Halmstad – IK Frej, Tipp: 1 – 09.06.2018

Wird Halmstad seiner Favoritenrolle gerecht?

/
Igor Krulj (Halmstad)
Igor Krulj (Halmstad) © imago / Bild

Spiel: Halmstad – IK Frej
Tipp: 1
Datum: 09.06.2018
Uhrzeit: 16:00 Uhr Uhr
Wettbewerb: Superettan Schweden
Wettquote: 1.50* (Stand: 08.06.2018, 09:56)
Wettanbieter: Betway
Einsatz: 6 Units

Am zwölften Spieltag der zweiten schwedischen Liga treffen am Samstag um 16:00 Uhr Halmstad und IK Frej aufeinander. Halmstad geht als Favorit in das Spiel. Dies überrascht nicht wirklich, da sie auf Platz fünf stehend zu Hause gegen den Tabellenvorletzten spielen. Zudem hat Halmstad ein Spiel weniger als die Konkurrenz vor ihnen auf dem Konto und könnte somit durch einen Sieg bis auf Tabellenplatz drei vorrücken.
 

Btty Bonus: 7 Tage 7 wetten & 77€ Wettguthaben gewinnen
Kombi-Tipp platzieren & Gratis-Bonus bei Verlosung mitnehmen

 

Formcheck Halmstad

Halmstadt befindet sich derzeit in einem relativ guten Lauf. In den letzten sieben Spielen gab es fünf Siege und zwei Unentschieden für das Team von Trainer Igor Krulj. In den bisher gespielten zehn Ligaspielen erreichte Halmstadt sechs Siege, zwei Unentschieden und erst zwei Niederlagen. Die letzte Niederlage ist sogar schon eine ganze Weile her. Zuletzt verlor Halmstad am vierten Spieltag gegen Örgryte. Der Saisonstart verlief insgesamt nicht sehr berauschend, ehe sie zum bis jetzt andauernden Spurt ansetzten und sich im oberen Tabellendrittel etablierten.

Formcheck IK Frej

Bei IK Freij war der Saisonverlauf ein ähnlicher. Konnte man in den letzten Spielen durchaus ein paar wichtige Punkte einfahren, so verloren sie zu Saisonbeginn fast jedes Spiel. Derzeit befindet sich IK Frej auf einem direkten Abstiegsplatz, könnte sich aber mit einem Sieg am Samstag wieder in die Relegationsplätze (Plätze13 und 14) hochschieben.
 

 

Halmstad – IK Frej, Tipp & Fazit – 09.06.2018

Mein Tipp geht eindeutig auf den Favoriten Halmstadt. Dies hat mehrere Gründe. Lassen Sie mich diese nach der Reihe abarbeiten und Ihnen erklären, warum diese durchaus für unsere Entscheidung wichtig sind.

Zuallererst ist da natürlich die reine Tabellenplatzierung. Halmstadt ist bei einem Spiel weniger Tabellenfünfter. IK Frej ist Vorletzter. Aber dies sollte uns nur zur Orientierung dienen. Denn nur weil eine Mannschaft eine bessere Platzierung hat, rechtfertigt dies natürlich nicht eine Wette. Rein theoretisch könnte Halmstadt eine Quote von 1,01 haben und dann wäre auch die Tabellenplatzierung egal. Aber gut, wir haben eine erste Orientierung und die bestätigt durchaus, dass Halmstad seiner Favoritenrolle gerecht werden könnte. Es lohnt sich also, tiefer in die Materie einzutauchen. Als nächsten Schritt habe ich mir den Kreuzvergleich angeschaut. Bei dem Kreuzvergleich handelt es sich um ein Tool, welches weiterhin die Stärken und Schwächen der jeweiligen Teams vergleicht. Hier habe ich die geschossenen Tore des einen Teams mit den Gegentoren des anderen Teams verglichen. Halmstad hat eine Torbilanz von 16:10, während Freijs Bilanz eine 13:23 aufweist. Halmstad erzielt also nicht nur mehr Tore als Frej, sondern hat zudem auch weniger Gegentore kassiert. Weiterhin fällt auf, dass die Offensive von Freij bisher 13 Tore erzielte und Halmstadts Defensive erst zehn Tore zuließ. Somit hat Halmstad weniger Tore bekommen als Freij bisher in der Lage war, selbst zu erzielen. Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass Halmstads Defensive wohl den Offensivbemühungen von Freij standhalten wird.

Gehen wir nun ein wenig mehr auf die Sportwettentheorie ein. Neben der absoluten Stärke ist beim Sportwetten stets die relative Stärke zu beachten. Unter relativer Stärke versteht man, wie gut ein Team eigentlich im Vergleich zu seinem Gegner oder zu seinen früheren Gegnern ist. Ein kleines Beispiel: Natürlich ist der FC Bayern München stärker als der SC Freiburg. Doch dies sagt natürlich die Quote schon aus. Sollte die Quote bei 1,01 liegen, hätten wir mit Sicherheit keine Valuebet. Wäre die Quote jedoch bei 1,75, würden wir uns natürlich freuen. Es geht also nicht darum, wer besser ist, sondern darum, um wie viel man besser ist, um der Quote gerecht zu werden. Und hier kommt ein weiteres beliebtes Tool, um genau dies zu messen. Man nennt dies im Englischen den „Spread covern“. Jeder Quote aus dem 1 X 2 Bereich wird auch immer ein Handicap zugeordnet. So z.B. ist eine 1,3er Quote im 1 X 2 Bereich stets an eine (-1,5) gekoppelt. Das heißt, wenn z. B. der FC Bayern eine Heimquote von 1,3 hat, würde das Handicap -1,5 betragen. Sie müssten also mit zwei Toren Unterschied gewinnen, um den „Spread“ zu „covern“. Gewinnen sie nur 1:0 oder spielen gar Unentschieden oder schlechter, hätten sie den Spread nicht gecovered.

Wenden wir dies nun auf Halmstad an. Halmstad hat aus den letzten sechs Spielen 5,5-mal den Spread gecovered. Um noch ein wenig besser zu differenzieren, kann man auch noch den Spread nach Favorit und nach Underdog untersuchen. In den letzten drei Spielen, in denen Halmstad als Favorit in das Spiel ging, coverten sie auch jedes der drei Spiele. Zudem holten sie aus den letzten fünf Spielen 13 Punkte. Damit belegen sie in der 5-Spieltags-Tabelle den ersten Platz. Alles in allem kann man sagen, dass Halmstadt also eine durchaus gute Wahl ist. Um auch den Gegner noch kurz zu erwähnen: Freij verlor bisher jedes Auswärtsspiel.

 

Key-Facts – Halmstad vs. IK Frej

  • IK Freij hat bisher jedes Auswärtsspiel verloren.
  • Halmstadt hat aus den letzten fünf Spielen 13 Punkte eingefahren.
  • Halmstadt hat in den letzten drei Spielen als Favorit den Spread gecovered und gewonnen.

 

Kommen wir zum Tipp. Ich empfehle, auf Halmstadt zu wetten – und zwar im 1 X 2 Bereich. Normalerweise kann man als Faustregel sagen: „Wenn eine 1 X 2 Wette Value hat, dann hat auch die Handicapwette Value.“ In diesem fall mache ich jedoch eine Ausnahme, da Freij trotz der vielen Niederlagen häufiger den Spread gecovered hat. Sprich, sie haben als großer Underdog nur knapp verloren. Von daher möchte ich lieber den Sieg auf der 1 einfahren.

Wer meinen Gedanken folgen konnte und sich für diesen Tipp entscheidet, dem empfehle ich, sechs Units zu wetten. Derzeit bieten die Buchmacher Wettquoten von bis zu 1,5 für diesen Tipp an. Dies halte ich für ein faires Angebot. Viel Erfolg!