Irland – Dänemark, Tipp: Unter 2,5 Tore – 13.10.2018

Kann sich Irland für die WM-Playoff-Heimpleite revanchieren?

/
Martin O Neill (Irland)
Martin O Neill (Irland) © GEPA pictu

Spiel: Ireland IrlandDenmark Dänemark
Tipp: Unter 2,5 Tore
(Endergebnis: 0:0)
Wettbewerb: Nations League
Datum: 13.10.2018
Uhrzeit: 20:45 Uhr
Wettquote: 1.50* (Stand: 11.10.2018, 17:46)
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 3 Units

Zur Betway Website

Am 3. Spieltag der Nations League kommt es in der Liga B, Gruppe 4 zum Duell zwischen Irland und Dänemark. Gespielt wird am Samstagabend im Aviva Stadion von Dublin. Beide Nationen trafen letztmals im November 2017 bei den Playoffs für die Weltmeisterschaft in Russland aufeinander. Nach einem 0:0 im Hinspiel in Dänemark gewannen die Skandinavier das Rückspiel in Irland mit 5:1 und lösten damit das Ticket für die WM-Endrunde. Irland kassierte nun zum Auftakt in die Nations League eine bittere 1:4-Pleite in Wales. Die Dänen gewannen dagegen ihr erstes Spiel im neuen Wettbewerb zu Hause mit 2:0 gegen Wales. Die Bilanz zwischen Irland und Dänemark spricht mit fünf Siegen, sechs Remis und vier Niederlagen leicht für die Boys in Green. Die Wettbasis präsentiert eine Analyse zur Nations League Partie Irland vs. Dänemark und für den Tipp „Unter 2,5 Tore“ haben wir tolle Wettquoten gefunden.
 

 

Formcheck Irland

Seit November 2013 wird Irland von dem Nordiren Martin O’Neill trainiert. O’Neill führte die Mannschaft durch einen Sieg in den Playoffs gegen Bosnien-Herzegowina zur EM 2016. Dort schieden die Boys in Green im Achtelfinale gegen Gastgeber Frankreich aus. Auch bei der Qualifikation für die WM 2018 erreichte Irland die Playoffs. Doch dieses Mal zog man gegen Dänemark den Kürzeren. Das erste Länderspiel der neuen Saison ging für die Iren dann mit dem 1:4 in Wales auch gehörig in die Hose. Danach wurde die Kritik an O’Neill immer lauter. Experten vermuten, dass seine Tage als irischer Nationaltrainer gezählt sein könnten, wenn auch die nächsten beiden Nations League Spiele gegen Dänemark und Wales verloren gehen.

[pullquote align=“right“ cite=“Martin O’Neill“ link=““ color=““ class=““ size=““]“Wir haben gegen Wales verloren. Wales wurde daraufhin von Dänemark geschlagen. Es liegt nun an uns, durch einen Sieg den Rückstand auf die beiden anderen Teams wieder auszugleichen.“[/pullquote]

Ein wenig Wiedergutmachung konnte Irland dann im darauffolgenden Testspiel leisten, als man in Polen ein 1:1 erreichte. O’Neills Co-Trainer ist die irische Fußball-Legende Roy Keane. Aktuell kommt etwa ein Drittel der irischen Spieler aus der Premier League. Die anderen zwei Drittel des Kaders spielen in der zweiten englischen Liga. Die Jungs von der grünen Insel setzen meist auf ein kampfbetontes Spiel mit vielen hohen und zweiten Bällen. Gespielt wird meist im flachen 3-5-2. Die Form der Iren in den letzten Monaten war nicht so berauschend: In den jüngsten sieben Länderspielen gab es nur einen Sieg, dafür aber vier Niederlagen. Gegen Dänemark muss O’Neill auf den Verteidiger von Everton Seamus Coleman verzichten. Nach einer Meinungsverschiedenheit mit Co-Trainer Keane steht Harry Arter von Cardiff dagegen wieder im Kader. Die Buchmacher sehen Irland Dänemark gegenüber für Wetten zwar leicht im Nachteil, doch insgesamt gestalten sich die Wettquoten ausgeglichen.

Formcheck Dänemark

Seit Dezember 2015 hat der Norweger Age Hareide in Dänemark das Sagen. Er wurde der Nachfolger von Morten Olsen, der nach dem Aus der Dänen in den Playoff-Spielen zur EM 2016 gegen Schweden zurückgetreten war. Hareide führte Danish Dynamite dann über die Playoffs zur WM 2018 in Russland. In einer Gruppe mit Frankreich, Peru und Australien belegten die Skandinavier am Ende mit einem Sieg und zwei Remis den zweiten Platz und qualifizierten sich somit fürs Achtelfinale. Dort scheiterte die Mannschaft allerdings im Elfmeterschießen an Kroatien. Im ersten Länderspiel nach der WM kassierte Dänemark eine 0:3-Testspielpleite in der Slowakei. In dieser Partie war die dänische Nationalmannschaft nach einem Streik der regulären Nationalspieler wegen der Verteilung von Sponsorengeldern nur mit einer B-Elf aus Halbprofis und Amateuren angetreten.

Im ersten Nations League Spiel gegen Wales holten die Stammspieler dann, nachdem sie sich mit dem Verband hatten einigen können, zu Hause einen 2:0-Sieg. Vor der Niederlage im WM-Achtelfinale gegen Kroatien war Danish Dynamite seit 18 offiziellen FIFA-Länderspielen und fast eineinhalb Jahren ohne Niederlage gewesen. Die einzigen zwei Niederlagen hatte es Anfang des Jahres 2018 in zwei nicht offiziellen Testspielen im Trainingslager in Abu Dhabi gegeben. Verletzungsbedingt müssen die Dänen in Irland auf ihren Topstar Christian Eriksen verzichten, der gegen Wales beide Tore erzielt hatte. Auch ohne den wichtigsten Spieler dürften die Dänen in Dublin im gewohnten, defensiven 4-3-3 auflaufen.
 

Holt sich Dänemark den nächsten Erfolg in der Nations League?
Irland vs. Dänemark, Nations League 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Irland – Dänemark, Tipp & Fazit – 13.10.2018

Die Iren stehen nach der 1:4-Pleite in Wales in der Nations League unter Druck. Doch nun kommt der Gegner ins Aviva Stadion, gegen den man im November 2017 in den WM Playoffs eine bittere 1:5-Heimpleite hinnehmen musste. Nachdem das Experiment mit einer Viererkette in Wales nicht wirklich funktioniert hat, dürfte Irland gegen Dänemark wieder im gewohnten 3-5-2 spielen. Dänemark kann natürlich bedeutend entspannter in das zweite Nations League Spiel gehen. Die Dänen tun sich aber schwer, wenn sie selbst auf defensiv stabile und wenig offensive Mannschaften treffen. Denn dann müssen sie selbst das Spiel machen.

 

Key-Facts – Irland vs. Dänemark Tipp

  • Irland konnte von den letzten sieben Länderspielen nur eines gewinnen – kassierte aber vier Pleiten
  • Dänemark kassierte in den jüngsten 21 Länderspielen nur zwei Niederlagen
  • Der direkte Vergleich spricht mit fünf Siegen zu vier Niederlagen leicht für die Iren

 

Die Wettanbieter sehen die Gäste im Vorteil. Für einen Sieg der Dänen gibt es bei Betway Wettquoten von 2,40. Ein Sieg der irischen Hausherren wird dagegen mit höheren Quoten von 3,10 belohnt. Beim Nations League Spiel Irland vs. Dänemark bringen Wetten auf ein Remis Wettquoten von 3,10. Der Ausgang der Partie ist unserer Meinung nach nicht leicht vorherzusagen. Den Dänen wird auf jeden Fall der Spurs-Profi Eriksen fehlen, der im ersten Nations League Spiel gegen Wales doppelt traf und beim Playoff-Sieg in Irland im November 2017 auch drei Tore beigesteuert hatte. Wir rechnen dagegen mit einem Spiel mit wenigen Toren. Schaut man auf die letzten 20 Spiele beider Mannschaften, endeten 16 dieser Partien mit weniger als 2,5 Toren. Unser Fazit zur Nations League Partie Irland vs. Dänemark ist somit der Tipp „Unter 2,5 Tore“ zu Wettquoten von 1,50. Diesen spielen wir mit drei Units an.

Zur Betway Website