Köln – Union Berlin, Tipp: Köln gewinnt – 13.08.2018

Köln mit makelloser Heimbilanz gegen Union Berlin

/
Union Berlin (Fans)
Union Berlin (Fans) © GEPA pictures

Spiel: Germany KölnGermany Union Berlin
Tipp: 1 (Endergebnis 1:1)
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum: 13.08.2018
Uhrzeit: 20:30 Uhr
Wettquote: 1.70* (Stand: 09.08.2018, 09:08)
Wettanbieter: Interwetten
Einsatz: 8 Units

Zur Interwetten Website

Der zweite Spieltag in der noch ganz jungen Saison in der 2. Bundesliga wird mit dem Topspiel zwischen dem 1. FC Köln und Union Berlin beendet. Beide Klubs konnten ihre Partien am ersten Spieltag gewinnen und wollen mit dem zweiten Dreier in Folge den perfekten Start feiern. Favorisiert ist der Absteiger aus der Bundesliga aus Köln, der bei den Buchmachern wahrscheinlich auch an den nächsten 32 Spieltagen immer als Favorit in die Begegnung gehen wird – außer vielleicht im Auswärtsspiel beim HSV. Und dennoch: Trotz Favoritenstellung lohnt sich im Spiel zwischen Köln und Union Berlin bei guten Wettquoten der Tipp auf Heimsieg.
 

Schießt Union Berlin in Köln erstmals ein Tor?
Köln vs. Union Berlin, 13.08.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Köln

Der 1. FC Köln wurde am ersten Spieltag seiner Favoritenstellung gerecht, wenn auch am Ende nur das Ergebnis stimmte. Denn bei der Mission sofortiger Wiederaufstieg gewann Köln zum Auftakt der 2. Bundesliga beim VfL Bochum mit 2:0, der Sieg darf dabei aber durchaus als glücklich bezeichnet werden. Die Bochumer ließen in Durchgang eins gleich vier Großchancen liegen und sorgten per Eigentor in der 44. Minute dann auch noch für die Halbzeitführung des 1. FC Köln. Selbst die hätte es nicht geben müssen, wenn Schiedsrichter Felix Zwayer in der Nachspielzeit der ersten Hälfte den Bochumern einen ganz klaren Elfmeter nicht verwehrt hätte. In der zweiten Halbzeit besorgte dann Neuzugang Rafael Czichos per Abstauber das 2:0 für einen dann etwas stärkere Effzeh. Und dennoch: Ein Eigentor, ein Abstauber und Glück bei Schiedsrichterentscheidungen. Selbst Spieler und Verantwortliche des 1. FC Köln mussten eingestehen, dass der Sieg ein wenig schmeichelhaft war.

[pullquote align=“left“ cite=“Köln-Torwart Timo Horn zum ersten Heimspiel der neuen Saison“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir wollen das Rhein-Energie-Stadion wieder zu einer Festung machen. Gerade in den Heimspielen wollen wir dominant auftreten. Den Vorteil, den wir durch die Fans haben, wollen wir nutzen.“[/pullquote]

Und dennoch sind das, was im Fußball zählt das Ergebnis sowie die drei Punkte, mit denen Köln nüchtern betrachtet optimal in die Saison gestartet ist. Nun folgt das erste Heimspiel der neuen Zweitligasaison gegen Union Berlin, gegen das die Geißböcke in ihrer Historie eine nahezu makellose Bilanz haben. In sechs bisherigen Aufeinandertreffen in Liga zwei ging Köln fünfmal als Gewinner vom Platz. Nur einmal musste sich Köln den Eisernen geschlagen geben. Das Torverhältnis aus diesen sechs Partien beträgt 19:3 für die Kölner, die ihre bisherigen drei Heimspiele gegen Union Berlin mit 7:0, 2:0 und 4:0 gewinnen konnten.

Formcheck Union Berlin

Union Berlin bekam es zum Auftakt der neuen Saison in der 2. Bundesliga an der heimischen Alten Försterei mit den Gästen von Erzgebirge Aue zu tun. Ihre Überlegenheit konnten die Eisernen erst in der 87. Minute in ein Tor ummünzen. Der Treffer des kurz zuvor eingewechselten Felix Kroos sollte dann auch das einzige Tor des Tages bleiben. Bei einem Chancenverhältnis von 17:6 und einem Torschussverhältnis von 3:1 darf man dann auch durchaus von einem verdienten 1:0-Sieg von Union Berlin sprechen. Damit knüpfte Union Berlin an die gute Vorbereitung mit drei Siegen (unter anderem gegen Norwich City), zwei Remis (unter anderem gegen Girondins Bordeaux) und einer Niederlage gegen die Queens Park Rangers an. Zu Hause war Union Berlin schon in der letzten Saison schwer zu bezwingen. Zwar gab es in siebzehn Heimpartien nur sieben Siege und sieben Remis, aber eben auch nur drei Niederlagen – die zweitwenigsten in Liga zwei.

[pullquote align=“left“ cite=“Union Berlins Michael Parensen, der zwischen 2007 und 2009 für die zweite Mannschaft von Köln spielte“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Für mich ist der FC der Aufstiegsfavorit. Der Klub ist in der Lage, einen großen finanziellen Aufwand zu betreiben und konnte viele Schlüsselspieler halten. Allerdings ist es auch nicht immer so einfach, der Top-Favorit zu sein. Für die Gegner sind die Partien gegen den FC und den HSV die Spiele der Saison.“[/pullquote]

Auswärts hatte Union Berlin mit nur fünf Dreiern, vier Unentschieden und acht Pleiten schon mehr Probleme. Zwischen dem 24.10.2017 und 01.04.2018 war Union Berlin in neun Partien auf des Gegners Platz ohne Sieg geblieben. Neben drei Remis gab es sechs Pleiten. Ersten in den letzten drei Auswärtsspielen der Vorsaison konnte Union Berlin dann noch zwei der insgesamt fünf Auswärtsdreier holen. In der Endabrechnung kam Union Berlin auf Platz sieben. Auch wenn die Eisernen immer wieder auf Tuchfühlung mit den Aufstiegsplätzen waren, waren es am Ende dann doch neun Punkte, die Union Berlin von Platz drei trennten. In dieser Saison werden allgemein Köln und der HSV auf den Plätzen eins und zwei gesehen. Doch auf den Aufstiegs-Relegationsplatz drei schielt zu Beginn der neuen Saison sicherlich auch der Klub aus der Hauptstadt.
 

 

Köln – Union Berlin, Tipp & Fazit – 13.08.2018

Kurz musste der 1. FC Köln um den Einsatz seines Kapitäns Jonas Hector bangen, der am Donnerstag das Training abbrechen mussten, da er sich ausgepowert fühlte. Doch am Samstag konnte er wieder voll mittrainieren, so dass einem Einsatz am Montag nichts im Wege stehen dürfte. Auch ansonsten sind nach aktuellem Stand der Dinge alle wichtigen Akteure auf beiden Seiten verletzungsfrei und damit einsatzbereit. Allerdings muss Köln auf Jorge Meré verzichten, der in Bochum die Gelb-Rote Karte sah. Im ersten Heimspiel von Köln gegen Union Berlin bringt ein Tipp auf Heimsieg beste Wettquoten von 1,70. Wetten auf den Gast werfen Quoten von bis zu 5,75 ab.


Key-Facts – Köln vs. Union Berlin

  • Köln gewann zwar zum Auftakt mit 2:0 in Bochum, konnte aber nicht vollends überzeugen und hatte auch eine gewisse Portion Glück
  • Union Berlin gewann am ersten Spieltag durch einen späten Treffer in der 87. Minute verdient mit 1:0 gegen Erzgebirge Aue
  • Köln hat fünf der bisherigen sechs direkten Duelle mit Union Berlin gewonnen; zu Hause gab es drei Siege bei einem Torverhältnis von 13:0


Wie eingangs erwähnt wird der 1. FC Köln aller Voraussicht nach in fast jedem Spiel als Favorit gehandelt werden. Die Geißböcke haben aber auch den stärksten Kader und auch wenn sich alle Zweitligisten gegen die Kölner besonders ins Zeug legen werden, sollte der Effzeh sehr gute Chancen auf den direkten Wiederaufstieg haben. In einem Heimspiel des 1. FC Köln wird es wohl nicht allzu oft Quoten von bis zu 1,70 für Wetten auf einen Heimsieg geben. Daher sollte man in der Partie zwischen Köln und Union Berlin diese Wettquoten für den Tipp auf einen Sieg der Kölner mitnehmen.

Zur Interwetten Website

Germany Köln – Union Berlin Germany Statistik Highlights