Galatasaray – Malatyaspor, Tipp: HC (0:1) 1 – 12.05.2018

Für Galatasaray ist die Meisterschaft zum Greifen nah

/
Fatih Terim (Türkei)
Fatih Terim (Türkei) © GEPA picture

Spiel: Turkey GalatasarayTurkey Malatyaspor
Tipp: Sieg Galatasaray ( -1 ) (Endergebnis 2:0)
Datum: 12.05.2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Wettbewerb: Süperlig Türkei
Wettquote: 1.50* (Stand: 10.05.2018, 17:55)
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 6 Units

Am vorletzten Spieltag der türkischen Süper Lig könnte sich Galatasaray Istanbul als aktueller Tabellenführer die Meisterschaft bereits zu einem großen Teil sichern. Der Vorsprung zu den direkten Verfolgern Fenerbahce und Basaksehir beträgt drei Punkte, aber durch das aktuell bessere Torverhältnis könnte sich Galatasaray zumindest noch einen Ausrutscher leisten. Nun stehen nur noch die Spiele gegen Malatyaspor und Göztepe auf dem Programm. Beides sind sicher unangenehme Gegner, aber das Spiel gegen Göztepe dürfe etwas schwieriger werden, zumal man dort auswärts antreten muss. Demnach sollte Galatasaray versuchen, mit einem Heimsieg gegen Malatyaspor, die entscheidenden Punkte zu holen, um sich gegen Göztepe zumindest ein Unentschieden leisten zu können.

Als Aufsteiger hält Malatyaspor aktuell den zehnten Tabellenplatz. Die Differenz zu einem Abstiegsplatz beträgt sieben Punkte, womit der Klassenerhalt bereits gesichert ist. Nach oben kann Malatayaspor auch nicht mehr viel bewegen und maximal noch an Kasimpasa und Kayserispor auf den achten Rang vorrücken. Entsprechend entspannt kann die Mannschaft von Malatyaspor nach Istanbul reisen und Galatasaray kommen lassen, das im Gegenzug entsprechend viel zu verlieren hat. Unser Tipp geht in Richtung eines Handicap-Siegs der „Löwen“. Hierfür gibt es maximale Quoten von 1.50.

Formcheck Galatasaray

Nach dem überraschenden, aber wesentlich selbst verschuldeten Ausscheiden aus dem Türkiye Kupasi, hat Galatasaray jetzt zumindest die Möglichkeit, alle Kraft auf die Meisterschaft zu konzentrieren und damit auf die letzten beiden verbleibenden Spiele. Bereits 23 Spieltage konnte sich Galatasaray auf Platz eins der Tabelle halten und nur zur Mitte der Saison hatte man einige Niederlagen und den damit verbundenen Verlust der Führung zu verkraften. Eine dieser Niederlagen wurde Galatasaray ausgerechnet von Malatyaspor beigebracht. Ab dem 23. Spieltag konnten die „Löwen“ dann ihre alte Stärke wieder mobilisieren und seitdem wurden acht von zehn Spielen gewonnen. Ein Spiel wurde gegen den Abstiegskandidaten Genclerbirligi verloren. Dafür konnte man danach im Derby Basaksehir schlagen, was die letzte Serie von vier Siegen in Folge einleitete. Auch wenn das letzte Spiel gegen Akhisarspor nur knapp und mit Mühe gewonnen wurde, so kann Galatasaray offensichtlich wieder voll auf seine Heimstärke vertrauen.

In der Liga hat Galatasaray noch kein Spiel zuhause verloren und sogar 15 von 16 Spielen gewonnen. Zuhause haben die Löwen im Schnitt 2,75 Tore erzielt und nur knapp 0,5 Tore erhalten. Lediglich im Pokal verlor man das Halbfinalrückspiel gegen Akhisarspor im eigenen Stadion, allerdings auch nur weil man fahrlässigerweise auf eine B-Elf setzte. Bis auf den verletzten Mittelfeldspieler Cigerci und den gelb-gesperrten offensiven Rechtsaußen Feghouli ist die Mannschaft von Trainer Fatih Terim voll einsatzfähig. Mit Feghouli und Cigerci fehlen zwar zwei gefährliche Offensivleute, aber zumindest hat Galatasaray genügend offensive Ersatzkräfte, wie den deutschen Staatsbürger Sinan Gümus, der zuletzt regelmäßig im Einsatz war.

Ist „Gala“ die Meisterschaft noch zu nehmen?
Galatasaray – Malatyaspor, 12.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Malatyaspor

Malatyaspor hat als Aufsteiger eine durchaus beachtliche Saisonleistung erbracht. Die Mannschaft war nie wirklich in der Gefahr abzusteigen, da man Pflichtsiege gegen leichtere Gegner errang und gegen die größeren Mannschaften immer wieder Unentschieden herausspielen konnte. Trotzdem wurden alle Spiele gegen die Topmannschaften, darunter Trabzonspor, Fenerbahce, Besiktas und Basaksehir mehr oder weniger klar verloren. Auswärts sieht die Bilanz ähnlich durchwachsen aus, lediglich gegen Abstiegskandidaten konnte man hier einige Pflichtspiele gewinnen. Aktuell wurden drei der letzten vier Auswärtsspiele verloren, wobei man acht Gegentore erhielt und selbst nur zweimal traf. Ähnlich wie bei Galatasaray fehlen Malatyaspor im anstehenden Spiel verletzungsbedingt zwei Akteure. Der rechte Mittelfeldmann Pereira und der offensive Rechtsaußen Dening. Diese Ausfälle musste Malatayaspor bereits in der letzten Begegnung ausgleichen, was sich aber im Angriff über die rechte Seite doch negativ bemerkbar machte und die Möglichkeiten des grundsätzlich offensiv ausgerichteten Teams etwas einschränkt.

Auswärts halt Malatyaspor jedenfalls die Hälfte seiner 16 Spiele verloren und nur vier Spiele gegen schwächere Gegner gewonnen, bei einem Torverhältnis von 13:22. Wie oben bereits erwähnt, beträgt dieses Verhältnis aus den letzten vier Auswärtsspielen nur noch 2:8. Dass Malatyaspor auch in den letzten beiden Begegnungen nicht getroffen hat, lässt eine momentane Offensivschwäche erkennen.

 

Galatasaray – Malatyaspor, Tipp & Fazit – 12.05.2018

Malatyaspor hat in der anstehenden Begegnung nichts zu verlieren und nur noch wenig bis nichts zu gewinnen. Man dürfte daher entspannt und daher eher defensiv eingestellt in das Spiel gegen den Tabellenführer gehen. Für Galatasaray hingegen ist es die Chance, die Meisterschaft durch einen Sieg zumindest schon in einer von beiden Händen zu halten. Entsprechend offensiv dürfte Galatasaray zu Werke gehen und versuchen alles so schnell wie möglich klar zu machen, um nicht zum Ende hin mühselig einen Sieg erzwingen zu müssen, was zu viele Kräfte verschleißen könnte. Galatasaray hat personell jedenfalls alle Möglichkeiten und den großen und vielleicht auch letztlich entscheidenden Heimvorteil. Fatih Terim sollte sich dieser Situation bewusst sein und nicht auf das nächste Spiel bei Göztepe vertrauen, zumal Göztepe auch relativ heimstark ist. Galatasasray kann zuhause jedenfalls jedes Team in der Süper Lig schlagen, wie man zuletzt im Derby gegen Besiktas eindrucksvoll bewies.

 

Key-Facts – Galatasaray vs. Malatyaspor

  • Galatasaray schießt zuhause im Schnitt zwischen 2 und 3 Toren
  • Malatyaspor hat in den letzten fünf Spielen nur zweimal getroffen
  • Für Galatasaray geht es um die Sicherung der Meisterschaft

 

Aufgrund der extremen Heimstärke von Galatasaray liegen die Wettquoten für einen Heimsieg lediglich bei maximal 1,18, was für einen Tipp kaum das Risiko wert ist. Da Malatyaspor momentan eine gewisse Ladehemmung hat, nehme ich von Wetten darauf, dass beide Teams treffen, ebenfalls Abstand. Viel mehr vertraue ich auf die Offensivstärke und den Willen Galatasarays die Meisterschaft im eigenen Stadion so gut wie klar zu machen. Mein Tipp ist daher, dass Galatasaray in der regulären Spielzeit gewinnt mit einem Handicap von 0:1, bei Wettquoten bis 1,5 und einem mittleren Einsatz von sechs Units.

 

 

Turkey Galatasaray vs. Malatyaspor Turkey Statistik Highlights