Lechia Gdansk vs. Bröndby Tipp, Prognose & Quoten – Europa League 2019

Erledigt ein Pole die Polen?

/
Artur Sobiech (Lechia)
Artur Sobiech (Lechia) © imago image
Spiel: Lechia Gdansk - Bröndby
Tipp:
Quote: 1.85 (Stand: 23.07.2019, 17:28)
Wettbewerb: Europa League Quali 2019
Datum: 25.07.2019, 19:00 Uhr
Wettanbieter: William Hill
Einsatz: 2 / 10
Wette hier auf:

Weiß-Rot gegen Rot-Weiß – nein, es geht nicht um Pommes. So könnte man es vielmehr treffend formulieren, wenn die polnische Nationalmannschaft auf die dänische trifft. Im Spiel zwischen den beiden Landesvertretern Lechia Gdansk und Bröndby Kopenhagen wird von diesen Farben allerdings nicht allzu viel zu sehen sein. Man wird allerhöchstens weiße Streifen auf den Trikots der Polen wahrnehmen, die sonst in grün spielen. Die Vereinsfarben von Bröndby sind dagegen gelb und blau. Egal wie, ein tristes, farbloses Spiel sollte man nicht erwarten. Stattdessen deutet sich ein munteres Spiel zwischen dem polnischen Pokalsieger und dem dänischen Pokalfinalisten an.

Dem Namen nach sind die Gäste in beiden Duellen zusammen genommen der Favorit auf das Weiterkommen. Doch Lechia Gdansk steigt mit der Empfehlung von schon einem Titel in der noch jungen Saison in die zweite Runde der Qualifikation zur Europa League ein. Bröndby dagegen zeigte nach zwei starken Auftritten in den ersten beiden Pflichtspielen dieser Saison zuletzt einige Nachlässigkeiten. Für Lechia Gdansk ist es erst der zweite echte Auftritt auf internationalem Parkett, während die Gäste aus der dänischen Hauptstadt regelmäßig in Europa ihr Unwesen treiben. Und dennoch ist zumindest im Hinspiel zwischen Lechia Gdansk und Bröndby eine Prognose für einen Tipp auf einen Sieger nicht leicht zu treffen.

Führt ein Team zur Pause?
Ja
1.60
Nein
2.10

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 23.07.2019, 17:28 Uhr)

Poland Lechia Gdansk – Statistik & aktuelle Form

2:3 und 0:7 – mit diesen beiden Ergebnissen unterlag Lechia Gdansk im Jahre 1983 Juventus Turin in der ersten Runde des Europapokals der Pokalsieger. Lässt man die Auftritte im eher unbedeutenden UEFA Intertoto Cup im Jahre 1985 einmal außen vor, betreten die Polen am Donnerstag zum ersten Mal seit 36 Jahren wieder internationales Terrain. Der Start in die neue Saison ist dem Team aus Danzig durchaus gelungen. Als amtierender Pokalsieger bestritt Lechia Gdansk Mitte Juli die Partie um den polnischen Supercup bei Meister Piast Gliwice und setzte sich dort souverän mit 3:1 durch. Sechs Tage später kam Lechia Gdansk am ersten Spieltag der neuen Saison in der polnischen Ekstraklasa bei Aufsteiger LKS Lodz zwar nicht über ein torloses Remis hinaus, musste allerdings auch mehr als eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen.

In der letzten Saison, die Lechia Gdansk auf dem dritten Platz beendete, war das Team vor allem in der Offensive stark und erzielte in 37 Ligaspielen 54 Tore. Den größten Anteil mit 15 Treffern hatte Flavio Paixao, der genauso im Verein gehalten werden konnte wie der zweitbeste Torschütze mit sieben Treffern Artur Sobiech, den man noch aus seiner Zeit bei Hannover 96 oder Darmstadt 98 kennt. Die 2. Bundesliga war auch dieses Mal wieder ein Thema bei Lechia Gdansk, denn von dort holte man den einzigen kostenpflichtigen Spieler. Mit dem 30-jährigen Mario Maloca von Greuther Fürth sicherte man sich einen routinierten Abwehrspieler, der die Defensive weiter stabilisieren soll. Ansonsten bediente sich Lechia Gdansk weitestgehend landesintern mit ablösefreien Spielern. Mit Stürmer Konrad Michalak hat eine Offensivkraft den Verein in Richtung Russland verlassen, die immerhin 1,5 Millionen Euro in die Kassen spülte. Wirklich schmerzhaft ist der Transfer angesichts der Tatsache, dass Michalak in der Vorsaison in 22 Ligaspielen nur einen einzigen Treffer zustande brachte nicht wirklich.

Auch die anderen drei Ex-Spieler, die den Verein ohne Ablöse verließen, waren in der letzten Saison eher Ergänzungsspieler. Die Vorbereitung mit einer Niederlage gegen Hapoel Be’er Sheva aus Israel, den Unentschieden gegen den polnischen Amateurklub Chojniczanka Chojnice und Olympiakos Piräus, einem 7:1-Kantersieg und einem weiteren jeweils gegen einen weiteren polnischen Amateur war eher durchwachsen. Doch der Sieg im Supercup hat den Polen Auftrieb gegeben. Im Spiel zwischen Lechia Gdansk und Bröndby sind die Quoten für den Tipp auf Heimsieg auch etwas niedriger.

Voraussichtliche Aufstellung von Lechia Gdansk:

Kuciak; Fila, Maloca, Augustyn, Mladenovic; Lukasik, Gajos, Kubicki; Haraslin, Paixao, Sobiech

Letzte Spiele von Lechia Gdansk:
19.07.2019 – LKS Lódz vs. Lechia Gdansk 0:0 (Ekstraklasa)
14.07.2019 – Lechia Gdansk vs. Elana Toru? 3:0 (Freundschaftsspiel)
13.07.2019 – Piast Gliwice vs. Lechia Gdansk 1:3 (Superpokal)
06.07.2019 – Lechia Gdansk vs. Bytovia Bytow 7:1 (Freundschaftsspiel)
03.07.2019 – Lechia Gdansk vs. Olympiakos Piräus 1:1 (Freundschaftsspiel)

Lechia Gdansk vs. Bröndby – Wettquoten Vergleich * – Europa League 2019

Bet365 Logo Betway Logo Bet at Home Logo Betsafe Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Betsafe
Lechia Gdansk
2.20 2.30 2.26 2.39
Unentschieden 3.20 3.30 3.18 3.25
Bröndby
3.00 3.10 2.91 2.80

(Wettquoten vom 23.07.2019, 17:28 Uhr)

Denmark Bröndby – Statistik & aktuelle Form

Bröndby Logo

Dass Bröndby überhaupt an der Qualifikation zur Europa League teilnehmen darf, ist einem Sieg am letzten Spieltag der Vorsaison beim direkten Konkurrenten Odense BK zu verdanken, mit dem sich die Rand-Kopenhagener im letzten Moment und auch nur wegen der besseren Tordifferenz auf Platz vier schoben. Eine Woche zuvor hatte Bröndby bereits eine weitere Möglichkeit auf Europa verspielt, als das Team aus der dänischen Hauptstadt im Finale um den nationalen Pokal dem FC Midtjylland im Elfmeterschießen unterlag. Die Vorbereitung auf die neue Saison war mit Niederlagen gegen Lech Posen und Union Berlin, einem Remis gegen Wisla Plock aus Polen und nur einem einzigen Sieg gegen einen dänischen Amateurklub, der mit 3:0 auch nicht überragend hoch ausfiel, wenig zufriedenstellend.

Doch rechtzeitig zur neuen Saison schien sich Bröndby wieder gefangen zu haben und gewann das Hinspiel in der ersten Runde der Qualifikation zur Europa League gegen Inter Turku aus Finnland zu Hause mit 4:1. Drei Tage später gab es auch am ersten Spieltag der neuen Saison in der heimischen Superliga einen souveränen 3:0-Erfolg gegen Aufsteiger Silkeborg. Doch dann folgten zwei Auswärtsspiele, in denen Bröndby nicht mehr glänzte. Im Rückspiel in Turku unterlag Bröndby mit 0:2 und hatte insofern Glück, als ein 0:3, das durchaus möglich war, das Aus bedeutet hätte. Am letzten Wochenende gab es dann ein hitziges Duell beim Randers FC, in dem Bröndby in der zweiten Minute der Nachspielzeit der vermeintliche Siegtreffer zum 2:1 gelang. Doch das war erst der Anfang. Zwei Minuten später sah Bröndbys Paulus Arajuuri die Rote Karte und noch eine weitere Zeigerumdrehung später gab es doch noch den Treffer zum Ausgleich.

Der Erfolg in der letzten Saison stand und fiel mit der Form des Polen Kamil Wilczek, der 21 Tore für seinen Klub erzielte. Die nächstbesten Torschützen von Bröndby kamen auf nur sechs Treffer. Der Pole konnte gehalten werden und auch sonst behielt Bröndby das Teams weitestgehend zusammen. Der einzig echte erwähnenswerte Transfer war der von Tobias Börkeeiet, den Bröndby für 1,3 Millionen Euro in die Hauptstadt lotste. Mit der Erfahrung von knapp 170 Europapokalspielen juckt es einem in den Fingern, im Spiel von Bröndby bei Lechia Gdansk einen Tipp auf Auswärtssieg zu Quoten von fast 3,00 anzuspielen. Doch im Hinspiel sollte Vorsicht geboten sein.

Voraussichtliche Aufstellung von Bröndby:

Schwäbe; Mensah, Arajuuri, Hermansson, Jung; Christensen, Radosevic, Kaiser; Hedlund, Wilczek, Tibbling

Letzte Spiele von Bröndby:
21.07.2019 – Randers vs. Bröndby 2:2 (Superliga)
18.07.2019 – Inter Turku vs. Bröndby 2:0 (Europa League)
14.07.2019 – Bröndby vs. Silkeberg 3:0 (Superliga)
11.07.2019 – Bröndby vs. Inter Turku 4:1 (Europa League)
06.07.2019 – Union Berlin vs. Bröndby 2:1 (Freundschaftsspiel)

 

Wird Cukaricki von den Buchmachern unterschätzt?
Molde vs. Cukaricki Belgrad, 25.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Poland Lechia Gdansk vs. Bröndby Denmark Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Auch wenn Bröndby schon fast 55 Jahre auf dem Buckel hat und Lechia Gdansk mit 74 Jahren sogar noch älter ist, gab es bisher noch kein direktes Duell zwischen diesen beiden Teams.

Poland Lechia Gdansk gegen Bröndby Denmark Tipp & Prognose – 25.07.2019

Zumindest im Hinspiel darf man eine offene Partie erwarten, in der einiges auf ein Unentschieden hindeutet. Als im Spiel zwischen Lechia Gdansk und Bröndby die Wettquoten für einen Tipp auf den Sieger auf den Markt kamen, waren sie noch näher beieinander. In den letzten Tagen haben sie sich ein wenig in Richtung der Polen verschoben, die aber insgesamt dennoch weiter hinten gesehen werden. So erreichen die Quoten für ein Weiterkommen Bröndbys vor dem Hinspiel im besten Fall Werte von 1,45, während die Buchmacher für die Qualifikation von Lechia Gdansk Wettquoten von bis zu 2,62 auswerfen.

 

Key-Facts – Lechia Gdansk vs. Bröndby Tipp

  • Pokalsieger Lechia Gdansk gewann erst Mitte Juli den polnischen Supercup durch einen 3:1-Erfolg bei Meister Piast Gliwice
  • Bröndby kassierte in drei der ersten vier Pflichtspiele in dieser Saison Gegentore – insgesamt fünf
  • Für Lechia Gdansk ist es die zweite echte Teilnahme auf europäischer Bühne – Bröndby dagegen kommt auf knapp 170 Partien

 

Lechia Gdansk wird aller Voraussicht nach auf den Sieg gehen, da sie ansonsten im Rückspiel in Kopenhagen vor einer ganz schweren Hürde stehen. Bröndby dagegen wird mit einem Remis sicherlich zufrieden sein, um zu Hause den Sack zuzumachen. Tatsächlich halte ich ein Ergebnis wie ein 1:1 für am wahrscheinlichsten. Die Polen werden sich jedenfalls nicht verstecken, sondern im eigenen Stadion ordentlich Gas geben. Im Spiel zwischen Lechia Gdansk und Bröndby erscheint der Tipp zu guten Quoten darauf, dass beide treffen, die beste Alternative zu sein.
 

 

Poland Lechia Gdansk – Bröndby Denmark beste Quoten * Europa League 2019

Poland Sieg Lechia Gdansk: 2.39 @Betsafe
Unentschieden: 3.30 @Betway
Denmark Sieg Bröndby: 3.13 @Betvictor

(Wettquoten vom 23.07.2019, 17:28 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Lechia Gdansk / Unentschieden / Sieg Bröndby:

1: 41%
X: 29%
2: 30%

Hier bei William Hill auf Beide treffen wetten

Poland Lechia Gdansk – Bröndby Denmark – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.00 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.80 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

(Wettquoten vom 23.07.2019, 17:28 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).

Europa League Quali 23.07. - 25.07.2019 (2. Runde - Hinspiele - Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
25.07./17:30 eu Partizani Tirana - Sheriff Tiraspol 0:1 EL Quali 2. Runde
25.07./17:30 eu AEK Larnaka - Levski Sofia 3:0 EL Quali 2. Runde
25.07./18:30 eu Utrecht - Zrinjski Mostar 1:1 EL Quali 2. Runde
25.07./18:55 eu Honved Budapest - Craiova 0:0 EL Quali 2. Runde
25.07./19:00 eu Haugesund - Sturm Graz 2:0 EL Quali 2. Runde
25.07./19:00 eu Flora Tallinn - Frankfurt 1:2 EL Quali 2. Runde
25.07./19:00 eu Lechia Gdansk - Bröndby 2:1 EL Quali 2. Runde
25.07./19:00 eu Molde - Cukaricki Belgrad 0:0 EL Quali 2. Runde
25.07./19:00 eu Malatyaspor - Ljubljana 2:2 EL Quali 2. Runde
25.07./19:30 eu Connahs Quay - Partizan Belgrad 0:1 EL Quali 2. Runde
25.07./20:00 eu Szekesfehervar Videoton - Vaduz 1:0 EL Quali 2. Runde
25.07./20:15 eu Luzern - Klaksvik 1:0 EL Quali 2. Runde
25.07./20:45 eu Wolverhampton - Crusaders 2:0 EL Quali 2. Runde
25.07./20:45 eu Glasgow Rangers - Progres Niedercorn 2:0 EL Quali 2. Runde
25.07./20:45 eu Straßburg - Maccabi Haifa 3:1 EL Quali 2. Runde
25.07./21:00 eu Legia Warschau - Kuopoi 1:0 EL Quali 2. Runde