Japan vs. Schottland Tipp, Prognose & Quoten – Frauen WM 2019

Nadeshiko braucht einen Sieg nach der Auftakt-Enttäuschung gegen Argentinien

/
Fans (Japan)
Fans (Japan) © GEPA pictures

Spiel: Japan JapanScotland Schottland
Tipp: 1
(Endergebnis: 2:1)
Wettbewerb: Frauen WM 2019 Frankreich
Datum: 14.06.2019
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Wettquote: 1.75* (Stand: 12.06.2019, 12:55)
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 7 Units

Hier bei Betway auf Japan wetten

Bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich steht am Freitag der zweite Spieltag in der Gruppe D an. Der amtierende Vize-Weltmeister Japan steht nach dem enttäuschenden 0:0 zum Auftakt gegen Argentinien schon unter Druck. Die Südamerikanerinnen konnten mit dem Unentschieden bei ihrer dritten WM-Teilnahme den ersten Punkt überhaupt holen. Die Gruppe D wird aktuell von England mit drei Punkten angeführt. Nun müssen die Japanerinnen dringend ihr zweites Gruppenspiel gegen Schottland am Freitag ab 15 Uhr im Roazhon Park von Rennes gewinnen.

Die Schottinnen konnten sich 2019 das erste Mal für eine Fußball-WM der Frauen qualifizieren. Nach der 1:2-Niederlage zum Auftakt gegen England, steht die Auswahl gegen Japan vor einer weiteren schweren Aufgabe. Bei einer Niederlage gegen den amtierenden Vize-Weltmeister könnte Schottland nur noch darauf hoffen, mit einem Erfolg im letzten Gruppenspiel gegen Argentinien als einer der besten vier Gruppendritten die nächste Runde zu erreichen. Vor dem Duell zwischen Japan vs. Schottland machen die Quoten der Buchmacher den Schottinnen wenig Hoffnung. Auch die Wettbasis rechnet mit Japan und setzt beim WM-Duell Japan vs. Schottland ihren Tipp auf die Asiaten.

Treffen beide Teams?
Ja
2.00
Nein
1.74

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 12.06.2019, 12:55 Uhr)

Japan Japan – Statistik & aktuelle Form

Japan Logo

Die japanische Frauen-Fußballnationalmannschaft steht aktuell auf Platz sieben der FIFA Weltrangliste. Bisher namen die Japanerinnen an allen sieben Endrunden teil, kamen zwei Mal ins Finale und konnten einmal den Titel gewinnen (2011). Bei der letzten Weltmeisterschaft verlor die japanische Auswahl mit 2:5 im Finale gegen die USA. Seit 2016 wird die Nadeshiko von Asako Takakura trainiert. Die ehemalige Nationalspielerin, die schon mit der U17- und der U20-Auswahl von Japan große Erfolge feierte, ersetzte den legendären Norio Sasaki auf dem Trainerstuhl. Star der Mannschaft ist Mana Iwabuchi, die als eine von noch fünf verbliebenen Spielerinnen schon 2011 beim WM-Sieg im Kader stand und in der deutschen Frauen-Bundesliga schon für Hoffenheim und Bayern München spielte. Seit dem Titel hat sich viel verändert bei den Asiatinnen. Die Asiaten haben den zweitjüngsten Kader der WM 2019. Bis auf Rumi Utsugi (Seattle Reign) und Saki Kumagai (Olympique Lyon) spielen alle Frauen in der heimischen Liga.

[pullquote align=“right“ cite=“Asako Takakura“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir wussten, dass das erste Spiel gegen einen starken Gegner sehr schwierig wird. Die Fußballgötter haben uns keinen einfachen Sieg gegönnt. Mit dem Unentschieden sind wir nun in einer schwierigen Situation. Jetzt müssen wir mit unseren eigenen Stärken da wieder herauskommen. Wir werden ruhig bleiben und unseren Weg gehen.“[/pullquote]

Als erste Nation könnten die Japanerinnen drei Mal in Folge das Finale der Frauen-Weltmeisterschaft erreichen. Japan kann als eines der wenigen asiatischen Teams mit den körperlich stärkeren Mannschaften aus Europa und Nordamerika mithalten. Die Japanerinnen zeigen dabei immer ein großes Teamwork, viel Einsatz, eine gute Organisation, ein intelligentes Stellungsspiel und eine starke Technik. Mit der Titelverteidigung beim AFC Asien-Pokal der Frauen 2018 sicherte dich die Nadeshiko die Teilnahme an der WM 2019. Beim SheBelieves Cup 2019 landete Japan nach einem Remis gegen die USA, dem Sieg gegen Brasilien und der Niederlage gegen England auf dem dritten Platz.

Der Start in die Endrunde 2019 verlief nicht nach Wunsch für die Mannschaft von Trainerin Asako Takakura. Gegen Argentinien, die Nummer 37 der Welt, hatte Nippon mehr Spielanteile, tat sich gegen die Defensive der Südamerikanerinnen aber sehr schwer und konnte die wenigen Chancen nicht nutzen. Die Argentinierinnen, die sich ausschließlich auf das Verteidigen beschränkten, schossen in der 73. Minute das erste Mal aufs japanische Tor.

Voraussichtliche Aufstellung von Japan:
Yamashita – Sameshima, Minami, Kumagai, Shimizu – Hasegawa, Miura, Sugita, Nakajima – Yokoyama, Sugasawa

Letzte Spiele von Japan:
10.06.2019 – Argentinien vs. Japan 0:0 (FIFA Frauen WM 2019)
02.06.2019 – Spanien vs. Japan 1:1 (Freundschaftsspiel)
09.04.2019 – Deutschland vs. Japan 2:2 (Freundschaftsspiel)
04.04.2019 – Frankreich vs. Japan 3:1 (Freundschaftsspiel)
05.03.2019 – Japan vs. England 0:3 (SheBelieves Cup 2019)

Japan vs. Schottland – Wettquoten Vergleich * – Frauen WM 2019

Bet365 Logo 888 Sport Logo Betway Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
888 Sport
Hier zu
Betway
Hier zu
Betvictor
Japan
1.72 1.67 1.75 1.75
Unentschieden 3.40 3.70 3.50 3.60
Schottland
5.25 5.50 4.50 4.80

(Wettquoten vom 12.06.2019, 12:55 Uhr)

Scotland Schottland – Statistik & aktuelle Form

Schottland Logo

Die schottische Frauen-Fußballnationalmannschaft wird aktuell auf Platz 20 der FIFA-Weltrangliste geführt. In einer Gruppe mit der Schweiz, Polen, Albanien und Weißrussland sicherte sich Schottland mit sieben Siegen und nur einer Niederlage zum ersten Mal das Ticket für eine Endrunde. Vier Dreier holten die Schottinnen dabei nach einem Rückstand und gewannen fünf Spiele mit nur einem Tor Vorsprung. Bis zum letzten Spieltag lagen die Schottinnen und die Schweizerinnen, damals noch betreut von der heutigen Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg, nahezu gleichauf. Schottland gewann das letzte Spiel mit 2:1 in Albanien, während die Schweiz in Polen nicht über ein torloses Remis hinauskam. Somit ging das Ticket an die Britinnen. Die Trainerin Shelley Kerr, welche die Auswahl seit 2017 betreut, führte selbst die Nationalmannschaft ihres Landes als Kapitänin aufs Feld. Die meisten der 23 Damen im Kader verdienen ihr Geld auf der Insel. Dazu kommen die Legionäre Rachel Corsie (Utah Royals), Shannon Lynn (Vittsjö GIK) und Lana Clelland (ACF Fiorentina). Star des Teams ist Kim Little von Arsenal. Aber auch Erin Cuthbert von Chelsea sorgte in den letzten Monaten und Jahren für viel Aufsehen.

[pullquote align=“left“ cite=“Caroline Weir“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir müssen in diesem Spiel etwas holen, sei es ein Unentschieden oder einen Sieg. Wir sind zuversichtlich, dass wir das schaffen können. Auch wenn es schwierig wird, gehen wir mit Zuversicht ins Spiel. Ich denke, wir sind ihnen körperlich überlegen.“[/pullquote]

Schon 2017 schafften es die schottischen Frauen zu EM. Dort war für die Mannschaft aber in einer Gruppe mit England, Spanien und Portugal mit dem dritten Platz das Turnier nach der Vorrunde schon wieder beendet. Vor der WM blieben die Schottinnen fünf Länderspiele in Folge ungeschlagen und gewannen dabei vier Partien, unter anderem gegen Brasilien, Island oder Dänemark. Beim Algarve Cup 2019 landete die Mannschaft von Trainerin Kerr mit zwei Siegen und einer Niederlage auf einem guten fünften Platz von zwölf Nationen. Die Auswahl Schottlands hat sich in einer schweren Gruppe auch das Achtelfinale als Ziel gesetzt.

Zum Auftakt in die WM stand gleich das Duell gegen den Erzrivalen England an. Die Schottinnen begannen mutig, mussten aber einen frühen Rückstand nach einem Strafstoß hinnehmen. Mit der Führung im Rücken übernahm England die Spielkontrolle und traf noch vor der Pause zum 2:0. Im zweiten Durchgang wurden die „Three Lionesses“ passiver, was Schottland mit dem Anschlusstreffer gut zehn Minuten vor dem Spielende bestrafte. Doch mehr war für die Schottinnen nicht drin. So sicherte sich England einen verdienten Sieg zum Auftakt.

Voraussichtliche Aufstellung von Schottland:
Alexander – Docherty, Beattie, Corsie, Howard – Emslie, Weir, Little, Murray, Evans – Cuthbert

Letzte Spiele von Schottland:
09.06.2019 – England vs. Schottland 2:1 (FIFA Frauen WM 2019)
28.05.2019 – Schottland vs. Jamaika 3:2 (Freundschaftsspiel)
08.04.2019 – Schottland vs. Brasilien 1:0 (Freundschaftsspiel)
05.04.2019 – Schottland vs. Chile 1:1 (Freundschaftsspiel)
06.03.2019 – Schottland vs. Dänemark 1:0 (Algarve Cup 2019)

Japan Japan vs. Schottland Scotland Direkter Vergleich

Beide Nationen treffen am Freitag das erste Mal aufeinander.
 

Marschiert Italien vorzeitig ins Achtelfinale?
Jamaika vs. Italien, 14.06.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Japan Japan gegen Schottland Scotland Tipp & Prognose – 14.06.2019

Gegen Argentinien hatte Japan mehr Ballbesitz, konnte sich jedoch keine zwingenden Torchancen erarbeiten. Die Nadeshiko lies jegliche Spielfreude vermissen und brachte die argentinische Defensive in keine allzu großen Schwierigkeiten. Am Ende war der Auftakt eine große Enttäuschung, die man nun dringend wieder gutmachen muss. Schottland lieferte England im ersten Spiel einen tollen Kampf, wurde dafür aber nicht belohnt. Gegen Japan müssen die Schottinnen punkten, sonst droht das frühe Aus bei der WM.

 

Key-Facts – Japan vs. Schottland Tipp

  • Japan wartet seit fünf Länderspielen auf einen Sieg
  • Schottland verlor nur eines der letzten sechs Länderspiele
  • Beide Mannschaften treffen das erste Mal aufeinander

 

Die Ausgangslage ist eigentlich klar: Der amtierende Vize-Weltmeister und Stammgast bei Endrunden spielt gegen den WM-Neuling. Doch wie schon gegen Argentinien trifft die Nadeshiko erneut auf einen unangenehmen, physisch starken Gegner, der sich erst einmal hinten rein stellen wird. Japan dürfte sich im Vergleich zum ersten Spiel aber steigern. Am Ende müsste die höhere Qualität im Kader den Ausschlag für die Japanerinnen geben. Wir rechnen mit einem knappen Arbeitssieg für Japan. Somit setzen wir beim Spiel Japan vs. Schottland unseren Tipp auf „Sieg Japan“. Für den Tipp, den wir mit sieben Units anspielen, bekommen wir von Betway Wettquoten von 1,75.
 

 

Japan Japan – Schottland Scotland beste Quoten * Frauen WM 2019

Japan Sieg Japan: 1.75 @Betway
Unentschieden: 3.70 @888 Sport
Scotland Sieg Schottland: 5.50 @888 Sport

(Wettquoten vom 12.06.2019, 12:55 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Japan / Unentschieden / Sieg Schottland:

1: 57%
X: 26%
2: 17%

Hier bei Betway auf Japan wetten

Japan Japan – Schottland Scotland – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Bei der Partie Japan vs. Schottland dürfte die Prognose „Unter 2,5 Tore“ eine gute Alternative sein. Japan tat sich im Auftaktspiel gegen Argentinien schon sehr schwer mit dem Toreschießen. Auch dieses Mal wird es die Nadeshiko wieder mit einem Abwehrbollwerk zu tun haben. Viele Tore sind erneut nicht zu erwarten. Bet365 hat beim WM Gruppenspiel Japan vs. Schottland Wettquoten von 1,70 für den Tipp notiert.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2,10 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1,70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2,00 @Bet365
NEIN: 1,72 @Bet365

(Wettquoten vom 12.06.2019, 12:55 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Frauen-WM (2. Spieltag) vom 12.06. - 16.06.2019

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
12.06./15:00 world Nigeria - Südkorea 2:0 Gruppe A
12.06./21:00 world Frankreich - Norwegen 2:1 Gruppe A
12.06./18:00 world Deutschland - Spanien 1:0 Gruppe B
13.06./21:00 world Südafrika - China 0:1 Gruppe B
13.06./18:00 world Australien - Brasilien 3:2 Gruppe C
14.06./18:00 world Jamaika - Italien 0:5 Gruppe C
14.06/15:00 world Japan - Schottland 2:1 Gruppe D
14.06./21:00 world England - Argentinien 1:0 Gruppe D
15.06./15:00 world Holland - Kamerun Gruppe E
15.06./21:00 world Kanada - Neuseeland Gruppe E
16.06./15:00 world USA - Chile Gruppe F
16.06./18:00 world Schweden - Thailand Gruppe F