Enthält kommerzielle Inhalte

Fussball Italien

Juventus vs. Genua Tipp, Prognose & Quoten – Coppa Italia 2021

Schont Juventus im Pokal Kräfte?

Dominic Martin   13. Januar 2021
Unser Tipp
Unter 2.5 zu Quote 2.45
Wettbewerb Coppa Italia
Datum 13.01.2021, 20:45 Uhr
Einsatz                     5/10

Interwetten

Wettquoten Stand: 11.01.2021, 19:19
* 18+ | AGB beachten
Juventus Genua Tipp
Kommt Juventus gegen Genua auch ohne Ronaldo weiter? © imago images / Independent Photo Agency, 22.12.2020

Der Pokal ruft in Italien – genauer gesagt stehen in dieser Woche sechs der acht Achtelfinalpartien in der italienischen Coppa Italia auf dem Programm. Insgesamt 14 der 16 verbliebenen Mannschaften stammen aus der Serie A, trotzdem sehen die besten Buchmacher im Duell zwischen Juventus und Genua einen klaren Favoriten.

Inhaltsverzeichnis

Der Dominator des italienischen Klub-Fußballs der letzten Jahre hat sich zuletzt gefangen und konnte in der Meisterschaft den Rückstand auf die Tabellenspitze verkürzen. Im heimischen Stadion wäre alles andere als ein Erfolg der Hausherren eine große Überraschung. Der Wettbasis Quotenvergleich liefert bei Juventus gegen Genua aktuell Quoten um 1.30 für einen Heimsieg.

Allerdings werden beide Mannschaften den Pokalwettbewerb derzeit nur als zusätzliche Last ansehen. Die Hausherren werden angesichts des bevorstehenden Topspiels gegen Inter Mailand (Derby d’Italia) kräftig durchrotieren und die Liguren aus Genua benötigen in der Liga jeden Zähler, um dem Abstiegskampf zu entrinnen.

Am Mittwochabend um 20:45 Uhr werden sich im Pokalfight zwei Mannschaften gegenüberstehen, die keineswegs in Bestbesetzung agieren. Weitere Vorschauen und Wettanalysen zu den Coppa Italia-Partien sind in der Tipp-Kategorie Fußball Italien zu finden.

Unser Value Tipp:
Beide Treffen? Nein
bei Betway zu 1.72
Wettquoten Stand: 11.01.2021, 19:19
* 18+ | AGB beachten

Italy Juventus – Statistik & aktuelle Form

Im letzten Spiel des Jahres 2020 musste Cheftrainer Andrea Pirlo seine erste Niederlage in der Serie A mit Juventus Turin hinnehmen. Trotzdem stand der ehemalige Weltklassespieler bei vielen Fans bereits in der Kritik, da die Spielweise keineswegs attraktiv war. Zudem sorgten unzählige Remis dafür, dass die Alte Dame nur das Nachsehen gegenüber den beiden Mailänder Vereinen hatte.

Perfekter Auftakt in das Jahr 2021

Die Niederlage im prestigeträchtigen Duell gegen die Fiorentina schmerzte die Anhänger doppelt, doch einmal mehr hat sich bewahrheitet wie schnelllebig der Fußball ist. Das Jahr 2021 startete in Italien mit einer englischen Woche und der amtierende Meister sammelte dabei das Punktemaximum.

Insbesondere der Erfolg gegen den AC Milan (erste Niederlage für die Rossoneri seit Anfang März 2020) war enorm wichtig im Kampf um den Scudetto. Mit viel Hängen und Würgen konnte der Sieg am Wochenende gegen US Sassuolo bestätigt werden. Trotz einer Halbzeit in Überzahl mühte sich Juventus erst mit zwei späten Toren zum Sieg.
 

Bwin DAZN Promo
Jetzt Angebot sichern
AGB gelten | 18+

 
Einziger Wehrmutstropfen waren die Verletzungen von Weston McKennie und Paulo Dybala, die beide schon im Laufe der ersten Halbzeit ausgewechselt wurden. Beide Akteure werden sowohl im Pokalfight als auch im Derby d’Italia am Wochenende nicht zur Verfügung stehen. Abwehrspieler Matthijs de Ligt musste sich nach einem positiven Test in Quarantäne begeben, die Außenverteidiger Alex Sandro und Juan Cuadrado hoffen mittels negativem Testergebnis bald wieder einsatzbereit zu sein.

Jungspunde bekommen eine Chance

Mit dem bevorstehenden Topspiel am Wochenende und den großen Personalproblemen wird Andrea Pirlo kräftig durchrotieren. Mit Ginaluca Frabotta und Manolo Portanova könnten auch zwei Jungspunde eine der seltenen Chancen von Beginn an bekommen.

Fakt ist auf alle Fälle, dass die Alte Dame stark ersatzgeschwächt antreten wird. Dahingehend ist bei Juventus gegen Genua eine Prognose auf die Hausherren nicht zu empfehlen. Value besteht bei den angebotenen Wettquoten nicht.


Voraussichtliche Aufstellung von Juventus:

Buffon – Frabotta, Chiellini, Demiral, Danilo – Bernardeschi, Rabiot, Ramsey, Kulusevski – Morata, Portanova

Letzte Spiele von Juventus:

Italy Genua – Statistik & aktuelle Form

Seit mittlerweile 14 Jahren ist der CFC Genua – der älteste Profiklub Italiens – fester Bestandteil der italienischen Serie A. Dabei mussten sich die Fans in den letzten Jahren an den Abstiegskampf gewöhnen. Aktuell hat es den Anschein als ob die Liguren den 17. Tabellenplatz gepachtet hätte. In den letzten beiden Spielzeiten klassierte sich Genua jeweils hauchdünn über dem ominösen Strich. Auch aktuell rangiert das Team auf dem besagten 17. Rang.

Trainerwechsel trägt Früchte

Nach einer 0:2-Niederlage am vierten Adventsonntag gegen Aufsteiger Benevento Calcio vollzog Genua wieder einmal einen Trainerwechsel. Roland Maran musste nach nur 117 Tagen beziehungsweise 15 Spielen (durchschnittlich 0,87 Punkte pro Spiel) seinen Stuhl räumen. Damit reiht auch er sich in die Reihe der Genua-Trainer ein, die nicht einmal ein ganzes Jahr beim Klub tätig waren.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 
Der letzte Trainer, der über einen längeren Zeitraum für Genua an der Seitenlinie stand, war Gian Piero Gasperini zwischen 2013-2016. Als Marans Nachfolger wurde Davide Ballardini zurückgeholt. Der mittlerweile 57-jährige war schon von November 2010 bis Juni 2011 (30 Spiele, 1.43 Punkte durchschnittlich), Januar – Juni 2013 (17 Spiele, 1.24 Punkte) und November 2017 bis Oktober 2018 (36 Spiele, 1.47 Punkte) bei Genua tätig.

Sein viertes Engagement startete zumindest erfolgreich, denn Genua hat nach nur einem Sieg aus 13 Ligaspielen zwei der ersten vier Spiele gewonnen.

Auswärts ohne Durchschlagskraft

Dank des 2:0-Erfolgs am vergangenen Wochenende gegen den FC Bologna konnte Genua zudem die Abstiegszone verlassen. Mit 14 Punkten aus 17 Spielen hat der Klub tatsächlich drei Zähler mehr auf der Habenseite vorzuweisen, als in der vergangenen Saison.

Nichtsdestotrotz ist die Auswärtsbilanz erschreckend schwach. Der Ballardini-Debütsieg gegen Spezia Calcio war der einzige Erfolg in der Fremde, dabei wurden in acht Ligaspielen gerade einmal fünf (!) Auswärtstore erzielt. Eine zusammengewürfelte Juventus-Mannschaft bietet durchaus Chancen, allerdings sorgt die schwache Genua-Offensive im Coppa Italia-Achtelfinale Juventus gegen Genua für die Prognose, dass wahrscheinlich nicht beide Mannschaften treffen werden.


Voraussichtliche Aufstellung von Genua:

Marchetti – Bani, Masiello, Radovanovic – Czyborra, Lerager, Eboa Ebongue, Behrami, Pjaca – Scamacca, Destro

Letzte Spiele von Genua:

Juventus – Genua Wettquoten im Vergleich 13.01.2021 – Über/Unter

Buchmacher
Wettquoten Stand: 19.01.2021, 13:49
* 18+ | AGB beachten

Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Das letzte Duell der Clubs liegt erst vier Wochen zurück. Am 13. Dezember feierte die Pirlo-Elf in Genua einen glücklichen 3:1-Auswärtssieg. Dabei benötigte der Meister der letzten neun Jahre in der Schlussphase zwei Elfmetertreffer von Superstar Cristiano Ronaldo, um den sechsten Ligasieg in den jüngsten acht Partien zu bejubeln.

In der Coppa Italia kam es 2017/18 ebenfalls im Achtelfinale zu diesem Duell. Auch damals hatte der Favorit Heimrecht und fixierte mit einem 2:0-Erfolg den Einzug ins Viertelfinale.

Statistik Highlights für Italy Juventus gegen Genua Italy

Wettbasis-Prognose & Italy Juventus – Genua Italy Tipp

Auch wenn Juventus Turin die einzige Niederlage in der Serie A im heimischen Stadion verkraften musste, ist die Heimstärke der Alten Dame hinlänglich bekannt. Argumente, die gegen eine Prognose auf einen Heimsieg von Juve sprechen, waren in den letzten Jahren nur schwer zu finden. Zweifelsohne ist dies auch im Coppa Italia-Achtelfinale der Fall, trotzdem rentieren sich bei Juventus gegen Genua die Quoten auf einen Sieg in der regulären Spielzeit nicht.

Key-Facts – Juventus vs. Genua Tipp
  • „Back on track“ – Juventus findet allmählich zur gewohnten Konstanz
  • Die letzten drei direkten Duelle hat Juventus gewonnen
  • Genua hat bisher nur fünf Auswärtstore in acht Spielen erzielt

Eine Wette auf einen Sieg mit zwei Toren Differenz wiederum ist ein zu großes Risiko, denn die Hausherren werden so schnell wie möglich den Schongang einlegen, um Kräfte für das Derby d’Italia zu sparen. Deshalb erscheint am Mittwochabend bei Juventus gegen Genua der Tipp auf das Unter 2,5 als die beste Wahl. Genuas Offensive ist in der Fremde kaum vorhanden, die Hausherren werden wohl Ergebnisfußball an den Tag legen und dementsprechend ist ein Offensivfeuerwerk nicht zu erwarten.

Selbstverständlich hat Juventus enorme Qualität in der Offensive, doch Wettquoten von knapp unter 2,50 für die Wette auf maximal zwei Treffer verfügen zweifelsohne über ein positives Chancen-Risikoverhältnis. Beim von uns getesteten Buchmacher Interwetten wird ein Einsatz von fünf Units für den Tipp auf das Unter 2,5 getätigt.
 

Sichert sich Pochettino den ersten Titel?
PSG vs. Marseille, 13.01.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy Juventus vs. Genua Italy – beste Quoten Coppa Italia

Italy Sieg Juventus: 1.30 @Interwetten
Unentschieden: 6.00 @ComeOn
Italy Sieg Genua: 12.00 @William Hill

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Juventus / Unentschieden / Sieg Genua:

1
76%
X
16%
2
8%

Italy Juventus – Genua Italy – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.35 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.00 @Bet365
NEIN: 1.72 @Bet365

Wettquoten Stand: 11.01.2021, 19:19
* 18+ | AGB beachten