Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Fussball International

Feyenoord vs. Sparta Rotterdam Tipp, Prognose & Quoten 11.02.2024 – Eredivisie

Kann Feyenoord oben dran bleiben?

Ricky Schneider  11. Februar 2024
Feyenoord vs Sparta Rotterdam
Unser Tipp
Feyenoord trifft in beiden HZ zu Quote 1.61
Wettbewerb Eredivisie
Datum 11.02.2024, 20:00 Uhr
Einsatz 6/10

Bet365

  • Feyenoord verlor im De Kuip zuletzt vor knapp 24 Jahren gegen Sparta
  • Sparta Rotterdam steht in der Auswärtstabelle auf Platz 3 (15:10 Tore)
  • In der Hinrunde trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 2:2 Unentschieden
Wettquoten Stand: 09.02.2024, 10:06
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Feyenoord Sparta Rotterdam Tipp
Bestätigt Feyenoord (im Bild: Stengs) die klare Favoritenrolle gegen Sparta Rotterdam? © IMAGO / ANP, 07.02.2024

Am Sonntag kommt es in der höchsten niederländischen Spielklasse zum Derby zwischen Feyenoord und Sparta Rotterdam. Trotz der starken Rivalität und dem damit einhergehenden Willen, diese Partie unbedingt zu gewinnen, gehen die Buchmacher von einer sehr einseitigen Partie aus. Das liegt vermutlich daran, dass die Spartaner zuletzt im Jahr 2000 im De Kuip gewinnen konnten. Aus diesem Grund sprechen zwischen Feyenoord und Sparta Rotterdam die Wettquoten auch deutlich für einen Sieg der Heimmannschaft.

Inhaltsverzeichnis



Dennoch sollten wir den Außenseiter nicht gleich unterschätzen, denn in der Hinrunde trennten sich die zwei Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden. Dabei führte das Team von Jeroen Rijsdijk sogar bis zur 77. Minute mit 2:0 und kassierte erst in der 91. Spielminute den Ausgleichstreffer. Die Form der letzten Wochen spricht allerdings gegen eine Überraschung, denn Sparta gewann nur eins der letzten sieben Pflichtspiele. Daher sprechen zwischen Feyenoord und Sparta Rotterdam die Quoten klar gegen einen Auswärtssieg.

Feyenoord – Sparta Rotterdam Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Feyenoord trifft in beiden HZ 1.61


Bet365

gering
Tor Santiago Gimenez 1.63


Bet365

gering
Beide treffen: Ja 2.40


Betano

mittel
Wettquoten Stand: 09.02.2024, 10:06

Ein Spieler steht vor dieser Partie ganz besonders im Fokus und das ist Santiago Gimenez. Der mexikanische Mittelstürmer erzielte allein in der Eredivisie schon 19 Tore und ist damit einer der besten Spieler auf seiner Position. Gemeinsam mit Vangelis Pavlidis und Luuk de Jong kämpft er aktuell sogar um die Torjägerkanone. Zudem konnte der Angreifer bereits im Derby in der Hinrunde treffen, weshalb wir zwischen Feyenoord und Sparta Rotterdam den Tipp auf einen Treffer von Santiago Gimenez empfehlen. Die beste Quote für diese Empfehlung findet ihr bei Bet365.

Anstoß dieser Partie der Eredivisie ist am Sonntag um 20:00 Uhr im De Kuip in Rotterdam. Die Partie kann live und in voller Länge bei Onefootball oder Sportdigital verfolgt werden. Alle weiteren Top-Spiele der höchsten niederländischen Spielklasse, inklusive einer Analyse und den passenden Wettempfehlungen, findet ihr auf unserer Website unter der Kategorie “Fußball – International”.

Bwin: Bis zu 100€ Bonus + 10€ FreeBet

Bwin Bonus
Jetzt den Bwin-Bonus sichern
 

Netherlands Feyenoord – Statistik & aktuelle Form

Feyenoord Rotterdam steht im niederländischen Oberhaus aktuell auf dem zweiten Platz und konnte aus den ersten 20 Spielen 46 Punkte holen. Das klingt zwar erstmal ganz ordentlich, doch der Rückstand auf die PSV beträgt bereits zehn Zähler. Die Titelverteidigung ist für den amtierenden Meister somit in weite Ferne gerückt und momentan sehr unwahrscheinlich. Die Hausherren sollten aber ohnehin eher in den Rückspiegel schauen, denn im Kampf um die Champions League macht Twente ziemlich viel Druck.

Sport im TV: Fußball & Tennis heute live – Sender & Übertragungen

Wettbasis Sport TV
Jetzt zur Übersicht

Starke Heimbilanz

Das Team von Arne Slot absolvierte in dieser Saison bereits 17 Heimspiele und verlor dabei erst drei Partien. Dabei erzielte Feyenoord Rotterdam 37 Tore (⌀ 2,18) und blieb nur drei Mal ohne einen eigenen Treffer. Das bedeutet, dass die Hausherren in 82% ihrer Spiele den Weg in das gegnerische Tor fanden. Zudem kassierte der Gastgeber im eigenen Stadion nur 14 Gegentreffer (⌀ 0,82). Darüber hinaus konnten mit Atletico Madrid und PSV Eindhoven nur zwei der Top-Teams in Europa im De Kuip gewinnen.

Zurück zu alter Stärke

Calvin Stengs wechselte im Sommer von Nizza zu Feyenoord Rotterdam und somit zurück in sein Heimatland. Zuvor stand der Offensivspieler jahrelang beim Ligakonkurrenten aus Alkmaar unter Vertrag, ehe er den Sprung in die Ligue 1 wagte. Rückblickend scheint sich der Transfer für beide Seiten gelohnt zu haben, denn mit 19 Scorerpunkten ist der Angreifer einer der wichtigsten Spieler in den Reihen von Arne Slot. Bei einer Ablöse von nur sechs Millionen Euro scheint der Verein also alles richtiggemacht zu haben.

Mit 53 Toren in 20 Ligaspielen (⌀ 2,65) stellen die Hausherren die zweitbeste Offensive der Eredivisie. Dabei blieb die Mannschaft von Arne Slot nur zwei Mal ohne einen eigenen Treffer und fand somit in 90% ihrer Partien den Weg in das gegnerische Tor. Gegen Sparta Rotterdam scheint Feyenoord besonders gerne zu treffen, denn in den vergangenen zwölf Duellen (33 Tore) blieb der Gastgeber kein einziges Mal ohne Torerfolg. Ein Tor des Favoriten scheint daher schon fast in Stein gemeißelt zu sein.

Gute Stabilität

Neben der Offensive konnte auch die Defensive von Feyenoord bislang überzeugen. Die Hausherren ließen nur 17 Gegentore in 20 Partien zu und stellen damit die zweitbeste Defensive der Liga. Dennoch konnte die Elf von Arne Slot “nur” acht Mal die Null halten und kassierte somit in 60% ihrer Spiele mindestens ein Gegentor. Im Vergleich mit PSV Eindhoven (12 weiße Westen) ist das natürlich zu wenig.

Voraussichtliche Aufstellung von Feyenoord:

Verletzte und Gesperrte Spieler von Feyenoord:

Letzte Spiele von Feyenoord:

Netherlands Sparta Rotterdam – Statistik & aktuelle Form

Sparta Rotterdam findet sich momentan auf dem neunten Platz der ersten niederländischen Liga wieder und spielt somit eine durchwachsene Saison. Dabei holte die Mannschaft von Jeroen Rijsdijk 26 Punkte aus 20 Partien (⌀ 1,30) und läuft den eigenen Erwartungen etwas hinterher. Gerade in den letzten Wochen lief es bei den Gästen alles andere als rund. Zum Vergleich, in der vergangenen Spielzeit standen die Spartaner noch auf Platz sechs und holten aus 34 Ligaspielen 59 Zähler (⌀ 1.74).

Die Spartaner holten in der Fremde 17 Punkte aus zehn Partien und stehen damit in der Auswärtstabelle auf Platz drei. Damit holte das Team von Rijsdijk auswärts fast doppelt so viele Zähler wie im eigenen Stadion, was sehr ungewöhnlich ist. Zudem kassierten die Gäste in ihren zehn Auswärtsspielen nur zehn Gegentore und standen somit sehr kompakt. Die drei Auswärtsniederlagen gab es übrigens gegen Excelsior Rotterdam und die zwei Top-Teams Ajax Amsterdam und AZ Alkmaar.

Winamax: Runden überstehen und bis zu 5.000€ an Freebets gewinnen

Winamax Freebet
Jetzt Testbericht lesen
 

Ones to watch

Joshua Kitolano wechselte im Sommer 2022 von Odds BK in die höchste niederländische Spielklasse und hatte zu Beginn leichte Anlaufschwierigkeiten. Mit sechs Scorerpunkten war seine erste Spielzeit aber keineswegs schlecht. In seiner zweiten Saison konnte sich der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler aber nochmal deutlich steigern und steht bereits bei sieben Scorerpunkten. Es ist daher kein Wunder, dass sein Marktwert innerhalb kürzester Zeit von 800 Tausend auf 4.5 Millionen Euro anstieg.

Mit 25 Toren in 20 Ligaspiele (⌀ 1.25) ist die Mannschaft von Jeroen Rijsdijk bisher zu harmlos. Im ligaweiten Vergleich stehen die Gäste damit lediglich auf Platz zwölf und somit im hinteren Mittelfeld. Dennoch blieb die Gastmannschaft erst fünf Mal ohne einen eigenen Treffer und fand somit in 75% ihrer Partien den Weg in das gegnerische Tor. Auswärts ist die Quote sogar etwas besser und liegt immerhin bei 80%. Es ist daher zumindest nicht unwahrscheinlich, dass die Spartaner im Derby zu Torchancen kommen.

Schwer zu knacken

Während die Offensive der Spartaner bislang noch nicht überzeugen konnte, machte die Defensive der Gäste einen sehr ordentlichen Job. Mit nur 27 Gegentoren in 20 Partien stellt Sparta eine der besten Abwehrreihen der Liga. Lediglich die vier Top-Teams ließen in der laufenden Spielzeit noch weniger Treffer zu. Dennoch konnte die Mannschaft von Jeroen Rijsdijk erst fünf Mal eine weiße Weste bewahren und kassierte somit in 75% ihrer Spiele mindestens einen Gegentreffer.

Voraussichtliche Aufstellung von Sparta Rotterdam:

Verletzte und Gesperrte Spieler von Sparta Rotterdam:

Letzte Spiele von Sparta Rotterdam:

Unser Feyenoord – Sparta Rotterdam Tipp im Quotenvergleich 11.02.2024 – 1/X/2

Buchmacher
Wettquoten Stand: 19.04.2024, 15:14

Feyenoord – Sparta Rotterdam Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Der direkte Vergleich der beiden Mannschaften geht deutlich an die Hausherren. Feyenoord gewann 74 Duelle gegen Sparta, während 28 Partien mit einem Unentschieden endeten und die Gäste nur 21 Siege holten. Zuletzt trafen die zwei Teams am 2. Spieltag der laufenden Saison und somit vor knapp sechs Monaten aufeinander. Damals konnten die Spartaner ein 2:2-Unentschieden erkämpfen. Davon gehen wir im De Kuip allerdings nicht aus, weshalb zwischen Feyenoord und Sparta Rotterdam unsere Prognose auch klar in die Richtung der Heimmannschaft geht.

Statistik Highlights für Netherlands Feyenoord gegen Sparta Rotterdam Netherlands

Wettbasis-Prognose & Netherlands Feyenoord – Sparta Rotterdam Netherlands Tipp

Wir empfehlen daher zwischen Feyenoord und Sparta Rotterdam den Tipp auf einen Treffer der Hausherren in beiden Halbzeiten. Die aktuelle Form spielt dabei eine entscheidende Rolle, denn während der Gastgeber zuletzt wichtige Spieler gegen Eindhoven und Alkmaar gewinnen konnten, durften die Gäste in den vergangenen sieben Pflichtspielen nur einen einzigen Sieg feiern. Es würde uns daher nicht wundern, wenn die Spartaner dieses Duell am Ende deutlich verlieren würden.

Key-Facts – Feyenoord vs. Sparta Rotterdam Tipp
  • Feyenoord verlor im De Kuip zuletzt vor knapp 24 Jahren gegen Sparta
  • Sparta Rotterdam steht in der Auswärtstabelle auf Platz 3 (15:10 Tore)
  • In der Hinrunde trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 2:2 Unentschieden

Alternativ empfehlen wir zwischen Feyenoord und Sparta Rotterdam die Quote auf “beide Teams treffen – ja”. Die Quote ist unserer Einschätzung nach viel zu hoch, denn gerade in einem Derby kann der Außenseiter auch mal überraschend. Zudem konnten die Spartaner in den vergangenen beiden Duellen treffen und sollten daher auch im De Kuip in der Lage sein, den einen oder anderen Nadelstich zu setzen. Die beste Wettquote für diesen Tipp findet ihr bei dem von uns getesteten Buchmacher Betano.

Rutschen die Monegassen an der Côte d’Azur tiefer in die Krise?
Nizza vs. Monaco, 11.02.2024 – Wettbasis.com Analyse

 

Netherlands Feyenoord vs. Sparta Rotterdam Netherlands – beste Quoten Eredivisie

Netherlands Sieg Feyenoord: 1.15 @Interwetten
Unentschieden: 8.50 @Bet365
Netherlands Sieg Sparta Rotterdam: 17.50 @Bwin

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Feyenoord / Unentschieden / Sieg Sparta Rotterdam:

1
85%
X
10%
2
5%

Netherlands Feyenoord – Sparta Rotterdam Netherlands – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.41 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.37 @Bet365
NEIN: 1.50 @Bet365

Wettquoten Stand: 09.02.2024, 10:06
Ricky Schneider

Ricky Schneider

Alter: 26 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Betano

Mein Name ist Ricky Schneider und seit ich denken kann prägt mich der Fußball. Mein Vater warf mir bereits einen Ball vor die Füße, als diese noch gar nicht dazu in der Lage waren, selbstständig zu stehen. Mit fünf Jahren begann ich im Verein an das runde Leder zu treten. Ich spielte in der Jugend unteranderem für Tennis Borussia Berlin, Hertha 03 Zehlendorf und den SV Babelsberg 03. Für letzteren Club durfte ich als A-Jugendlicher sogar einige Minuten in der Regionalliga sammeln. Zudem war ich Spieler der Berliner Auswahl und im erweiterten Kader der U15-Nationalmannschaft. Mittlerweile spiele ich in der Brandenburgliga, beim SV Altlüdersdorf, da ich aufgrund beruflicher Gründe kürzer treten musste. Mit dem Schreiben begann ich vor knapp fünf Jahren, als ich einen Wadenbeinbruch erlitt. Mir fiel die Decke auf den Kopf, da ich fast 3 Monate an mein Bett gebunden war. Ich entschied mich die freie Zeit zu nutzen und meiner großen Liebe, dem Fußball, auf eine andere Weise zu widmen. Ich bin fußballverrückt durch und durch. Es gibt wenige Vereine oder Spieler in Europa, die mir nichts sagen. Neben dem Fußball begeistere ich mich aber auch noch für die NBA und die NFL. Ohne Sport bestreite ich keinen Tag und daher gehe ich, neben vier Mal Fußball, auch noch ins Fitnessstudio.   Mehr lesen