Houston Dynamo vs. New York Red Bulls Tipp, Prognose & Quoten 03.07.2019 – MLS

Bleibt Houston zuhause ungeschlagen?

/
Daniel Royer (New York)
Daniel Royer (New York) © GEPA pictu
Spiel: Houston Dynamo - New York RB
Tipp:
Quote: 1.62 (Stand: 02.07.2019, 09:04)
Wettbewerb: MLS
Datum: 04.07.2019, 03:00 Uhr
Wettanbieter: William Hill
Einsatz: 8 / 10
Wette hier auf:

In der amerikanischen Major League Soccer ist das Rennen um die begehrten Playoff-Plätze derzeit im vollen Gange. Sowohl in der Eastern als auch in der Western Conference werden es insgesamt sieben Teams in die Post-Season schaffen, in der schließlich im K.O.-Modus der neue US-Meister gekürt werden wird. Im direkten Duell zweier Mannschaften, die in der aktuellen Phase jeden Punkt gut gebrauchen können, stehen sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Houston Dynamo und die New York Red Bulls gegenüber. Gemäß der Quoten der Buchmacher geht der Gastgeber aus Texas favorisiert in die Partie, wenngleich sich der amerikanische Ableger des „Red Bull Imperiums“ zuletzt in etwas besserer Form präsentierte und im Klassement bislang auch mehr Zähler sammeln konnte.

Der Hauptgrund, warum die Buchmacher Houston Dynamo vorne sehen, ist die beeindruckende Heimstärke. Die Franchise, die zu einem Teil dem ehemaligen Box-Weltmeister Oscar de la Hoya gehört, ist nach neun Matches zuhause nämlich noch ungeschlagen und feierte in diesen Zeitraum sechs Siege. New York RB hingegen konnte in der Fremde erst zwei der sieben absolvierten Partien siegreich gestalten und muss zudem auf zahlreiche Akteure verzichten, die bei ihren Nationalmannschaften weilen. Nichtsdestotrotz würden wir zwischen Houston Dynamo und den New York Red Bulls tendenziell auf einen Tipp auf den Spielausgang verzichten und stattdessen den alternativen Tor-Markt genauer unter die Lupe nehmen.

Draw No Bet
Houston
1.31
New York
3.30

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 02.07.2019, 09:04 Uhr)

United States Houston Dynamo – Statistik & aktuelle Form

Houston Dynamo Logo

Die Verantwortlichen von Houston Dynamo können mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden sein. Belegten die Texaner im Vorjahr noch den neunten Platz in der Western Conference und verpassten dadurch die Playoffs, sind die Chancen, im laufenden Spieljahr als eines der besten sieben Teams aus dem Westen in die Post-Season einzuziehen, definitiv größer. Mit 24 Punkten aus 16 Spielen belegt die Mannschaft des kolumbianischen Trainers Wilmer Cabrera momentan den siebten Rang und hat einen Zähler Vorsprung auf den Achtplatzierten. Weil mit Minnesota United (6.), den San Jose Earthquakes (5.) und dem FC Dallas (4.) jedoch gleich drei Teams vor Dynamo liegen, die allesamt mindestens ein Match mehr bestritten haben, könnten die Orange-Schwarzen mit einem Sieg in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen die New York Red Bulls sogar bis auf den vierten Rang nach oben klettern.

Hoffnung macht in jedem Fall die herausragende Heimbilanz. Vor den eigenen Zuschauern im BBVA Compass Stadium, das im Übrigen lediglich 22.000 Menschen Platz bietet, ist Houston im Verlaufe dieser Spielzeit noch ungeschlagen. Sechs Erfolge stehen drei Punkteteilungen gegenüber. Nur der Los Angeles FC und die Seattle Sounders konnten zuhause noch mehr Punkte einfahren als der amtierende US Open Cup-Champion. Allgemein sind die Texaner im eigenen Stadion eine ganz andere Mannschaft als in der Fremde, denn auswärts steht die Bilanz bei einem Sieg sowie sechs Niederlagen aus sieben Spielen. Die jüngsten drei MLS-Begegnungen in der Fremde gingen allesamt verloren. Joe Willis im Tor von Dynamo musste dabei jedes Mal mindestens zweimal hinter sich greifen. Der letzte Erfolg in der höchsten amerikanischen Fußball-Liga datiert vom 19. Mai und liegt somit weit über einen Monat in der Vergangenheit. Dementsprechend würden wir zwischen Houston Dynamo und den New York Red Bulls keine Prognose auf den Heimsieg abgeben, obwohl dem Rangsiebten der Western Conference mit der Unterstützung der eigenen Anhänger alles zuzutrauen ist.

Deutlich interessanter gestalten sich derweil die Wetten darauf, dass beide Teams zum Torerfolg kommen. In acht von neun Heimspielen wäre eine solche Empfehlung von Erfolg gekrönt gewesen. Überhaupt behielten die Texaner in bloß einem von 16 MLS-Spielen die „weiße Weste“, was abermals dafür spricht, dass beim Match Houston Dynamo vs. New York Red Bulls der Tipp auf das „Both teams to score“ eine kluge Option darstellt. Personell sieht es ebenfalls ganz gut aus, denn mit Ausnahme von Eric Bird und Memo Rodriguez kann Coach Cabrera aus dem Vollen schöpfen.

Voraussichtliche Aufstellung von Houston Dynamo:
Willis – Beasley, Garcia, Struna, AJ De La Garza – Cabezas, Cerén – Quioto, McNamara, Hairston – Pena – Trainer: Cabrera

Letzte Spiele von Houston Dynamo:
30.06.2019 – New England Revolution vs. Houston Dynamo 2:1 (Major League Soccer)
27.06.2019 – San Jose Earthquakes vs. Houston Dynamo 2:0 (Major League Soccer)
23.06.2019 – Portland Timbers vs. Houston Dynamo 4:0 (Major League Soccer)
19.06.2019 – Houston Dynamo vs. Minnesota 2:3 (US Open Cup)
12.06.2019 – Houston Dynamo vs. Austin Bold 3:2 (US Open Cup)

Houston Dynamo vs. New York Red Bulls – Wettquoten Vergleich * – MLS

Bet365 Logo Interwetten Logo Unibet Logo Betsafe Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betsafe
Houston Dynamo
1.61 1.73 1.68 1.75
Unentschieden 4.00 3.85 4.35 3.80
New York Red Bulls
5.00 4.15 4.20 4.25

(Wettquoten vom 02.07.2019, 09:04 Uhr)

United States New York Red Bulls – Statistik & aktuelle Form

New York Red Bulls Logo

Über ein halbes Jahr ist es her, dass die New York Red Bulls in den Conference Finals 2018 gegen den späteren Meister Atlanta United den Kürzeren zogen. Obwohl die Rot-Weißen als stärkstes Team der Regular Season das Rückspiel vor heimischer Kulisse bestreiten durften, reichte ein 1:0-Heimsieg nach der bitteren 0:3-Pleite in der Fremde nicht aus, um das Endspiel um die Major League Soccer-Krone zu erreichen.

Die Auswärtsschwäche scheint sich in das neue Spieljahr in irgendeiner Weise übertragen zu haben, denn auch in der laufenden Saison haben die Schützlinge von Trainer Chris Armas insbesondere auf gegnerischer Wiese Schwierigkeiten, das zweifellos vorhandene Leistungsvermögen abzurufen. Von den bisherigen sieben Spielen auf des Gegner’s Platz konnten die „Roten Bullen“ erst deren zwei für sich entscheiden (zwei Remis, drei Niederlagen). Zuletzt gab es eine 2:3-Pleite nach 2:0-Halbzeitführung bei den Philadelphia Union, die einmal mehr untermauerte, dass es speziell auch in der Defensive hakt. Nur ein einziges Mal hielten die Mannen aus New Jersey in der Ferne die Null. In immerhin vier von sieben Auswärtsspielen trafen sowohl die Red Bulls als auch der jeweilige Gegner. Demzufolge stellen wir vor dem Match Houston Dynamo vs. New York Red Bulls die Prognose, dass erneut beide Teams das Spielgerät mindestens einmal über die Torlinie bugsieren werden. Die Tatsache, dass der Fünftplatzierte der Eastern Conference im Ligavergleich die drittmeisten Treffer erzielt hat (30) bekräftigt unsere Annahme zusätzlich.

Das einzige Fragezeichen bleibt jedoch hinter der Personalsituation bestehen, denn im Gegensatz zu den Texanern, müssen die New Yorker auf den ein oder anderen Nationalspieler verzichten, der mit seiner Landesauswahl bei einem der laufenden Kontinental-Turniere vertreten ist. Kemar Lawrence (Jamaika), Aaron Long (USA), Michael Murillo (Panama) und Derrick Etienne (Haiti) werden allesamt nicht zur Verfügung stehen. Hinzu kommt der verletzungsbedingte Ausfall von Florian Valot. Die offensiven Hoffnungen ruhen somit einmal mehr auf den Schultern des Österreichers Daniel Royer, der die interne Scorer-Liste mit vier Toren und fünf Vorlagen souverän anführt.

Voraussichtliche Aufstellung von New York Red Bulls:
Robles – Lade, Parker, Tarek, Duncan – Davis, Rzatkowski – Royer, Gamarra, Muyl – White – Trainer: Armas

Letzte Spiele von New York Red Bulls:
29.06.2019 – New York Red Bulls vs. Chicago Fire 3:1 (Major League Soccer)
12.06.2019 – New York Red Bulls vs. New England Revolution 2:3 (US Open Cup)
09.06.2019 – Philadelphia Union vs. New York Red Bulls 3:2 (Major League Soccer)
02.06.2019 – New York Red Bulls vs. Real Salt Lake 4:0 (Major League Soccer)
26.05.2019 – Cincinnati vs. New York Red Bulls 0:2 (Major League Soccer)

 

 

United States Houston Dynamo vs. New York Red Bulls United States Direkter Vergleich

Bislang gab es 29 Aufeinandertreffen zwischen Houston Dynamo und den New York Red Bulls. Die Männer von der Ostküste führen den direkten Vergleich deutlich mit 13 Siegen an. Die Texaner gewannen immerhin sechs Begegnungen, während zehn Matches unentschieden endeten. Das jüngste direkte Duell fand im Oktober des vergangenen Jahres in New Jersey statt. Die „Roten Bullen“ setzten sich damals knapp mit 1:0 durch. Bei vier der letzten fünf Spiele in Houston ging hingegen der Tipp auf „Beide treffen“ durch. Insgesamt fielen hierbei 23 Treffer, also fast fünf pro Partie.

United States Houston Dynamo gegen New York Red Bulls United States Tipp & Prognose – 04.07.2019

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag stehen sich in der Major League Soccer Houston Dynamo und die New York Red Bulls gegenüber. Die Verteilung der Quoten fällt dabei überraschend deutlich zugunsten der Heimmannschaft aus. Trotz der beeindruckenden Heimbilanz von sechs Siegen und drei Unentschieden bei keiner einzigen Niederlage sehen wir keinen vielversprechenden Value in den Notierungen auf den Dynamo-Erfolg. Die „Roten Bullen“ standen im Vorjahr im Eastern Conference Finale und haben auch in der laufenden Saison mehr Punkte eingefahren als die Texaner. Qualitativ sind die Gäste somit etwas stärker einzuschätzen. Wir verzichten aus Gründen der Unsicherheit somit darauf, zwischen Houston und New York eine Prognose auf den Spielausgang zu stellen.

 

Key-Facts – Houston Dynamo vs. New York Red Bulls Tipp

  • Houston kassierte in den letzten vier Partien immer mindestens zwei Gegentore
  • In sieben der acht bisherigen Heimspiele von Dynamo trafen beide Teams
  • Die Red Bulls stellen die drittbeste Offensive der Major League Soccer (30 Treffer)
  • In den jüngsten fünf direkten Duellen dieser Teams in Houston fielen 23 Tore

 

Deutlich lukrativer wirken hingegen die Houston Dynamo vs. New York Red Bulls Wettquoten darauf, dass beide Teams zum Torerfolg kommen. New York verfügt über die drittbeste Offensive der Major League Soccer und blieb lediglich in drei von 16 Spielen ohne eigenen Treffer. Defensiv muss Coach Armas jedoch auf wichtige Leistungsträger verzichten, die beim CONCACAF Gold Cup für ihre Nationalmannschaften aktiv sind. In den jüngsten drei Matches musste der ehemalige Deutschland-Legionär Robles somit gleich sieben Mal hinter sich greifen. Houston ist zuhause zudem immer ein Tor zuzutrauen. Folgerichtig entscheiden wir uns zwischen Dynamo und den Red Bulls für den Tipp auf „Both teams to score“. Wir wählen dafür einen selbstbewussten Einsatz von acht Units.

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

United States Houston Dynamo – New York Red Bulls United States beste Quoten * MLS

United States Sieg Houston Dynamo: 1.75 @Betsafe
Unentschieden: 4.35 @Unibet
United States Sieg New York Red Bulls: 5.00 @Bet365

(Wettquoten vom 02.07.2019, 09:04 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Houston Dynamo / Unentschieden / Sieg New York Red Bulls:

1: 58%
X: 22%
2: 20%

Hier bei William Hill auf Beide treffen wetten

United States Houston Dynamo – New York Red Bulls United States – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.61 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.25 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

(Wettquoten vom 02.07.2019, 09:04 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten