Enthält kommerzielle Inhalte

Heidenheim vs. Hannover Tipp, Prognose & Quoten 10.11.2019 – 2. Bundesliga

Stellt 96 seine Auswärtsstärke erneut unter Beweis?

Unruhe in Hannover! Nach zwölf Spieltagen läuft es bei den Niedersachsen alles andere als rund. Speziell die enttäuschende Bilanz in den sechs Heimspielen veranlasste die Verantwortlichen am letzten Wochenende zu handeln und Chef-Trainer Mirko Slomka von seinen Pflichten zu entbinden. Der Absteiger ist vom Saisonziel Wiederaufstieg in die Fußball Bundesliga weit entfernt und läuft seinen Ansprüchen hinterher.

Nun soll also mit einem neuen Trainer alles besser werden. Mal schauen, wie es im Spiel eins nach Slomka läuft. Mit dem Gastspiel in Heidenheim wartet direkt eine große Aufgabe auf den Interims-Coach Asif Saric, der bisher als Co-Trainer in Hannover tätig war. Er trainiert die Mannschaft bis ein Nachfolger für Slomka gefunden wurde.

Inhaltsverzeichnis

Ganz anders ist die Stimmungslage in Baden-Württemberg. Die Heidenheimer etablieren sich auf den einstelligen Tabellenplätzen und dürfen mit dem ersten Drittel der Saison mehr als zufrieden sein. Nun geht es also gegen die 96er, die zumindest in den Auswärtsspielen immer wieder punkten konnten.

Im Spiel Heidenheim vs Hannover wird der Tipp auf einen Auswärts-Coup der Gäste mit Wettquoten von 3.00 belohnt. Der Anpfiff in der Voith-Arena erfolgt am Sonntag um 13:30 Uhr. Lesen sie unsere Analyse um zu erfahren, ob auf eine Überraschung durch die Niedersachsen gesetzt werden sollte.

Germany Heidenheim – Statistik & aktuelle Form

Heidenheim Logo

In Heidenheim spielt eine Geschichte, die nur noch ganz selten im bezahlten Fußball zu sehen ist. Seit zwölf Jahren steht Chef-Trainer Frank Schmidt bei den Baden-Württembergern auf der Kommandobrücke und leitet die Geschicke im sportlichen Bereich.

Eine Ära, wie sie nur aus vergangenen Tagen mit Namen wie Otto Rehhagel, Volker Finke oder Thomas Schaaf verglichen werden kann. Die Verantwortlichen des FCH setzen im schnelllebigen Fußballgeschäft auf Konstanz und die scheint sich auch in dieser Spielzeit auszuzahlen.

Die Blau-Weiß-Roten überzeugten schon in der letzten Saison, als sie nach 34 Spieltagen einen hervorragenden fünften Tabellenplatz belegten. Auch in diesem Jahr läuft es sehr gut bei den Württembergern. Nach zwölf absolvierten Partien weist der FCH eine Gesamtbilanz von vier Siegen, fünf Unentschieden und drei Niederlagen auf.

Mit den so erreichten 17 Zählern steht Heidenheim aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz. Der Rückstand auf die auf dem Relegationsplatz stehenden Stuttgarter beträgt sechs Punkte. Mit einem Sieg gegen die kriselnden Hannoveraner würde sich die Schmidt-Elf im oberen Tabellendrittel weiter festsetzen.

In der vorletzten Woche verabschiedete sich der FCH aus dem Pokal-Wettbewerb. Bei den favorisierten Bremern verschliefen die Württemberger die Anfangsphase völlig und lagen schnell mit 0:3 im Rückstand. Am Ende behielt der Bundesligist 4:1 die Oberhand. In der Liga läuft es da wesentlich besser.

Von den letzten acht Ligaspielen verlor der FCH nur das Heimspiel gegen den VfL Bochum. In der Voith-Arena siegten die Männer von der Castroper Straße mit 3:2.

„Unterm Strich ist es ein verdienter Punkt, auch wenn es ein später Ausgleich war. Deswegen bin ich mit meiner Mannschaft zufrieden.““

Frank Schmidt nach dem 1:1 in Aue
Am letzten Wochenende traten die Blau-Roten beim Überraschungsteam aus Aue an. Völlig verdient nahmen die Heidenheimer beim 1:1 einen Punkt mit in die Heimat. Trotz drückender Überlegenheit mussten sie bis zwei Minuten vor dem Ende zittern, ehe Stefan Schimmer den viel umjubelten Ausgleich erzielte.

Die Stärke der Baden-Württemberger liegt in der Defensive. In den abgelaufenen zwölf Partien kassierte Torhüter Kevin Müller erst 14 Tore. Mit 17 erzielten Treffern steht der FCH in dieser Statistik im Mittelfeld und hat sicherlich noch einiges an Luft nach oben.

Nachdem sich ihr bester Torschütze der letzten Spielzeit Robert Glatzel (13 Tore) nach Cardiff verabschiedete, verpflichteten die Verantwortlichen mit Robert Schimmer (Unterhaching) und Tim Kleindienst (SC Freiburg) guten Ersatz. Schimmer (drei Tore) ist neben Robert Leipertz (fünf Tore) der erfolgreichste Torschütze der Heidenheimer. Es fehlt am Sonntag weiterhin der Langzeitverletzte Maximilian Thiel, der nach seinem Kreuzbandriss in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommt.

Beste Torschützen in der Liga:
Robert Leipertz 5 Tore
Stefan Schimmer 3 Tore

Voraussichtliche Aufstellung von Heidenheim:
Müller – Busch, Mainka, Hüsing, Theuerkauf – Dorsch – Schnatterer, Griesback, Kerschbaumer – Kleindienst, Leipertz

Letzte Spiele von Heidenheim:
02.11.2019 – Aue vs. 1. FC Heidenheim 1:1 (2. Bundesliga)
30.10.2019 – Werder Bremen vs. 1. FC Heidenheim 4:1 (DFB-Pokal)
27.10.2019 – 1. FC Heidenheim vs. St. Pauli 1:0 (2. Bundesliga)
19.10.2019 – Wiesbaden vs. 1. FC Heidenheim 0:0 (2. Bundesliga)
10.10.2019 – Sonnenhof Großaspach vs. 1. FC Heidenheim 0:2 (Freundschaftsspiel)

Germany Hannover – Statistik & aktuelle Form

Hannover Logo

Schwarze Wolken am Himmel von Hannover. Nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga war es das Ziel der Niedersachsen, in dieser Spielzeit ein gewichtiges Wörtchen im Kampf um den Aufstieg mitzusprechen. Hierfür wurde mit Mirko Slomka im Sommer ein neuer Trainer geholt. Dieses Projekt ist nach nur zwölf Spieltagen gescheitert und am letzten Wochenende folgte die Entlassung des Coaches.

Schon nach dem enttäuschenden 1:1 am letzten Freitag skandierten viele Fans „Slomka raus“-Rufe und mit dem ehemaligen Kölner Trainer Markus Anfang wurde in Zeitungen schon der mögliche Nachfolger vorgestellt. Dieser stellte aber schon klar, dass er für den Job nicht zur Verfügung steht.

In den abgelaufenen Spielen fuhr Hannover bisher erst drei Siege ein. Fünfmal reichte es zu einer Punkteteilung und schon vier Spiele gingen verloren. Damit wurden bisher nur 14 Zähler gesammelt. In der aktuellen Tabelle stehen die 96er damit auf dem 13. Platz und laufen den eigenen Ansprüchen natürlich weit hinterher.

Mit einem Sieg in Heidenheim zöge die Saric-Elf mit dem Kontrahenten punktemäßig gleich. Im Spiel Heidenheim vs. Hannover werden Quoten von 3.00 für einen Tipp auf die Gäste geboten.

Speziell im heimischen Stadion enttäuschten die Niedersachsen bisher auf ganzer Linie. Noch kein einziger Sieg wurde in der HDI-Arena eingefahren.

„Nach dem für alle bei Hannover 96 enttäuschenden 1:1 im Heimspiel gegen den SV Sandhausen werden sich die Verantwortlichen an diesem Wochenende zusammensetzen. In einem gemeinsamen Gespräch werden sie die unbefriedigende sportliche Situation analysieren.“

Statement auf der Hannover Web-Seite nach dem 1:1 gegen Sandhausen
Umso stärker ist H96 in der Ferne. Auf des Gegners Platz holte Hannover schon zehn Punkte und ist damit das zweitbeste Auswärtsteam der Liga. In den abgelaufenen zwölf Partien erzielten die 96er bisher erst 14 Treffer. Für einen Aufstiegskandidaten natürlich viel zu wenig. Besonders wenn man auf der anderen Seite eine nicht immer sattelfeste Defensive aufweist, die schon achtzehn Gegentore zuließ.

In den letzten drei Pflichtspielen gelang Hannover kein einzigen Sieg mehr. In den Partien gegen Osnabrück (0:0), in Karlsruhe (3:3) und gegen Sandhausen (1:1) reichte es jeweils nur zu einer Punkteteilung. Beim KSC gingen die 96er dreimal in Führung und auch gegen Sandhausen lagen sie schon nach sieben Minuten in Front und dennoch reichte es in keinem der Spiele zu einem Dreier. Erschreckend war am letzten Freitag die Eckball-Statistik: 0:7 Eckstöße im eigenen Stadion gegen einen Abstiegskandidaten.

Der Druck, punkten zu müssen, ist für die Hannoveraner aufgrund der Tabellensituation groß. Ein Sieg in Heidenheim würde erst mal etwas Dampf aus dem Kessel nehmen. Ron-Robert Zieler verbüßte die Sperre nach seiner Gelb-Roten Karte und stößt wieder zum Kader. Dafür fällt Edgar Prib aus, der im letzten Spiel die fünfte Gelbe Karte sah.

Beste Torschützen in der Liga:
Hendrik Weydandt 5 Tore
Marvin Ducksch 4 Tore

Voraussichtliche Aufstellung von Hannover:
Zieler – Korb, Franke, Elez, Albornoz – Anton – Stendera, Hansson – Weydandt, Teuchert – Ducksch

Letzte Spiele von Hannover:
01.11.2019 – Hannover vs. SV Sandhausen 1:1 (2. Bundesliga)
26.10.2019 – Karlsruhe vs. Hannover 3:3 (2. Bundesliga)
20.10.2019 – Hannover vs. Osnabrück 0:0 (2. Bundesliga)
10.10.2019 – Hannover vs. Bielefeld 1:2 (Freundschaftsspiel)
05.10.2019 – Dresden vs. Hannover 0:2 (2. Bundesliga)

 

 

Germany Heidenheim vs. Hannover Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Die einzigen beiden Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften fanden in der Saison 2016/2017 statt. Am Ende dieser Spielzeit stiegen die Niedersachsen, zusammen mit dem VfB Stuttgart, in die Bundesliga auf. Vor drei Jahren setzten sich die 96er in beiden Vergleichen gegen die Heidenheimer durch. Im Hinspiel siegten sie trotz zweimaligen Rückstands mit 3:2 und in der Voith-Arena waren die Niedersachsen mit 2:0 erfolgreich.

Die aktuelle formschwäche der Saric-Elf lässt im Spiel Heidenheim gegen Hannover die Prognose zu, dass es für 96 schwer werden wird, den dritten Sieg gegen den Kontrahenten zu landen.

 

Offensive des Jahn weiter auf Hochtouren?
Darmstadt vs. Regensburg, 10.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Heidenheim gegen Hannover Germany Tipp & Prognose – 10.11.2019

Im Spiel eins nach dem Rauswurf von Chef-Trainer Mirko Slomka sehen die Buchmacher die Niedersachsen in der Außenseiterrolle. Im Spiel Heidenheim vs Hannover werden Quoten von 2.63 für eine Wette auf die Hausherren gezahlt.

Es bleibt natürlich abzuwarten, ob der Wechsel auf der Trainer-Position einen positiven Effekt auf die Leistung der 96er, besonders in den kommenden Heimspielen, haben wird. Die gut gestarteten Heidenheimer sind gut beraten, den Kontrahenten nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Bekanntlich sind angeschlagene Boxer am gefährlichsten.

 

Key-Facts – Heidenheim vs. Hannover Tipp

  • Heidenheim gewann drei der letzten vier Heimspiele
  • Hannover spielte die letzten drei Spiele unentschieden
  • Hannover holte schon zehn Punkte auswärts

 

Das Team von Coach Frank Schmidt geht als leichter Favorit ins Rennen. Die bisherige Auswärtsstärke der Hannoveraner ist offensichtlich, weshalb wir in der Partie Heidenheim gegen Hannover die Prognose treffen, dass ein hartes Stück Arbeit auf die Württemberger wartet.

Wesentlich interessanter erscheint der Blick auf die Torwetten. Die Schwarz-Weiß-Grünen erzielten in fünf ihrer sechs Auswärtspartien einen Treffer. Ähnlich gut ist die Bilanz der Hausherren im eigenen Stadion. Nur gegen den SV Sandhausen markierten sie keinen Treffer.

Wir empfehlen daher im Spiel Heidenheim vs Hannover den Tipp auf ein Duell, in dem beide Mannschaften treffen. Für diese Wette bieten die Bookies eine attraktive Quote von 1.67, die mit fünf Units angespielt wird.
 

Exklusiv für Wettbasis-Leser: 120€ STS Bonus

STSbet Bonus

Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+

 

Germany Heidenheim – Hannover Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Heidenheim: 2.63 @Unibet
Unentschieden: 3.40 @Betvictor
Germany Sieg Hannover: 3.00 @Bet365

(Wettquoten vom 08.11.2019, 06:51 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Heidenheim / Unentschieden / Sieg Hannover:

1: 38%
X: 29%
2: 33%

 

Hier bei William Hill auf Beide treffen wetten

Germany Heidenheim – Hannover Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Oft bekommen Mannschaften nach einem Trainer-Wechsel nochmal einen richtigen Schub. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Gäste ihre gute Auswärtsbilanz weiter ausbauen, ist durchaus gegeben. Deshalb ist im Spiel Heidenheim gegen Hannover zu Wettquoten von 1.53 der Tipp auf die doppelte Chance X/2 eine erfolgsversprechende Alternative.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.61 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

(Wettquoten vom 08.11.2019, 06:51 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten