Enthält kommerzielle Inhalte

Conference League Tipps

Feyenoord Rotterdam vs. Marseille Tipp, Prognose & Quoten 28.04.2022 – Conference League

Legt Feyenoord im Halbfinalhinspiel vor?

Ufuk Karatas  28. April 2022
Unser Tipp
Über 2.5 zu Quote 1.73
Wettbewerb Europa Conference League
Datum 28.04.2022, 21:00 Uhr
Einsatz                     6/10
Wettquoten Stand: 27.04.2022, 12:20
* 18+ | AGB beachten
Unsere Experten-Tipps basieren auf sauberer Datenrecherche und der subjektiven Meinung des Autors. Wettbasis übernimmt keine Gewähr.
Zeigt sich Feyenoord Rotterdam (im Bild: Luis Sinisterra) auch gegen Marseille treffsicher?
Zeigt sich Feyenoord Rotterdam (im Bild: Luis Sinisterra) auch gegen Marseille treffsicher? © IMAGO / ANP, 24.04.2022

Erstmals seit knapp 20 Jahren ist Feyenoord Rotterdam wieder im Halbfinale eines europäischen Pokals vertreten. Als die Rotterdamer letztmals im Halbfinale vertreten waren, gab es im Jahr 2002 den Titelgewinn im UEFA Cup. Umso größer ist daher die Euphorie, an die goldenen Zeiten wieder anzuknüpfen, auch wenn die Conference League für die meisten Spitzenklubs in dieser Saison keinen besonderen Stellenwert hatte.

Zu den wenigen europäischen Topteams, die im neuen Wettbewerb zu überzeugen wussten, zählt mitunter auch Olympique Marseille, der Halbfinalgegner von Feyenoord Rotterdam. Die Franzosen sind als „Verlierer“ aus der Europa League in die Conference League abgerutscht und haben seither jedes Pflichtspiel auf internationaler Bühne gewonnen.

Inhaltsverzeichnis

Mit breiter Brust geht l’OM nun auch das Halbfinale gegen Feyenoord an. Geht es nach der Einschätzung der besten Buchmacher, ist der französische Vertreter im Hinspiel der leichte Underdog. Wetten auf einen Sieg der „Phocéens“ haben jedoch durchaus Value.

Feyenoord Rotterdam – Marseille Quoten | 3 Top-Tipps

Tipp Quote Wetten? Risiko
Marseille gewinnt 3.30 Wettquoten Bet365 hoch
Über 2.5 1.73 Wettquoten Betway mittel
BTS: Ja 1.60 Wettquoten ADMIRALBET gering
Wettquoten Stand: 27.04.2022, 12:22
18+ | AGB beachten

Die Gäste aus Marseille sind derzeit in bestechender Verfassung. Wettbewerbsübergreifend hat die Truppe von Cheftrainer Jorge Sampaoli zehn der letzten elf Pflichtspiele gewonnen, darunter auch die jüngste Generalprobe in der Ligue 1 gegen Stade Reims.

Unser Value Tipp:
BTS: Ja
bei ADMIRALBET zu 1.60
Wettquoten Stand: 27.04.2022, 12:20
* 18+ | AGB beachten

Netherlands Feyenoord Rotterdam – Statistik & aktuelle Form

Feyenoord träumt vom Titelgewinn in der neuen Conference League. Die Rotterdamer starteten schon in der Qualifikation das Märchen auf internationaler Bühne und haben seither nur eines von insgesamt 16 Pflichtspielen im besagten Cup verloren. Überzeugt hat Feyenoord dabei vor allem in der Gruppenphase.

In einer Gruppe mit Slavia Prag, Union Berlin und Maccabi Haifa holte „de Club aan de Maas“ in sechs Gruppenspielen mit einer Bilanz von 4-2-0 und einem Torverhältnis von 11:6 den Gruppensieg. Damit sorgten die Rotterdamer bereits in der Vorrunde für klare Machtverhältnisse. Jene Formkurve auf internationaler Bühne setzte Feyenoord auch in der Knockoutphase fort.

Im Achtelfinale der Conference League gab es nach Hin- und Rückspiel gegen Partizan Belgrad ein Gesamtergebnis von 8:3. Dafür lief das Viertelfinale zuletzt nicht optimal. Gegen Slavia Prag verspielte Feyenoord immerhin den Heimvorteil (3:3), dafür gab es im Rückspiel einen komfortablen Sieg (3:1) für die Rotterdamer.

ADMIRALBET: Risikofreie auf den Europapokal wetten!

ADMIRALBET Europapokal
AGB gelten | 18+

Noch genug Schießpulver in der Offensive?

In diesem Kalenderjahr hinterließ bislang vor allem die Offensive einen starken Eindruck – insbesondere in den letzten Wochen. Feyenoord erzielte wettbewerbsübergreifend in den letzten zehn Pflichtspielen insgesamt 27 Tore. Im Schnitt gab es also 2,70 Tore pro Pflichtspiel für den niederländischen Vertreter.

Wird daran angeknüpft, ist auch ein Offensivspektakel gegen l’OM nicht auszuschließen. Genug Offensivpower ist dafür im Kader von Cheftrainer Arne Slot vorhanden. Hinzu kommt, dass der 43-Jährige beim Halbfinalhinspiel gegen Marseille auch von größeren Personalsorgen verschont bleibt. Nur drei Spieler befinden sich derzeit im Lazarett von „de Club aan de Maas“.

Schwerwiegend sind dabei nur die Ausfälle von Toornstra und Bijlow. Verglichen mit der Startelf, die in der letzten Woche das Heimspiel gegen den FC Utrecht in letzter Minute meisterte, sind bei Feyenoord voraussichtlich keine großen Veränderungen zu erwarten. Gegen französische Klubs hat Feyenoord in der gesamten Vereinshistorie bislang nur zwei von zwölf Pflichtspielen verloren – bleibt es dabei?


Voraussichtliche Aufstellung von Feyenoord Rotterdam:

Marciano – Geertruida, Trauner, Hendriks, Malacia – Kökcü, Aursnes, Hendrix – Nelson, Dessers, Sinisterra

Letzte Spiele von Feyenoord Rotterdam:

France Marseille – Statistik & aktuelle Form

Vier Spieltage vor dem Saisonende hat Olympique Marseille in der Ligue 1 den zweiten Rang gefestigt und geht zuversichtlich in den Saisonendspurt in Frankreich. International hingegen hat l’OM die Chance, erstmals seit 2005, als Marseille den Intertoto Cup gewann, einen europäischen Titel zu gewinnen.

Die „Phocéens“ sind in der Conference League derzeit nur einen Schritt vom Finaleinzug entfernt und gehen als Favorit in die Halbfinalpaarung gegen Feyenoord. Schon im Hinspiel ist ein Sieg für den französischen Spitzenklub nicht auszuschließen, immerhin befindet sich die Mannschaft von Chefcoach Sampaoli derzeit in bester Verfassung.

In den letzten elf Pflichtspielen hat Marseille nur das Match gegen PSG denkbar knapp verloren. Zehn der letzten elf Matches gewann l’OM hingegen, darunter auch die letzten zwei Spiele gegen Nantes (3:2) und Reims (1:0), mit denen das Punktepolster in der Ligue 1 gewahrt wurde. Gut möglich, dass in Rotterdam der nächste Sieg winkt.
 

Video: Die Wettbasis Show „Beidfüßig“ mit Fuß & Niesner bietet eine umfangreiche Analyse zu den Viertelfinal-Rückspielen in der Europa League und in der Conference League. (Quelle: YouTube / Wettbasis)
 

Favorit auf den Titelgewinn in der Conference League?

Wird bedacht, wie stark sich Olympique Marseille in diesem Kalenderjahr bislang präsentierte, ist sogar der Titelgewinn für die „Phocéens“ nicht auszuschließen. In der Saison 2017/18 war Marseille letztmals in einem internationalen Endspiel dabei. Damals verlor l’OM im Finale gegen Atlético Madrid.

Seitdem sich Marseille aus der Gruppenphase der Europa League verabschiedete, hat der französische Vertreter im drittwichtigsten Europapokal der UEFA jedes Match gewonnen. Dabei gab es in sechs Knockoutpartien der Conference League sogar ein Torverhältnis von 13:4. Lobenswert war vor allem der Auswärtscoup beim heimstarken PAOK, bei dem l’OM sogar ohne Gegentor blieb.

Ebenso wie der kommende Gegner aus Rotterdam bleibt auch Marseille von größeren Personalsorgen verschont. Gegen Feyenoord muss Cheftrainer Sampaoli nur auf Balerdi, de la Fuente und Bakambu verzichten. Weitere Ausfälle sind bei den „Phocéens“ nicht zu beklagen. Gewinnt l’OM das Hinspiel, werden bei Feyenoord Rotterdam vs. Marseille Quoten für Tipp 2 von 3.30 ausgezahlt.


Voraussichtliche Aufstellung von Marseille:

Mandanda – Rongier, Saliba, Peres Petroni, Kolasinac – Guendouzi, Kamara, Gueye – Harit, Bakambu, Payet

Letzte Spiele von Marseille:

Letzte Spiele
21/05/202221/0521:00
21/05/202221/05
4-0
-
14/05/202214/0521:00
14/05/202214/05
2-0
-
08/05/202208/0517:05
08/05/202208/05
0-3
-
01/05/202201/0520:45
01/05/202201/05
0-3
-

Unser Feyenoord Rotterdam – Marseille Tipp im Quotenvergleich 28.04.2022 – Über/Unter

Buchmacher
Wettquoten Stand: 06.07.2022, 12:53
* 18+ | AGB beachten

Feyenoord Rotterdam – Marseille Direkter Vergleich / H2H-Bilanz

Feyenoord Rotterdam und Olympique Marseille trafen in ihrer Vereinsgeschichte schon zwei Mal aufeinander. Beide Matches gab es im Rahmen der Champions League 1999/2000. Feyenoord blieb in Hin- und Rückrunde der CL-Gruppenphase gegen Marseille ungeschlagen. Das Match in der Fremde endete für die Niederländer mit einem torlosen Remis. Dafür gab es beim Heimspiel einen 3:0-Erfolg gegen l’OM.

Statistik Highlights für Netherlands Feyenoord Rotterdam gegen Marseille France

 

Wettbasis-Prognose & Netherlands Feyenoord Rotterdam – Marseille France Tipp

In der Europa League hatte Olympique Marseille noch maßlos enttäuscht und musste als Gruppendritter den Gang in die Conference League antreten. Seither strotzen die „Phocéens“ von der Côte d’Azur nicht nur im internationalen Wettbewerb vor Selbstvertrauen, sondern überzeugten auch in der Ligue 1.  Platz zwei steht momentan für die Hafenstädter zubuche.

Vor allem in den letzten Wochen hat Marseille überzeugt. Seit der Niederlage gegen den AS Monaco vor knapp zwei Monaten gewann l’OM wettbewerbsübergreifend zehn der vergangenen elf Matches. Wird daran angeknüpft, ist ein Halbfinalcoup beim Hinspiel in Rotterdam nicht auszuschließen. Feyenoord strauchelte trotz Heimvorteilschon beim Viertelfinale gegen Slavia Prag.

Key-Facts – Feyenoord Rotterdam vs. Marseille Tipp
  • Feyenoord erzielte wettbewerbsübergreifend in den letzten zehn Pflichtspielen 27 Tore.
  • Marseille gewann zehn der letzten elf Pflichtspiele.
  • In den letzten sechs KO-Spielen der Conference League markierte l’OM insgesamt 13 Tore.

Die hohen Quoten auf einen Sieg von Olympique Marseille haben durchaus Value und sind insbesondere für risikoaffine Wettfreunde zu empfehlen. Dabei lohnt sich auch ein Blick in die aktuellen Bonusangebote der Wettanbieter.

Wir erwarten in Rotterdam ein offensivfreudiges Match, bei dem es nur eine Frage der Zeit ist, bis es erstmals im Kasten einer der beiden Mannschaften klingelt. Wie viel Offensivpower in den Reihen der beiden Klubs steckt, wurde in den letzten Wochen eindrucksvoll deutlich.

Mit einem Einsatz von sechs Units wagen wir bei Feyenoord Rotterdam vs. Marseille einen Tipp auf Über 2,5 Tore im Spiel. Wettquoten von bis zu 1.73 werden dafür im Erfolgsfall angeboten.
 

Taktisch geprägtes Hinspiel im Conference-League-Semifinale?
Leicester vs. AS Rom, 28.04.2022 – Wettbasis.com Analyse

 

Netherlands Feyenoord Rotterdam vs. Marseille France – beste Quoten Europa Conference League

Netherlands Sieg Feyenoord Rotterdam: 2.20 @ADMIRALBET
Unentschieden: 3.60 @ADMIRALBET
France Sieg Marseille: 3.30 @Bet365

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Feyenoord Rotterdam / Unentschieden / Sieg Marseille:

1
44%
X
27%
2
29%

Netherlands Feyenoord Rotterdam – Marseille France – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.07 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

Wettquoten Stand: 27.04.2022, 12:20
* 18+ | AGB beachten
Ufuk Karatas

Ufuk Karatas

Alter: 27 Nationalität: Türkei Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Schon von klein auf bekam ich nie genug vom Fußball. Sei es in Europa, Asien oder auch Südamerika – mich haben die verschiedenen Ligen weltweit schon immer fasziniert. Es war daher nur eine Frage der Zeit, bis ich erstmals meine Erfahrungen über den internationalen Fußball auch mit anderen Lesern auf verschiedenen Wettportalen teilen durfte. Inzwischen schreibe ich schon seit einigen Jahren Wett-Tipps für die Wettbasis.

Dabei gehört als leidenschaftlicher türkischer Fußballfan nicht nur die Süper Lig zu meinem Spezialgebiet. Im Newsbereich stelle ich als langjähriger MMA- und insbesondere auch UFC-Fan wöchentlich zudem Prognosen über die Königsklasse der MMA bereit. Faszinierend sind dabei vor allem die Statistiken, die von der US-amerikanischen Kampfsportorganisation bereitgestellt werden.

Mein Faible für Zahlen lebe ich übrigens auch bei den Wett-Tipps im Fußballbereich aus. Statistiken sind immerhin das A und O für gute und erfolgsversprechende Analysen.   Mehr lesen