 1.10 1.11 1.10

(Wettquoten vom 18.01.2020, 23:21 Uhr)

Adrian Mannarino – Dominic Thiem, Australian Open 2020 – Tipp & Quote

Unzufrieden mit der Auslosung konnte Dominic Thiem keinesweg sein. Ein Auftakt gegen den Lieblingsgegner – besser hätte es für die Nummer fünf der Welt gar nicht kommen können. Für den achten Sieg des Österreichers im Duell zwischen Mannarino und Thiem warten Quoten um die 1,10 auf dem Sieg-Markt. Angesichts der beiden schwachen Saisonauftritte des Franzosen und des direkten Vergleichs hätte man hier wohl sogar mit noch niedrigeren Wettquoten rechnen können.

 

Key-Facts – Adrian Mannarino vs. Dominic Thiem Tipp

  • Mannarino startete mit zwei Niederlagen in das Jahr (Bublik, Seppi)
  • Sieben Spiele – sieben Siege! Thiem hat noch nie gegen Mannarino verloren
  • Den einzigen Masters-Titel feierte Thiem auf Hartplatz

Mannarino kann mit seiner flachen Rückhand zwar kurzzeitig für Gefahr sorgen, doch durch seine extrem hohe Fehlerquote wird er sich selbst auch immer wieder im Weg stehen. Es kann nicht davon ausgegangen werden, dass bei Thiem vom ersten bis zum letzten Punkt alles ganz glatt läuft. Allerdings hat Mannarino unserem Empfinden nach derzeit nicht die Qualität, um Thiem einen Satz abzunehmen.

Bei einem Vergleich der einzelnen Buchmacher haben wir dann bei den Wetten auf den 3:0-Satzsieg von Thiem äußerst unterschiedliche Quoten entdeckt.Die lukrativsten Wettquoten für das Australian Open Duell zwischen Adrian Mannarino und Dominic Thiem auf die Prognose „3:0 Thiem“ haben wir bei Interwetten mit einer 1,80 gefunden. Als Einsatz empfehlen wir hier sechs Units. Schließlich hat der Österreicher die letzten fünf direkten Duelle allesamt ohne Satzverlust gewonnen!

Tipp: Thiem 3:0

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 35 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen