Mainz vs. Köln Tipp, Prognose & Quoten 25.10.2019 – Bundesliga

Verlieren verboten im Kellerduell!

/
Szalai (Mainz)
Szalai (Mainz) © imago images / Eibn
Spiel: Mainz 05 - 1. FC Köln
Tipp:
Quote: 2.25 (Stand: 24.10.2019, 10:07)
Wettbewerb: 1. Bundesliga
Datum: 25.10.2019, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Bwin
Einsatz: 8 / 10
Wette hier auf:

Wenn am Freitagabend um 20:30 Uhr der neunte Spieltag in der Fußball-Bundesliga in der Opel Arena angepfiffen wird, steht für die beiden Protagonisten, den FSV Mainz 05 und den 1. FC Köln, einiges auf dem Spiel. Beide Mannschaften hängen im Keller der Tabelle fest und brauchend dringend Punkte, um sich etwas von den Abstiegsrängen zu entfernen.

Aufgrund der immensen Bedeutung dieser Begegnung, in der der Verlierer in den kommenden Wochen vermutlich primär den Blick nach hinten wird richten müssen, erwarten wir ein ausgeglichenes, zweikampflastiges und intensives Match. Zwischen Mainz und Köln ist gemäß der Quoten zudem kein klarer Favorit auszumachen. Folgerichtig halten wir es für nicht unwahrscheinlich, dass ein oder maximal zwei Tore am Ende den Ausschlag in eine Richtung geben.

Insbesondere die Rheinhessen stehen vor heimischer Kulisse mächtig unter Zugzwang und wollen nach nur einem Erfolgserlebnis aus den jüngsten vier Partien gerne auf die Siegerstraße zurückkehren. In der Vergangenheit gestaltete sich dies aber ausgerechnet gegen die rheinischen Gäste sehr schwer, denn lediglich eines der letzten sechs direkten Bundesliga-Duelle gegen den „Effzeh“ konnte der FSV für sich entscheiden.

Weil wir der Mannschaft von Sandro Schwarz zuhause dennoch einiges zutrauen und zudem nicht den Fehler machen sollten, die Geißböcke aufgrund des 3:0-Erfolgs gegen Paderborn aus der Vorwoche zu überschätzen, würden wir beim Spiel Mainz vs. Köln von einer Prognose auf den Spielausgang absehen.

Der Tor-Markt erscheint lukrativer, zumal die Notierungen für relativ wenige Treffer in Anbetracht der Tatsache, dass sich zwei der harmlosesten Offensivreihen der höchsten deutschen Spielklasse gegenüberstehen, erstaunlich hoch gewählt wurden. In unseren Augen ist es daher der Mainz gegen Köln Tipp auf nicht mehr als 2 Treffer, der den vielversprechendsten Value beinhaltet.

Fallen mind. vier Tore?
Ja
2.60
Nein
1.42

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 24.10.2019, 10:07 Uhr)

Germany Mainz vs. Köln Germany Direkter Vergleich [+ Infografik]

28 Pflichtspiele lieferten sich die beiden Klubs bislang in der ersten und zweiten Liga beziehungsweise im DFB Pokal. Mit elf Siegen, sieben Unentschieden sowie zehn Pleiten führen die Kölner den direkten Vergleich hauchdünn an.

In den vergangenen Jahren schlug der Zeiger jedoch noch deutlicher zugunsten der Kicker aus der Domstadt aus, denn bloß in einem der jüngsten sechs direkten Bundesliga-Duelle behielten die Rheinhessen die Oberhand (zwei Pleiten, drei Remis).

Die letzten beiden Matches in der Saison 2017/2018 endeten in Mainz mit einem 1:0-Erfolg der Hausherren und in Köln mit einem 1:1-Unentschieden. Ebenfalls interessant: Nur in jedem vierten Aufeinandertreffen in der höchsten deutschen Spielklasse wäre zwischen Mainz und Köln eine Prognose auf mehr als 2,5 Tore durchgegangen. Genauer gesagt in vier von 16 Fällen.
Infografik Mainz Koeln 2019

Germany Mainz – Statistik & aktuelle Form

Mainz Logo

Beim FSV Mainz 05 läuft es aktuell nicht wirklich rund. Nach acht Spieltagen haben die 05er erst magere sechs Punkte auf dem Konto. Sechs Matches gingen bereits verloren. Lediglich in Paderborn (2:1) sowie zuhause gegen die Hertha (2:1) gelangen der Mannschaft von Sandro Schwarz zwei Siege.

Erst ein einiges Mal starteten die Mainzer schlechter in eine Bundesliga-Saison. 2005/2006 standen zum gleichen Zeitpunkt gar erst vier Zähler auf der Habenseite. Ob es ein positives Omen ist, dass der FSV damals als Elfter souverän die Klasse hielt, sei dennoch dahingestellt.

Fakt ist, dass die Rheinhessen in den kommenden Wochen gute Ergebnisse liefern müssen, um einerseits den Anschluss ans Mittelfeld des Klassements nicht zu verlieren und anderseits die Abstiegsplätze zu verlassen. Aktuell rangieren die Rot-Weißen auf dem vorletzten Platz. Besonders die Ausbeute vor dem gegnerischen Tor wurde als Hauptkritikpunkt ausgemacht.

Mit erst sieben erzielten Treffern gibt es tatsächlich keinen anderen Erstligisten, der seltener den Ball im Gehäuse versenkte als die Schützlinge von Sandro Schwarz. [pullquote align=“right“ cite=“Sandro Schwarz“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Alle, wirklich alle stehen in der Verantwortung. Das, was wir trainiert haben, müssen wir endlich auf den Platz bringen. Wenn der Schiedsrichter anpfeift, müssen wir uns darauf freuen, Spaß haben und immer bei unserem Plan bleiben, um wieder das Momentum auf unserer Seite zu haben.“[/pullquote]
Immer dann, wenn der FSV in der Lage war, zwei Tore in einem Spiel zu markieren, verließen sie das Spielfeld als Sieger, was Ausschluss darüber gibt, dass die Defensive – das 1:6 in der Allianz Arena beim FC Bayern mal ausgeklammert – gar nicht so anfällig ist, wie es 18 Gegentreffer möglicherweise vermuten lassen.

Die hohe Anzahl an kassierten Toren ist primär auf die ersten drei Spieltage zurückzuführen, an denen die Mainzer mit 0:3, 1:3 und 1:6 unter die Räder gerieten. In den folgenden fünf Partien war nur noch der FC Schalke (2:1) in der Lage, den Abstiegskandidaten mehr als einmal zu bezwingen.

Die fehlende Durchschlagskraft im Spiel nach vorne gepaart mit einer recht stabilen Abwehr, die zuhause bloß fünf der 18 Gegentreffer hinnehmen musste, bekräftigt unseren Mainz vs. Köln Tipp auf nicht mehr als 2,5 Tore am Freitagabend. Wichtig wird es zudem sein, dass die Rheinhessen ihre Konzentration diesmal bis zum Schluss oben halten, denn mit schon zehn Gegentoren in der Schlussviertelstunde ist der Tabellenvorletzte in dieser Kategorie ligaweit einsame Spitze.

Jean-Philippe Mateta, Stefan Bell, Dong-Won Ji und Aaron Seydel fallen verletzt aus. Außerdem muss Edimilson Fernandes eine Gelb-Rot-Sperre absitzen. Der 23-Jährige Schweizer könnte damit ein Loch ins zentrale Mittelfeld reißen, zumal auch der Einsatz von Kapitän und Leistungsträger Danny Latza aufgrund von Knieproblemen auf der Kippe steht. Eine Rückkehr zur Mittelfeldraute ist deshalb wahrscheinlich. Baku und Maxim würden auf den Halbpositionen beginnen.

Voraussichtliche Aufstellung von Mainz:
Zentner – Brosinski, St. Juste, Niakhaté, Aaron – Kunde – R. Baku, Maxim – Boetius – Szalai, Quaison

Letzte Spiele von Mainz:
19.10.2019 – Düsseldorf vs. Mainz 1:0 (Bundesliga)
05.10.2019 – Paderborn vs. Mainz 1:2 (Bundesliga)
28.09.2019 – Mainz vs. Wolfsburg 0:1 (Bundesliga)
20.09.2019 – Schalke vs. Mainz 2:1 (Bundesliga)
14.09.2019 – Mainz vs. Hertha 2:1 (Bundesliga)

Mainz vs. Köln – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga

Bet365 Logo Interwetten Logo Betway Logo Bethard Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Bethard
Mainz
2.37 2.40 2.40 2.50
Unentschieden 3.60 3.55 3.50 3.55
Köln
2.80 2.80 2.88 2.90

(Wettquoten vom 24.10.2019, 10:07 Uhr)

Germany Köln – Statistik & aktuelle Form

Köln Logo

Allen Beteiligten war am vergangenen Sonntag die Erleichterung anzusehen. Im Heimspiel gegen das Schlusslicht SC Paderborn feierte der „Effzeh“ seinen zweiten Saisonsieg und verließ damit vorerst die Abstiegsränge. Dank des souveränen wie verdienten 3:0-Erfolgs gegen überforderte Ostwestfalen gehen die „Geißböcke“ nun mit neuem Selbstvertrauen am Freitagabend ins nächste Kellerduell in Mainz.

Die ordentliche Leistung der Beierlorzer-Elf hielt zugleich noch ein paar Premieren bereit, denn die Rheinländer feierten unter anderem ihren ersten Heimsieg in der laufenden Spielzeit, blieben erstmals ohne Gegentor und erzielten erstmals mehr als zwei Tore in einem Spiel. [pullquote align=“left“ cite=“Achim Beierlorzer“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Mainz ist schwer zu bespielen — besonders zu Hause. Sie haben Wucht und können eine Aggressivität an den Tag legen. Es wird ein Spiel auf Augenhöhe.“[/pullquote]
Die Stimmung nach dem Abpfiff war dementsprechend gelöst, wenngleich die anhaltende Diskussion um Sportchef Armin Veh wie ein Damoklesschwert über dem Geißbock-Heim hängt.

Dass ungewollt Unruhe einkehrte und gerade in dieser wichtigen Phase der Saison (nach dem Spiel gegen Mainz muss der „Effzeh“ im Derby gegen Düsseldorf ran) ein Nebenkriegsschauplatz eröffnet wurde, hat Veh sich allerdings selbst zuzuschreiben, da er im Interview seine eigene Zukunft bei den Rheinländern in Frage stellte und damit überhaupt erst Spielraum für eine Debatte um seinen Arbeitsplatz aufkommen ließ.

Die Kunst wird es nun sein, diese aus sportlicher Sicht unwichtige Thematik auszublenden und sich stattdessen voll und ganz auf das Kellerduell zu konzentrieren. Sollte der Aufsteiger in der Opel Arena drei Punkte einfahren, könnte man zumindest für eine Nacht auf den zwölften Platz springen und hätte sich immerhin ein Vier-Punkte-Polster auf den FSV erarbeitet.

Oberste Priorität wird jedoch sein, eine Niederlage in der Begegnung der Karnevals-/Fasching-Hochburgen zu vermeiden. Demnach erwarten wir eine konzentrierte Gäste-Elf, die in vier Auswärtsspielen bislang acht Gegentore kassierte, wenngleich die Hälfte – ähnlich wie beim FSV – gegen den FC Bayern München zustande kam. Problematischer ist deshalb ebenfalls die Offensive, die trotz durchaus vorhandener individueller Qualität erst bei acht Treffern steht.

Weil beide Mannschaften zu Beginn des neunten Spieltags darauf bedacht sein werden, auf gar keinen in Rückstand zu geraten, erwarten wir ein Match, das sich vorrangig im Mittelfeld abspielt und in dem viele Zweikämpfe geführt werden. Dieser von uns prognostizierte Spielverlauf führt die Mainz vs. Köln Quoten für die Over-/Under-Wetten ad absurdum, denn, entgegen der Meinung der Buchmacher, gehen wir von nicht mehr als zwei Toren aus.

Mit Ausnahme des Langzeitverletzten Lasse Sobiech stehen Trainer Achim Beierlorzer alle Akteure zur Verfügung. Zwar könnten mit Jorge Meré, Dominick Drexler und Birger Verstraete drei zuletzt angeschlagene Akteure in den Kader zurückkehren, doch Veränderungen in der Startelf wird es vermutlich trotzdem keine geben. Die Geißböcke würden also zum dritten Mal nacheinander mit der selben Anfangsformation starten.

Voraussichtliche Aufstellung von Köln:
T. Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, Katterbach – Skhiri, Hector – Ki. Schindler, Schaub, Kainz – Terodde

Letzte Spiele von Köln:
20.10.2019 – Köln vs. Paderborn 3:0 (Bundesliga)
10.10.2019 – FC Viktoria Köln vs. Köln 0:6 (Freundschaftsspiel)
05.10.2019 – Schalke vs. Köln 1:1 (Bundesliga)
29.09.2019 – Köln vs. Hertha 0:4 (Bundesliga)
21.09.2019 – Bayern vs. Köln 4:0 (Bundesliga)

 

Wette beim Quotenmeister

Bet3000 Quotenmeister

AGB gelten | 18+

 

Germany Mainz – Köln Germany Statistik Highlights

 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Germany Mainz gegen Köln Germany Tipp & Prognose – 25.10.2019

Mit Spannung erwarten wir das Freitagabendspiel unter Flutlichtbedingungen in der Opel Arena zwischen Mainz und Köln. Die Wettquoten implizieren eine geringfügig höhere Siegwahrscheinlichkeit zugunsten der Hausherren, wenngleich ein klarer Favorit von den Wettanbietern – streng genommen – nicht ausgemacht werden konnte.

Aufgrund der Ausgeglichenheit beider Teams sowie der immensen Bedeutung im direkten Duell zweier Abstiegskandidaten, die erst sechs beziehungsweise sieben Punkte an den ersten acht Spieltagen gesammelt haben, verzichten wir bei Mainz gegen Köln auf eine Prognose bezüglich des Spielausgangs. Es müssten zu viele Eventualitäten durchgespielt werden.

 

Key-Facts – Mainz vs. Köln Tipp

  • Mainz stellt mit sieben erzielten Toren den harmlosesten Angriff der Bundesliga
  • Köln sammelte beim 3:0 gegen Paderborn jede Menge Selbstvertrauen
  • Nur vier von 16 Duellen in der Bundesliga endeten mit mehr als 2,5 Toren

 

Wir halten unter dem Strich vor dem Kellerduell Mainz vs. Köln einen Tipp auf unter 2,5 Tore für die lukrativste Wett-Option. Die Rheinhessen stellen mit sieben Toren die derzeit schwächste Offensive der Bundesliga, während auch der „Effzeh“ erst einmal mehr traf. Da aber beide Teams zuletzt stabiler in der Defensive wirkten und darüber hinaus kein überhöhtes Risiko eingehen werden, um nicht in Rückstand zu geraten, ist in unseren Augen von verhältnismäßig wenigen Treffern ausgehen.

Die Vergangenheit in dieser Bundesliga-Paarung kann ebenfalls als statistischer Teaser benutzt werden, denn lediglich in vier von 16 Aufeinandertreffen wurde das Over 2,5 tatsächlich geknackt. Bwin offeriert eine Top-Quoten von 2.25, die wir mit einem Einsatz von selbstbewussten acht Units anspielen.
 

Kassiert Sassuolo die vierte Auswärtspleite in Folge?
Verona vs. Sassuolo, 25.10.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Mainz – Köln Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Mainz: 2.50 @Bethard
Unentschieden: 3.60 @Bet365
Germany Sieg Köln: 2.95 @Bwin

(Wettquoten vom 24.10.2019, 10:07 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Mainz / Unentschieden / Sieg Köln:

1: 40%
X: 27%
2: 33%

 

Hier bei Bwin auf Unter 2,5 wetten

Germany Mainz – Köln Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.66 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.53 @Bet365
NEIN: 2.37 @Bet365

(Wettquoten vom 24.10.2019, 10:07 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

Bundesliga Spiele 25.10. - 27.10.2019 (9. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
25.10./20:30 de Mainz - Köln Bundesliga 9. Spieltag
26.10./15:30 de Bayern - Union Berlin Bundesliga 9. Spieltag
26.10./15:30 de Hertha - Hoffenheim Bundesliga 9. Spieltag
26.10./15:30 de Freiburg - RB Leipzig Bundesliga 9. Spieltag
26.10./15:30 de Schalke - Dortmund Bundesliga 9. Spieltag
26.10./15:30 de Paderborn - Düsseldorf Bundesliga 9. Spieltag
26.10./18:30 de Leverkusen - Werder Bremen Bundesliga 9. Spieltag
27.10./15:30 de Wolfsburg - Augsburg Bundesliga 9. Spieltag
27.10./18:00 de Gladbach - Frankfurt Bundesliga 9. Spieltag