Manchester City vs. Southampton Tipp, Prognose & Quoten 02.11.2019 – Premier League

Erneutes Debakel für die Saints?

/
Bednarek (Southampton)
Bednarek (Southampton) © imago image

Am Wochenende kommt es zur Neuauflage der League Cup-Partie vom Dienstagabend. Unter der Woche gab es keinen, der den Saints bei Manchester City gegen Southampton eine positive Prognose für das Weiterkommen in die nächste Runde attestierte.

Nicht viel anders sieht es am Samstagnachmittag aus, wenn Southampton erneut im Etihad Stadium gegen den amtierenden Meister ran muss. Es wird das Duell der besten Offensive der Premier League Manchester City (Tabellenplatz 2, 22 Punkte) mit bislang 32 Treffern gegen die schlechteste Abwehr der Liga.

Southampton (Tabellenplatz 18, 8 Punkte) kassierte 25 Gegentore. Für die Citizens ist der bislang höchste Heimsieg dieser Runde notiert, ein 8:0 gegen Watford. Southampton verlor am Freitag vor einer Woche äußerst peinlich mit 0:9 gegen Leicester, was nicht nur der höchste Auswärtssieg überhaupt in 131 Jahren englischen Fußballs bedeutete, sondern auch die höchste Niederlage generell für den Southampton Football Club war.

Wirklich erholt haben sich die Saints von dieser Schande noch nicht. Am vergangenen Dienstag gab es immerhin „nur“ eine 1:3-Niederlage und das zu erwartende Cup-Aus, obwohl Pep Guardiola seine erste Elf auf neun Position gegenüber dem 3:0-Heimsieg über Aston Villa veränderte.

Am Samstag werden die großen Namen in die Startelf zurückkehren und Southampton erneut extrem tief verteidigen sowie versuchen, einem erneuten Debakel aus dem Weg zu gehen.

Zwar teilen wir die Ansicht der klaren Favoritenrolle für den Titelverteidiger, mit den kommenden beiden Aufgaben in der Champions League und dem Topspiel gegen Liverpool könnte City jedoch auch nach einer frühen Führung zwei Gänge zurückschalten und sich gegenüber den Saints gnädig zeigen.

Manchester City – Statistik & aktuelle Form

Manchester City Logo

Für Manchester City bricht eine entscheidende Woche an. Nachdem bereits am Dienstag das Ticket für das League Cup-Viertelfinale gebucht werden konnte und dort mit Oxford United ein dankbarer Gegner wartet, gilt es nun, in der Premier League zuhause gegen Southampton drei weitere Zähler in Sachen Titelverteidigung einzufahren, ehe es am kommenden Wochenende zum absoluten Topspiel an die Anfield Road nach Liverpool geht.

Dazwischen wartet unter der Woche ein Auswärtsspiel in Bergamo. Mit einem Sieg würde Manchester City bereits vorzeitig den Achtelfinaleinzug in der Königsklasse perfekt machen. In der Premier League verloren die Citizens letztmals im November 2008 ein Heimspiel gegen ein Team auf einem Abstiegsplatz (damals 1:2 gegen Tottenham). Seitdem gab es 24 Siege und ein Remis.

Kein Wunder also, dass am Samstag Manchester City vs. Southampton laut Prognose sämtlicher Experten sowie Quoten der Wettanbieter glasklarer Favorit auf einen weiteren Dreier ist. Raheem Sterling war in seinen jüngsten fünf Premier League-Heimspielen an acht Treffern direkt beteiligt (vier Tore, vier Vorlagen). Gegen keine andere Mannschaft als Southampton war der Ausnahmespieler in Heimspielen an mehr Toren direkt beteiligt (acht, wie gegen Bournemouth).

Insgesamt traf Sterling in 43 Premier League-Spielen für die Citizens, ohne jemals als Verlierer vom Platz zu gehen (41-2-0). Kein anderer Spieler in der Premier League-Historie kommt auf einen vergleichbaren Wert.

Tore sind auch die Sache von Sergio Agüero. Der Argentinier brachte neun seiner 30 Schüsse in dieser Saison aufs Tor. Mit diesen neun Schüssen wiederum erzielte er acht Treffer. Häufig lieferte dabei Kevin De Bruyne die Vorlage.

Der ehemalige Wolfsburger kommt in seinen zehn Ligaspielen derzeit auf neun Assists für die Citizens und damit mehr als doppelt so viele wie irgendein anderer Spieler momentan. Cesc Fabregas (2014/15 für Chelsea) und Mesut Özil (2015/16 für Arsenal) waren bislang die Spieler, die am schnellsten in einer Saison auf eine zweistellige Vorlagenanzahl kamen (jeweils nach zwölf Spielen). Fernandinho feierte gegen Aston Villa seinen 200. Premier League-Einsatz.

Damit ist er der dritte Brasilianer nach Chelseas Willian (206) und Ex-Liverpool-Spieler Lucas Leiva (247) der diesen Meilenstein erreichte. Jedoch flog er auch zum dritten Mal im Etihad Stadium vom Platz – Rekord in dieser Spielstätte seit der Eröffnung 2003.

Da Fernandinho seine Sperre im League Cup absitzen konnte, steht er am Guardiola am Samstag wieder zur Verfügung. Nicht so Leroy Sane, Aymeric Laporte, Rodri und Oleksandr Zinchenko, die allesamt verletzt sind.

Beste Torschützen in der Premier League:

8 Tore: Sergio Agüero
7 Tore: Raheem Sterling
4 Tore: Bernardo Silva

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester City:

Ederson; Mendy, Fernandinho, Stones, Walker; D.Silva, Gündogan, De Bruyne; Sterling, Agüero, B.Silva
Trainer: Guardiola

Letzte Spiele von Manchester City:
29.10.2019 – Manchester City vs. Southampton 3:1 (League Cup)
26.10.2019 – Manchester City vs. Aston Villa 3:0 (Premier League)
22.10.2019 – Manchester City vs. Atalanta Bergamo 5:1 (Champions League)
19.10.2019 – Crystal Palace vs. Manchester City 0:2 (Premier League)
06.10.2019 – Manchester City vs. Wolverhampton 0:2 (Premier League)

Southampton – Statistik & aktuelle Form

Southampton Logo

Die englischen Zeitungen schrieben das Resultat von Southamptons Kapitulation gegen Leicester lieber im Wortlaut daneben. Schließlich war dieses 0:9 der höchste Auswärtssieg einer Mannschaft im englischen Fußball. Nicht nur in der Premier League, die es seit 1992 gibt, sondern seit Gründung der Football League, der ersten Fußballliga der Welt im Jahre 1888. 131 Jahre später erlitten die Saints also eine derartige Abreibung, an der Klub, Fans, Trainer und Spieler noch lange zu knabbern haben werden.

Als Reaktion auf das Debakel gegen Leicester City spendeten die Spieler ihr Gehalt von diesem Tag an die klubeigene Stiftung. Trainer Ralph Hasenhüttl nahm direkt im Anschluss an die Partie, in der die Saints zur Pause bereits mit 0:5 zurücklagen, die Verantwortung für die „Nicht-Leistung“ zu hundert Prozent auf sich. Hasenhüttl besitzt aufgrund der guten Leistungen in der Vorsaison zwar noch etwas Kredit, doch der könnte schneller aufgebraucht sein, als dem Österreicher lieb ist.

Ein erneutes Debakel gilt es tunlichst zu vermeiden. Anschließend folgt mit Arsenal ein weites Top-Sechs-Team in der Fremde, welches zuletzt jedoch selbst von Aufsteiger Sheffield United bezwungen werden konnte.

Liefern müssen Hasenhüttl und Mannschaft spätestens in den Heimspielen gegen Everton, Norwich und Watford. Die beiden einzigen Siege dieser Saison feierten die Saints in der Fremde bei Brighton und Sheffield.

Jedoch konnte Southampton in der Erstliga-Historie bei 42 Versuchen nur zweimal auswärts bei einem amtierenden Meister gewinnen (2-10-30). 1969/70 in Leeds (3:1) und 2015/16 bei Chelsea (3:1). Mit Danny Ings haben die Saints immerhin den erfolgreichsten Torjäger außerhalb der Top-Sechs-Klubs in Spielen gegen das Establishment in den eigenen Reihen. Seit Start der vergangenen Spielzeit gelangen Ings sechs Treffer.

Für die Saints wird es dennoch darum gehen, tief zu stehen und entschlossen zu verteidigen. Gelingt dies, ist zwischen Manchester City und Southampton unsere Prognose für einen Tipp auf unter 3.5 Tore durchaus lohnenswert. Ryan Bertrand ist nach seinem Platzverweis gegen Leicester gesperrt. Moussa Djenepo und Cédric Soares fehlen verletzt.

Beste Torschützen in der Premier League:

4 Tore: Danny Ings
2 Tore: Moussa Djenepo
1 Tor: Nathan Redmond

Voraussichtliche Aufstellung von Southampton:

Gunn; Bednarek, Stephens, Danso; Hojberg, Armstrong, Romeu, Ward-Prowse, Valery; Redmond, Ings
Trainer: Hasenhüttl

Letzte Spiele von Southampton:
29.10.2019 – Manchester City vs. Southampton 3:1 (League Cup)
25.10.2019 – Southampton vs. Leicester City 0:9 (Premier League)
19.10.2019 – Wolverhampton vs. Southampton 1:1 (Premier League)
06.10.2019 – Southampton vs. Chelsea 1:4 (Premier League)
28.09.2019 – Tottenham vs. Southampton 2:1 (Premier League)

 

Kann Klopp mit seinen Reds die Citizens vom Thron stoßen?
Wer wird Premier League Meister 2019/20?

 

Manchester City vs. Southampton Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head-to-Head: 35 Siege Manchester City – 25 Remis – 31 Siege Southampton (91 Pflichtspiele)

Manchester City konnte jedes der letzten fünf Premier League-Duelle gegen Southampton gewinnen – die längste Siegesserie der Citizens gegen die Saints in der Liga-Historie.

Southampton konnte zwar das allererste Premier League-Spiel im Etihad Stadium im April 2004 mit 3:1 gewinnen, ist dort jedoch seit acht Spielen sieglos (0-1-7).

 

Wette beim Quotenmeister

Bet3000 Quotenmeister

AGB gelten | 18+

 

Manchester City gegen Southampton Tipp & Prognose – 02.11.2019

Die Bezeichnung „David gegen Goliath“ wird für gewöhnlich nur in Pokalwettbewerben verwendet, wenn der klassentiefe Klub zum absoluten Favoriten reisen muss. Im Fall von Manchester City und Southampton tendiert die Prognose so eindeutig zu einem Tipp auf den Titelverteidiger, dass man diese Umschreibung getrost auch für das Premier League-Match am Samstagnachmittag verwenden darf.

Während die Citizens mit ihren zahlreichen Weltklassespieler in den letzten beiden Spielzeiten von Rekord zu Rekord eilten und auch in dieser Saison zusammen mit Liverpool das Maß aller Dinge im englischen Fußball sind, unterlag Southampton vor einer Woche mit 0:9 zuhause Leicester City.

 

Key-Facts – Manchester City vs. Southampton Tipp

  • Man City verlor letztmals vor elf Jahren ein Premier League-Heimspiel gegen ein Team auf einem Abstiegsplatz
  • Southampton kassierte im jüngsten Premier League-Match eine Rekordpleite (0:9)
  • Man City gewann jede der letzten fünf Premier League-Partien gegen Southampton

 

Zu allem Überfluss mussten die Saints bereits am Dienstag bei Man City im League Cup ran, kamen gegen eine B-Elf der Citizens jedoch mit 1:3 und einem blauen Auge davon. Am Samstag wird Pep Guardiola wieder die großen Namen aufs Feld schicken und Southampton wird eine grandiose Leistung benötigen, um nicht erneut unterzugehen.

Jedoch scheint für uns eine knappe Niederlage wahrscheinlicher als eine weitere Abreibung, weshalb wir bei Manchester City vs. Southampton zu einem Tipp auf unter 3,5 Tore tendieren. Verteidigt die Hasenhüttl-Elf gut und erfüllt sich unsere Vorhersage, werden bei Betfair für Manchester City – Southampton Wettquoten in Höhe von 2,30 ausgezahlt.
 

Kann der Aufsteiger gegen den Tabellenführer überraschen?
Aston Villa vs. Liverpool, 02.11.2019

 

Manchester City – Southampton beste Quoten * Premier League

Sieg Manchester City: 1.11 @Betfair
Unentschieden: 13.00 @Bet365
Sieg Southampton: 31.00 @Unibet

(Wettquoten vom 31.10.2019, 20:27 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Manchester City / Unentschieden / Sieg Southampton:

1: 90%
7%
3%

 

Hier bei Betfair auf Unter 3.5 Tore wetten

Manchester City – Southampton – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,25 @Betfair
Unter 2,5 Tore: 4,33 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2,30 @ Betfair
NEIN: 1,72 @Bwin

(Wettquoten vom 31.10.2019, 20:27 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten