Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Golden State Warriors vs. Toronto Raptors, Tipp & Quote, 07.06.2019 – NBA Finals

Gleichen die Warriors die Serie gegen Toronto sofort wieder aus?

Spiel: United States  Golden State Warriors CanadaToronto Raptors [createcustomfield name=’tipp-match’ value=’Toronto Raptors – Golden State Warriors’]
Tipp: Sieg Golden State Warriors -5,5 [createcustomfield name=’tipp’ value=’Sieg Golden State Warriors -5,5′] (Endergebnis 92:105)
Wettbewerb: NBA Finals 2019
Datum: 08.06.2019[createcustomfield name=’tipp-datum’ value=’08.06.2019′]
Uhrzeit: [createcustomfield name=’tipp-uhrzeit’ value=’03:00′]03:00 Uhr
Wettquote: 1.95* (Stand: 06.06.2019, 11:15) [createcustomfield name=’tipp-quote’ value=’1.95′]
Wettanbieter: betsson [createcustomfield name=’tipp-wettanbieter’ value=’betsson‘]
Einsatz: 5 Units
[createcustomfield name=’tipp-units’ value=’5′]

Hier bei Betsson auf die Warriors wetten

Es bahnt sich etwas an in der NBA. Holen sich die Toronto Raptors tatsächlich am Ende den Titel gegen die Überirdischen von Golden State? Momentan spricht einiges dafür, nachdem die Kanadier am Mittwoch mit 2:1 in Führung gegangen sind. Dabei gewannen sie die Partie in Oakland nicht irgendwie, sondern vom Start weg und letztlich auch niemals gefährdet. Die Raptors konnten sogar alle vier Viertel für sich entscheiden, womit sie nun elf der bisher gespielten zwölf Viertel gewonnen haben. Das ist schon eine Überlegenheit, die man so nicht erwarten konnte, die allerdings auch auch auf das Verletzungspech der Dubs zurückzuführen ist. In Spiel 3 am Mittwoch fehlten neben Kevin Durant auch noch Klay Thompson und Kevon Looney. Damit rückten die Bankspieler Shaun Livingston und Andre Igoudala ins erste Glied und auf der Bank hatten sie somit kaum noch Firepowe. Dementsprechend musste Superstar Steph Curry die Offense auch fast im Alleingang tragen, was ihm mit 47 Punkten auch sehr gut gelang.

Inhaltsverzeichnis

Für einen Erfolg reichte diese One-Man-Show aber nicht aus, denn auf der anderen Seite machten die Raptors das, was normalerweise die Stärke der Dubs ist: Team-Basketball spielen. Sechs Spieler scorten zweistellig und am Ende kamen sie auf stolze 30 Assists. Damit schlug Toronto den Champion mit dessen Waffen und sollten Durant und Thompson ein weiteres Spiel ausfallen, dann könnte es schon sehr eng werden für Golden State. Wir rechnen jedoch stark damit, dass zumindest Thompson am Freitag wieder mit an Bord ist und damit die Splash Brothers wieder vereint sind. Ob es für KD schon wieder reicht, bleibt indes fraglich. Ausgeschlossen hingegen ist auf jeden Fall ein Einsatz von Kevon Looney, der sich in Spiel 2 einen Rippenansatz brach und mit großer Wahrscheinlichkeit für den Rest der Serie fehlen wird.

Nichtsdestotrotz müssen wir den amtierenden Champion aber auf dem Schirm haben, denn angeschlagene Boxer sind bekanntlich die gefährlichsten, wie es am Wochenende auch bei Andy Ruiz zu beobachten war. Zudem spielen die Warriors noch eine weitere Partie zuhause in der ORACLE Arena, was auch nicht zu unterschätzen ist. Darum ist bei Warriors vs. Raptors ein Tipp auf Golden State die für uns immer noch erfolgsversprechendere Option. Spielbeginn in Oakland ist in der Nacht auf Samstag um 03:00 Uhr deutscher Zeit. Die Partie kann live auf DAZN verfolgt werden.

Betsson Logo

Wer gewinnt Spiel 4?
Warriors
1.42
Raptors
2.90

Bei Betsson wetten

(Wettquoten vom 06.06.2019, 11:15 Uhr)

United States Golden State Warriors – Statistik & aktuelle Form

Die Warriors müssen richtig beißen. Allen voran natürlich Steph Curry, der nach seiner 47 Punkte Performance in Spiel 3 aber auch ausgelaugt schien wie ein Brötchen bei 40 Grad im Schatten. Fast alle Last lag auf seinen Schultern nach den Ausfällen von Klay Thompson und Kevon Looney, die damit die Verletztenliste noch weiter ergänzten. Leicht positive Nachrichten kamen indes von Kevin Durant, der davon ausgeht, dass er spätestens zu Spiel 5 wieder mit an Bord ist. Bis dahin müssen die Dubs aber kämpfen und schauen, dass sie nicht mit einem 1:3-Rückstand nach Toronto reisen, denn dann hätten die Raptors drei Matchbälle am Stück. Bei den Buchmachern haben sich die Quoten auf einen Seriensieg inzwischen angeglichen. Das heißt: Für einen Titel der Warriors bekommt man inzwischen genauso viel Geld zurück wie bei einer Wette auf die Raptors. Sollte in den nächsten Stunden und Tagen ersichtlich werden, dass Thompson und Durant schon sehr schnell wieder zurückkommen ins Lineup, dann wären Wetten auf Golden State durchaus in Betracht zu ziehen. Fallen sie jedoch weiter aus, auch für Spiel 4 noch, dann heißt es nichts wie ran an NBA Finals 2019 Wetten auf Toronto.

Es muss in dieser Serie ohne Ende über das Personal gesprochen werden, denn die zweite Garde der Warriors sitzt einfach nicht mehr so gut wie noch vor ein bis zwei Jahren. DeMarcus Cousins ist noch lange nicht wieder bei 100% nach seiner langen Verletzungspause, Livingston wird auch älter und Andrew Bogut ist eben Andrew Bogut. Mit diesem Lineup werden sie die Raptors auch in den kommenden Spielen nicht bezwingen. Insofern ist die Rechnung einfach: Fällt Durant die komplette Serie aus, dann sehen wir die Raptors klar vorne in der Endabrechnung. Für Spiel 4 gilt das gleiche mit Klay Thompson. Darum empfehlen wir, die Tagespresse im Auge zu behalten.

bei Warriors – Raptors gilt unser Tipp auf die Dubs auch nur dann, sollte Thompson wieder mitwirken können. Denn dann würde das Spacing im Team wieder stimmen und auch Cousins und Bogut kämen in der Zone besser zur Geltung. Ohne Thompson würde das alles wieder zusammenbrechen, so wie am Mittwoch. Für Warriors gegen Raptors ist ein Tipp auf die GSW darum möglich, allerdings nur, wenn Thompson fit sein sollte.

Letzte Ergebnisse der Golden State Warriors:

05.06.2019 – Golden State Warriors vs. Toronto Raptors 109:123 (NBA Playoffs)
02.06.2019 – Toronto Raptors vs. Golden State Warriors 104:109 (NBA Playoffs)
30.05.2019 – Toronto Raptors vs. Golden State Warriors 118:109 (NBA Playoffs)
20.05.2019 – Portland Trail Blazers vs. Golden State Warriors 117:119 (NBA Playoffs)
18.05.2019 – Portland Trail Blazers vs. Golden State Warriors 99:110 (NBA Playoffs)

Golden State Warriors vs. Toronto Raptors – Wettquoten Vergleich * – NBA Finals 2019

Bet365 Logo Betfair Logo Interwetten Logo Betsson Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betfair
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betsson
Golden State Warriors 1.42 1.38 1.40 1.42
Toronto Raptors 2.95 2.90 2.75 2.90

(Wettquoten vom 06.06.2019, 11:15 Uhr)

Canada Toronto Raptors – Statistik & aktuelle Form

Die Raptors greifen nach dem Titel. Einige hatten vor der Final-Serie zwar damit gerechnet, dass ein paar Spiele eng werden könnten, die wenigsten jedoch damit, dass die Raptors sie so dominieren würden. Gut, da war auch noch nicht bekannt, dass neben Durant auch Thompson und Looney ausfallen würden. Doch diese Faktoren müssen dann auch erstmal so eiskalt ausgenutzt werden. 44,7% von Downtown und 95,2% von der Freiwurflinie, das sind schon exzellente Zahlen. Das würde eventuell sogar gegen die Dubs in Bestbesetzung reichen, um zu gewinnen. Fast schon ein wenig schade, dass wir dieses Szenario wohl spätestens in den letzten Spielen der Serie bekommen werden, sollte Kevin Durant noch einmal eingreifen können. Die Raptors jedoch sollten diese Chance jetzt nutzen, denn so eine werden sie so schnell nicht mehr bekommen.

Doch genau diese einmalige Chance könnte auch zum Hindernis werden, sobald jene in den Köpfen der Kanadier ankommt. Spieler wie Lowry oder Siakam, die mit wenig Finals- und keiner Titel-Erfahrung ausgestattet sind, könnten doch so langsam ins Nachdenken kommen. Da können sie von Glück sprechen, dass sie mit Green und Leonard bereits titelerprobte Spieler auf dem Platz haben, die dann die Führung übernehmen können. Das wäre zumindest ein Plan, der Erfolg verspricht. Ob ihn die Raptors auch umsetzen können, ist schon sehr spannend zu beobachten. Sie müssen auf jeden Fall ihre Defense-Arbeit mit derselben hohen Intensität fortführen, damit die Dubs keine Sekunde durchatmen können. Gelingt ihnen das, ist die Sensation möglich, auch in Spiel 4 wieder. Bei Golden State vs. Toronto sind die Quoten jedoch so konfus und wechseln fast stündlich mit jeder neuen Meldung über den Gesundheitszustand der Warriors-Spieler, dass wir hier abwarten sollten. Sind alle (außer Durant und Looney) fit, würden wir jedoch eher auf den amtierenden Champion und seine Erfahrung bei Golden State – Toronto wetten.

Letzte Ergebnisse der Toronto Raptors:

05.06.2019 – Golden State Warriors vs. Toronto Raptors 109:123 (NBA Playoffs)
02.06.2019 – Toronto Raptors vs. Golden State Warriors 104:109 (NBA Playoffs)
30.05.2019 – Toronto Raptors vs. Golden State Warriors 118:109 (NBA Playoffs)
25.05.2019 – Toronto Raptors vs. Milwaukee Bucks 100:94 (NBA Playoffs)
23.05.2019 – Milwaukee Bucks vs. Toronto Raptors 99:105 (NBA Playoffs)

 

 

Golden State Warriors gegen Toronto Raptors – Head to Head Statistik

Die Raptors scheinen nicht nur ein Gegner auf Augenhöhe zu sein, sie sind einer. Momentan blicken sie sogar leicht über die Warriors hinweg, auch wenn man natürlich die enge Personaldecke beim Champion mit einrechnen muss. Da waren die beiden Erfolge der Kanadier in der regulären Saison gegen die Dubs also doch keine Eintagsfliege. Für die kommenden Partien gilt deshalb das gleiche, das spannenderweise auch in der NHL in den Finals gilt. Tagesform gewinnt! So denn die Dubs zumindest einen ihrer Stars in den nächsten Tagen wieder zurückbekommen werden. Mit der Aufstellung, mit der sie Spiel 3 beendet haben, wird das nichts mehr für sie in diesem Jahr.

Können die Warriors ihren Titel gegen die Raptors erneut verteidigen?
NBA Finals 2019 – Prognose, Wetten & Wettquoten

 

United States Golden State Warriors – Canada Toronto Raptors, NBA Finals – Tipp & Quote

Für die Buchmacher sind die Warriors in Spiel 4 erneut Favorit, was einleuchtend ist, da es momentan danach aussieht, das Klay Thompson wieder mitspielen wird. Sollte dem so sein, würden auch wir bei Warriors vs. Raptors die Quote noch als ausreichend für Wetten auf GSW ansehen, zumindest mit einem kleinen Handicap.

Key-Facts – Golden State Warriors vs. Toronto Raptors Tipp

  • Der Einsatz von Thompson steht auf der Kippe
  • Raptors mit erfolgreichem Team-Basketball in Spiel 3
  • Mit 28,6 Assists pro Partie führen die Warriors diese Statistik aber überlegen an

Bei der Gesamtpunktzahl können wir davon ausgehen, dass die Warriors wieder ihre 109 Punkte erzielen werden, wie in jedem Spiel bislang. Nein, Spaß beiseite, es ist tatsächlich irre schwierig, bei Warriors – Raptors eine Prognose aufzustellen, da die Punktezahlen immer so um die 215 bis 220 Punkte liegen – mal etwas höher, mal etwas niedriger. Für Wetten auf die Gesamtzahl ist das unserer Meinung nach zu unsicher.

Tipp: Sieg Golden State Warriors -5,5 [createcustomfield name=’tipp’ value=’Sieg Golden State Warriors -5,5′]

Hier bei Betsson auf die NBA wetten

(Wettquoten vom 06.06.2019, 11:15 Uhr)

Boris Montgomery

Boris Montgomery

Alter: 41 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Boris ist bereits seit 2015 bei der Wettbasis am Start und unser Experte für die Sparte der US-Sportarten (NFL, NBA, NHL, MLB). Da ein Teil seiner Familie bereits seit Jahren in Nordamerika lebt, hat er einen besonderen Bezug zum US-Sport und schlägt sich mit diesen Sportarten auch die Nächte um die Ohren.

Als ausgebildeter Copywriter an der Texterschmiede in Hamburg hat er das Schreiben zudem von der Pike auf gelernt und versucht seine Texte sowohl informativ als auch gut lesbar zu gestalten.

Boris favorisierter Wettanbieter ist Bet365, zum einen wegen der guten Quoten, aber als Nachteule natürlich auch wegen der exzellenten Live-Wettoptionen. Gerade für NFL und NBA empfiehlt er Live-Wetten ganz besonders, da Favoriten sich anders als beim Fußball auch nach einem Rückstand noch häufig durchsetzen.   Mehr lesen