Leverkusen vs. Paderborn Tipp, Prognose & Quoten – DFB Pokal 2019

Beendet die Werkself ihre Sieglos-Serie?

/
Dragovic (Leverkusen)
Dragovic (Leverkusen) © imago images
Spiel: Bayer Leverkusen - Paderborn
Tipp:
Quote: 2 (Stand: 28.10.2019, 06:24)
Wettbewerb: DFB Pokal
Datum: 29.10.2019, 21:45 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Die Spielereien im DFB-Pokal sind nach der ersten Runde erledigt. Auch wenn immer wieder Klubs aus den ersten beiden Ligen bei einem unterklassigen Team straucheln, so müssen wir die Partien in der ersten Pokalrunde als Pflichtsieg für die Bundesligisten ansehen. Anschließend ändert sich das Bild jedoch auf dramatische Weise.

Die meisten Amateure sind ausgeschieden, sodass wir uns nun schon auf echte Kracher freuen können. Das ist in dieser zweiten Runde vor allem die Partie zwischen Dortmund und Gladbach, aber es gibt noch mehrere Duelle zwischen zwei Erstligisten. Am Dienstag empfängt zum Beispiel Bayer Leverkusen den SC Paderborn.

Auf den ersten Blick sollte das eine klare Angelegenheit sein, doch der SCP hat sich nach den Aufstieg auch im Oberhaus als unangenehmer Gegner gezeigt, der weiterhin vor allem sein Heil in der Offensive sucht. Allein die Resultate sind bei den Ostwestfalen bisher kein Mutmacher. Am Samstag konnte nach der Rückkehr in die Bundesliga der erste Sieg gefeiert werden.

Dieser dürfte neuen Mut gegeben haben, zumal Bayer Leverkusen seit Wochen nicht mehr gewonnen hat. Diesen Vorteil wollen die Paderborner am Dienstag nutzen, wobei allenthalben behauptet wird, dass ein Heimsieg klar sein sollte. Die meisten Experten geben im Match zwischen Leverkusen und Paderborn eine Prognose auf einen Heimsieg ab.

Wir sind uns da gar nicht so sicher. Die Werkself ist nämlich aktuell nicht in der Lage, das zweifellos vorhandene Potential abzurufen, oder zumindest nicht in positive Ergebnisse umzumünzen. Eine Überraschung halten wir daher nicht für ausgeschlossen. Wir können uns vorstellen, im Match zwischen Leverkusen und Paderborn einen Tipp auf das Weiterkommen der Gäste zu platzieren.

Ob viele Tore fallen werden, muss sich zeigen, denn gerade im Pokal kommt es vor, dass die Teams erst einmal sicher stehen wollen, um nicht in Rückstand zu geraten. Mal schauen, wie es am Dienstag sein wird. Der Anpfiff zur zweiten Runde im DFB-Pokal zwischen Bayer Leverkusen und dem SC Paderborn in der BayArena erfolgt am 29.10.2019 um 20:45 Uhr.

Treffen beide Teams?
Ja
1.50
Nein
2.40

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 28.10.2019, 06:24 Uhr)

Germany Leverkusen – Statistik & aktuelle Form

Leverkusen Logo

In der Bundesliga sieht es weiterhin gar nicht so schlecht aus für Bayer Leverkusen. Nach neun Spieltagen steht für die Werkself der achte Platz zu Buche. Bis zum Spitzenreiter Gladbach fehlen gerade einmal vier Punkte. Aus dieser Warte ist alles in Ordnung, doch ein Blick auf die letzten Resultate macht deutlich, dass sich Bayer in einer Krise befindet.

In den letzten fünf Spielen gab es zwei Unentschieden und drei Niederlagen. International ist das Überwintern in der Königsklasse nach drei Pleiten am Stück nur noch sehr theoretisch möglich. Gefährlich in Leverkusen ist aktuell, dass man sich selbst ein wenig in die Tasche lügt, nach dem Motto: „Gut gespielt, doch es war mehr drin.“

Das Team von Peter Bosz hat teilweise katastrophale Aussetzer. Wenn dann einige Leistungsträger nicht so abliefern wie noch in der Rückrunde der letzten Saison, dann bleiben eben die Resultate aus. Von daher erwartet die Werkself ein schweres Spiel. Im Duell zwischen Leverkusen und Paderborn nur auf die Quoten für einen Heimsieg zu schauen, könnte etwas zu sorglos sein.

Am Samstag gab es zu Hause gegen Werder Bremen wieder nur ein 2:2-Unentschieden. Ömer Toprak brachte Bayer per Eigentor früh in Führung. Kurz nach der Pause führten jedoch die Bremer mit 2:1. Lucas Alario egalisierte verdient, doch am Ende hätte Leverkusen diese Partie durchaus noch verlieren können. Aktuell scheint es an der Siegermentalität zu fehlen.

Aleksandar Dragovic weiß, dass es gegen Paderborn keine leichte Partie werden wird. Nach einem Sieg haben die Ostwestfalen Selbstvertrauen getankt. [pullquote align=“right“ cite=“Aleksandar Dragovic“]“Gegen Paderborn wird es schwierig. Die haben gewonnen und Selbstvertrauen getankt.“[/pullquote] Allerdings redet der Österreicher seine Mannschaft auch stark, zumindest spielerisch, doch irgendwann braucht Leverkusen wieder einen Sieg. Eine Pleite im DFB-Pokal wäre das vorläufige i-Tüpfelchen der Krise.

Charles Aranguiz, Leon Bailey, Daley Sinkgraven und Wendell werden weiterhin verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Sven Bender klagt außerdem noch immer über Probleme im Sprunggelenk und könnte durch Aleksandar Dragovic ersetzt werden. Kai Havertz könnte nach seinen Magenproblemen ins Team rücken. Auch Paulinho könnte eine Option sein.

Voraussichtliche Aufstellung von Leverkusen:
Hradecky – L. Bender, Tah, Dragovic – Demirbay, Baumgartlinger – Bellarabi, Havertz, Weiser – Alario, Volland – Trainer: Bosz

Letzte Spiele von Leverkusen:
26.10.2019 – Leverkusen vs. Werder Bremen 2:2 (Bundesliga)
22.10.2019 – Atletico Madrid vs. Leverkusen 1:0 (Champions League)
18.10.2019 – Frankfurt vs. Leverkusen 3:0 (Bundesliga)
05.10.2019 – Leverkusen vs. RB Leipzig 1:1 (Bundesliga)
01.10.2019 – Juventus Turin vs. Leverkusen 3:0 (Champions League)

Leverkusen vs. Paderborn – Wettquoten Vergleich * – DFB Pokal 2019

Bet365 Logo Unibet Logo Bet at Home Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Betway
Leverkusen
1.28 1.30 1.29 1.30
Unentschieden 5.50 5.60 5.70 5.50
Paderborn
9.50 8.00 7.68 7.50

(Wettquoten vom 28.10.2019, 06:24 Uhr)

Germany Paderborn – Statistik & aktuelle Form

Paderborn Logo

Der SC Paderborn droht in dieser Saison in der Bundesliga in Schönheit zu sterben. Die Ostwestfalen prägen weiterhin ihren offensiven Spielstil und sind damit eine große Bereicherung für das Oberhaus. Allerdings hat sich die Elf von Steffen Baumgart bisher als Punktelieferant erwiesen. Dabei war der SCP lange überfällig, den ersten Saisonsieg zu feiern.

Jetzt ist der Knoten womöglich geplatzt, doch klar ist wohl, dass Paderborn bis zum Ende der Saison in den Abstiegskampf verstrickt sein wird. Allerdings war das auch nicht anders zu erwarten. Nach neun Spieltagen stehen gerade einmal vier Punkte in der Tabelle zu Buche. Damit bleiben die Paderborner weiterhin Tabellenletzter.

Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende ist bei den Ostwestfalen nun jedoch eine Aufbruchsstimmung zu erkennen. Vielleicht trägt diese den Aufsteiger am Dienstag in Leverkusen zu einem unerwarteten Sieg, denn die Wettanbieter geben vor dem Anpfiff zwischen Leverkusen und Paderborn eine klare Prognose in Richtung der Hausherren ab.

Am Samstag feierte der SC Paderborn in der Bundesliga den ersten Sieg seit dem 2. Mai 2015. Entsprechend groß war die Freude. Verdient war das 2:0 über Fortuna Düsseldorf zudem auch noch. Abdelhamid Sabiri traf kurz vor der Pause zur SCP-Führung. Sebastian Schonlau machte mit dem 2:0 nach einer guten Stunde alles klar.

Es war nur eine Frage der Zeit, wann dieser Dreier endlich kommt. Die Spieler des SC Paderborn waren sich vorher sicher, dass mit dem ersten Sieg die Saison in eine andere Bahn gelenkt werden kann. [pullquote align=“right“ cite=“Steffen Baumgart“]“Mit dem ersten Saisonsieg wollen wir die Spielzeit jetzt in die richtigen Bahnen lenken.“[/pullquote] Die Ostwestfalen wollen jetzt nachlegen und bestenfalls im DFB-Pokal in Leverkusen von dem neu gewonnenen Selbstvertrauen profitieren.

In der englischen Woche ist die Rotation immer ein großes Thema. Jürgen Gjasula, der in der Liga am kommenden Wochenende eine Sperre absitzen muss, wäre in der BayArena vielleicht ein Kandidat für die Bank. Marlon Ritter wäre womöglich eine Alternative. Das gilt auch für Christopher Antwi-Adjej oder Sven Michel. Verletzungsbedingt wird nur Uwe Hünemeier nicht zur Verfügung stehen.

Voraussichtliche Aufstellung von Paderborn:
Zingerle – Dräger, Kilian, Schonlau, Collins – Gjasula – Vasiliadis, Sabiri, Pröger, Holtmann – Zolinski – Trainer: Baumgart

Letzte Spiele von Paderborn:
26.10.2019 – Paderborn vs. Düsseldorf 2:0 (Bundesliga)
20.10.2019 – Köln vs. Paderborn 3:0 (Bundesliga)
10.10.2019 – Paderborn vs. Wiesbaden 3:3 (Freundschaftsspiel)
05.10.2019 – Paderborn vs. Mainz 1:2 (Bundesliga)
28.09.2019 – Paderborn vs. Bayern 2:3 (Bundesliga)

Germany Leverkusen vs. Paderborn Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Bis heute standen sich die Vertretungen von Bayer Leverkusen und SC Paderborn in nur drei Spielen gegenüber. Bis dato warten die Ostwestfalen auf einen Sieg gegen die Werkself. Wenn diese beiden Klubs aufeinandergetroffen sind, dann gab es immer mindestens drei Tore. So auch am ersten Spieltag der laufenden Saison, als Paderborn in der BayArena seine Bundesliga-Comeback gab.

Der Aufsteiger wehrte sich nach Kräften und konnte nach den Toren von Leon Bailey und Kai Havertz durch Sven Michel und Streli Mamba jeweils egalisieren. 20 Minuten vor dem Ende gelang Kevin Volland doch noch der 3:2-Siegtreffer, auf den die Elf von Steffen Baumgart keine passende Antwort mehr parat hatte.

 

Germany Leverkusen gegen Paderborn Germany Tipp & Prognose – 29.10.2019

Bayer 04 Leverkusen befindet sich in einer handfesten Krise. Seit fünf Spielen hat das Team von Peter Bosz nicht mehr gewonnen. Dass es in der Tabelle der Bundesliga noch keinen schlimmeren Einbruch gab, liegt an der aktuellen Ausgeglichenheit der Liga. Paderborn hofft, die Krise bewältigt zu haben, denn am Samstag gelang der erste Bundesligasieg nach mehr als vier Jahren.

Allerdings haben die Ostwestfalen noch nie gegen Leverkusen gewonnen. Vielleicht ändert sich das am Dienstag, doch in diesem Pokalspiel ist die Werkself deutlich favorisiert, zumal man an Ort und Stelle am ersten Spieltag der Bundesliga mit 3:2 gewann. Trotzdem wären wir im Match zwischen Leverkusen und Paderborn mit einem Tipp auf einen Heimsieg vorsichtig.

 

Key-Facts – Leverkusen vs. Paderborn Tipp

  • Leverkusen wartet inzwischen seit fünf Partien auf einen Sieg.
  • Paderborn holte am Samstag den ersten Bundesligasieg nach mehr als vier Jahren.
  • Der SC Paderborn hat noch nie gegen Bayer Leverkusen gewonnen.

 

Normalerweise fallen zwischen diesen beiden Mannschaften viele Tore. Wir denken, dass beide im DFB-Pokal etwas defensiver auftreten werden. Im Pokal will keiner einem Rückstand hinterherlaufen. Deshalb denken wir, dass wir im Match zwischen Leverkusen und Paderborn die Wettquoten auf weniger als 3,5 Tore nutzen werden. Bei Quoten von bis zu 2,18 können wir deutlich den Value erkennen.

Germany Leverkusen – Paderborn Germany beste Quoten * DFB Pokal 2019

Germany Sieg Leverkusen: 1.31 @Comeon
Unentschieden: 5.80 @Comeon
Germany Sieg Paderborn: 9.50 @Bet365

(Wettquoten vom 28.10.2019, 06:24 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Leverkusen / Unentschieden / Sieg Paderborn:

1: 75%
16%
9%

 

Hier bei Unibet auf Unter 3,5 Tore wetten

Germany Leverkusen – Paderborn Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.28 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.60 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

(Wettquoten vom 28.10.2019, 06:24 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten