Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Fussball International

Hajduk Split vs. Dinamo Zagreb Tipp, Prognose & Quoten 03.04.2024 – HNL Cup

Welche der beiden Mannschaften sichert sich das Finalticket?

Ricky Schneider  3. April 2024
Hajduk Split vs Dinamo Zagreb
Unser Tipp
Unter 2.5 zu Quote 1.65
Wettbewerb HNL Cup
Datum 03.04.2024, 19:00 Uhr
Einsatz 6/10

Betano

  • Hajduk Split kassierte in 16 Heimspielen nur neun Gegentore (⌀ 0.56)
  • Dinamo Zagreb behielt in 22 ihrer 47 Pflichtspiele eine weiße Weste
  • In vier der vergangenen fünf Duelle fielen weniger als 1.5 Tore
Wettquoten Stand: 02.04.2024, 11:15
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Hajduk Split Dinamo Zagreb Tipp
Begegnen sich Hajduk Split und Dinamo Zagreb (im Bild: Petkovic) auf Augenhöhe? (© Giannis Papanikos/ZUMA Press Wire)

Am Mittwoch kommt es im Halbfinale des kroatischen Pokals zum Duell zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb. Es ist gleichzeitig auch ein Aufeinandertreffen zwischen zwei der besten Mannschaften in Kroatien, denn während die Hausherren aktuell auf Platz drei stehen, finden sich die Gäste sogar auf Rang zwei wieder. Aus diesem Grund sind zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb die Wettquoten der Buchmacher auch absolut ausgeglichen. Wir dürfen uns somit auf ein spannendes Pokalhalbfinale freuen.

Inhaltsverzeichnis



Einen kleinen Vorteil hat die Gastmannschaft aber dennoch, denn vor wenigen Tagen gewann Zagreb mit 1:0 in Split. Wirklich verdient war der Sieg allerdings nicht, denn die Mannschaft von Sergej Jakirovic schoss im gesamten Spiel nur ein einziges Mal aufs Tor. Zeitgleich vergab Hajduk gleich drei Großchancen und hätte somit auch als Sieger vom Platz gehen können. Im kommenden Duell ist daher alles möglich, weshalb zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb die Quoten auch für eine Partie auf Augenhöhe sprechen.

Hajduk Split – Dinamo Zagreb Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Unter 2.5 1.65


Betano

gering
Unentschieden 3.05


Betano

hoch
Beide treffen: Nein 1.91


Betano

mittel
Wettquoten Stand: 02.04.2024, 11:15

Wir empfehlen zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb den Tipp auf ein Unentschieden. Wie auch die Buchmacher anhand der Quotenverteilung signalisieren, gehen auch wir von einem Duell auf Augenhöhe aus. Besonders in der Defensive scheinen die beiden Mannschaften sehr gut besetzt zu sein, weshalb in den fünf Aufeinandertreffen in dieser Saison nur sechs Treffer fielen. Wir halten es daher für recht wahrscheinlich, dass wir auch am kommenden Mittwoch wenig Tore zu sehen bekommen. Ergebnisse wie ein 0:0 oder ein 1:1 sind daher nicht unrealistisch. Die beste Quote für diese Wette findet ihr bei Betano.

Anstoß dieser Partie ist am Mittwoch um 19:00 Uhr im Stadion Poljud in Split. Die Partie kann live und in voller Länge bei Sportdigital oder im Livestream von Bet365 verfolgt werden. Alle weiteren Top-Spiele des kroatischen Pokals, inklusive einer Analyse und den passenden Wettempfehlungen, findet ihr auf unserer Website unter der Kategorie “Fußball – International”.

Wette bei Intertops & gewinne VIP-Tickets für das EM-Finale!

Intertops EM TicketsJetzt Tickets gewinnen 

Croatia Hajduk Split – Statistik & aktuelle Form

Für Hajduk begann die Pokalreise als eine der besten Mannschaften in Kroatien erst in der Runde der letzten 32 Teams. Dort bezwang die Elf von Mislav Karoglan den Amateurverein NK Omladinac ohne Probleme mit 6:0. Im Anschluss setzte sich Split dann etwas glanzlos mit 2:0 gegen den NK Jadran Luka Ploče, einen Underdog, durch. In der Runde der letzten Acht wartete im Duell mit Varazdin, einem Ligakonkurrenten, die bisher größte Herausforderung im Wettbewerb. Doch auch dort setzte sich der Favorit souverän mit 5:0 durch.

Solide Heimbilanz

Die Hausherren absolvierten in dieser Saison 16 Heimspiele und holten dabei immerhin schon 31 Punkte. Das ist sicherlich keine schlechte Ausbeute, doch mit fünf Heimniederlagen ist die Heimbilanz auch nicht sonderlich gut. Auf der anderen Seite kassierte die Mannschaft von Mislav Karoglan daheim erst neun Gegentore und ließ somit nur wenig zu. Zudem erzielte Split im eigenen Stadion 25 Tore und blieb nur selten ohne Tor. Gerade in den wichtigen Spielen gegen die direkte Konkurrenz konnte sich der Gastgeber aber nur selten durchsetzen.

Marko Livaja ist auch in dieser Saison einer der Schlüsselspieler in den Reihen von Hajduk Split. Der bullige Angreifer erzielte in dieser Spielzeit immerhin schon zwölf Tore und ist damit der mit Abstand gefährlichste Spieler in den Reihen der Hausherren. Zudem konnte der ehemalige kroatische Nationalspieler vier weitere Treffer vorbereiten und war somit an knapp einem Drittel aller Tore direkt beteiligt. Die Hintermannschaft von Dinamo Zagreb sollte also gewarnt sein und versuchen, den Stürmer aus dem Spiel zu nehmen.

Licht und Schatten

Mit wettbewerbsübergreifend 53 Toren in 34 Pflichtspielen (⌀ 1.56) ist die Offensive der Hausherren nur schwer zu stoppen. Zudem blieb das Team von Mislav Karoglan in dieser Saison erst acht Mal ohne einen eigenen Treffer und fand somit in 76% der Partien den Weg in das gegnerische Tor. Gerade in den Topspielen gegen Dinamo Zagreb, PAOK Saloniki oder Rijeka blieben die Hausherren aber meist blass. In einem KO-Spiel können wir also davon ausgehen, dass wir keine Chancenflut zu sehen bekommen.

Während die Offensive des Tabellendritten der höchsten kroatischen Liga bisher noch reichlich Luft nach oben hat, macht die Defensive einen fantastischen Job. Hajduk kassierte in 34 Pflichtspielen nur 20 Gegentore und stellt auch in der HNL die beste Abwehrreihe aller Teams. Zudem behielt die Mannschaft von Mislav Karoglan in dieser Saison bereits 19 Mal eine weiße Weste und bewahrte somit in 56% der Partien die Null. Insgesamt deutet sich daher auch eher ein torarmes Spiel an.

Voraussichtliche Aufstellung von Hajduk Split:
Kalinic – Moufi, Sarlija, Prpic, Diallo – Pukstas, Sigur, Krovinovic – Sahiti, Livaja, Kleinheisler

Verletzte und Gesperrte Spieler von Hajduk Split:

Letzte Spiele von Hajduk Split:

Croatia Dinamo Zagreb – Statistik & aktuelle Form

Zagreb startete ebenfalls in der Runde der letzten 32 Mannschaften in den Wettbewerb. Dort setzte sich das Team von Sergej Jakirovic mit 4:1 gegen den NK Ponikve, einen Amateurverein, durch. Im Anschluss wurde der NK Oriolik mit 8:0 vernichtet. Zu guter Letzt setzte sich Dinamo mit 4:0 gegen den HNK Gorica und somit einen Ligakonkurrenten durch. Insgesamt waren die Auftritte im kroatischen Pokal also sehr souverän und der Einzug in das Halbfinale absolut verdient. Der Pokalsieg ist natürlich das Ziel der Gastmannschaft.

Im Vergleich mit der Heimbilanz hinkt die Auswärtsbilanz der Gäste deutlich hinterher. In 23 Auswärtsspielen holte die Mannschaft aus Zagreb “nur” 41 Punkte und verspielte somit schon 28 Zähler. Zum Vergleich, im eigenen Stadion waren es bisher erst 18. Vier der insgesamt sechs Auswärtsniederlagen gab es allerdings auf internationaler Ebene, sodass sich die Bilanz auf nationaler Ebene durchaus sehen lassen kann. Zudem konnte Dinamo erst kürzlich mit 1:0 in Split gewinnen.

Das Duell der Stürmer

Bruno Petkovic und Marko Livaja haben gemeinsam bereits einige Spiele für die kroatische Nationalmannschaft absolviert und kennen sich daher sehr gut. Der Stürmer von Dinamo Zagreb hat im direkten Vergleich allerdings die Nase vorn und konnte in dieser Saison schon 17 Tore erzielen. Zudem konnte der Stürmer der Hausherren auch noch acht weitere Treffer vorbereiten und ist damit der Topscorer seiner Mannschaft. Er war auch derjenige, der das Duell vor wenigen Tagen durch sein Tor entscheiden konnte.

Mit 93 Toren in 46 Spielen (⌀ 2.02) macht die Offensive Zagreb einen sehr starken Eindruck und stellt daher auch die zweitbeste Angriffsreihe der HNL. Zudem blieb die Mannschaft von Sergej Jakirovic erst sieben Mal ohne einen eigenen Treffer und fand somit in knapp 85% der Spiele den Weg in das gegnerische Tor. Gegen die stärkeren Teams, wie auch Hajduk, konnten die Gäste aber nur selten ein Offensivfeuerwerk zünden. In fünf Duellen in dieser Saison konnte Dinamo nur drei Treffer gegen Split erzielen.

Solide Defensivarbeit

Während die Offensive in dieser Saison kaum zu stoppen ist, läuft die Defensive den eigenen Erwartungen etwas hinterher. Gerade auf internationaler Ebene war die Gastmannschaft einfach zu anfällig und kassierte in 16 Spielen 20 Gegentore. Auf nationaler Ebene steht das Team bei nur 23 Gegentreffern in 31 Partien. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass Zagreb in drei der fünf Duelle gegen Hajduk eine weiße Weste bewahren konnte. Insgesamt konnte Dinamo sogar schon 22 Mal die Null halten.

Voraussichtliche Aufstellung von Dinamo Zagreb:
Nevistic – Ristovski, Bernauer, Theophile-Catherine, Pierre-Gabriel – Misic, Ademi, Kaneko, Baturina, Hoxha – Petkovic

Verletzte und Gesperrte Spieler von Dinamo Zagreb:

Letzte Spiele von Dinamo Zagreb:

Unser Hajduk Split – Dinamo Zagreb Tipp im Quotenvergleich 03.04.2024 – Über/Unter

Buchmacher
Wettquoten Stand: 19.04.2024, 15:22

Hajduk Split – Dinamo Zagreb Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der direkte Vergleich der beiden Mannschaften war in den vergangenen sieben Jahren absolut ausgeglichen. Hajduk gewann sieben Duelle gegen Zagreb, während 14 Partien mit einem Unentschieden endeten und die Gäste ebenfalls sieben Siege holten. Allein in dieser Saison trafen die zwei Teams schon fünf Mal aufeinander. Zuletzt gab es dieses Aufeinandertreffen am 30.03.2024 und somit vor wenigen Tagen. Dabei setzten sich die Gäste etwas unverdient mit 1:0 durch. Ein Sieger scheint nur schwer vorhersehbar zu sein, weshalb zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb unsere Prognose in Richtung einer Torwette geht.

Statistik Highlights für Croatia Hajduk Split gegen Dinamo Zagreb Croatia

Wettbasis-Prognose & Croatia Hajduk Split – Dinamo Zagreb Croatia Tipp

Wir empfehlen zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb den Tipp auf unter 2.5 Tore im Spiel. Diese Wette erklärt sich fast von selbst, denn hier treffen zwei der besten Defensiven aus Kroatien aufeinander. Zudem fielen in den fünf Duellen in dieser Saison nur sechs Tore und somit nur 1.20 Treffer pro Partie. Dabei wurde die von uns empfohlene Line nur ein einziges Mal übertroffen und vier Mal klar unterboten. Erst am vergangenen Wochenende trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 0:1 für Dinamo.

Key-Facts – Hajduk Split vs. Dinamo Zagreb Tipp
  • Hajduk Split kassierte in 16 Heimspielen nur neun Gegentore (⌀ 0.56)
  • Dinamo Zagreb behielt in 22 ihrer 47 Pflichtspiele eine weiße Weste
  • In vier der vergangenen fünf Duelle fielen weniger als 1.5 Tore

Alternativ empfehlen wir zwischen Hajduk Split und Dinamo Zagreb die Quote für “beide Teams treffen – nein”. Diese Empfehlung ergibt sich aus unserem Haupttipp und ist somit kaum näher zu erläutern. In sechs der letzten sieben Duelle blieb mindestens eine der beiden Mannschaften zudem ohne einen Treffer. Zwei der vergangenen sechs Aufeinandertreffen endeten sogar mit einem 0:0. Die beste Wettquote für diesen Tipp findet ihr bei dem von uns getesteten Buchmacher Betano.

Bleibt Konyaspor auch gegen Trabzonspor ungeschlagen?
Konyaspor vs. Trabzonspor, 03.04.2024 – Wettbasis.com Analyse

 

Croatia Hajduk Split vs. Dinamo Zagreb Croatia – beste Quoten HNL Cup

Croatia Sieg Hajduk Split: 2.67 @Betano
Unentschieden: 3.05 @Betano
Croatia Sieg Dinamo Zagreb: 2.65 @Betano

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Hajduk Split / Unentschieden / Sieg Dinamo Zagreb:

1
34%
X
30%
2
36%

Croatia Hajduk Split – Dinamo Zagreb Croatia – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.10 @Betano
Unter 2,5 Tore: 1.65 @Betano

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Betano
NEIN: 1.91 @Betano

Wettquoten Stand: 02.04.2024, 11:15
Ricky Schneider

Ricky Schneider

Alter: 26 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Betano

Mein Name ist Ricky Schneider und seit ich denken kann prägt mich der Fußball. Mein Vater warf mir bereits einen Ball vor die Füße, als diese noch gar nicht dazu in der Lage waren, selbstständig zu stehen. Mit fünf Jahren begann ich im Verein an das runde Leder zu treten. Ich spielte in der Jugend unteranderem für Tennis Borussia Berlin, Hertha 03 Zehlendorf und den SV Babelsberg 03. Für letzteren Club durfte ich als A-Jugendlicher sogar einige Minuten in der Regionalliga sammeln. Zudem war ich Spieler der Berliner Auswahl und im erweiterten Kader der U15-Nationalmannschaft. Mittlerweile spiele ich in der Brandenburgliga, beim SV Altlüdersdorf, da ich aufgrund beruflicher Gründe kürzer treten musste. Mit dem Schreiben begann ich vor knapp fünf Jahren, als ich einen Wadenbeinbruch erlitt. Mir fiel die Decke auf den Kopf, da ich fast 3 Monate an mein Bett gebunden war. Ich entschied mich die freie Zeit zu nutzen und meiner großen Liebe, dem Fußball, auf eine andere Weise zu widmen. Ich bin fußballverrückt durch und durch. Es gibt wenige Vereine oder Spieler in Europa, die mir nichts sagen. Neben dem Fußball begeistere ich mich aber auch noch für die NBA und die NFL. Ohne Sport bestreite ich keinen Tag und daher gehe ich, neben vier Mal Fußball, auch noch ins Fitnessstudio.   Mehr lesen