Hannover vs. Karlsruhe Tipp, Prognose & Quoten 27.05.2020 – 2. Bundesliga

Kann Hannover nochmals nach oben schielen?

/
Maina (Hannover 96)
Maina (Hannover 96) © imago images /

Auch in der zweiten deutschen Bundesliga steht eine englische Woche auf dem Programm. Im Gegensatz zum Oberhaus wird der Zweitliga-Spieltag jedoch von Dienstag bis Donnerstag über die Bühne gehen. Am Mittwoch werden um 18:30 Uhr drei Partie angepfiffen, unter anderem das Duell zwischen Hannover und Karlsruhe.

[toc heading_levels=“2″]

Ein richtungsweisendes Spiel für beide Mannschaften. Im Falle einer Heimniederlage müsste sich Hannover wieder mit dem Thema Klassenerhalt beschäftigen. Sollte das Heimspiel gegen den Aufsteiger jedoch siegreich gestaltet werden, kann die Kocak-Elf sogar den Blick nach oben wagen. Der KSC könnte mit einem Auswärtssieg, zumindest temporär, das rettende Ufer erreichen.

In diesem Artikel widmen wir uns detailliert dem Aufsteiger-gegen-Absteiger-Duell. Der Blick auf den Wettbasis Quotenvergleich offenbart eine deutliche Favoritenrolle zugunsten der Hausherren. Wir versuchen eine Antwort zu finden, ob diese Hannover vs. Karlsruhe Wettquoten gerechtfertigt sind.

Die restlichen Partien des 28. Spieltags in der zweiten Bundesliga sind in der Tipp-Kategorie 2. Bundesliga zu finden.

OhmBet

Unser Value Tipp:
Sieg Hannover
1.78

Bei OhmBet wetten

Wettquoten Stand: 26.05.2020, 06:21

[flag country=“de“] Hannover – Statistik & aktuelle Form

Für die Mannschaft von Kenan Kocak dauerte die Corona-Pause eine Woche länger, da der „Re-Start“ mit einem Heimspiel gegen Dynamo Dresden aufgrund der Quarantäne-Maßnahmen bei Dresden verschoben werden musste. Nächste Woche Mittwoch steht das Nachholspiel auf dem Programm.

Joker Duksch bringt den Derby-Sieg

Für die Niedersachsen kam die lange Pause zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt, schließlich konnte der Bundesliga-Absteiger erst zum zweiten Mal in dieser Spielzeit einen „Back-to-Back-Sieg“ (zwei Siege in Serie) bejubeln. Mit nur einer Niederlage in sechs Spielen präsentierte sich Hannover in starker Verfassung.

[perfectpullquote align=“right“ bordertop=“false“ cite=“Kenan Kocak“ link=““ color=““ class=““ size=“12″]„Wir wussten nach der langen Pause nicht, wo wir stehen und haben uns am Anfang sehr schwer getan. Wir haben wenig Lösungen gefunden, da hat man gesehen, dass wir lange nicht mehr gespielt haben.“[/perfectpullquote]

Im Derby gegen den VfL Osnabrück gab es einige Fragezeichen hinter dem aktuellen Leistungsvermögen und dabei war ersichtlich, dass über weite Strecken der Partie noch Sand im Getriebe vorhanden war. Allerdings zeigte die Elf große Moral und konnte trotz zweimaligem Rückstand einen Sieg einfahren. Vor allem Joker Marvin Ducksch avancierte mit seinem Doppelpack zum Matchwinner.
 

5€ Bonus ohne Einzahlung

Betzest Bonus ohne Einzahlung
AGB gelten | 18+

 

Kocak mahnt vor dem Taschenrechner

Dank des dritten Sieges in Serie (dies gelang dem Verein zuletzt im Mai 2017) hat sich Hannover endgültig Luft im Abstiegskampf verschafft. Vielerorts beginnt schon wieder ein wenig das Träumen, denn der Rückstand auf den VFB Stuttgart beträgt „nur“ noch neun Punkte. Allerdings hat Hannover noch das Nachholspiel in der Hand.

Dahingehend mahnte der 39-jährige Hannover-Trainer direkt nach dem Sieg von großer Träumerei. Schließlich droht im Falle einer Niederlage wieder der Blick nach unten. Die gute Form ist jedoch nicht von der Hand zu weisen und dahingehend stehen die Chancen zwischen Hannover und Karlsruhe für eine erfolgreiche Prognose auf den Heimsieg sehr gut.

Voraussichtliche Aufstellung von Hannover:
Zieler – Horn, Elez, Hübers, Korb – Haraguchi, Anton, Kaiser, Maina – Duksch, Guidetti

Letzte Spiele von Hannover:

[flag country=“de“] Karlsruhe – Statistik & aktuelle Form

Äußerst turbulente Zeiten erlebt der badische Traditionsklub Karlsuhe SC. Dies ist nicht nur auf die weltweite Pandemie zurückzuführen, sondern vor allem auf die finanzielle Situation des Vereins. Man möchte schon fast sagen: wieder einmal plagen den Klub große Geldsorgen.

Zeitweise stand eine Insolvenz bereits Mitte Mai im Raum, diese konnte jedoch abgewendet werden. Bei einer Mitgliederversammlung konnte aufgrund von Vergleichs- beziehungsweise Abgeltungsvereinbarungen sowie einer Finanzspritze der Schuldenstand massiv um 20 Millionen Euro gekürzt werden.

Re-Boot tut gut

Präsident Ingo Wellenreuther erklärte dabei seinen Rücktritt und ermöglichte somit eine Finanzspritze des „Bündnis KSC“ in Höhe von sechs Millionen Euro. Wirtschaftlich verlief der Re-Boot zufriedenstellend, sportlich zog die Mannschaft von Cheftrainer Christian Eichner nach.

Beim Wiederbeginn setzte sich der KSC mit 2:0 gegen die Lilien aus Darmstadt durch. Den Schwung des positiven Gefühls nahm der Klub auch gegen Bochum mit, ließ in der Anfangsphase jedoch drei Topchancen liegen. Danach baute Karlsruhe deutlich ab und musste sich schlussendlich mit einem glücklichen torlosen Remis begnügen.
 

 

Das rettende Ufer ist in Sicht

Dank vier Punkten aus den ersten beiden Heimspielen verließ der Traditionsverein den direkten Abstiegsplatz und wird beim Blick auf den Wettbasis Tabellenservice auf Relegationsplatz 16 geführt. Lediglich zwei Punkte beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer.

Punktezuwachs in Hannover wäre aber durchaus überraschend, denn gerade in der Fremde ist der KSC ein gern gesehener Gast. In lediglich zwei der 13 Partien konnte die Heimreise mit einem Sieg angetreten werden.

Die beiden „zu Null“-Partien nach Wiederbeginn geben Anlass zur Hoffnung auf weitere Zähler in Niedersachen. Ein Unter 2,5 wäre aber durchaus überraschend, immerhin endeten acht der 13 Partien (62 %) in der Fremde mit mindestens drei Treffer. Der Blick auf die besten Buchmacher offenbart zwischen Hannover und Karlsruhe für den Tipp auf das Über 3,5 Quoten um die 1,80.

Voraussichtliche Aufstellung von Karlsruhe:
Uphoff – Roßbach, Gordon, Pisot, Thiede – Wanitzek, Fröde, Groiß – Lorenz, Hofmann, Stiefler

Letzte Spiele von Karlsruhe:

Hannover vs. Karlsruhe – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

[wettbasis_tipps_odds_comparison event_id=“3081923″ type=“1×2″ scope=“ord“ bookmaker_ids=“23, 147, 392, 439″]

[flag country=“de“] Hannover vs. Karlsruhe [flag country=“de“] Direkter Vergleich

In der vergangenen Saison fertigte Hannover 96 den KSC in der ersten Runde des DFB Pokals noch mit 6:0 ab, ein Jahr gab es die Revanche, denn im Duell Aufsteiger gegen Absteiger feierte der KSC in der ersten Pokalrunde einen 2:0-Heimsieg.

Das Hinspiel Ende Oktober war beste Werbung für spektakulären Fußball. In einer äußerst kurzweiligen Partie trennten sich die beiden Teams mit einem 3:3-Remis. Dabei gelang Hannover in der Nachspielzeit der Führungstreffer (93.), doch quasi postwendend glich der KSC nochmals aus (95.).

[flag country=“de“] Hannover vs. Karlsruhe [flag country=“de“] Statistik Highlights

[flag country=“de“] Hannover gegen Karlsruhe [flag country=“de“] Tipp & Prognose – 27.05.2020

Die Gäste aus Baden erwischten einen sehr starken Start nach der langen Pause, trotzdem stellt im Duell zwischen Hannover und Karlsruhe ein Tipp in Richtung des Tabellen-16. keine nennenswerte Option dar.

Dabei ist die durchwachsene Heimbilanz der Niedersachsen (2-7-3) durchaus ein Argument für die Gäste aus Karlsruhe.

Key-Facts – Hannover vs. Karlsruhe Tipp

  • Erstmals seit Mai 2017 hat Hannover drei Ligaspiele in Serie gewonnen
  • Spektakuläres Hinspiel – 3:3 trennten sich die Teams im Wildparkstadion
  • Vier Punkte nach dem Re-Start – der KSC kam gut aus der Pause

Allerdings müssen die Zahlen bei Hannover differenziert betrachtet werden. Der Herbst 2019 verlief enttäuschend, im Frühjahr 2020 ist Hannover nach Verlustpunkten gar auf Platz drei der Rückrunden-Tabelle.

Die Form stimmt auf alle Fälle und während Hannover sich am Wochenende mit Fortdauer der Partie deutlich steigerte, ging beim KSC die Formkurve nach unten.

Dahingehend ist zwischen Hannover und Karlsruhe nicht nur die Prognose auf den Heimsieg interessant, sondern auch die deutlich höheren Wettquoten auf den Halbzeit/Endstand zugunsten der Hausherren. Beim von uns getesteten Buchmacher Betsafe lockt eine Quoten in Höhe von 2,80, die mit fünf Units angespielt wird.
 

 

[flag country=“de“] Hannover – Karlsruhe [flag country=“de“] beste Quoten * 2. Bundesliga

[flag country=“de“] Sieg Hannover: 1.80 @Betway
Unentschieden: 4.00 @Bet3000
[flag country=“de“] Sieg Karlsruhe: 4.50 @Bet365

Wettquoten Stand: 26.05.2020, 06:21

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Hannover / Unentschieden / Sieg Karlsruhe:

1: 55%
X: 24%
2: 21%

[flag country=“de“] Hannover – Karlsruhe [flag country=“de“] – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

Wettquoten Stand: 26.05.2020, 06:21