Enthält kommerzielle Inhalte

Gladbach vs. AS Rom Tipp, Prognose & Quoten – Europa League 2019

Gladbach auch in Europa endlich top?

Das Hinspiel vor zwei Wochen zwischen Gladbach und AS Rom war nichts für schwache Nerven. Obwohl die Elf vom Niederrhein in der ewigen Stadt eigentlich ein gutes Auswärtsspiel absolvierte, lagen sie bis in die Schlussphase mit 0:1 hinten.

Dann war es jedoch der Schiedsrichter, der den Fohlen einen Gefallen tat und in einer umstrittenen Situation auf den Elfmeterpunkt zeigte. Lars Stindl verwandelte sicher zum 1:1-Ausgleich und sorgte dafür, dass die Rose-Elf weiter auf den Einzug in die nächste Runde hoffen darf.

In Anbetracht der Tatsache, dass der Bundesliga-Spitzenreiter in der Tabelle der Gruppe J aber weiterhin mit zwei Pünktchen auf dem letzten Platz rangiert, ist ein Heimsieg im Rahmen des vierten Spieltags quasi Pflicht. Schenken wir zwischen Gladbach und AS Rom den Quoten der Buchmacher Glauben, dann scheint ein solcher Dreier alles andere als unwahrscheinlich.

Inhaltsverzeichnis

Dies liegt zum einen logischerweise daran, dass die Borussia derzeit nur so vor Selbstvertrauen strotzt und am Wochenende beim 2:1 in Leverkusen einmal mehr unter Beweis gestellt hat, dass man die Vorgaben des Trainers immer besser umsetzt. Zum anderen aber auch an der großen Sehnsucht, endlich auch auf internationaler Bühne für Furore zu sorgen.

Leicht wird das Unterfangen gegen das italienische Top-Team aber mit Sicherheit nicht, denn auch die Roma kam zuletzt besser in Schwung und könnte mit einem Erfolg in Deutschland einen großen Schritt in Richtung K.o.-Phase machen. Aufgrund der Eindrücke aus dem Hinspiel stellen wir zwischen Gladbach und AS Rom dennoch die Prognose, dass ein Tipp auf die Hausherren mehr Sinn ergeben sollte.

Germany Gladbach vs. AS Rom Italy Direkter Vergleich [+ Infografik]

56% Ballbesitz, mehr Schüsse Richtung gegnerisches Gehäuse, mehr Torschüsse, mehr angekommene Pässe und schließlich auch weniger Fouls. So lasen sich die Statistiken aus dem Hinspiel.

Umso überraschender war es, dass die Römer in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gingen und diese auch fast bis zum Schluss hielten. Erst ein umstrittener Stindl-Strafstoß bescherte den Fohlen den Ausgleich.

Nichtsdestotrotz wurde schon vor zwei Wochen ersichtlich, dass der Bundesligist fußballerisch das italienische Top-Team definitiv in die Schranken weisen kann. Wir gehen davon aus, dass sich dieser Eindruck vor heimischer Kulisse noch einmal zusätzlich verstärkt.

Ebenfalls sollte konstatiert werden, dass die Borussia gegen Teams aus der Serie A eine positive Bilanz aufzuweisen hat (fünf Siege, acht Unentschieden, vier Niederlagen). Aber: Seit 1975 wartet die Elf vom Niederrhein auf einen Heimsieg gegen einen italienischen Kontrahenten.

Infografik AS Rom Gladbach 2019

Germany Gladbach – Statistik & aktuelle Form

Gladbach Logo

Nicht nur für den letzten Heimerfolg gegen einen italienischen Verein müssen wir etwas weiter in die Geschichtsbücher zurückblicken. Auch der überhaupt jüngste Sieg vor heimischer Kulisse im Europapokal liegt nun schon fast drei Jahre zurück.

2016/17 siegten die Gladbacher im Playoff-Rückspiel zur UEFA Champions League gegen die Young Boys aus Bern mit 3:0. Es folgten sechs Heimspiele, in denen die Fohlen dreimal den Kürzeren zogen und dreimal remisierten. So gesehen wird es definitiv mal wieder Zeit, ein volles Erfolgserlebnis mit den eigenen Anhängern zu feiern.

Zugegebenermaßen hatten sich die Schützlinge von Trainer Marco Rose selbiges bereits Mitte September gegen den österreichischen Underdog aus Wolfsberg vorgenommen, allerdings scheiterte das Unterfangen damals kläglich. Mit 0:3 gerieten die Rheinländer unter die Räder und wurden zum Gespött einer ganzen Nation.

Zwei Monate später scheint ein derartiges „Waterloo“ undenkbar. Die Borussia hat sich stabilisiert und profitiert immer mehr durch die neuen Ideen ihres hochgelobten Trainers, der einst mit RB Salzburg in der Europa League tolle Auftritte bejubeln konnte.

«Wir haben es jetzt mit zwei Heimspielen und einem Auswärtsspiel selbst in der Hand, in der Europa League zu überwintern. Alle sind noch mit dabei. Das macht die Gruppe so spannend.»


Zwar wurden in der Rückschau auf die jüngsten fünf Pflichtspiele lediglich zwei Erfolge eingefahren, dennoch ist der Gesamteindruck der letzten Wochen sehr positiv.

Selbst die beiden Niederlagen gegen Borussia Dortmund in der Bundesliga sowie im DFB Pokal waren vermeidbar. Der 4:2-Erfolg zuhause gegen Eintracht Frankfurt sowie die gute Performance am Wochenende beim 2:1-Erfolg in Leverkusen runden das Bild ab.

Das Selbstvertrauen ist vorhanden und auch die zwischenzeitliche Heimschwäche scheint überwunden. Drei Heimsiege in Folge mit elf geschossenen Toren (sechs davon in Halbzeit eins) lassen dies zumindest vermuten.

Vom Stammpersonal fällt aktuell nur der verletzte Breel Embolo aus. Hinter den Einsätzen von Nico Elvedi und Marcus Thuram stehen indes noch Fragezeichen, da beide am Dienstag nicht mittrainieren konnten.

Insbesondere der junge Franzose könnte eine Pause aufgrund der hohen Belastung der letzten Wochen gut vertragen. Der genesene Plea könnte für ihn in die Startelf rutschen.

Voraussichtliche Aufstellung von Gladbach:
Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt – Neuhaus, Zakaria, Kramer – Hermann, Plea, Stindl – Trainer: Rose

Letzte Spiele von Gladbach:
02.11.2019 – Leverkusen vs. Gladbach 1:2 (Bundesliga)
30.10.2019 – Dortmund vs. Gladbach 2:1 (DFB-Pokal)
27.10.2019 – Gladbach vs. Frankfurt 4:2 (Bundesliga)
24.10.2019 – AS Rom vs. Gladbach 1:1 (Europa League)
19.10.2019 – Dortmund vs. Gladbach 1:0 (Bundesliga)

Italy AS Rom – Statistik & aktuelle Form

AS Rom Logo

Vor dem Hinspiel attestierten wir der Roma noch eine eher unterdurchschnittliche Verfassung. Das italienische Spitzenteam hatte im Vorfeld des Heimspiels gegen die Borussia nämlich bloß eines aus vier Pflichtspielen siegreich gestaltet.

Offensichtlich hat das Unentschieden gegen den Bundesligisten, das aufgrund des Last-Minute-Treffers von den Römern als Niederlage empfunden wurde, aber neue Kräfte freigesetzt, denn seitdem zeigt die Formkurve der Mannschaft von Trainer Paulo Fonseca geradlinig nach oben. Zuhause gab es Erfolge gegen AC Milan (2:1) sowie am vergangenen Wochenende gegen Neapel (2:1), während auch auswärts in Udine drei Punkte eingefahren wurden (4:0).

In der Tabelle der Serie A hat sich die „Giallorossi“ auf den dritten Platz nach vorne gearbeitet. Der Rückstand auf die beiden Spitzenreiter Juventus und Inter Mailand beträgt jedoch nach wie vor sechs beziehungsweise sieben Zähler. Das Ziel „Rückkehr in die UEFA Champions League“ liegt natürlich dennoch im Bereich des Möglichen und sollte auf jeden Fall angestrebt werden.

Wie schwer es ist, die Roma in der Europa League zu bezwingen, zeigt ein Blick auf die Statistik. Tatsächlich hat der Hauptstadtklub nämlich keines der letzten 14 Matches in der Gruppenphase verloren (acht Siege, sechs Unentschieden). Die Bilanz in der Fremde ist mit lediglich zwei Siegen, vier Unentschieden und einer Pleite trotzdem maximal durchschnittlich.

Trotz der verbesserten Form der Gäste und den zahlreichen Statistiken, die eigentlich gegen den Bundesligisten sprechen, empfehlen wir, vor dem Duell Gladbach vs. AS Rom die Quoten auf einen Heimsieg genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wir halten es sogar für alles andere als unwahrscheinlich, dass die Fohlen – ähnlich wie zuletzt gegen Frankfurt und Leverkusen – bereits in den ersten 45 Minuten den Grundstein für ihren Erfolg legen. Eine Wette auf das HT 1 /FT 1 scheint demnach nicht minder ratsam. Zappacosta, Cristante, Pellegrini sowie die Neuzugänge Mkhitaryan und Kalinic fallen verletzungsbedingt aus.

Voraussichtliche Aufstellung von AS Rom:
Lopez – Spinazzola, Fazio, Juan Jesus, Kolarov – Veretout, Mancini – Zaniolo, Pastore, Kluivert – Dzeko – Trainer: Fonseca

Letzte Spiele von AS Rom:
02.11.2019 – AS Rom vs. Neapel 2:1 (Serie A)
30.10.2019 – Udinese Calcio vs. AS Rom 0:4 (Serie A)
27.10.2019 – AS Rom vs. AC Milan 2:1 (Serie A)
24.10.2019 – AS Rom vs. Gladbach 1:1 (Europa League)
20.10.2019 – Sampdoria vs. AS Rom 0:0 (Serie A)

 

 

Germany Gladbach – AS Rom Italy Statistik Highlights

 

Exklusiv für Wettbasis-Leser: 120€ STS Bonus

STSbet Bonus
Bonus Code: MAXBONUS
AGB gelten | 18+
 

Germany Gladbach gegen AS Rom Italy Tipp & Prognose – 07.11.2019

In der vergangenen Saison bescherte uns die Eintracht aus Frankfurt den einen oder anderen unvergessenen Europa League-Abend auf RTL Nitro. Weil die Hessen am kommenden Donnerstag allerdings bereits um 18:55 Uhr in Lüttich gefordert sind, haben sich die Programm-Verantwortlichen für das Highlight-Spiel in Gruppe J zwischen Gladbach und AS Rom entschieden. Die Wettquoten sehen die Hausherren recht klar in der Favoritenrolle, was in unseren Augen nicht wirklich überrascht.

Zwar präsentierten sich auch die Römer zuletzt deutlich verbessert, allerdings wurde schon im Hinspiel deutlich, dass der Tabellenführer der Bundesliga den direkten Konkurrenten im Kampf um den Einzug ins Sechzehntelfinale der Europa League im Griff hat.

Nachdem die Rose-Elf zuletzt mit zwei Siegen gegen Frankfurt und Leverkusen erneut Selbstvertrauen tankte, sind wir positiver Dinge, dass die Elf vom Niederrhein im ersten Europapokal-Heimspiel seit der 0:4-Klatsche gegen Wolfsberg Wiedergutmachung betreibt.

 

Key-Facts – Gladbach vs. AS Rom Tipp

  • Gladbach führt die Bundesliga-Tabelle an und strotzt nur so vor Selbstvertrauen
  • Die Römer gewann zuletzt dreimal nacheinander in der Serie A
  • Im Hinspiel war die Borussia über weite Strecken die bessere Mannschaft (Endergebnis: 1:1)

 

Wir legen uns deshalb darauf fest, dass zwischen Gladbach und AS Rom ein Tipp auf die Hausherren mit dem attraktiveren Value verbunden ist. Um sogar noch höhere Notierungen abzustauben, können wir uns vorstellen, dass Stindl und Co. – ähnlich wie gegen Frankfurt und Leverkusen – zur Halbzeit führen und als Sieger den Platz verlassen. Die 3.30er Quote von BetVictor für den 1/1-Tipp spielen wir mit fünf Units an.

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

Germany Gladbach – AS Rom Italy beste Quoten * Europa League 2019

Germany Sieg Gladbach: 2.05 @Interwetten
Unentschieden: 3.85 @Bethard
Italy Sieg AS Rom: 3.50 @Bet365

(Wettquoten vom 06.11.2019, 11:59 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Gladbach / Unentschieden / Sieg AS Rom:

1: 48%
X: 24%
2: 28%

 

Hier bei Betvictor auf 1/1 wetten

Germany Gladbach – AS Rom Italy – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.66 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.57 @Bet365
NEIN: 2.25 @Bet365

(Wettquoten vom 06.11.2019, 11:59 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League EU & das gewünschte Thema auswählen).