Köln vs. Darmstadt Tipp, Prognose & Quoten 26.04.2019 – 2. Bundesliga

Profitiert Darmstadt vom Kölner Chaos?

/
Koziello (Köln)
Koziello (Köln) © GEPA pictures

Spiel: Germany KölnGermany Darmstadt
Tipp: Köln trifft in beiden HZ (Endergebnis: 1:2)
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 26.04.2019
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Wettquote: 1.83* (Stand: 25.04.2019, 07:14)
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 Units

Hier bei Bet365 auf Köln wetten

Wenn eine Mannschaft hinter den eigenen Erwartungen zurückbleibt oder in mehreren aufeinanderfolgenden Partien das Spielfeld als Verlierer verlässt, dann ist es in erster Linie der verantwortliche Cheftrainer, der dafür seinen Kopf hinhalten muss. In den vergangenen Wochen und Monaten hat aber unter anderem die zunehmend kritische Berichterstattung der Medien dazu geführt, dass die Halbwertszeit eines Coaches im Profi-Fußball noch einmal merklich geschrumpft ist. Die wahrscheinlich wichtigste Personalie abseits des Platzes hat an Standing verloren und bekommt längst nicht mehr den verdienten Respekt entgegengebracht. Überhastete Wechsel auf der Trainerposition sind mittlerweile zum Alltag geworden, was insbesondere die Fußball-Lehrer enorm stört. Eines der momentan krassesten Beispiele liefert der 1. FC Köln, der es am Freitagabend im Rahmen des 31. Spieltags in der zweiten Liga mit dem SV Darmstadt 98 zutun bekommt.

In der Domstadt steht Markus Anfang nämlich in der Kritik, obwohl der „Effzeh“ als Spitzenreiter mit bereits acht Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz ganz klar auf Kurs Richtung Bundesliga-Aufstieg liegt. Aufgrund der jüngsten Sieglos-Serie sind für das Duell Köln gegen Darmstadt die Quoten auf einen Heimsieg etwas angestiegen, wenngleich eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 75% die glasklare Favoritenrolle der Rheinländer nach wie vor mit Nachdruck untermauert. Unterschätzt werden sollten die Gäste aus Hessen allerdings nicht, zumal sie nur eines der vergangenen sechs Matches verloren und zuletzt zweimal in Folge ohne Gegentor blieben. Demzufolge liegt der Value zwischen Köln und Darmstadt eher nicht im Tipp auf den Dreier der Hausherren, sondern ist möglicherweise eher in den Tor-Märkten zu finden.

Köln mehr als 2,5 Tore?
Ja
1.95
Nein
1.75

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 25.04.2019, 07:14 Uhr)

Germany Köln – Statistik & aktuelle Form

Köln Logo

Fünf Aufstiege in die Bundesliga hat der 1. FC Köln in seiner Vereinsgeschichte bereits bewerkstelligt. Interessanterweise war die Bilanz nach 30 Spieltagen nur in zwei dieser fünf Fälle besser als aktuell. Umso überraschender ist, dass in der sonst so fröhlich und weltoffenen Metropole die Stimmung derzeit einen gefühlten Tiefpunkt erreicht hat. Hauptverantwortlich dafür ist die 0:3-Pleite am vergangenen Wochenende bei Dynamo Dresden, nach der Leistungsträger Dominick Drexler Interviews in der Mixed-Zone mit dem Verweis ablehnte, dass dies lieber die „Stars“ machen sollen. Abgesehen von der schwächsten Saisonleistung gegen die Gelb-Schwarzen, die der „Effzeh“ in der Hinrunde noch mit 8:1 aus der Rhein-Energie-Arena fegte, sorgt speziell das Kabinen-Klima für Sorgenfalten bei den Fans. Die Bedenken sind nicht komplett unbegründet, zumal die Kölner nun schon seit drei Spielen auf einen Sieg warten und auch im Heimspiel gegen den HSV aufgrund der zweiten Halbzeit von Glück sprechen durften, dass am Ende wenigstens ein Zähler raussprang (1:1).

Nichtsdestotrotz ist es aus neutraler Sicht höchst fragwürdig, dass Trainer Markus Anfang medial an den Pranger gestellt und seine Zukunft, selbst im Falle des erreichten Ziels, kritisch hinterfragt wird. Unter der Woche äußerte sich der Ex-Profi zu den markanten Schlagzeilen und versicherte daraufhin, dass die Rückkehr ins Oberhaus auf jeden Fall gelingen werde und er spätestens nach den tragischen Vorfällen um seinen Vater, der während der Partie in Duisburg einen Herzinfarkt erlitt, mittlerweile aber auf dem Wege der Besserung ist, ein enges Bündnis mit seinem Team geschlossen habe.

Die Anzeichen einer Krise klingen definitiv anders, sodass wir beim direkten Duell zwischen Köln und Darmstadt mit unserer Prognose zugunsten der Hausherren tendenziell etwas Abstand von der vermeintlichen Formdelle nehmen. Aufgrund der geringen Notierungen auf den einfachen Heimsieg nach 90 Minuten, entscheiden wir uns aber für einen alternativen Wettmarkt, der auf mindestens ein Geißbock-Tor in jeder Halbzeit abzielt. Die Anfang-Elf stellt mit beeindruckenden 75 Toren die mit Abstand beste Offensive der Liga und verfügt mit Simon Terodde zudem über den gefährlichsten Angreifer in der zweithöchsten deutschen Spielklasse. [pullquote align=“left“ cite=“Markus Anfang“ link=““ color=““ class=““ size=““]„Wir werden unser Ziel, den Aufstieg, für den wir hier zum FC gekommen sind, erreichen. Definitiv. Dafür müssen wir aber noch Punkte holen, darauf müssen wir uns jetzt konzentrieren.“[/pullquote]
Allein vor heimischer Kulisse gelangen dem Spitzenreiter, der weiterhin sechs Zähler Vorsprung auf den Hamburger SV (2.) aufweist, 45 dieser 75 Tore. In neun von 14 Heimspielen markierten die Rheinländer sowohl im ersten als auch im zweiten Durchgang mindestens einen Treffer. Neben den statistischen Argumenten, liegt es zudem auf der Hand, dass der Aufstiegsaspirant nach drei sehr schlechten Halbzeiten in Folge auf Wiedergutmachung pocht und von Anfang an alle Kritiker verstummen lassen will.

Die individuelle Qualität in Kombination mit der erwähnten Heimstärke (neun Siege, drei Remis, drei Niederlagen) sowie dem hohen Maß an Motivation sollte dazu führen, dass in der Begegnung Köln gegen Darmstadt sich unser Tipp, der im unter normalen Umständen mit einem souveränen Heimerfolg des Tabellenführers einhergehen dürfte, bezahlt macht.

Verzichten muss Markus Anfang am Freitagabend auf jeden Fall auf den gesperrten Florian Kainz. Hinter den Einsätze von Torhüter Timo Horn und Anthony Modeste stehen derweil noch Fragezeichen, nachdem beide unter der Woche angeschlagen fehlten. Auch ansonsten sind Veränderungen denkbar. Vor allem Cordoba drängt in die Mannschaft und könnte Modeste ersetzen. Der rechnerische Aufstieg ist am Freitag übrigens noch nicht möglich. Sollten die Kölner jedoch gewinnen und Paderborn am Sonntag gegen Heidenheim sieglos bleiben oder das Spiel HSV gegen Union Berlin unentschieden enden, würde die Rückkehr ins Oberhaus quasi auf der Couch perfekt gemacht werden.

Voraussichtliche Aufstellung von Köln:
T. Horn – Jorge Meré, Höger, Czichos – Koziello – Clemens, Schaub, Drexler, J. Hector – Terodde, Cordoba

Letzte Spiele von Köln:
21.04.2019 – Dresden vs. Köln 3:0 (2. Bundesliga)
15.04.2019 – Köln vs. HSV 1:1 (2. Bundesliga)
10.04.2019 – Duisburg vs. Köln 4:4 (2. Bundesliga)
07.04.2019 – 1. FC Heidenheim vs. Köln 0:2 (2. Bundesliga)
31.03.2019 – Köln vs. Kiel 4:0 (2. Bundesliga)

Köln vs. Darmstadt – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Interwetten Logo Bwin Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Bwin
Hier zu
Betvictor
Köln
1.30 1.30 1.26 1.30
Unentschieden 5.75 5.50 5.75 5.75
Darmstadt
8.50 8.70 9.75 9.50

(Wettquoten vom 25.04.2019, 07:14 Uhr)

Germany Darmstadt – Statistik & aktuelle Form

Darmstadt Logo

Beim SV Darmstadt 98 ist die Lage momentan deutlich entspannter. Dimitrios Grammozis, der einst neben Lukas Podolski oder Patrick Helmes 19 Bundesliga-Spiele für den 1. FC Köln bestritt (2005/2006), hat die Lilien in den vergangenen Wochen stabilisiert. Unter der Leitung des 40-Jährigen Deutsch-Griechen feierten die Hessen drei Siege, teilten sich zweimal die Punkte und kassierten zwei Niederlagen. An den jüngsten sechs Spieltagen verließ der Sportverein allerdings nur ein einziges Mal den Platz als Verlierer. Als undankbarer Gegner entpuppte sich der ehemalige Bundesligist in den letzten beiden Spielen, denn sowohl beim 1:0 in Magdeburg, als auch beim müden 0:0-Sommerkick gegen den VfL Bochum blieb Keeper Daniel Heuer-Fernandes ohne Gegentor. Möglicherweise ist die verbesserte Grundordnung in der Defensive auch einer der Gründe, warum zwischen Köln und Darmstadt die Quoten für das ein oder andere „Effzeh“-Tor doch erstaunlich hoch ausfallen.

Tabellarisch steht für die 98er im Übrigen nicht mehr viel auf dem Spiel. Als Zwölfter haben die Darmstädter ein beruhigendes Polster von zehn Punkten auf den Abstiegsrelegationsplatz. Insofern will die Grammozis-Elf am kommenden Spieltag auch rechnerisch den Klassenerhalt fixieren, wenngleich dies eine enorm schwere Aufgabe in der Domstadt werden dürfte.[pullquote align=“left“ cite=“Dimitrios Grammozis“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir fahren auch nach Köln, um dort etwas zu holen. Wir wissen aber auch um die große Herausforderung, die uns dort erwartet.“[/pullquote]
Tatsächlich hat der Underdog nämlich noch kein einziges der elf Pflichtspiele am Rheinufer siegreich gestaltet. Stattdessen setzte es neun Niederlagen (zwei Remis). Allgemein ist die Bilanz in der Fremde alles andere als vielversprechend. Mit lediglich drei Erfolgen, drei Unentschieden sowie neun Pleiten gibt es derzeit keinen anderen Zweitligisten, der auf gegnerischen Plätzen weniger Punkte sammelte als der SVD98. Zudem stellen die Hessen die schlechteste Auswärtsdefensive, die in 15 Begegnungen 32 Gegentore kassierte. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Lilien somit auch am Freitagabend mindestens einen Gegentreffer pro Halbzeit schlucken, ist demnach recht hoch. Personell sieht es bei den Gästen gut aus, denn einzig Marcel Franke ist als nennenswerter Ausfall zu beklagen.

Voraussichtliche Aufstellung von Darmstadt:
Heuer Fernandes – P. Herrmann, Höhn, Wittek, Holland – Palsson, Moritz – Heller, Kempe, Mehlem – Dursun

Letzte Spiele von Darmstadt:
21.04.2019 – Darmstadt vs. Bochum 0:0 (2. Bundesliga)
13.04.2019 – Magdeburg vs. Darmstadt 0:1 (2. Bundesliga)
07.04.2019 – Fürth vs. Darmstadt 2:1 (2. Bundesliga)
30.03.2019 – Darmstadt vs. Regensburg 1:1 (2. Bundesliga)
16.03.2019 – HSV vs. Darmstadt 2:3 (2. Bundesliga)

 

Kann Halle vorübergehend sogar mit dem KSC gleichziehen?
Großaspach vs. Halle, 26.04.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Köln vs. Darmstadt Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Es klingt verrückt, doch das Hinspiel in der laufenden Saison war das allererste Zweitliga-Duell dieser beiden Klubs. Die Kölner setzten sich am Böllenfalltor verdient mit 3:0 durch. In der elften Pflichtspiel-Begegnung feierte der „Effzeh“ damit den neunten Sieg. Die übrigen beiden Matches endeten unentschieden. Die Tor-Bilanz von 32:8 spricht ebenfalls eine deutliche Sprache zugunsten der Rheinländer, denen alleine in den jüngsten vier Aufeinandertreffen 15 eigene Treffer gelangen (fast vier pro Spiel).

Germany Köln gegen Darmstadt Germany Tipp & Prognose – 26.04.2019

Mit Spannung wird am Freitagabend die Partie zwischen Köln und Darmstadt erwartet. Die Verteilung der Quoten seitens der Buchmacher untermauert die klare Favoritenrolle der Hausherren, die jedoch zuletzt dreimal in Folge sieglos blieben. Sowohl die zweite Halbzeit gegen den Hamburger SV, als auch die 0:3-Pleite in Dresden haben dafür gesorgt, dass das Team inklusive Trainerstab eine schonungslose Analyse vornahm und sich in vielen Punkten aussprach. Aus diesem Grund tendieren wir dazu, im Rahmen des 31. Spieltags definitiv Wetten auf den Spitzenreiter abzugeben, da dieser auf Wiedergutmachung aus ist und vor heimischer Kulisse den eventuell schon vorentscheidenden Schritt Richtung Bundesliga gehen will.

 

Key-Facts – Köln vs. Darmstadt Tipp

  • Köln erzielte in neun von 14 Heimspielen in beiden Halbzeiten mindestens ein Tor
  • Die Lilien stellen das schlechteste Auswärtsteam der 2. Liga und kassierten in der Fremde die meisten Gegentore (32)
  • In elf Pflichtspiel-Duellen wartet Darmstadt weiter auf den ersten Sieg (zwei Remis, neun Pleiten)

 

Für Darmstadt hingegen dürfte der Klassenerhalt bei momentan zehn Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz nur noch Formsache sein. Die Lilien verloren zwar nur eines der letzten sechs Spiele in der Zweiten Liga und blieben zudem zweimal hintereinander ohne Gegentor, dennoch stellen die Hessen nach wie vor das schlechteste Auswärtsteam der Liga sowie die anfälligste Defensive. Dies könnte sich gegen die beste Offensive des Unterhauses als K.O.-Kriterium herausstellen. Weil zwischen Köln und Darmstadt die Quoten für den Tipp auf einen Heimsieg kaum Value abwerfen, setzen wir darauf, dass der „Effzeh“ in beiden Halbzeiten mindestens ein Tor machen wird. 

Bet-at-home TrustBet Bonus: Die Wette mit Geld zurück Garantie
Geht die Wettempfehlung nicht auf, gibt’s den 11€ Einsatz zurück

 

Germany Köln – Darmstadt Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Köln: 1.32 @X-Tip
Unentschieden: 5.75 @Bet365
Germany Sieg Darmstadt: 9.75 @Bwin

(Wettquoten vom 25.04.2019, 07:14 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Köln / Unentschieden / Sieg Darmstadt:

1: 75%
16%
9%

Hier bei Bet365 auf Köln wetten

Germany Köln – Darmstadt Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.44 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.90 @Bet365

(Wettquoten vom 25.04.2019, 07:14 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

2. Bundesliga Spiele 26.04. - 29.04.2019 (31. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
26.04./18:30 de Köln - Darmstadt 1:2 2. Liga 31. Spieltag
26.04./18:30 de Ingolstadt - Dresden 1:0 2. Liga 31. Spieltag
27.04./13:00 de Sandhausen - Kiel 3:2 2. Liga 31. Spieltag
27.04./13:00 de St. Pauli - Regensburg 4:3 2. Liga 31. Spieltag
27.04./13:00 de Magdeburg - Fürth 2:1 2. Liga 31. Spieltag
28.04./13:30 de Union Berlin - HSV 2:0 2. Liga 31. Spieltag
28.04./13:30 de Aue - Bochum 3:2 2. Liga 31. Spieltag
28.04./13:30 de Paderborn - Heidenheim 3:1 2. Liga 31. Spieltag
29.04./20:30 de Duisburg - Bielefeld 2:2 2. Liga 31. Spieltag