Karlsruhe vs. Dresden Tipp, Prognose & Quoten 03.08.2019 – 2. Bundesliga

Zwei Jahre nach dem letzten Zweitliga-Heimspiel: KSC wieder gegen die SGD

/
Jannik Müller (Dresden)
Jannik Müller (Dresden) © imago ima
Spiel: Karlsruhe - Dresden
Tipp:
Quote: 1.8 (Stand: 01.08.2019, 13:15)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 03.08.2019, 13:00 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 3 / 10
Wette hier auf:

Am 14. Mai 2017 trug der KSC sein letztes Heimspiel in der 2. Bundesliga aus. Gegner war die SG Dynamo Dresden. Damals stand Karlsruhe schon als Absteiger fest und verlor in einer Partie mit drei Elfmetern am Ende mit 3:4. Am Samstagnachmittag steht nun für die Karlsruher die erste Zweitliga-Heimpartie nach zwei Jahren in der 3. Liga gegen den gleichen Kontrahenten an. Mit dem 2:1-Auswärtssieg bei Mitaufsteiger Wehen Wiesbaden sind die Badener optimal in die neue Saison gestartet und würden gern zu Hause nachlegen.

Dresden musste zum Auftakt in die neue Spielzeit eine 0:1-Heimpleite gegen Absteiger Nürnberg einstecken und steht somit aktuell nur auf Platz 15. Nun wollen die Sachsen im Wildparkstadion die ersten Tore und Punkte der Saison 2019/20 einfahren. Schaut man vor der Partie Karlsruhe vs. Dresden auf die Quoten der Buchmacher, geht der Aufsteiger als Favorit ins Rennen.

Die Wettbasis steht den Heimleistungen des KSC aber etwas kritischer gegenüber und rechnet damit, dass die Gäste mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen. Entsprechend ist beim Spiel Karlsruhe vs. Dresden der Tipp zu passablen Quoten auf X2 im Fokus.

Wer gewinnt? (DNB)
KSC
1.45
SGD
2.55

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 01.08.2019, 13:15 Uhr)

Germany Karlsruhe – Statistik & aktuelle Form

Karlsruhe Logo

Nach zwei Jahren in der 3. Liga ist der KSC wieder in die 2. Bundesliga zurückgekehrt. Das Ziel lautet ganz klar Klassenerhalt. Der Aufstiegskader konnte zusammengehalten und mit Spielern wie Lukas Fröde (Duisburg), Lukas Grozurek (Sturm Graz), Philipp Hofmann (Braunschweig) und Marco Djuricin (Grasshoppers Zürich) deutlich verstärkt werden.

Die Mannschaft ist trotz der Neuzugänge eingespielt. Coach Alois Schwartz dürfte überwiegend an seinem 4-4-2-System festhalten. Der Trainer warnt seine Spieler vor jedem Gegner und schenkt seinen Stammkräften enorm viel Vertrauen. Das Prunkstück ist weiterhin die Innenverteidigung mit David Pisot und Daniel Gordon. Mit 38 Gegentoren in 38 Partien stellte Karlsruhe die drittbeste Abwehr in der letzten Drittliga-Saison.

[pullquote align=“right“ cite=“Alois Schwartz“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Dresden ist sehr stark am Ball, sie haben viele wendige Spieler. Wir müssen versuchen kompakt zu stehen, um es ihnen schwer zu machen. Wir müssen am Samstag über 90 Minuten geduldig und konzentriert sein.“[/pullquote]

Zum Auftakt in die neue Saison musste der KSC beim Mitaufsteiger Wiesbaden ran. Coach Schwartz stellte mit Fröde und Hofmann zwei Neuzugänge in die Startelf. Karlsruhe zeigte auch eine Spielklasse höher die Stärken aus der 3. Liga: abwarten, defensiv sicher stehen und dann schnell umschalten. Zudem waren die Badener erneut sehr effektiv vor dem Tor. Der erste Treffer ging auf die Kappe von Torjäger Pourié. Mit dem zweiten stellte die Schwartz-Elf ihre Stärke nach Standardsituationen unter Beweis. Schon in der Vorsaison hatten die Blau-Weißen 32 Treffer nach ruhenden Bällen erzielt.

Unter der Woche hat Marvin Pourié seinen Vertrag vorzeitig bis Juni 2022 verlängert. Mit 22 Toren und sieben Assists hatte der Stürmer entscheidenden Anteil am Aufstieg. Wer es beim Spiel Karlsruhe vs. Dresden mit der Prognose versuchen möchte, dass Pourié auch am Samstag trifft, bekommt dafür von Bet365 Wettquoten von 2,37. Die Hausherren müssen am Samstag nur ohne Camoglu auskommen.

Voraussichtliche Aufstellung von Karlsruhe:
Uphoff – Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach – Fröde, Wanitzek – Grozurek, Lorenz – Hofmann, Pourié

Letzte Spiele von Karlsruhe:
28.07.2019 – Wiesbaden vs. Karlsruhe 1:2 (2. Bundesliga)
13.07.2019 – Karlsruhe vs. Hertha 1:1 (Freundschaftsspiel)
04.07.2019 – Karlsruhe vs. Sigma Olomouc 1:1 (Freundschaftsspiel)
30.06.2019 – Karlsruhe vs. Durbachtal 3:0 (Freundschaftsspiel)

Karlsruhe vs. Dresden – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Interwetten Logo Bet3000 Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Bet3000
Hier zu
Betvictor
Karlsruhe
2.05 2.05 2.15 2.10
Unentschieden 3.50 3.45 3.70 3.50
Dresden
3.50 3.50 3.70 3.50

(Wettquoten vom 01.08.2019, 13:15 Uhr)

Germany Dresden – Statistik & aktuelle Form

Dresden Logo

Nach zwei Jahren Abstiegskampf soll es bei Dynamo im vierten Zweitligajahr in Folge in der Tabelle nach oben gehen. Unter Trainer Cristian Fiel, der die Mannschaft erst im Februar 2019 übernahm, will die SGD sich auch fußballerisch verbessern.

Vor der Saison wurde der Kader ausgedünnt und durch junge und hungrige Spieler ersetzt. Prominentester Neuzugang ist sicher Chris Löwe (Huddersfield Town). Dafür hat man in der Defensive an Qualität verloren. Ein Grundproblem der Elbstädter war in der Vergangenheit immer die Offensive. In den vergangenen beiden Spielzeiten kamen die Sachsen nur auf 42 und 41 Treffer.

Ab sofort setzt der Coach auf mehr Variabilität und Freiräume für seine kreativen Offensivspieler. Fiel fordert von seiner Mannschaft Ballbesitzfußball und aktives Pressing gegen den Ball.

[pullquote align=“left“ cite=“Cristian Fiel“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Das ist eine Mannschaft mit viel Power, die von der ersten bis zur letzten Sekunde fightet. Um Spiele zu gewinnen, musst du Tore schießen. Damit wollen wir am Samstag anfangen.“[/pullquote]

Zum Auftakt der neuen Saison traten die Dresdner zu Hause gegen Absteiger Nürnberg im 3-4-2-1 mit nur einer Spitze an. Mit Keeper Broll und Löwe standen zwei Neuzugänge in der Startelf. Dynamo war im ersten Durchgang das selbstbewusstere und spielerisch klar bessere Team. Die Hausherren investierten mehr und hatten die Partie unter Kontrolle. Doch die guten Angriffe wurden im letzten Drittel nicht konsequent zu Ende gespielt. Nach gut einer halben Stunde wurde der Club stärker und ging in der zweiten Hälfte in Führung. Danach gab Dresden wieder mehr Gas, konnte die Abwehr der Franken aber nicht bezwingen.

Am Ende stand trotz 60 Prozent Ballbesitz, 16:5-Torschüssen, 53 Prozent gewonnener Zweikämpfe, 87 Prozent Passquote und 12:1-Ecken eine 0:1-Niederlage. In der Offensive musste der Verein zudem vor wenigen Tagen den kurzfristigen Abgang von Haris Duljevic verkraften. In Karlsruhe fehlt nur der verletzte Hartmann. Nachteilig wirkt sich allerdings für die SGD aus, dass die eigene Fanszene dem Spiel aufgrund befürchteter Repressionen in Zusammenhang mit dem „Krieg dem DFB“-Vorfall von vor einigen Jahren fernbleiben wird.

Voraussichtliche Aufstellung von Dresden:
Broll – Wahlqvist, Ehlers, Müller – Kreuzer, Nikolaou, Burnic, Löwe – Horvath, Atik – Koné

Letzte Spiele von Dresden:
27.07.2019 – Dresden vs. Nürnberg 0:1 (2. Bundesliga)
16.07.2019 – Dresden vs. PSG 1:6 (Freundschaftsspiel)
10.07.2019 – Innsbruck vs. Dresden 2:1 (Freundschaftsspiel)
10.07.2019 – Unterhaching vs. Dresden 1:2 (Freundschaftsspiel)
07.07.2019 – Dresden vs. Atromitos Athen 1:1 (Freundschaftsspiel)

 

 

Germany Karlsruhe vs. Dresden Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Der 4:3-Sieg von Dresden im Mai 2017 war der erste Dreier der Sachsen im Wildparkstadion. Zuvor hatte die SGD in acht Auswärts-Pflichtspielen nur einen Punkt gegen den KSC geholt. Im direkten Vergleich liegt Karlsruhe insgesamt mit neun Siegen vorne. Fünf Dreier gingen an Dynamo. Zudem gab es fünf Remis. In der Elbstadt steht die Bilanz bei vier Heimerfolgen, vier Unentschieden und zwei Auswärtssiegen für die Badener.

Germany Karlsruhe gegen Dresden Germany Tipp & Prognose – 03.08.2019

Beim Duell am Samstag stehen auch diverse Familientreffen an: KSC Sportdirektor Oliver Kreuzer trifft auf der Gegenseite auf seinen Sohn Niklas Kreuzer. Zudem gibt es ein Wiedersehen zwischen Dynamo Stürmer Lucas Röser und seinem Bruder Martin, der seit einem Jahr in Baden spielt. In Wiesbaden stand Karlsruhe defensiv gewohnt sicher und war vor dem gegnerischen Tor mal wieder sehr effektiv. Nach dem zweiten Treffer agierten die Gäste allerdings zu passiv.

Bei den Sachsen ist am Samstag fraglich, mit welchem System Coach Fiel spielen lässt. Mit einer Spitze ist Moussa Koné gesetzt. Oder gibt es ein 3-5-2 mit Doppelspitze? Die spielstarken Gäste wollen den KSC mit ihren wendigen Spieler vor Probleme stellen. Schon gegen Nürnberg hätte sich Dynamo mindestens einen Punkt verdient gehabt. Doch weiterhin drückt im Sturm der Schuh. Bis zur Schließung des Transferfensters wollen die Sachsen in der Offensive noch nachlegen.

 

Key-Facts – Karlsruhe vs. Dresden Tipp

  • Der KSC war in der letzten Saison „nur“ das viertbeste Heimteam der 3. Liga
  • Dresden holte aus den letzten vier Auswärtsspielen nur einen Punkt
  • In neun Spielen in Karlsruhe konnte Dresden nur einen Sieg und ein Remis holen

 

Der letzte Heimsieg des KSC gegen Dynamo stammt vom November 2013. Damals gewannen die Hausherren mit 3:0. In der letzten Saison war Karlsruhe vor allem auswärts durch ein schnelles und gekonntes Umschaltspiel stark und mit 37 Zählern das beste Auswärtsteam in der 3. Liga. Im Wildparkstadion hatten die Badener mehr Probleme und holten zehn Siege, vier Remis und fünf Niederlagen, was am Ende den vierten Platz in der Heimtabelle ausmachte. Die Gäste wollen nach der unglücklichen Auftaktniederlage gegen Nürnberg ein Zeichen setzen und drei Punkte holen.

Wir glauben, dass Dresden in Karlsruhe nicht verliert und setzen deswegen beim Duell Karlsruhe vs. Dresden unseren Tipp zu Quoten um 1,80 bei Bet3000 auf X2. Drei Units sind ein vertretbarer Einsatz.

Kann PSG den Titel aus dem Vorjahr verteidigen?
PSG vs. Rennes, 03.08.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Karlsruhe – Dresden Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Karlsruhe: 2.15 @Bet3000
Unentschieden: 3.70 @Bet3000
Germany Sieg Dresden: 3.70 @Bet3000

(Wettquoten vom 01.08.2019, 13:15 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Karlsruhe / Unentschieden / Sieg Dresden:

1: 46%
X: 27%
2: 27%

 

Hier bei Bet3000 auf Doppelte Chance X2 wetten

Germany Karlsruhe – Dresden Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Eine weitere interessante Wette dürfte der Tipp „Beide treffen“ sein. Karlsruhe hat in jedem der neun Heimspiele gegen Dynamo mindestens ein Tor erzielt. Dresden wartet noch auf das erste Saisontor und will dieses unbedingt am Samstag erzielen. Wer darauf setzen möchte, dass auf beiden Seiten mindestens ein Tor fällt, bekommt dafür von Buchmacher Bet365 vor dem Spiel Karlsruhe vs. Dresden Wettquoten von 1,72.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,85 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1,95 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,72 @Bet365
NEIN: 2,00 @Bet365

(Wettquoten vom 01.08.2019, 13:15 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Deutschland 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

2. Bundesliga Spiele 02.08. - 05.08.2019 (2. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
02.08./18:30 de Bochum - Bielefeld 3:3 2. Liga 2. Spieltag
02.08./18:30 de Sandhausen - Osnabrück 0:1 2. Liga 2. Spieltag
02.08./20:30 de St. Pauli - Fürth 1:3 2. Liga 2. Spieltag
03.08./13:00 de Karlsruhe - Dresden 4:2 2. Liga 2. Spieltag
03.08./15:30 de Hannover - Regensburg 1:1 2. Liga 2. Spieltag
04.08./13:30 de Heidenheim - VfB Stuttgart 2:2 2. Liga 2. Spieltag
04.08./15:30 de Aue - Wiesbaden 3:2 2. Liga 2. Spieltag
04.08./15:30 de Darmstadt - Kiel 2:0 2. Liga 2. Spieltag
05.08./20:30 de Nürnberg - HSV 0:4 2. Liga 2. Spieltag