Macara – Emelec, Tipp: DNB Macara gewinnt – 08.07.2018

Auch in Ecuador kann man während der WM Valuebets finden.

/
Fussball International

Spiel: Ecuador Macara – Ecuador Emelec
Tipp: 1 (Unentschieden keine Wette)
Datum: 08.07.2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Wettbewerb: Serie A Ecuador
Wettquote: 2.15* (Stand: 06.07.2018, 11:33)
Wettanbieter: Betvictor
Einsatz: 7 Units

Während derzeit viele Fußballligen ruhen, gibt es dennoch einige Ligen, die zur Zeit aktiv sind. So ist dies auch in der Serie A in Ecuador der Fall. Und wenn man einen Tipp entdeckt, welcher Value bietet, warum sollte man dann nicht auch darüber berichten? Schließlich wetten wir um Geld zu verdienen. Da sollte der Name der Partie eigentlich keine Rolle spielen.

Heute am 21. Spieltag der ersten Phase widmen wir uns der Partie Macara vs. Emelec. Emelec wurde 2017 Meister in Ecuador und steht derzeit nur auf Platz 4. Damit haben sowohl Macara als auch Emelec in der ersten Stufe der dreiteiligen Meisterschaft keinerlei große Ambitionen mehr.

Formcheck Macara

Macara steht auf Platz sieben bei einem Torverhältnis von 23:25 Toren und bislang 26 erzielten Punkten. Somit stehen sie derzeit etwas schlechter dar als noch im Vorjahr. In 2017 wurden sie in der ersten Phase Fünfter und in der zweiten gar Dritter.

Macars Heimbilanz ist für unseren Tipp eigentlich nicht sehr vielversprechend. Aus zehn Spielen holten sie erst zwölf Punkte bei einer Torbilanz von 11:11. Drei Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen stehen zu Hause zu buche.

(Kurz zur Erläuterung: In Ecuador wird die komplette Meisterschaft (bestehend aus zwölf Teams) zweimal ausgetragen. Die jeweiligen Erstplatzierten spielen dann den Titel unter sich aus).

 

Formcheck Emelec

Emelec steht derzeit auf einem eher enttäuschenden vierten Platz. Im letzten Jahr waren sie nach der ersten Phase jedoch auch nur Dritter, bevor sie dann die zweite Phase für sich entscheiden konnten.
Die derzeitige Torbilanz beträgt nach 20 Spieltagen 31:25 Tore bei insgesamt 33 Punkten. In der Auswärtsbilanz sieht es noch weitaus schlechter aus für Emelec. Hier belegen sie nur den siebten Platz bei einer negativen Tordifferenz und nur durchschnittlich einem Punkt pro Auswärtsspiel.

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Macara – Emelec, Tipp & Fazit – 08.07.2018

Ich möchte in einem Satz vorwegnehmen, warum ich dieses Spiel als eine Valuebet betrachte:
Nach meiner langen Analyse dieses Tipps, bin ich der Auffassung, dass beide Mannschaften gleich stark sind und daher die höhere Quote für unseren Tipp: Macara siegt (bei Unentschieden Geld zurück) Value bietet.

Wetten werden nicht danach beurteilt, ob ein Team besser ist als das andere. Vielmehr sollte man immer auf das Team tippen, welches im Vergleich zur Quote den besseren Value hat. Wie ich sagte, schätze ich die Gewinnchancen beider Mannschaften bei etwa 50% ein. Von daher sprechen die höheren Wettquoten auf Macara für eine Valuebet auf besagtes Team.
Wie ich zu dieser Schlussfolgerung kam, möchte ich Ihnen jetzt stichpunktartig erläutern:

  • Macara ist in der derzeitigen 5-Spieltags-Wertung die zweitbeste Mannschaft. Emelec belegt in selbiger nur Platz sieben. Das Momentum dürfte also auf der Seite von Macara liegen.
  • Macara als auch Emelec erzielten bisher jeweils durchschnittlich nur einen Punkt in der Heim- oder entsprechenden Auswärtstabelle.
  • Macaras Bilanz der letzten vier Spiele beträgt ein Unentschieden gefolgt von drei Siegen in Folge.
  • Emelec gewann im selbigen Zeitraum nur zweimal.
  • Schaut man sich die Spiele im Detail genauer an, sieht man jedoch, dass beide Mannschaften in etwa gleich gut oder schlecht spielten. Macaras Siege waren teilweise etwas glücklicher als die von Emelec.
  • Macara holte aus wenigen Chancen oft das bestmögliche Ergebnis, während Emelec mitunter im Abschluss etwas Pech hatte.
  • Die jeweiligen Gegner beider Vereine waren in etwa gleich stark, so dass ein Vergleich der letzten Spiele durchaus zulässig ist.
  • Macara ist nicht unbedingt für seine Heimstärke bekannt. Doch auch Emelec ist nicht gerade eine Auswärtsmannschaft.

Zusammenfassend kann man sehen, dass sich die jeweiligen Argumente in etwa ausgleichen und man keinen klaren Favoriten finden kann. Kein Team kann besonders herausstechen. Das einzige was wirklich hängen bleiben könnte, ist das derzeitige Momentum auf Seiten von Macara. Trotzdem stehen sie in der Tabelle hinter Emelec. Ich denke, man kann es wenden oder drehen, wie man will, am Ende gelangt man stets an einen Punkt, wo jedes Argument das andere wieder aufhebt.

Meine Vermutung ist, dass die Buchmacher die Wettquoten für Emelec niedriger angeben, weil sie als amtierender Meister noch den besseren Ruf genießen. Die Wettbevölkerung neigt dazu vermeintliche Favoriten, auf Grundlage veralteter Statistiken überzubewerten.

 

Key-Facts – Macara vs. Emelec

  • Sowohl Macara als auch Emelec sind nicht unbedingt für ihre Heim- respektive Auswärtsstärke bekannt.
  • Macara holte aus den letzten vier Spielen zehn Punkte.
  • Emelec schwächelte zuletzt und konnte nur eins der vergangenen vier Spiele gewinnen.

 

Betvictor bietet uns für unseren 50:50 Tipp eine beachtliche Quote von 2,15. Wie erwähnt, tippen wir nicht auf Macara, weil sie das bessere Team sind. Wir wetten auf sie, weil die Wettquoten von 2,15 die 50:50-Chance sehr attraktiv machen. Wenn wir nach der Kelly Formel unseren Einsatz berechnen wollen, was ich hiermit mache, dann ergibt sich ein Einsatz von sieben Units.

Zum Abschluss noch ein Wort warum ich mich für die Draw No Bet Variante entschieden habe. Macaras Spiele endeten zu Hause relativ häufig mit einem Unentschieden. Um dem vorzubeugen, möchte ich mich absichern, damit die Wette nicht verloren geht, obwohl wir uns für das richtige Pferd entschieden haben.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.