Liverpool vs. Genk Tipp, Prognose & Quoten – Champions League 2019

Gelungene LFC-Generalprobe für das City-Duell?

/
Henderson, Salah (Liverpool)
Henderson, Salah (Liverpool) © imago
Spiel: FC Liverpool - KRC Genk
Tipp:
Quote: 1.72 (Stand: 04.11.2019, 08:33)
Wettbewerb: Champions League Grp. E
Datum: 05.11.2019, 22:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Es klingt durchaus kurios, dass ausgerechnet der amtierende Champions League-Sieger aus Liverpool erst vor zwei Wochen eine fast schon peinliche Negativserie stoppen konnte. Der 4:1-Erfolg der „Reds“ in Genk war nämlich gleichzeitig der erste Auswärtsdreier der Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp in der Gruppenphase der Königsklasse nach zuvor vier Niederlagen in Serie.

Im Vorjahr bekleckerten sich die Engländer in der Vorrunde keineswegs mit Ruhm und hatten es schließlich alleine den drei Heimsiegen zu verdanken, dass man überhaupt den Einzug ins Achtelfinale realisieren konnte. Auch in der laufenden Spielzeit tut sich der Premier League-Spitzenreiter auf europäischer Ebene schwerer als gedacht. Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass Liverpool geht Genk gemäß der Quoten der Buchmacher als haushoher Favorit angesehen wird.

Ein Sieg gegen den belgischen Underdog ist nicht nur äußerst wahrscheinlich, sondern auch alternativlos, um in den verbleibenden beiden Gruppenspielen nicht unnötig unter Druck zu geraten. Im Normalfall stellt sich am Dienstagabend ohnehin lediglich die Frage nach der Höhe des Sieges. Die Klopp-Schützlinge befinden sich seit Monaten in blendender Verfassung und zeigten den Blau-Weißen bereits im Hinspiel vor zwei Wochen beim erwähnten 4:1 deutlich die Grenzen auf.

Demzufolge stellen wir vor dem ungleichen Champions League-Duell zwischen Liverpool und Genk die Prognose, dass voraussichtlich ein Tipp auf die Hausherren am Ende von Erfolg gekrönt sein wird. Da es sich aufgrund der klaren Favoritenstellung aber alles andere als einfach gestaltet, einen passenden Markt auszuwählen, platzieren wir unseren Einsatz darauf, dass die Kicker von der Anfield Road beide Halbzeiten für sich entscheiden und damit ihre unübersehbaren Vorteile gewinnbringend einsetzen.

Liverpool – Statistik & aktuelle Form

Liverpool Logo

Woche für Woche lassen sich für den Liverpool FC neue Superlative erfinden. Wurden die „Reds“ zuletzt noch für ihr strukturiertes, kontrolliertes Auftreten sowie den damit verbundenen konstanten Erfolgen gelobt, bewies die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp in den jüngsten beiden Pflichtspielen aus der Vorwoche außerdem, dass man auch emotional beziehungsweise glücklich siegen kann.

Im Achtelfinale des englischen League Cups setzte sich der amtierende Champions League-Sieger im Elfmeterschießen gegen Arsenal durch. Kurios: Nach regulärer Spielzeit hatte es an der Anfield Road 5:5 gestanden. Nicht weniger dramatisch verlief das Gastspiel am Samstagnachmittag bei Aston Villa, das erst durch zwei Treffer in der Schlussphase (87. und 94.) zugunsten der Liverpooler gedreht wurde (2:1).

Es scheint so, als könne „Kloppo“ momentan „aus Scheiße Gold machen“. Alles, was der gebürtige Schwarzwälder anfasst, kommt zu einem positiven Ende. Nicht zuletzt deshalb haben die enthusiastischen Fans auch keinerlei Zweifel daran, dass ihre Mannschaft am Dienstagabend in der Königsklasse gegen den belgischen Außenseiter den dritten Sieg im vierten Match einfahren wird.

Nach der Auftakt-Niederlage in Neapel, in deren Anschluss bereits Erinnerungen an das Vorjahr wach wurden, als der spätere Titelträger bereits in der Gruppenphase kurz vor dem Aus stand und nur aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs gegen die Italiener die K.O.-Runde erreichte, wurden die „Reds“ zuletzt beim knappen 4:3 gegen RB Salzburg sowie beim 4:1 in Genk ihrer Favoritenrolle gerecht.

Insbesondere der Auswärtserfolg beim belgischen Meister zeigte auf, dass die Engländer in einer ganz anderen Liga spielen und in allen Belangen überlegen sind. Da der LFC darüber hinaus vor heimischer Kulisse noch einmal deutlich stärker eingeschätzt werden muss, ist es in unseren Augen definitiv nachvollziehbar, dass die Liverpool vs. Genk Quoten eine Siegwahrscheinlichkeit zugunsten der Gastgeber von über 90% implizieren.

In der Gruppenphase stehen die Männer von der Merseyside mittlerweile bei sechs Heimsiegen in Folge, in denen Sadio Mané und Co. satte 22 Tore gelangen (fast vier im Schnitt pro Spiel). Im gesamten Wettbewerb kann sich die Bilanz von acht Erfolgen aus den jüngsten neun Begegnungen vor den eigenen Fans ebenfalls sehen lassen. Unter dem Strich sind die Liverpooler sogar in 23 aufeinanderfolgenden Europapokal-Heimspielen ungeschlagen.

Aufgrund der zahlreichen Argumente, die für einen Erfolg der Hausherren sprechen, entscheiden wir uns vor der Partie Liverpool gegen Genk für den Tipp darauf, dass die Klopp-Elf beide Halbzeiten für sich entscheidet. Im Hinspiel hätte sich eine entsprechende Wette bereits ausgezahlt. Vor zwei Wochen führte der LFC zur Halbzeit mit 1:0 und schraubte nach der Pause das Ergebnis auf 4:1 in die Höhe.

Joel Matip, Xherdan Shaqiri und Nathaniel Clyne werden verletzt ausfallen. Ansonsten stehen dem Welttrainer des Jahres jedoch alle Akteure zur Verfügung. Gleichwohl muss konstatiert werden, dass Klopp definitiv darüber nachdenken wird, den ein oder anderen Stammspieler zu schonen, da am kommenden Wochenende das Spitzenspiel in der Premier League gegen Manchester City auf dem Programm steht.

Voraussichtliche Aufstellung von Liverpool:
Alisson; Alexander-Arnold, Lovren, Van Dijk, Robertson; Milner, Fabinho, Oxlade-Chamberlain; Salah, Origi, Mane

Letzte Spiele von Liverpool:
02.11.2019 – Aston Villa vs. Liverpool 1:2 (Premier League)
30.10.2019 – Liverpool vs. Arsenal 5:5 (League Cup)
27.10.2019 – Liverpool vs. Tottenham 2:1 (Premier League)
23.10.2019 – Genk vs. Liverpool 1:4 (Champions League)
20.10.2019 – Manchester United vs. Liverpool 1:1 (Premier League)

Belgium Genk – Statistik & aktuelle Form

Genk Logo

Dank des statistischen Background können wir festhalten, dass KRC Genk die erfolgloseste Mannschaft unter allen 32 Champions League-Teilnehmern ist. 15 Matches hat der amtierende belgische Meister bereits in der Königsklasse absolviert und dabei noch nie gewonnen. Kein anderes Team in der Gruppenphase kann beziehungsweise muss dies von sich behaupten.

Knapp zehn Jahre, nachdem die Blau-Weißen erstmals im bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb mitwirkten, gab es auch in der laufenden Saison bislang nicht viel zu holen. Zum Auftakt verlor Genk mit 2:6 in Salzburg und kassierte damit die zweithöchste Niederlage der eigenen Europapokal-Vereinsgeschichte.

Zumindest zuhause rechtfertigte die Mannschaft von Trainer Felice Mazzu ihre Teilnahme an der Champions League-Gruppenphase, denn im zweiten Gruppenspiel ermauerte sich der Underdog gegen den SSC Neapel ein beachtliches Unentschieden. Das in dieser Begegnung an den Tag gelegte Niveau konnte das Team aus der Region Flandern allerdings beim 1:4 vor zwei Wochen gegen Liverpool nicht bestätigen.

Aus diesem Grund sind wir auch weit davon entfernt, am Dienstagabend zwischen Liverpool und Genk unsere Prognose in Richtung eines Überraschungscoups der Gäste auszurichten. Die jüngsten fünf Auswärtsspiele in der Königsklasse (inklusive Qualifikation) gingen allesamt verloren. Alleine in den jüngsten drei Gastspielen kassierten die Belgier dabei 18 Gegentore (sechs im Schnitt), sodass unsere Tendenz hin zu einer erneuten Klatsche nicht gänzlich unbegründet erscheint.

Erschwerend kommt außerdem hinzu, dass sich die Königliche Vereinigung aus der Provinz Limburg auch national in schwacher Verfassung befindet. In den jüngsten vier Ligaspielen feierten die Blau-Weißen bloß einen Sieg. Am Wochenende unterlag man dem Kellerkind aus Eupen auf peinliche Art und Weise mit 0:2.

Dies war im Übrigen bereits die dritte Niederlage nacheinander, die Genk in der Fremde in der – bei allem Respekt – zweitklassigen belgischen Beletage verkraften musste. Im Klassement hinkt der amtierende Meister als Neunter den eigenen Ansprüchen weit hinterher und kann sich das Thema Titelverteidigung in Anbetracht von 13 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Brügge bereits abschminken.

Trainer Mazzu, der erst im Sommer das Amt übernahm und derzeit massiv in der Kritik steht, muss weiterhin auf seinen Stammkeeper Vucovic verzichten, der sich mit Achillessehnenproblemen rumplagt. Weitere Ausfälle sind uns derzeit aber nicht bekannt. In der Offensive ruhen die Hoffnungen auf Stürmer Samatta, der die interne Torjägerliste in der Liga mit sechs Toren anführt und am Wochenende sogar für das Highlight-Spiel in Anfield geschont wurde.

Voraussichtliche Aufstellung von Genk:
Coucke; Maehle, Cuesta, Lucumi, Uronen; Ito, Heynen, Berge, Bongonda; Samatta; Onuachu

Letzte Spiele von Genk:
02.11.2019 – KAS Eupen vs. Genk 2:0 (First Division A)
30.10.2019 – Genk vs. Antwerpen 2:2 (First Division A)
26.10.2019 – Genk vs. Cercle Brügge 1:0 (First Division A)
23.10.2019 – Genk vs. Liverpool 1:4 (Champions League)
19.10.2019 – Standard Lüttich vs. Genk 1:0 (First Division A)

Liverpool vs. Genk Belgium Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das Hinspiel vor zwei Wochen war bislang das erste und einzige Aufeinandertreffen dieser beiden Klubs. Die Gäste aus England gingen bereits nach zwei Minuten durch Alex Oxlade-Chamberlain mit 1:0 in Führung und bauten diesen Vorsprung im Verlaufe der zweiten Halbzeit durch einen weiteren Treffer von Oxlade-Chamberlain sowie von Mané und Salah auf 4:0 aus. Stephen Odey’s Anschlusstor war nur noch Ergebniskosmetik.

Liverpool ist seit sechs Begegnungen mit belgischen Kontrahenten ungeschlagen (fünf Siege, ein Remis). Allgemein kann sich die Bilanz mit elf Siegen, zwei Unentschieden sowie nur einer einzigen Niederlage gegen Klubs aus dem Land des WM-Dritten definitiv sehen lassen. An der Anfield Road ist die Ausbeute mit sechs Erfolgen in sechs Partien absolut makellos (15:4-Tore). Aus Sicht der Belgier bleibt zu sagen, dass der einzige Auftritt auf der Insel 2011/2012 beim Chelsea FC mit 0:5 gehörig in die Hose ging.
 

Exklusiv für Wettbasis-Leser: 120€ STS Bonus

STSbet Bonus

Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+

 

 

 

Liverpool gegen Genk Belgium Tipp & Prognose – 05.11.2019

Blicken wir vor dem Duell Liverpool gegen Genk auf die Wettquoten der Buchmacher, dann scheinen die Vorzeichen mehr als klar verteilt. Der amtierende Champions League-Sieger geht natürlich als haushoher Favorit in die Partie und wird sich wohl kaum die Blöße geben, gegen jene Mannschaft Federn zu lassen, die bislang in ihrer Vereinsgeschichte noch nie ein Match in der Gruppenphase der Königsklasse siegreich gestaltete.

Insgeheim stellt sich die Frage nach dem Gewinner dieser Begegnung gar nicht. Viel interessanter gestaltet sich daher die Thematik, wie hoch der Erfolg der Hausherren ausfallen wird.

Da wir uns diesbezüglich in Anbetracht des Spitzenspiels am kommenden Wochenende zwischen dem LFC und Manchester City nicht zu weit aus dem Fenster lehnen wollen und es nicht ausschließen, dass die Klopp-Elf frühzeitig einige Gänge runterschaltet, halten wir bei Liverpool gegen Genk die Quoten darauf, dass die „Reds“ beide Halbzeiten gewinnen, für wesentlich lukrativer als die Notierungen auf einen Handicap-Erfolg mit drei oder gar vier Toren Vorsprung.

 

Key-Facts – Liverpool vs. Genk Tipp

  • Liverpool ist seit 23 Europapokal-Heimspielen ungeschlagen; zuletzt acht Siege aus neun Partien
  • Genk verlor die letzten fünf CL-Gastspiele allesamt; 18 Gegentore in den jüngsten drei Duellen
  • Im Hinspiel vor zwei Wochen in Belgien behielten die „Reds“ mit 4:1 die Oberhand (1:0-HZ)

 

Liverpool ist im Europapokal seit nun 23 Heimspielen ungeschlagen und hat acht der jüngsten neun Matches an der Anfield Road auf internationaler Bühne gewonnen. Darüber hinaus scheint beim Tabellenführer der Premier League momentan alles zu funktionieren.

Auf der Gegenseite befindet sich der amtierende belgische Meister derzeit in schwacher Verfassung. In der Liga reicht es aktuell nur zu Platz neun und auch der bis dato einzige Gast-Auftritt in der diesjährigen Champions League-Saison bei RB Salzburg (2:6) macht nicht wirklich viel Mut.

Wir entscheiden uns deshalb zwischen Liverpool und Genk definitiv für den Tipp auf die Heimmannschaft, die in allen Belangen überlegen sein sollte. Bet365 offeriert eine Top-Quote in Höhe von 1.72, die wir mit einem Einsatz von selbstbewussten sieben Units anspielen.
 

Gibt es das nächste Spektakel mit Salzburg-Beteiligung?
Neapel vs. Red Bull Salzburg, 05.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Liverpool – Genk Belgium beste Quoten * Champions League 2019

Sieg Liverpool: 1.09 @Interwetten
Unentschieden: 14.00 @Betsafe
Belgium Sieg Genk: 40.00 @Betsson

(Wettquoten vom 04.11.2019, 08:33 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Liverpool / Unentschieden / Sieg Genk:

1: 91%
7%
2%

 

Hier bei Bet365 auf Liverpool wetten

Liverpool – Genk Belgium – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.28 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.75 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.25 @Bet365
NEIN: 1.57 @Bet365

(Wettquoten vom 04.11.2019, 08:33 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).